weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 18:56
@Bauli

Mir geht es um Grundsätzliches. Man soll nicht mit zweierlei Maß messen.

Wenn der Samenspender unter der damals gültigen Rechtslage gespendet hat, anonym zu bleiben, dann kann es nicht angehen, das rückwirkend zu ändern.

Man kann es für die Zukunft ändern, so dass der, der spendet, eine Wahl hat und weiß, worauf er sich einlässt.

Rückwirkend Verträge einseitig zu ändern ist das Letzte.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 18:58
@blue_
§ 1591 BGB
Mutter eines Kindes ist die Frau, die es geboren hat.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:00
@Tussinelda

Ja eben. Nicht die, die die Eizelle gespendet hat. Die kann nicht belangt werden, der Samenspender aber schon. Das finde ich nicht richtig.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:03
1ostS0ul schrieb:....wäre nett wenn du nicht mit einer gegenfrage "Antworten" würdest...
Es wäre nett, wenn du die Frage beantworten würdest. Denn deine Frage hat meine provoziert.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:05
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Hier ist äusserste Kreativität und Intelligenz gefragt, denn der "Gegner" hat ihn nicht nur emotional in der Hand
Das Problem ist auch, dass die Frau den Mann mit Sex "steuert". Wenn sie mies drauf ist, gibts keinen Sex, als Bestrafung. Also ist $Mann gezwungen, nett und freundlich zu sein oder wenigstens zu heucheln, um wenigstens ab und zu mal reinstecken zu dürfen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:06
@blue_

Ich nehme an, irgendeinen Grund wird es dafür wohl geben. Es soll ja Väter gegeben haben die anonym gespendet haben, aber ca. 30 Kinder in die Welt gesetzt haben. Haben also bis in alle Ewigkeit mit Ihren Samenspenden vorgebaut.

Eine Eizelle zu entnehmen ist da schon wesentlich aufwendiger und wer sie haben will, zahlt auch dafür. Denn die Mädchen werden ja, so habe ich das verstanden nach ihrem Typus und nach ihrer Stellung in der Gesellschaft ausgesucht. ( In Spanien hat eine Studentin viel mehr Chancen eine Spenderin zu werden, als eine "normale" Frau)

Anders kann ich mir das nicht erklären. Im Übrigen denke ich auch, dass wenn das Gesetz dahingehend verändert werden würde, dass Mädchen später für den Unterhalt ihrer Eizellen aufkommen würde, es noch weniger Nachwuchs geben würde, weil einfach das Prinzip zählt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:09
@blue_

...beantworte sehr gerne deine Frage...hätte jedoch zuvor viel lieber erst einmal eine Antwort auf meine vorherige Frage da dann meine Antwort auf deine Gegenfrage unter Umständen ohnehin überrflüssig werden würde... =)

@Tussinelda

...wenn ich mich jetzt richtig erinnere war es doch so das die Väter noch immer das Sorgerecht beabtragen müssen wohingegen die Mutter automatisch das Sorgerecht "besitzt"?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:10
@blue_
ein Vater kann nun einmal nichts außer seinem Samen beitragen egal ob als Vater/Ehemann/Samenspender (jetzt rein körperlich) eine Mutter hingegen schon, deshalb ist es ein Unterschied, ob eine Frau auch nur etwas spendet und eine andere Frau dies dann austrägt in jeder Konsequenz.......also so verstehe ich das, sonst könnte ja die Eispenderin der austragenden das Kind wegnehmen, weil es ihres ist, was hier gegen das Gesetz wäre


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:11
@1ostS0ul
was wohl daran liegt, dass die Mutterschaft eindeutig ist......


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:13
@Tussinelda

...aber selbst bei Anerkennung der Vaterschaft ist noch ein zusätzlicher Antrag oder ähnliches für den Vater zum erlangen des Sorgerechts nötig...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:13
Tussinelda schrieb:ein Vater kann nun einmal nichts außer seinem Samen beitragen
Es hätte mich schwer gewundert, wenn du von Männern eine andere Ansicht gehabt hättest ^^

Ich frage mich sowieso, warum du dich in diesem Thread so echauffierst. Das hier ist die Selbsthilfegruppe für *Männer*


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:14
KillingTime schrieb:Das Problem ist auch, dass die Frau den Mann mit Sex "steuert". Wenn sie mies drauf ist, gibts keinen Sex, als Bestrafung. Also ist $Mann gezwungen, nett und freundlich zu sein oder wenigstens zu heucheln, um wenigstens ab und zu mal reinstecken zu dürfen.
Im Laufe der Diskussion stelle ich fest, dass Du Frauen sehr viel zuschreibst. Zuviel.

Sag mal , hast Du ein Problem damit nett und freundlich zu sein, wenn die Chemie stimmt?
1ostS0ul schrieb:...wenn ich mich jetzt richtig erinnere war es doch so das die Väter noch immer das Sorgerecht beabtragen müssen wohingegen die Mutter automatisch das Sorgerecht "besitzt"?
Das beruht wahrscheinlich auf der Tatsache, dass Männer es oftmals mit der Kindererziehung nicht sehr genau genommen haben und mit dem Unterhalt auch nicht. Männer haben sich sehr oft abgesetzt und sind ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen. Ich denke, das ist der Grund dafür, dass ein " Gesinnungswandel" beantragt werden muss.

Was ich aber bemerkenswert finde, ist die Tatsache, dass ausgerechnet Männer ( Wirtschaftswissenschaftler) Frau Schröder ( Familienministerin) die Hölle heiss machen, hinsichtlich des Betreuungsgeldes und Kita-Plätzen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:15
Bauli schrieb:Sag mal , hast Du ein Problem damit nett und freundlich zu sein, wenn die Chemie stimmt?
Ganz im Gegenteil, ich bin nur dann nett und freundlich, wenn die Chemie stimmt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:17
@KillingTime
zitiere mich bitte korrekt oder lass es ganz bleiben


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:19
@Bauli

...den "Gesinnungswandel" wird man wohl auch daran ablesen können wenn die Vaterschaft anerkannt wurde...?
...und bzgl. des Unterhalts sind Frauen, wenn sie einmal Unterhalt zahlen müssen auch nicht besser...wenn nicht sogar schlimmer wobei dies wohl darauf zurückzuführen sein könnte das wenn einer Frau das Sorgerecht "entzogen" wird es wohl ernshafte Gründe sind...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:19
@KillingTime

Sei Dir gewiß, Frauen merken, wenn sie zum Spielball Deines Ego´s werden. Die haben eine Ader für sowas. Die Chemie muss doch dann auch stimmen, wenn ihr mal nicht einer Meinung seid.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:21
@Bauli
Stimmt ja. Männer sind ja zu blöd um sowas wie Empathie zu entwickeln. :D
Würden die nie merken. Das können nur Frauen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:23
Bauli schrieb:Die Chemie muss doch dann auch stimmen, wenn ihr mal nicht einer Meinung seid.
Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Mit "Chemie" meinte ich die Chemie, und entweder sie stimmt oder sie stimmt nicht. Das hat aber nichts mit Meinungsverschiedenheiten zu tun.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:28
@KillingTime
KillingTime schrieb:Das Problem ist auch, dass die Frau den Mann mit Sex "steuert". Wenn sie mies drauf ist, gibts keinen Sex, als Bestrafung. Also ist $Mann gezwungen, nett und freundlich zu sein oder wenigstens zu heucheln, um wenigstens ab und zu mal reinstecken zu dürfen.
Zeugt diese Ausdrucksweise auch von Deinem Bildungsstand? Und spiegelt das Deine Meinung von Frauen und Männern wieder?


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:28
1ostS0ul schrieb:wenn nicht sogar schlimmer wobei dies wohl darauf zurückzuführen sein könnte das wenn einer Frau das Sorgerecht "entzogen" wird es wohl ernshafte Gründe sind...
Natürlich. Ich habe nie bestritten, das Frauen auch fies sein können. Aber das überlegt man sich doch vorher, oder nicht?


@Hacknslay

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass wenn Männer eine Abfuhr erhalten, diese das oftmals nicht wahrhaben wollen, weil sie ein zu übersteigertes Selbstwertgefühl haben.

Und wenn sie dann doch irgendwann mal dahinterkommen, werden die ungemein böse. Ich frage mich auch machmal, ob Männer was mit ihren Empfindungen haben. Mir kommen sie manchmal höchst unsensibel vor. Verstehe das jetzt bitte nicht als Beleidigung.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden