weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:01
Ich habe ganz ehrlich den Eindruck, dass man als Mann in dieser Gesellschaft nichts mehr wert ist.

Siehe z.B. hier:

Diskussion: Mann wird gegen seinen Willen Vater

Diskussion: Frau darf wissen, wer ihr Erzeuger ist

Aber auch die generelle Debatte in den Medien, zu so ziemlich jedem Thema, ist anti-männlich eingestellt. Wir werden als Chauvinisten, Sexisten, potentielle Vergewaltiger, Gewalttäter usw. dargestellt. Alles Männliche wird als Grundübel ausgemacht und muss anscheinend ausgemerzt werden.

Wir reden zu wenig, so die einhellige Meinung. Wirklich? Vielleicht reden Frauen einfach zu viel?

Letztens war ich mit zwei Freundinnen essen und durfte mir ihre Ansprüche an Männer anhören. Der Mann, so die beiden Damen, soll auf sie eingehen. Aber auch kein Weichei sein. Er soll ihre Gefühle achten, aber er muss auch VON SICH AUS wissen, wann sie es mal braucht, dass er ihr sagt, sie solle die Klappe halten.

Die Quadratur des Kreises? Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass?

Überall sollen Frauenquoten eingeführt werden. Wozu? Warum soll den Männern der harte Wind des Lebens ins Gesicht wehen, aber Frauen eine Rolltreppe bekommen? Wer CEO eines Unternehmens werden will, der muss hart arbeiten. 60, 70, 80 Stunden die Woche. Wochenendarbeit ist selbstverständlich. Wenn das von Männern verlangt wird, dann bitte von Frauen im selben Maße auch.

Kleine Jungen werden systematisch in der Schule benachteiligt, da die Schulausbildung bzw. die Pädagogik von Frauen dominiert wird. Jungs müssen nun mal toben und brauchen Auslauf. Ständiges stillsitzen schadet ihrem Geist. Doch genau das wird von den Lehrerinnen in der Regel verlangt.

Und welcher Mann hat schon Lust, Kindergärtner oder Grundschullehrer zu werden, wenn er im Generalverdacht steht, ein Kinderschänder zu sein? Übrigens werden zwischen 10 und 20 Prozent aller Missbrauchsfälle von Frauen begangen. Nur mal so als Info!

Dass man als Mann in Sorgerechtsstreitigkeiten in der Regel keine Chance hat, ist auch hinlänglich bekannt.

Insofern ist es natürlich kein Wunder, wenn Männer immer weniger Lust haben, eine Familie zu gründen und in einen stillen Zeugungsstreik treten. Wer will denn ständig der Arsch in der Gesellschaft sein?


melden
Anzeige
Ich bin ein Mann: Du hast Recht
234 Stimmen (51%)
Ich bin ein Mann: Du liegst falsch
78 Stimmen (17%)
Ich bin eine Frau: Du hast Recht
53 Stimmen (12%)
Ich bin eine Frau: Du liegst falsch
91 Stimmen (20%)

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:02
Männer werden schon diskriminiert.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:16
@GrandOldParty

Alder......darüber aufregen? N echter Kerl erträgt sein Schicksal mit einem Lächeln. Punkt!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:19
Dafür werden Frauen in anderen Kathegorie weitaus mehr unterdrückt z.B. im Beruflichen Leben
Es ist ein stetiges ungleichgewicht, welches immer wieder die Rollen tauscht


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:33
@GrandOldParty
Aber sowas von!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:46
Es geht aufjedenfall in diese Richtung, ja.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 21:53
Ja was das hier?

Sind wir Männer oder Mädchen?



melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 22:00
[x] ich bin eine Frau und ja, es stimmt.

Es fängt in der Schule an, daß was Jungs machen schlimmer ist als andersrum. Furchtbar.
Im Erwachsenenalter geht es weiter, spätestens, wenn Mann Vater wird und im allerschlimmsten Fall nach einer Trennung das Kind nur noch selten bis gar nicht mehr sehen darf.

Eigentlich kann Frau alles behaupten, wenn sie nur überzeugend genug ist und dann hat Mann die Arschkarte, zumindest schadet es dem Ruf, wenn nicht schlimmer. Schon schlimm.
Da läuft was gewaltig schief in der Gesellschaft.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 22:06
@CurtisNewton
Ja, was Chuck Norris für die Welt, ist Beeker für die Männlichkeit.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 22:06
@popcorncandy
da kann ich dir völlig recht geben... ;)

bestätigt sich auch auf dem arbeitsmarkt...
in büro- und verwaltungsberufen: zum teil 80% frauen 20 % männer.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 22:19
Wieder eine sehr schöne und vor allem Berechtigte Diskusion, an der ich mich gerne beteiligen möchte..

Ja, der Mann wird allmälig wirklich zum Menschen zweiter Klasse. Das fängt bei der Suche nach einer Partnerin an, geht über Familiengründung hin bis zu den gesellschaftlichen Ruin, wenn seitens der Frau falsche Anschuldigungen bezüglich sexueller "Gewalt" Handlungen geäußert werden..

In einem anderen Thread, habe ich dazu schon sehr vieles geschrieben, wo ich mich als Mann wirklich fragen muss, ob das alles noch so in Ordnung ist..

Meine Antwort: Nein, unsere Gesellschaft hat ein ernstes Problem, und wir müssen schleunigst handeln..

Hier der Thread:

Umfrage: Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

@popcorncandy
Eigentlich kann Frau alles behaupten, wenn sie nur überzeugend genug ist und dann hat Mann die Arschkarte, zumindest schadet es dem Ruf, wenn nicht schlimmer. Schon schlimm.
Da läuft was gewaltig schief in der Gesellschaft.


Bin da voll Deiner Meinung. Darüber wurde in dem genannten Thread auch schon ausgiebig diskutiert.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 22:20
@GrandOldParty schatz, ich bin grade kippen holen. namen ändern, nach südamerika auswandern.


melden
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

06.02.2013 um 23:22
Wird wieder Zeit die gesellschaftlichen Stellungen des Wilhelmschen Zeitalters zu etablieren.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 07:25
1324408431


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 07:53
@bloodrocuted
dann noch einen kaiser und ab geht es mit hurra nach verdun!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 08:07
@GrandOldParty
nö, nicht zweiter Klasse, sondern in der gleichen Klasse.......vielleicht solltest Du Dir mal verinnerlichen, seit wann die Frau überhaupt irgendwelche Rechte hat, wie diese Rechte erst ausgebaut werden mussten, um das Patriarchat zu beenden.....also bitte......ich denke Frauen haben genug ertragen, ich verstehe zwar, dass Männer jammern, aber nur, weil sie sich im Laufe der Zeit von ihren Privilegien verabschieden mussten, diese tatsächlich mit Frauen teilen müssen, das tut weh......

http://www.meinhard.privat.t-online.de/frauen/chronik.html


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 09:12
@Tussinelda
Du bist nicht betroffen, somit kannst du gar nicht mitreden. Du weißt nicht, wie es ist.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 09:21
@Tussinelda

Das Patriarchat ist längst abgeschafft, größtenteils. Frauen werden fast gar nicht mehr benachteiligt, im Gegenteil. Man möchte Frauenqouten, etc. um Frauen Chancen zu geben, die sie sich nicht erarbeitet haben. Dieses Ungleichgewicht schlägt sich natürlich bei den Männern nieder.
Das ist aber ein typisches Verhaltensmuster des Menschen. Statt Gleichgewicht anzustreben, schwenkt man von einem Extrem ins Andere.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 09:49
@KillingTime
aus der Sicht eines Mannes nicht, grundsätzlich was Diskriminierung aufgrund des Geschlechts betrifft schon


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden