weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

15.04.2013 um 21:27
@insideman

Jop das stimmt, wobei ich das aber überhaupt nicht schlimm finde. Familie ist meiner Meinung nach viel wichtiger als Karriere. Ich hab jedenfalls mehr Hochachtung vor einer Frau die für ihre Kinder da ist und sie ordentlich erzieht statt Karriere zu machen. Was gibts den wichtigeres als für die Familie da zu sein?

Klar machen das auch viele Männer heutzutage, ist auch okay, soll jeder so machen wie er will...nur ich finde die Mutter kann in der hinsicht nichts ersetzen.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

15.04.2013 um 22:36
@Tussinelda


...wo hat er den dieses Behauptet..?...wobei natürlich auch "qualifiziert für einen Job" noch lange nicht heißt "bestqualifizierteste"... ;)


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

15.04.2013 um 22:53
vii schrieb:nur ich finde die Mutter kann in der hinsicht nichts ersetzen.
Ja, ja, Frau hat sich um die Kinder zu kümmern, Mann kann, muss aber nicht so... -.-


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 01:48
@C8H10N4O2

Soll jeder machen wie er will^^ Ich finde die Frau kann das einfach besser.

Bei mir war auch meine Mutter zu Hause und mein Vater ging arbeiten, und wenn ich mir vorstelle es wäre andersrum gewesen....ne echt nicht, muss net sein :D da bin ich froh das ich aufgewachsen bin als das so üblich war ^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 01:56
@vii

du kannst wohl kaum von deinem elternhaus auf das allgemeine schließen.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 02:02
@Shionoro

Hab ich das? ^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 02:18
@vii
jo


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 02:23
@Shionoro

Zeig mir bitte wo, ich sehs grad net, oder es ist einfach schon zu spät :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 02:24
@vii
vii schrieb:Soll jeder machen wie er will^^ Ich finde die Frau kann das einfach besser.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 02:28
@Shionoro

Danke :) Warum ich dieser Meinung bin werd ich aber erst morgen ausführen, wenn du möchtest...jetzt ist es mir schon zu spät, will nurnoch pennen^^


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 04:12
Ich bin ein Mann: Du hast Recht

168 Stimmen (53%)
Och, sieh sich nur einer mal an, wie die armen ach so unterdrückten und diskriminierten Männer sich selbst bemitleiden...! Mimimi ^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 06:09
@1ostS0ul
Romney zeigte sich überrascht(angeblich), als er sein Kabinett bildete, als Gouverneur, dass so viele Männer da Jobs hätten (Überraschung) und ob man nicht auch qualifizierte Frauen finden könne, um diese Posten zu besetzen, so, das behauptet er, wendete er sich an Frauengruppen und bat sie, ihm zu helfen und die fanden für ihn ganze "Ordner voll mit Frauen".......nur stimmt das so nicht, denn die "Ordner" voller qualifizierter Frauen, die sich um entsprechende Posten bewarben, die hatte er schon bekommen, ungefragt, als er gewählt wurde zum Gouverneur.

Wichtiger aber ist es zu wissen in diesem Zusammenhang, das es massenhaft (ganze Ordner voll) qualifizierten Frauen gab und das ihm diese präsentiert wurden, damit er auch Frauen einstellt. Er fragte mitnichten danach. Die wichtigen Posten, die Romney wirklich interessierten gingen natürlich NICHT an Frauen, während seiner Amtszeit verringerte sich sogar die Zahl von Frauen in entsprechenden Positionen und das trotz ganzer Ordner qualifizierter Frauen.....


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 11:21
@Tussinelda


...also unterm Strich hat er aber nicht behauptet es gäbe keine qualifizierten Frauen (:ask:), sondern hat sein Kabinett, obwohl "Ordner voller Frauen" vorhanden waren, welche die nötige qualifikation hatten, hauptsächlich mit Männern besetzt?
...mit diesen Informationen kann aber noch immer nicht die Rede davon sein, dass Männer bevorzugt wurden, da wie oben geschrieben es nicht zwangsläufig heißt, wenn jemand die nötige qualifikation hat er auch automatisch den Job bekommt bzw. die besete Wahl ist, hierbei heißt es dann sich gegen die Konkurrenz, welche ebenfalls die nötige qualifikation hat, durchzusetzen....und ob hier die Frauen die Nase vorn hatten wissen wir ja nun nicht... ;)

...um mal wieder auf Deutschland zu kommen, wie stellst du dir es denn vor woher die Frauen kommen sollen, wenn man z.B. Studiengangswahl anschaut, "Lebensplan", Teilzeitarbeit, Karriereknick (jedoch nun nicht unter dem Aspekt ob man degegen etwas "tun" sollte oder man es "blöd" findet, dass es zu so einem kommt, sondern, da nun einmal vorhanden, wer hat diesen), etc....?




@trance3008


...hat nichts mit "selbstmitleid" zu tun...:nerv:...und wenn du "mimimi" sehen bzw. hören willst schau dir die Nachrichten an "i will, i will, i will aber eine "führungsposition" aber mich natürlich nicht gegen Männer durchsetzen müssen, sondern auf grund meines Geschlechts außer Konkurrenz stehen..." alle Wochen wieder...-.-....


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 12:50
Was hat Romney eigentlich noch mit diesem Thread zu tun? Im Eingangspost werden vor allem Misslagen aufgezählt, die die deutsche Gesellschaft und Gesetzgebung betreffen. Global betrachtet werden sicherlich noch viel zu häufig die Rechte der Frauen nicht geachtet. Genau wie in der Vergangenheit in Europa. Das legitimiert aber nicht, es hier jetzt einfach umzukehren. (obwohl wir von einer Umkehrung ja noch weit entfernt sind)
Aber hier bestreiten zu wollen, dass es diese Tendenzen gibt, halte ich für ignorant.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 13:26
53 % der Männer fühlen sich offenbar wie der Sklave auf dem Baumwoll-Acker, wenn nicht gar wie der Jude in Auschwitz? Selbstmitleid oder Fehleinschätzung?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 13:53
Selbstmitleid oder Fehleinschätzung?

Also auf gar keinen Fall dürfen wir in Betracht ziehen, dass die Männer recht haben, oder (noch schlimmer!) die Frauen Unrecht.

Auch wenn die Männer selbst sagen, es ist so, dass man sich an einigen Stellen diskriminiert fühlt dann muss das zwangsläufig eine Fehleinschätzung sein. Oder aber sie jammern. Logisch.
Warum weiß ich nicht, aber ok.

Und das zieht sich nun schon seit gut 30 Seiten hier so durch.
Interessant.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 13:58
Hacknslay schrieb:Also auf gar keinen Fall dürfen wir in Betracht ziehen, dass die Männer recht haben, oder (noch schlimmer!) die Frauen Unrecht.
Doch, dürfen wir.
Es sollte aber begründet werden. Und eben nicht mit Einzelfällen, sondern mittels einer Gesamtbetrachtung.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 14:02
@Hacknslay
Es gibt hier aber auch immer wieder Leute, die das durchaus ernst nehmen. Und manchmal ist da sogar ne Frau mit bei ;).


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 15:25
Hacknslay schrieb:Also auf gar keinen Fall dürfen wir in Betracht ziehen, dass die Männer recht haben, oder (noch schlimmer!) die Frauen Unrecht.
Sollte einem das Ergebnis dieser Umfrage nicht eher zu Denken geben, anstatt darüber rumzumeckern oder es kleinzureden? Irgendwie wird bei dem Thema generell gerne mit zweierlei
Maß gemessen.
Ich denke bei all dieser Geschlechterdiskriminierungs- und Quoten Diskussion vergessen wir unsere natürliche biologische Veranlagung, wie man Sie im Tierreich großteils antrifft: Das Weibchen passt auf den Nachwuchs auf, das Männchen besorgt das Futter. Zumindest oft ist dies so. Wir Menschen sind auch so veranlagt, von Natur aus und bis vor wenigen Jahrzehnten war es auch so. Ich denke man kann die Natur und biologische Veranlagung nicht so einfach mit Gesetzen entfernen. Und deshalb drehen wir uns bei der Diskussion auch immer im Kreis.

Dies ist zumindest meine Meinung. Eine Lösung dafür? - keine Ahnung.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

16.04.2013 um 15:33
triumph1420 schrieb:Ich denke bei all dieser Geschlechterdiskriminierungs- und Quoten Diskussion vergessen wir unsere natürliche biologische Veranlagung, wie man Sie im Tierreich großteils antrifft: Das Weibchen passt auf den Nachwuchs auf, das Männchen besorgt das Futter.
Wikipedia: Brutpflege#Familienformen

Es gibt auch im Tierreich eine Menge unterschiedlicher Familienformen. Und es hängt von den äußeren Umständen ab, welche Familienform für eine erfolgreiche Reproduktion am geeignetsten ist. Dein Argument ist also eher hinfällig.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden