weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:22
triumph1420 schrieb:Leider ist es in den Köpfen der Menschen immernoch Felsenfest verankert und wird den Kindern oft immer noch so beigebracht oder vorgelebt. Und so drehen wir uns ewig im Kreis.
Mir nicht, meine Großmutter hat gearbeitet, meine Mutter hat auch gearbeitet und arbeitet noch heute - ICH kenne das "Hausfrauentum" gar nicht. Hätte meine Mutter nicht gearbeitet, hätten wir von Harz 4 leben müssen, denn mein feiner Herr Vater hat für mich nichts gezahlt.
Malthael schrieb:frauen verwirklichen sich selbst.... wo denn.... in der küche?
Dir ist schon klar, der Satz sich auf "arbeiten" bezog, das Wort steht auch tatsächlich in dem Satz.
Aber es gibt ja durchaus den Beruf "Koch".
1ostS0ul schrieb:...genau so war dies bestimmt gemeint... :troll:
Wie ist es sonst gemeint? Ich bin eine Frau und ich muss arbeiten um meine Miete, Strom, Essen und und und zu bezahlen.
triumph1420 schrieb:Und was enspricht dann mehr der Wahrheit? Was ich direkt sehe und höre, oder was irgendwo in einem Buch steht.
Deine Persönlichen Erfahrungen haben bei so einem Thema NULL Aussagekraft, da helfen nur Statistiken. Warum haben Erfahrung da keine Aussagekraft, ja weil andere Menschen andere Erfahrungen gemacht habe. Du kannst nicht einfach grundlos behaupten, dass deine Erfahrung "richtig" und die anderen "falsch" seien.

@Tussinelda
Ja, Frauen sind doch böse und die armen, armen Männer sind sooo.... benachteiligt. Die bösen Frauen nehmen ihnen alles weg und dann auch noch diese Quote!

Mensch, das ist so bescheuert es gibt Arschloch-Frauen und Arschloch-Männer - hier zu pauschalisieren ist mehr als kontraproduktiv.

Es gibt tatsächlich auch Paare die friedlich auseinander gehen und sich auch nach der Scheidung gemeinsam ums Kind kümmern können - Das nennt man auch "ERWACHSEN sein", da muss man sein Ego mal zurückschrauben, für 's Kind!
emanon schrieb:Oder stellst du hier eine Kosten-Nutzen-Rechnung auf?
lol
Die kann man dann ja im Ehevertrag festhalten und nach der Scheidung abrechen :troll:


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:24
@1ostS0ul
und in wie weit kann es die Frau, sollte das Kind bei ihr leben, wenn sie alles alleine machen muss? Es ist doch blöd, darauf herum zu reiten.......es ist immer und für jeden ein Verlust und schmerzlich, wenn die Familie zerbricht, hauptsächlich für das Kind allerdings......man kann das Kind allerdings nicht durchschneiden oder Geschwister aufteilen, damit Erwachsene sich "gerecht" behandelt fühlen, es sollte im Sinne des Kindes entschieden werden und dann lebt das Kind nun einmal, meistens, vorwiegend bei einem Elternteil, wenn es sich äussern kann und darf, dann wählt es diesen selbst


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:25
C8H10N4O2 schrieb:Dir ist schon klar, der Satz sich auf "arbeiten" bezog, das Wort steht auch tatsächlich in dem Satz.
Aber es gibt ja durchaus den Beruf "Koch".
ja ich weiss und mein "küche" bezog sich auf den haushalt.

die frauen die ihre karriere hintenanstellen sind doch die, die sich in wahrheit opfern.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:28
@Malthael

Ich weiß nicht so recht worauf du hinaus willst, oder was du in meinem Beitrag gelesen haben willst.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:33
@emanon


...zum einen kann von "jammern" nicht die Rede sein, aber du bist nicht der einzigste, welcher bei dieser Thematik dieses standartmäßig unterstellt :nerv:...

...was ich hier "tue"....ich kritisere den Aspket, dass es als normal und in Ordnung angesehen wird, wenn das Kind im grunde dem Mann standartmäßig "vorenthalten" wird...


@C8H10N4O2

...ich weiß nun nicht wie es genau gemeint war, nur macht deine "Vermutung" natürlich absolut keinen Sinn...was meiner Meinung nach jedoch eher einen Sinn machen würde ist, dass es in der Gesellschaft an sich kein grösseres Problem darstellt, wenn Frau sich für halbtags, für Vollzeit, für Hausfrau entscheidet jedoch für den Mann im grunde nur eine wirkliche "Wahl" besteht...Vollzeit...-.-...


@Tussinelda


...in soweit, dass sie das Kind noch immer aufwachsen sehen kann und dazu noch immer Geld erhält...

...bzgl. "teilen" gibt es jedoch auch die Form wie ich meine, bei welcher sich die Aufenthalte wechseln....:ask:


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:37
@1ostS0ul
Kein Grund gleich die Standarte zu hissen.
Wie belegst du die standardmässige Vorenthaltung der Kinder?
Sollte man sich nicht die Mühe machen die Fälle etwas weniger pauschal zu behandeln?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:39
Ich schreib einfach mal was quer rein. Nicht, das ich mich von so einer Frage beeinflußt fühle, aber ohne Männer, wärt ihr alle nicht hier! So und wenn die Frauen jetzt gerne unter sich bleiben wollen, wünsche ich noch viel Spass beim Aussterben.^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:39
@emanon


...du wirst wohl mit mir übereinstimmen, auch ohne zahlen heraus zu suchen, das i.d.R das Kind im Trennungsfall bei der Mutter wohnen bleibt...:ask:...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:40
Manche Posts sind so dämlich, die sollte man in Gold giessen. :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:40
@1ostS0ul
also "jammern" musst Du aber ertragen, da Du doch gerne auch von jammern sprichst, wenn Frauen etwas fordern.....und hier wird ja nicht gefordert, hier wird tatsächlich gejammert ;)

sie kann das Kind neben der Arbeit, dem alleinigen Großziehen dann auch aufwachsen sehen, stimmt, das kann der, bei dem es vorrangig lebt eher.......aber es ist nun einmal so, dass sich 2 Leben von einander getrennt weiter entwickeln und ein drittes dazwischen steckt, wie soll man das denn lösen?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:42
1ostS0ul schrieb:was meiner Meinung nach jedoch eher einen Sinn machen würde ist, dass es in der Gesellschaft an sich kein grösseres Problem darstellt, wenn Frau sich für halbtags, für Vollzeit, für Hausfrau entscheidet jedoch für den Mann im grunde nur eine wirkliche "Wahl" besteht...Vollzeit..
Wer verbietet, denn Männern Hausmann zu werden oder Teilzeit zu arbeiten?
emanon schrieb:Manche Posts sind so dämlich, die sollte man in Gold giessen.
Oh ja....
Tussinelda schrieb:.aber es ist nun einmal so, dass sich 2 Leben von einander getrennt weiter entwickeln und ein drittes dazwischen steckt, wie soll man das denn lösen?
Das scheint einigen Männer eh egal zu sein, die heulen hier nur ums liebe Geld! Wen interessieren schon die Kinder, die kosten auch nur Geld :P:


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:42
@martialis
darum geht es doch nicht......außerdem kann ich ja mal 2 min darauf verzichten, unter meines Gleichen zu sein, dann bin ich eben mal unter einem Mann und schon sterben wir nicht aus.....aber wer will denn irgend etwas OHNE Männer?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:42
@1ostS0ul
Davon ausgehend, dass die Mehrzahl der Kinder bei den Müttern wohnt, besteht nach wie vor keine Berechtigung von Vorenthaltung zu sprechen.
Kennst du die unterschiedlichsten Besuchsregelungen oder lässt du sie grosszügig unter den Tisch fallen?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:45
Tussinelda schrieb: dann bin ich eben mal unter einem Mann
???


Ich schrieb doch, dass ich querbeet meinen Senf abgebe. Soll heisen, ich lese nicht erst drei Seiten zurück. Sorry!^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:45
@C8H10N4O2
ich verstehe das nicht, sagen wir, das Kind lebt beim Vater, der hat ein neues Leben, ohne die Ex, jetzt kommt die aber in jeder freien Minute vorbei, um Zeit mit dem Kind zu verbringen, dass spätestens als Teenie sowieso kaum Zeit mit dem einen oder der anderen verbringen will, die Frau hängt dann aber quasi im Leben des Mannes "rum", dass sich dann nicht entsprechend entwickeln kann und das der Frau auch nicht, weil man sich zwar getrennt hat, aber trotzdem immer zu dritt ist, oder wie?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:47
@martialis
das hatte ich verstanden, es ging mir nur darum, dass es ja nicht unbedingt ständig des Mannes bedarf, um eine Weiterexistenz des Menschen zu gewährleisten....er muss noch vorhanden sein, man braucht das Sperma.....aber das will ja niemand so, also es sollte doch eine schöne Ko-Existenz möglich sein


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:49
@emanon

Im Jahr 2010 gab es 45.615 Scheidungen von Paaren Mit Kindern
in 40.925 (89,7 Prozent) Fällen haben sich die Paare aussergerichtlich geeinigt

In den Fällen in denen es einen Gerichtsbescheid gab
Hat in 67,3 Prozent der Fälle die Mutter das Kind bekomme
in 5,8% der Fälle der Vater
in 24,1% der Fälle hat das Gericht für gemeinsames Sorgerecht enstchieden
in 2% der Fälle wurden Kinder aufgeteilt
in 0,9 % der Fälle hat das Jugendamt das sorgerecht bekommen

wenn man der folgenden Webseite glauben will
http://www.statistiker-blog.de/archives/scheidung/2059.html

Ein klein wenigt asysmmsterisch sieht das schon aus


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:52
@JPhys
Im Leben ist Symmetrie weder unbedingt permanent notwendig oder erstrebenswert noch zu realisieren.
Schwebt dir eine "Männerquote" vor?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:53
Tussinelda schrieb:das hatte ich verstanden, es ging mir nur darum, dass es ja nicht unbedingt ständig des Mannes bedarf, um eine Weiterexistenz.......
Ja, nun wollen wir mal die Welt nicht ganz durcheinander bringen, Fakt ist, ein kleines süsses natürliches Baby entsteht nun mal nur in Cooperation von Mann und Frau.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

14.04.2013 um 17:53
@JPhys2
nicht mal 11% von allen mussten vor Gericht wegen dem Sorgerecht, ist doch wunderbar


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden