weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:17
@Dusk

eventuell soll die Quote ja zum Paradigmenwechsel in der "Führungspolitik" der Unternehmen beitragen um diesen zu beschleunigen, aber Quote ist noch lange kein Garant dafür, dass das Konkurrenzverhalten nicht noch sexistisch geprägt vom alten Schlag ist!


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:17
...gerade gesehen...schon der "Linktitel" ist ja schon eindeutig, wer und wer nicht die "schuld" trägt...-.-....


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:19
@DieSache
Ich bin NICHT für eine Frauenquote.

Aber: siehe weiter oben.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:19
@Dusk
Dusk schrieb:Ich frag Dich aber auch nochmal: Strafe wäre für was genau?
....um es einmal "plump" zu formulieren....für die vergangenheit...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:20
@Dusk

ja ich doch auch nicht, dazu war ich beim letzten Kontrollblick nach unten selber ne Frau!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:21
@Dusk


standbyme schrieb:
Ich frag Dich aber auch nochmal: Strafe wäre für was genau?



....um es einmal "plump" zu formulieren....für die vergangenheit...
Oh, please...


Ok, also keine Begründung gefunden, warum das eine Bestrafung sein soll, ne^^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:21
@1ostS0ul

ach du siehst darin nen Erbkonflikt, guter Ansatz wenns so gemeint ist!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:22
Dusk schrieb:Ich frag Dich aber auch nochmal: Strafe wäre für was genau?
Dafür da Frauen in der Vergangenheit nicht die gleichen Rechte hatte.
DieSache schrieb:würde man diese Geschlechterquotenfrage Mal weglassen und wirklich nach den Fähigkeiten gehen, die dem Unternehmen gut tun, dann könnte man von einer echten Gleichberechtigung sprechen, denn weder Herkunft, Geschlecht noch sozialer Stand sollten darüber entscheiden dürfen, wer ein Recht auf Bildung und Wohlstand hat.
Gut dann sind wir uns diesbezüglich ja einig.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:24
immer diese kevins die solche threads aufmachen...

frauen sind auch benachteiligt und haben andere probleme die männer nich haben.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:24
@DieSache
@Dusk



...dies ist nicht meine "argumentation" habe es nur schon des öfteren von Leuten, welche sich für die Frauenquote aussprachen, als Begründung zu hören bekommen weswegen sie die Frauenquote als "gerechtfertigt" und "gerecht" ansehen...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:24
standbyme schrieb:
Ich frag Dich aber auch nochmal: Strafe wäre für was genau?


Dafür da Frauen in der Vergangenheit nicht die gleichen Rechte hatte.
Das heisst WENN Frauen, die gleichen Rechte haben, dann ist das eine Bestrafung für die Männer?
Interessant^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:27
Dusk schrieb:Das heisst WENN Frauen, die gleichen Rechte haben, dann ist das eine Bestrafung für die Männer?
Interessant^^
Kannst du das Gelesene auch verstehen?

Der Posten für die Leitung dieser mächtigen Sektion wurde natürlich schön brav ausgeschrieben. Doch dann passierte Seltsames: Der bisherige Leiter der Sektion „Straße und Luftverkehr“, Peter Franzmayr, bewarb sich – und wurde nach einem internen Hearing auch Bestgereihter. Doch er bekam den Job nicht. Sondern die Zweitgereihte Ursula Zechner.

Bures gab in einer eigens verfassten Presseaussendung auch unumwunden zu: „Ich war in der glücklichen und zugleich schwierigen Lage, aus drei höchst qualifizierten Bewerbern wählen zu können, und habe mich für die weibliche Bewerberin unter den Topgereihten entschieden.“


So nun wieder erklären....

Wo ist hier denn gleiches Recht, wenn der bessere den Job nicht bekommt, weil der 2t beste eine Frau ist?

Jetzt verstanden?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:30
Ich kann schon lesen.

Ich frag mich trotzdem, wie Du drauf kommst, dass es sich um eine BESTRAFUNG handelt.
Geplant und gesetzlich geregelt bestrafen wir mal die Männer...

Wie schon erwähnt, ich bin nicht für eine Quote, aber das, was Du hineininterpretierst ist schon schräg.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:30
@Dusk

ich glaube das weniger die Rechte bei dieser Diskussion die Frage sind, als vielmehr die Art und Weise wie man versucht diese Rechte umzusetzen!

Es gibt mittlerweile in der Tat zwei extreme Lager, die der weiblichen Männerhasser und die der männlichen Frauenhasser...meist sind bei denen dann noch weitere komische Ansichten zu finden, will da jetzt aber nicht zuviel von reden.

Irgendwie ist was dran, dass man Weltbilder und Hass erbt!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:34
@DieSache
ich stimme Dir zu.

Ich finde allerdings, den Versuch der Gleichstellung der einen (ob er nun sinnvoll, oder nicht ist!), als Bestrafung der anderen zu sehen, völlig daneben^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:34
Dusk schrieb:Ich frag mich trotzdem, wie Du drauf kommst, dass es sich um eine BESTRAFUNG handelt.
Geplant und gesetzlich geregelt bestrafen wir mal die Männer...
Gefällt dir Benachteiligung besser?

Und hast du da Gefühl du bist beruflich nicht gut genug, ohne dass dich jemand wegen deinem Geschlecht einstellt?
ch finde allerdings, der Versuch der Gleichstellung der einen (ob er nun sinnvoll, oder nicht ist!), als Bestrafung der anderen zu sehen, völlig daneben^^
Diese "Gleichstellung" wie du sie nennst, ist im Einzelfall , wie oben zu sehen, aber eine klare Benachteiligung, ja Diskriminierung wenn du so willst, aufgrund des Geschlechtes.

Ich hoffe das ist jedem bewusst.
Aber mir gefällt das Wort Bestrafung nicht in diesem Zusammenhang.
Kapiers doch bitte.
Hab ja schon ein neues Wort


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:38
insideman schrieb:Gefällt dir Benachteiligung besser?

Und hast du da Gefühl du bist beruflich nicht gut genug, ohne dass dich jemand wegen deinem Geschlecht einstellt?
Nein. Ich bin in einer Führungsposition in einer männlich dominierten Branche.
Und nochmal: Ich bin nicht für eine Quote.
Aber mir gefällt das Wort Bestrafung nicht in diesem Zusammenhang.
Kapiers doch bitte.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:40
Mochte dieses Auge um Auge, Zahn um Zahn gehändel eh nie leiden, aber ich denke schon, dass wir Mal etwas mehr diffenrenzieren sollten was wer tut und wie das bei Gegenüber verstanden und eventuell anders wahrgenommen wird, als gemeint!

Ich denke damit eine sozial gefühlte Gleichberechtigung zustande kommt, sollte man sich Mal von beiden Seiten einigen was nimmer vorkommen darf um Mal nen Schlußstrich unter die gegenseitigen Vorwürfe zu machen, mit Wut im Bauch auf den Kontrahenden ist noch keine Diskussion und kein Konflikt produktiv geendet!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:40
@Dusk



...wie würdest du es denn dann bezeichnen, da dir ja scheinbar "benachteiligung" als bezeichnung für den Umstand, dass jemandem auf grund seines Geschlecht der aufstieg verwehrt bleibt, ebenfalls nicht "zusagt"....?


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 15:40


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden