Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:30
Ich muss hier Dark Deep hier vollkommen zustimmen es gibt eigentlich immer ein gewisses Ungleichgewicht, in einigen Bereichen sind Frauen im Nachteil in einigen die Männer. davon abgesehen im gegensatz zu den Männer kann eine Frau niemals leugner eine Erzeugerin zu sein. ein rückher ins Patriarchat wünsche ich mir ganz und gar nicht, das wäre eine schreckliche Vorstellung.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:30
@Bauli
Exakt das gleiche ist mir auch schon mit Frauen passiert.
Von daher scheint das kein "Männer-Ding" zu sein.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:30
1ostS0ul schrieb:...beantworte sehr gerne deine Frage...hätte jedoch zuvor viel lieber erst einmal eine Antwort auf meine vorherige Frage da dann meine Antwort auf deine Gegenfrage unter Umständen ohnehin überrflüssig werden würde... =)
Deine Frage lautete:
1ostS0ul schrieb:...was glaubst du denn wie oft denn eine identische Qualifikation vorkommt?
Und zwar als Antwort auf meine Erklärung, was unter Quotenregelung zu verstehen ist,
An einen solchen Posten kommt niemand, der nicht qualifiziert ist. Die Quote bedeutet, dass bei gleicher Qualifikation die Frau bevorzugt wird.
Man will damit ein Ungleichgewicht bei der Besetzung von Führungspositionen ausgleichen.
weil der TE das offensichtlich nicht wusste.

Es tut also nichts zur Sache, wie oft eine identische Qualifikation vorkommt.

Ich weiß es nicht. Weißt du es?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:38
@Hacknslay

Da könntest Du recht haben.

So wie Männer sich sehen in diesem Thread, sehen sich wahrscheinlich genauso viele Frauen. Ich denke auch, die Medien beschränken eine Frau zu sehr auf ihre äusserlichen Reize, weniger auf den Verstand. Da führt man dann immer solche Abschreckungsbeispiele wie Künast oder Nahles in der Flimmerkiste vor und Waschmittelwerbung. Das prägt natürlich auch die "einfach gestrickte" Männerwelt. Männer mit Verstand lassen sich davon nicht beirren.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:39
Tussinelda schrieb:Zeugt diese Ausdrucksweise auch von Deinem Bildungsstand? Und spiegelt das Deine Meinung von Frauen und Männern wieder?
Ich werfe Futter in den Teich und gucke, ob und welche Fische anbeißen.

Da bisher aber keine relevanten Fische angebissen haben (dich zähle ich nicht), ist meine These wohl nicht ganz salontauglich.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:41
@Bauli
Bauli schrieb:Das scheint mir auch so. Ich bemerke, hier kommt ziemlich sicher keine Frau zu Wort, die möglicherweise noch alleinerziehend ist, studiert oder arbeitet und zusätzlich vom "Erzeuger" ihrer Kinder im Stich gelassen wurde.

Vielleicht kommt auch deswegen keine Frau zu Wort, weil sie nicht die Zeit oder das Geld für einen Computer hat, eben weil sie arbeitet, studiert und klein(e)(s) Kind(er) hat?
Ich denke, Frauen sind da nicht so. Die jammern nicht wie Kerle dümmlich rum :D

Allerdings schaffen Frauen Haushalt, Kind und Studium wohingegen die meisten Männer das nicht packen würden.

@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:...wo geht es denn um "Gegenwind" (lasse mal den begirff der "Angst" außen vor da es einfach zu standartmäßig ist..-.-.)...?...und mit dem ersten Teil der Aussage willst du genau was "andeuten"?
Welchen ersten Teil meinst Du?


melden
Kylmää
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:45
Männer werden schon manchmal diskriminiert,sagt man aber etwas gegen das weibliche Geschlecht,wird man gleich als frauenfeindlich eingestuft,auch wenn man es nicht ist....


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:50
Männer sind (arme) Schweine. :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:51
@Kylmää
Dann bring es immer in der "Es"-Form rüber, ohne Dein weibliches Gegenüber bloss zu stellen .


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:53
ja, es ist eben irgendwie scheisse, wenn man von der 1. Klasse in die 2.Klasse umsteigen muss, was aber möglicherweise daran liegt, dass man vorgibt in der ersten Klasse sei nicht genug Platz für alle


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 19:58
Tussinelda schrieb:ja, es ist eben irgendwie scheisse, wenn man von der 1. Klasse in die 2.Klasse umsteigen muss, was aber möglicherweise daran liegt, dass man vorgibt in der ersten Klasse sei nicht genug Platz für alle
....und in Wirklichkeit hat man den Zuschlag für die 1. Klasse gerade nicht bezahlt oder wollte eine Passagierin aus der 1. Klasse anbaggern. :D :D ;)


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 20:17
Tussinelda schrieb:ja, es ist eben irgendwie scheisse, wenn man von der 1. Klasse in die 2.Klasse umsteigen muss, was aber möglicherweise daran liegt, dass man vorgibt in der ersten Klasse sei nicht genug Platz für alle
Der ist mal wirklich gut. :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 21:22
@KillingTime
Das Problem ist auch, dass die Frau den Mann mit Sex "steuert". Wenn sie mies drauf ist, gibts keinen Sex, als Bestrafung.

Und nicht nur das..

Möchte sie was haben, kaufen, machen etc, dann kommt sie wie von selbstverständlich an, und offeriert sich regelrecht..

Männer werden schon manchmal diskriminiert,sagt man aber etwas gegen das weibliche Geschlecht,wird man gleich als frauenfeindlich eingestuft,auch wenn man es nicht ist....

Nicht nur manchmal, sondern mittlerweile immer öfter..

Und Frauen wie die hier

2062fb anne-wizorek-klein
(Anne Wizorek / #Aufschrei Gründerin)

gibt es immer mehr.

Sie sprießen wie Pilze aus dem Boden. Entwickeln sich zum Unkraut der Gesellschaft..


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:21
KillingTime schrieb:Das Problem ist auch, dass die Frau den Mann mit Sex "steuert".
...wenn sich ein Mann steuern lässt. Irgendwo hab ich ein gewisses Selbstwertgefühl und Stolz.

Ich find die ganze Diskussion zu pauschalisiert. Man muß differenzieren. Es gibt eine enorme Bandreite von Menschen aller Art und noch immer eine Mehrheit von Frauen, denen man vertrauen kann.

Wir reden hier über einen speziellen Schlag, ich kann sie mittlerweile von weitem riechen:
die eiskalten, berechnenden.

Oft verpackt in ein ausgesprochen freundliches Auftreten, was Sympathie hervorruft. Wie die, auf dem Foto in dem Beitrag über mir (#Aufschrei), die ihre Chance gesehen hat in die Sexismus-Debatte einzusteigen und aufmerksamkeit zu bekommen.
Solchen darf man keinen Finger reichen, sie beissen dir die Hand ab. Dann gibt es noch einen Schlag MännerHasserInnen (Schwartzer, etc), die Hardcore-Lesben (Roth, Emcke), und noch einige weitere Varianten. Einige davon haben sich in Talkshow während der Sexismus-Debatte zu Wort gemeldet und man staunt nicht schlecht über deren gewaltigen Frust und Hass.

Der Mann ist eben "anders", wenn er scheisse ist als die Frau, er nutzt seine Stärke, schlägt, unterdrückt, mißbraucht. Das ist genau der Unterschied.

Frauen sind neben der berechnenden Art auch die wesentlich besseren Schauspieler.
Auch das hat die Evolution hervorgebracht.
The_Borg schrieb:Sie sprießen wie Pilze aus dem Boden. Entwickeln sich zum Unkraut der Gesellschaft..
So isset, es werden mehr.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:24
xtom1973 schrieb:wenn sich ein Mann steuern lässt.
dazu hat uns die natur progrmmiert...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:25
@The_Borg
The_Borg schrieb:Sie sprießen wie Pilze aus dem Boden. Entwickeln sich zum Unkraut der Gesellschaft..
Warum spriessen sie wie Pilze aus dem Boden? Das wird schon einen Grund haben. Aber eine Frau als Unkraut der Gesellschaft zu bezeichnen, halte ich für primitiv und bösartig.

Ich schrieb bereits: Bis 1977 musste die Frau den Mann um Erlaubnis fragen, wenn sie arbeiten gehen wollte. Ich denke mal die Mütter haben den Töchtern auch beigebracht Unannehmlichkeiten aus dem Wege zu gehen. Die letzten Jahrhunderte kann man doch nicht ausradieren. Das setzt sich doch fest.

Ich denke es wurde in der Vergangenheit in der Masse mehr Frauen von Männern unterdrückt, als umgekehrt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:26
@25h.nox

Die Natur hat dem Mann auch Verstand gegeben.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:33
25h.nox schrieb: dazu hat uns die natur progrmmiert...
ja, *auch*.
Man muß solche Fähigkeiten nicht gezielt abrufen, obwohl man sie hat.

Man muß den Mann nicht lenken, auch wenn man es kann.

Ich hab meine Intelligenz noch nie ausgenutzt, um einem Menschen zu schaden. Alles eine Sache der Ehre.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:35
@Tussinelda Das Ding ist, dass wir von einem Extrem ins andere übergegangen sind.


melden
Anzeige
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

07.02.2013 um 22:36
Bauli schrieb:Warum spriessen sie wie Pilze aus dem Boden? Das wird schon einen Grund haben. Aber eine Frau als Unkraut der Gesellschaft zu bezeichnen, halte ich für primitiv und bösartig.
Unkraut ist vielleicht etwas übertrieben. Diese Frauen nehmen für sich selbst Befürwortung in Anspruch, während sie sich in ihrer Opferrolle wähnen. Viele türkischstämmige Ausländer machen dies ähnlich, vorallem die Jüngeren. "Immer werde ich benachteiligt, weil Deutsche uns hassen."
Dabei ist es genau anders rum, Deutschland ist, relativ gesehen, extrem ausländerfreundlich. Reich ihnen den Finger und sie wollen gleich die ganze Hand. Typisch menschliches Verhalten.

(meine Erfahrungen)


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angstzustände107 Beiträge
Anzeigen ausblenden