weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 00:21
Zwar etwas OT:
@Yuuto , vor Eva gab es schon Lilith (jüdische Überlieferung). Wie Adam aus Stab entstanden, weshalb sie sich ihm auch nicht unterwerfen wollte.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 00:42
@outandabout_
Ich beziehe mich ja aber auf Religion Christentum, Religionssammlung AT/NT Bibel, Relgionssammelbuch AT [Altes Testament], Buch Mose Band 1 mit Adam und Eva, in dem dieses Weib von Namen "Lillith" ja gar keine Erwähnung findet.

Weißt bescheid? ;-)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 00:43
@outandabout_
War Lilith aber nicht von der "bösen Seite" oder sowas? Oder gar ein Dämon? :ask:
Weiß nicht, ob ich vllt etwas verwechsle. :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 00:50
@outandabout_
Wurde Lilith als mehr als nur irgendein undefiniertes Schreckgespenst nicht erst im Mittelalter oder so erfunden? Und dass sie die erste Frau Adams war, die sich ihm widersetzt hat, kam - wenn ich mich richtig erinnere - noch später in Mode, erfunden von Feministinnen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 05:38
@sanatorium

kommt auf die legende an.
In manchen frisst sie sogar kinder.

Jedenfalls fanden gott und adam nicht gut, dass sie beim sex nicht unten liegen wollte.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 11:31
@Shionoro
Shionoro schrieb:Jedenfalls fanden gott und adam nicht gut, dass sie beim sex nicht unten liegen wollte.
Deren Probleme will ich haben. :D :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

24.07.2013 um 17:45
@Yuuto
Yuuto schrieb:Der Bibel-Gott Jahwe hat dann dem Adam einen Rippenknochen rausgenommen und daraus die "Klasse 2" gemacht, dieses Weib Eva.
Diese Schauermärchen haben sich bronzezeitliche Ziegenhirten am abendlichen Lagerfeuer erzählt.
Yuuto schrieb:Was haltet ihr davon?
Gar nichts. Unsinn. Dummes Zeug.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

31.05.2015 um 22:28
Letztens war ich mit zwei Freundinnen essen und durfte mir ihre Ansprüche an Männer anhören. Der Mann, so die beiden Damen, soll auf sie eingehen. Aber auch kein Weichei sein. Er soll ihre Gefühle achten, aber er muss auch VON SICH AUS wissen, wann sie es mal braucht, dass er ihr sagt, sie solle die Klappe halten. 

Die Quadratur des Kreises? Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass? 
Diskussion: Eine Frau will immer Prinzessin sein


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

31.05.2015 um 22:46
@monster_IQ

Und Wenn Männer über Frauen reden dann haben die auch ein Idealbild. Sie soll gut aussehen, aber nicht eingebildet sein, bitte keine zicke, aber ein mannsweib wollen wir auch nicht haben.
Sie soll durchaus sich um allerlei kümmern, aber dann doch nicht einengen.
Usw. usf.

Wenn zwei leute über idealbilder des partners reden ist das was ganz anderes als die realen ansprüche die sie stelle wenn sie sich in jemanden verlieben.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

31.05.2015 um 22:56
@Shionoro

es gibt aber auch menschen die wenig ansprüche an ihren partner stellen. Oft reicht es ihnen wenn ihr partner einfach nur nett ist.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

31.05.2015 um 22:57
@monster_IQ

Ja, aber die gibt es bei männern wie bei Frauen.

Also ich seh genug liebe Frauen die Partner haben bei denen ich mir denke 'okay, der hat sie nicht verdient'.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

31.05.2015 um 23:08
@Shionoro

Shionoro schrieb: Ja, aber die gibt es bei männern wie bei Frauen.
normal :)
Shionoro schrieb:Also ich seh genug liebe Frauen die Partner haben bei denen ich mir denke 'okay, der hat sie nicht verdient'.
...manchmal sehe ich partner da bin ich froh das die beiden zusammen sind weil sie so gut zusammenpassen. Und manchmal wundere ich mich erst, wenn ich zwei sehe die mMn nicht zusammen sein sollten, bis ich aber irgendwann sehe, weshalb die beiden eigentlich zusammen sind.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

01.06.2015 um 13:26
Glücklicherweise sind die "Ansprüche", die Menschen an potenzielle PartnerInnen haben, höchst unterschiedlich. Was gäbe das sonst für ein Gedrängel!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

02.06.2015 um 10:31
Generell würde ich der Grundthese nicht zustimmen.
Männer sind in unserer Gesellschaft keine Menschen zweiter Klasse.

Auf's Private bezogen muss jeder selbst wissen mit wem er sich umgibt und wie er sich behandeln lässt.
Beruflich finde ich Quotenregelungen falsch.

Weis noch als ich auf dem Gymi war, gab's einmal im Jahr Projektwoche.
Sogar da war es schon so, dass es eine ganze Menge Kurse gab die explizit nur für Mädchen waren, in welche richtig Material rein gesteckt wurde, die aber allgemein für jeden interessant gewesen wären.
War damals auch relativ gut angepisst weil ich an einem gerne teilgenommen hätte, und statt dessen etwas für mich sehr langweiliges nehmen musste.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

02.06.2015 um 12:03
Dass man als Mann in Sorgerechtsstreitigkeiten in der Regel keine Chance hat, ist auch hinlänglich bekannt.
Ernsthaft? Das ist Unsinn. In Sorgerechtsstreitigkeiten geht es nicht darum ob Mann oder Frau ob Vater oder Mutter sondern darum wo das Kindeswohl geschützt ist. Die Hintergründe beider Parteien werden beleuchtet sowohl Umfeld als auch die finanziellen Aspekte. Die Kinder werden in einem entsprechenden Alter befragt wo sie leben möchten Dass die Kinder größtenteils bei der Mutter Leben ist dem geschuldet dass das Gericht nach dem Kindeswohl entscheidet. Ein Kind das in dem Elternhaus aufgewachsen ist und seine Freunde etc. Dort im Umfeld aufgebaut hat wird nicht dort herausgerissen. Zumal die häufigste Konstellation doch jene ist dass die Kindesmutter Zuhause sich um das Kind kümmert und der Vater arbeiten ist. Somit wird die Kindesmutter automatisch zur Bezugsperson. Es wird einzig und allein nach dem Kindeswohl entschieden und nicht anders.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden