weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:36
Tussinelda schrieb:Ich bin Frau, warum muss ich arbeiten?
Arbeitest du denn?
Tussinelda schrieb:Was muss der Mann bei einer Scheidung zahlen? Es zahlt der, der verdient, mehr verdient, wenn überhaupt einer zahlt.....
Das mit dem Sorgerecht ist schon längst nicht mehr so, es gilt heutzutage die Regelung des gemeinsamen Sorgerechts
Auf dem Papier ist es wohl so, aber die Praxis sieht of anders aus. Da wird auf Teufel komm aus um jedes recht geklagt.
Tussinelda schrieb:In scheiss Klamotten sieht jeder scheisse aus, wenn Mann aber unterstellt wird, homosexuell zu sein, dann hat er wahrscheinlich irrtümlich mal Geschmack bewiesen....
Da wird wohl was dran sein.
übrigens durfte die Frau bis 1900 paarundsiebzig nicht ohne Erlaubnis des Mannes arbeiten gehen......
Und was soll ich da jetzt machen?


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:38
@triumph1420
würde ich Dich fragen, wenn ich nicht arbeiten müsste?
Außerdem erklärt es so einiges, wenn man sich mal vor Augen führt, was Frauen alles NICHT durften, dass dann der Mann die Frau, auch nach der Scheidung ernähren musste erklärt sich doch dann irgendwie von selbst, sie durfte/konnte/hatte ja nix ohne ihn

Ich bin geschieden, für mich wurde nie gezahlt......


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:40
@triumph1420

Was? Ich muss gar nicht arbeiten, meine Miete zahlt sich von alleine?! Oh mensch, gut dass du das sagst! Das werde ich auch mal meiner Mutter erzählen, dass sie umsonst seit fast 30 Jahren arbeitet - dabei hätte sie entspannen können.

zum Rest bin ich ganz @Tussinelda Meinung.

Das was du aufzählst @triumph1420 ist eben DAS Problem, als Frau arbeitet man nicht nur um sich selbst zu verwirklichen, man arbeitet um abgesichert zu sein und um seine Familie zu ernähren!

Das ist eben der DENKFEHLER: wenn Männer arbeiten, dann OPERN sie sich für die Familie auf, Frauen verwirklichen sich selbst - genau DAS ist Sexismus! Das ist Schwachsinn!
triumph1420 schrieb:Auf dem Papier ist es wohl so, aber die Praxis sieht of anders aus. Da wird auf Teufel komm aus um jedes recht geklagt.
Was Rosenkrieg angeht, da schenkt keiner dem anderen etwas. Weder Mann noch Frau.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:43
@C8H10N4O2
ganz genau, wir gehen arbeiten, weil wir sonst nix zu tun haben, sind aber rechtzeitig zu Hause, um dem Mann das Abendbrot zu machen.....wir arbeiten auch eigentlich nur, wenn die Kinder mindestens 25 Jahre und aus dem Haus sind, vorher liegen wir so rum, blättern durch den Quelle Katalog........


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:51
Tussinelda schrieb:würde ich Dich fragen, wenn ich nicht arbeiten müsste?
Mir ist völlig egal ob jemand arbeiten muss oder will oder nicht oder oder oder.
Tussinelda schrieb:Ich bin geschieden, für mich wurde nie gezahlt......
Und was soll ich da jetzt machen?
C8H10N4O2 schrieb:Das ist eben der DENKFEHLER: wenn Männer arbeiten, dann OPERN sie sich für die Familie auf, Frauen verwirklichen sich selbst - genau DAS ist Sexismus! Das ist Schwachsinn!
Erzähl das nicht nur mir, ich weiß das dies anders ist und anders sein soll. Leider ist es in den Köpfen der Menschen immernoch Felsenfest verankert und wird den Kindern oft immer noch so beigebracht oder vorgelebt. Und so drehen wir uns ewig im Kreis.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:56
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Das mit dem Sorgerecht ist schon längst nicht mehr so, es gilt heutzutage die Regelung des gemeinsamen Sorgerechts
...dann sagen wir eben "aufenthaltsrecht" oder so ähnlich (:ask:) und hier wirst du wohl kaum betreiten wer hier dieses öfters und ohne grösseren Probleme zugesprochen bekommt...?
Wenn du nun damit argumentierst, dass hier eben die engere Bindung zum Kind besteht mag dies sein, nur weswegen konnte sie dieses aufbauen...? Und das dann am Ende der Mann, auf grund dessen, dass er das Leben unter umständen maßgeblich finanzierte, zum "Wochenendvater" dekradiert wird ist wohl doch fraglich...:ask:...


@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:Was? Ich muss gar nicht arbeiten, meine Miete zahlt sich von alleine?!
...genau so war dies bestimmt gemeint... :troll:


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:56
triumph1420 schrieb:-Als Mann MUSS man Arbeiten, als Frau DARF man Arbeiten (um sich zu verwirklichen), vielleicht nicht immer, aber of ist dies so.
Alter...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:56
C8H10N4O2 schrieb: Das ist eben der DENKFEHLER: wenn Männer arbeiten, dann OPERN sie sich für die Familie auf, Frauen verwirklichen sich selbst - genau DAS ist Sexismus! Das ist Schwachsinn!
xD
frauen verwirklichen sich selbst.... wo denn.... in der küche?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:57
@triumph1420
Du musst gar nix machen, nur einsehen, dass das was Du von Dir gibst nicht der Realität entspricht.......

@1ostS0ul
das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat in der Regel der, bei dem das Kind lebt, aber auch nicht immer zwangsläufig
es darf keiner, ohne Zustimmung des anderen, einen Pass beantragen, zum Beispiel


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 16:59
Tussinelda schrieb:Du musst gar nix machen, nur einsehen, dass das was Du von Dir gibst nicht der Realität entspricht.......
Und was ist dann die Realität? DIE REALITÄT gibt es nicht, jeder hat seine eigne "Welt", die aus den eigenen Erfahrungen und Lebensumfeld besteht.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:01
@triumph1420
dann guck doch mal, wieviele Frauen arbeiten, weil ein Gehalt gar nicht mehr reichen würde.......wie viele Frauen arbeiten, weil der Versorger sich verabschiedet hat oder sie sich verabschiedet hat, das kann man tatsächlich recherchieren, auch das mit dem Sorgerecht/Unterhalt, da gibts Gesetze zum Nachschlagen......da sollte man nicht nur das annehmen, was man im direkten Umfeld so hört/sieht, das könnte dann nicht allgemein gültig sein


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:02
@Tussinelda


...ich meinte damit wo lebt das Kind i.d.R ...?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:03
@1ostS0ul
na bei dem, der auf Karriere verzichtet und mehr Zeit fürs Kind hat.........oder bei dem, bei dem das Kind leben möchte


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:07
Tussinelda schrieb:dann guck doch mal, wieviele Frauen arbeiten, weil ein Gehalt gar nicht mehr reichen würde
Dies ist aber eher ein Wirtschaftliches Problem, das viele haben und nicht geschlechtsspezifisch.
Tussinelda schrieb:da sollte man nicht nur das annehmen, was man im direkten Umfeld so hört/sieht, das könnte dann nicht allgemein gültig sein
Und was enspricht dann mehr der Wahrheit? Was ich direkt sehe und höre, oder was irgendwo in einem Buch steht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:09
@triumph1420
Kannst du mal den Post verlinken in dem du deine Verbesserungsvorschläge ausgearbeitet hast?
Das würde mir einige Zeit des Suchens ersparen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:10
@emanon
Ich habe gar keine Verbesserungsvorschläge gemacht, ich schreibe nur meine Sicht der Dinge.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:13
@Tussinelda


...exakt...und was bleibt am Ende für denjenigen übrig, welcher das Familienleben dafür geopfert hat um ein gewisses Leben überhaupt zu ermöglichen, wenn es zur Scheidung kommt...:ask: ...Kind "weg", Geld weg...?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:16
@1ostS0ul
warum hört es sich bei Dir immer so an, als ob Frau schuldig ist, wenn Mann sein Leben weiter lebt wie vorher auch und Frau ihr Leben weiter lebt, wie vorher auch? Leiden muss nur das Kind, für das Scheitern der Beziehung sind in der Regel ja beide Erwachsenen verantwortlich......und auch dafür, dass sie womöglich keine Einigung finden, noch nicht einmal im Sinne des Kindes

Es ist ja auch nicht gerade ein reines Zuckerschlecken, dann alles alleine zu machen, egal bei wem das Kind bleibt......


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:19
@1ostS0ul
Wenn deine Frau und dein Kind dich Geld kosten fängst du an zu jammern?
Oder stellst du hier eine Kosten-Nutzen-Rechnung auf?


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:20
@Tussinelda


...und bei dir immer umgekehrt... xD...wobei ich nicht weiß wo du hier eine "Schuld" der Frau herausließt....:ask...

...in wie fern kann den der Mann sein Leben weiter führen wie vorher, wenn er z.B. abends heim kommt und kein Kind da ist, er es nicht wirklich aufwachsen sieht etc....?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden