weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 11:48
Andererseits gibt es genügend Frauen auf der Welt, die in Bergwerken arbeiten, weil sie es müssen.

Glücklicherweise hat das mit dem "Der Mann bezahlt" im Rahmen der Emanzipation nachgelassen. Ich kann mich noch an die gute alte Zeit erinnern, als es in gehobeneren Restaurants "Damenkarten" gab, in denen keine Preise verzeichnet waren. Aber damals gab es auch noch Weinzwang - spätestens, wenn die Rechnung kam.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 11:55
@Valtegro
Valtegro schrieb:hab aber noch nie ne Frau schreien gehört das sie unbedingt in einer Kohlenmine arbeiten will.
Das ist passiert.
Es hat einen Kampf von Frauen um das Recht im berkwerk arbeiten zu dürfen gegeben.
Allerdings ist das Geschichte und sie dürfen dort arbeiten wenn sie es wollen.
Valtegro schrieb: ist es dan nicht fair das Männer auch etwas mehr Lohn bekommen?
Nein es ist unfair dass beim essen der Mann zahlen soll.

Wir können nicht eine Abschätzung dafür wieviele Dates man so erwartet in die Lohnverhandlung mit aufnehmen


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 11:59
@JPhys2
@Valtegro
Aber wieso geht man dann mit einer Frau aus, die diese Einstellung hat, wenns einen juckt? Gut, weiß man vielleicht nicht vorm ersten Date :), aber danach kann man besagte Dame ja dann "absägen".

Wieso sollte es mich stören, wenn es Frauen gibt, die das so wollen? Gibt ja dementsprechend sicherlich auch Männer, die gerne bezahlen. Ich find es auch albern, dass man aufgrund seines Geschlechtes zu bezahlen hat, weil es sich "so gehört". Aber wenn man es freiwillig tut?!


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 12:03
@so.what

Ich glaube nicht, dass das mit "mein Mann bezahlt" hierzulande noch so ist. In Irland allerdings schiebt man mir ganz selbstverständlich die Rechnung zu - ich schiebe sie dann weiter an meine Frau mit dem Hinweis: "No tip, Darling!"


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 12:10
@so.what
so.what schrieb:Aber wieso geht man dann mit einer Frau aus, die diese Einstellung hat, wenns einen juckt?
Nur zur sicherheit ich habe gesagt dass es NICHT gerechtfertigt ist das Männer deshalb mehr Lohn bekommen.

Davon abgesehen lautet die Antwort
SO fürchterlich ist es ja nun auch wieder nicht
Und es ist bei weitem nicht die einzige Relevante Eigenschaft zur Beurteilung des charachters einer Frau
Wenn man eine lange Liste von harten Ausschlusskriterien aufstellt bleibt am ende keine mehr über...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 12:13
@Doors
Haha :D

@JPhys2
Kommt darauf an, wo man seine Prioritäten setzt. Ich könnte nicht mit einem Mann zusammen leben, der auf klassische Rollen pocht. Und hätte er zu Beginn ständig darauf bestanden für mich zu bezahlen, mir die Tür aufzuhalten, etc., dann wären wir sicherlich nicht zusammen gekommen. Nicht weil das schlimme Dinge sind, sondern weil sie ja ganz klar in eine Richtung zeigen. Die Richtung ist ok, nur will ich da nicht hin laufen :).


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 17:57
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Du belegst Quellen damit andere dir glauben und nicht damit du selbst dir glaubst....
...jedoch hörte ich in diese Richtung, außgenommen von dir, noch keine Kritik, weswegen scheinbar nicht nur für mich dieser Aspekt "zweitrangig" war...
JPhys2 schrieb:Sagen wir mal sie bedeutet nicht was viele annehmen dass sie bedeutet
...etwas "diplomatischer" ausgedrückt aber dem kann ich mich anschließen... ;)
JPhys2 schrieb:Wie gesagt so es eine Diskrimierung gibt kommt sie hier zum tragen.
...jedoch könntest du hier auch weiter machen und sagen zurückhaltende Männer werden benachteiligt, da sie i.d.R immer schlechter aus einer Lohnverhandlung raus gehen werden, da es ja hierbei eigentlich um das Verhandlungsgeschick geht...?
JPhys2 schrieb:Die Erwerbsunterbrechungen sind etwa was man durchaus rauszurechnen könnte wenn man die Daten hätte..
...was ja in der von mir geposteten "Studie" getan wurde, auch wenn man die zahlen anzweifeln mag ist es doch durchaus nachvollziehbar, dass dies große auswirkungen haben wird...:ask:



@trance3008
trance3008 schrieb: ist von einer Diskriminierung
...weshalb ist es übertrieben von einer Diskrminierung zu sprechen...:ask:...es ist also erst dann die Rede von einer Diskriminierung, wenn der Zustand der Afroamerikaner in den USA bis in die 70-er Jahre hinein "erreicht" ist...?
trance3008 schrieb:Wer sagt das? Frauen oder Männer? Eben...
...wurde ja schon darauf eingegangen... ;)





@so.what


...und zum ende noch etwas was ich schon längere Zeit "los werden" wollte :)...kann ich gerne zurück geben... :D


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 18:04
1ostS0ul schrieb:weshalb ist es übertrieben von einer Diskrminierung zu sprechen
Weil kein Mann, der in der einen oder anderen Hinsicht als "schwach" gilt, systematisch unterdrückt wird. Hier wird eine Unannehmlichkeit breitgetreten und künstlich aufgebauscht. Wir leben aber in einer zivilisierten Gesellschaft des 21. Jahrhunderts, wo jeder sein und leben kann wie er will. Sogar Transvestiten und Homosexuelle werden in der Gesellschaft weitestgehend akzeptiert. Und da kann mir echt keiner erzählen, dass es den "schwächeren" Männern schlimmer ergeht als ihnen, also bitte...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 21:51
@trance3008
trance3008 schrieb:Hier wird eine Unannehmlichkeit breitgetreten und künstlich aufgebauscht
...in wie fern...:ask:...desweiteren könnte man vielleicht, dass was du als "unannehmlichkeit" bezeichnest nicht auch als diskriminierung bezeichenen...?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 22:17
@trance3008
trance3008 schrieb:Hier wird eine Unannehmlichkeit breitgetreten und künstlich aufgebauscht.
In gewisserweise ja..
Von Menschen zweiter Klasse kann kaum einer Rede sein.
Und für die Überwiegende Mehrheit der Männer stellt das ganze kein Problem dar.
Allmystery ist nicht wirklich repäsentativ.
Und die Leute die von dieser Umfrage angezogen werden sind es noch weniger.


Aber lass mich ein Beispiel für die Unannehmlichkeit nennen die wir aufbauschen

Nehmen wir mal selbstmord...
Frauen machen 131 selbstmordversuche pro 100.000 und Jahr
Männer 108 selbstmordversuche pro 100.000 und Jahr

Tatsächlich dabei sterben tun
5,7 Frauen pro 100.000 und Jahr
17,4 Männer je 100.000 un Jahr
Bei Jungen Frauen sind es sogar 300 selbstmordversuche und nur 2 gelungenden pro 100.000 und Jahr.

Wie du siehst sind Männer mit ihren Selbstmordversuchen wesentlich "erfolchreicher".
Indes die erfolgsquote ist allgemein sehr sehr gering. Und ehrlich wer von uns könnte nicht auf Anhieb 10 Methoden nennen mit denen man sich mit absoluter Gewissheit selbst vom Leben zum Tode befördern könnte...

Aus diesem Grund erklährt man gemeinhin die hohe Quote "missglückter" Selbstmorde damit dass sich die Betreffenden gar nicht wirklich selber umbringen wollen sondern gerettet werden wollen weil das ganze eigentlich eine Art Hilferuf ist.

Nur scheint bei einigen signifikant öfter keine Hilfe zu kommen als bei anderen...

Wikipedia: Suizid#Deutschland

Wie gesagt das ist ein Problem dass die meisten Männer gar nicht haben.
Aber die die es haben kann es durchaus umbringen...


melden
Stalingrad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

17.04.2013 um 22:38
@ Doors

" Ich kann mich noch an die gute alte Zeit erinnern, als es in gehobeneren Restaurants "Damenkarten" gab, in denen keine Preise verzeichnet waren."



Das halte ich für richtig. Wenn ich mit einer Frau essen gehe, bezahle IMMER ich.

Desweiteren bin ich fürs rauchen in öffentlichen Räumlichkeiten, einer Kleiderordnung in Restaurants, das Abschaffen von Fastfood Fressläden, Alkoholkonsum an sich, gegen Gen-Fressen, eine einheitliches Schulsystem, das wieder Frank Sinatra in den Radios läuft, dass T-Shirts wieder als Unterhemden getragen werden, dagegen, dass man weiße Socken zu braunen Schuhen anzieht, gegen Sandaletten, dagegen, dass man Lebensmittel, Kleidung und Hygieneartikel in einem einzigen Laden kaufen kann, abgepackte Wurst / Käse...

was mir auf die Schnelle einfällt. Aber da gibts noch mehr...

Wenn ich was zu sagen hätte, gäbe es das ALLES nicht mehr.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:22
@trance3008
trance3008 schrieb:Frauen haben i.d.R. kein Problem mit sensibleren Männern, die zu ihren Gefühlen stehen.
"Sensible" Männer sind für Frauen weniger attraktiv. Da braucht man sich doch bloß mal draußen umzuschauen. Die asozialsten Kerle haben die heißesten Bräute dabei.
trance3008 schrieb:Die schwächeren Männer werden von den anderen nicht schikaniert oder gemobbt.
Aber selbstverständlich werden sie das. Gerade im Berufsleben gibt es genau zwei Möglichkeiten: entweder du frisst, oder du wirst gefressen. Befördert wird nicht derjenige, der am "sensibelsten" oder am nettesten ist. Befördert wird der, der sich am rücksichtslosesten durchsetzt. Stichwort Haifischbecken.
trance3008 schrieb:Sogar Transvestiten und Homosexuelle werden in der Gesellschaft weitestgehend akzeptiert.
Nein, das ist falsch. Die Akzeptanz wird meistens nur vorgeheuchelt, um PC zu wirken, und um nicht selbst ins Schussfeld zu geraten. Hintenrum tuscheln sie dann doch.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:37
@KillingTime

ja schwache männer will kein mensch. frauen nehmen sie als "freunde" her, wo natürlich immer er helfen muss. wenn er was braucht ist keiner da, er kann ja nicht mit seiner sexualität und kindchenschema punkten.

hemmingway würde sagen: sein schicksal ist es einsam in der kälte zu sterben.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:39
Billy73 schrieb:hemmingway würde sagen: sein schicksal ist es einsam in der kälte zu sterben.
Tja auch hier schlägt mal wieder die Evolution zu. :D

Wenn es nicht sein soll, dann wird es auch nicht sein.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:41
@KillingTime
sensible Männer sind doch nicht schwach :ask:
hier wird immer alles in einen Topf geschmissen, ist man sensibel, ist man auch schwach, ergo ist jeder starke Mensch unsensibel oder wie?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:42
Tussinelda schrieb:ist man sensibel, ist man auch schwach
Meine Sensibilität sehe ich als meine Schwäche an, ja.
Tussinelda schrieb:ergo ist jeder starke Mensch unsensibel oder wie?
Was verstehst du unter "stark"? :ask:


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:44
@KillingTime

Das ist so nicht richtig was du sagst, du hängst da einem gewissen klischee nach.
Nur weil ein Mann eine sensible seite hat ist er nicht direkt schwach.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:45
@Billy73
@KillingTime

WAs ich krass finde ist, wie ihr es quasi zur entmännlichung schlechthin macht, wenn ein mann mit einer frau nur befreundet ist.

Ich mein.....eine eine gute Freundin zu haben mit de rmann nicht unbedingt schläft ist nichts entwürdigendes.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:46
@KillingTime
ich habe keine Ahnung, was ein "starker" Mensch ist oder besser, wie er ist, aber da ja scheinbar jeder Mensch, der Gefühle hat, zeigt, zulässt, schwach ist, denke ich mal es sind Menschen, die keine Gefühle haben, zeigen oder zulassen oder alles zusammen...... :ask:


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

18.04.2013 um 20:47
Shionoro schrieb:eine eine gute Freundin zu haben mit de rmann nicht unbedingt schläft ist nichts entwürdigendes.
Das ist sogar sehr entwürdigend. Aber du musst das nicht verstehen. :D


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Versicherungen78 Beiträge
Anzeigen ausblenden