Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

21.07.2013 um 20:46
@sanatorium
weil es niemanden gibt/geben kann, der nicht durch sein Umfeld, Gesellschaft geprägt ist......Du wächst ja in diesen Rollenklischees auf, Jungen weinen nicht, Mädchen spielen mit Puppen, Babyzimmer je nach Geschlecht hellblau oder rosa.......es gibt alles brav geschlechtlich getrennt, es wird vorgelebt, dass es Unterschiede gibt, was an diesen aber erlernt/geprägt ist oder natürlich vorhanden, ist nicht endgültig geklärt


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

21.07.2013 um 20:47
@Tussinelda
Stimmt natürlich, aber die Resultate kann man eben nicht ignorieren.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

21.07.2013 um 20:52
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:achso, weil sich entrüstet wurde, ist alles gleich komplett Mumpitz in Deinen Augen?
Du hast echt Schwierigkeiten, mir zu folgen, kann das sein? :ask:

Das ist nicht Mumpitz, weil sie sich entrüstet haben, sondern die Entrüstung ist ein Hinweis auf diese unsägliche PC. "Weil nicht sein kann, was nicht sein darf."


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

21.07.2013 um 21:20
@KillingTime
aber das hat doch nichts mit den Resultaten zu tun, DESHALB kann ich Dir nicht folgen...link ist scheisse, wegen so blöden Kommentaren verschieden eingestellter Gruppen, die nur veranschaulichen sollten, wie so die Reaktionen waren....was hat dies mit der eigentlichen Aussage in diesem link zu tun? Nix.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:17
@sanatorium

Das stimmt so aber nicht, eine frau kann genausoleicht sozial abrutschen und allein sein wie ein mann.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:19
@Shionoro
Ja, kann, aber die Wahrscheinlichkeit ist bei Männern größer, dass sie nicht aufgefangen werden. Mit einer Frau hat man idR einfach mehr Mitleid und dementsprechend auch mehr Hilfsbereitschaft für sie übrig. Erst recht wenn es sich um eine junge und evtl. attraktive Frau handelt. Der sozial abgerutschte Mann hingegen hat nichts von seinem jungen Alter oder seiner Attraktivität, auf ihn wird eher einfach geschissen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:22
@sanatorium

Als frau hast du, wenn du nicht gerade attraktiv, eher schüchtern und vielleicht dazu noch sozial schwierig bist ziemlich schlechte karten.
Als Mann stellt man sich das sehr einfach vor 'naja die hat titten die kann sich helfen lassen'.

Aber so einfach ist das nicht.

Von Mitleid kann man sich außerdem auf dauer nichst kaufen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:27
@Shionoro
Also ich persönlich empfinde bei Frauen immer mehr Mitleid und habe auch ein größeres Bedürfnis der Frau in Not zu helfen. Zumindest wenn sie nicht grade sehr sehr hässlich, zu fett und charakterlich (für mich) bescheuert ist.

Ansonsten sind es auch meine allgemeinen Erfahrungen und Beobachtungen, dass Frauen eher vom Umfeld aufgefangen werden. Ich kenne ettliche Kerle die schon mit knapp ü20 sozial gesehen am Rande stehen, in ihrer Bude vermodern und Alkohol oder Drogen brauchen, um einigermaßen klarzukommen. Die werden eher einfach nurnoch als Dreck gesehen, als Frauen in diesem Alter die auch Schwierigkeiten haben. Wie gesagt, außer es handelt sich um eine sehr sehr hässliche und strange Frau.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:31
@sanatorium

tja und stell dir vor, als mann hat man bei frauen auch gewisse boni, wenn man nicht gerade hässlich, anderweitig unattraktiv oder sosntwas ist....

Und was ist mit dem schüchternen dicken mädchen, die nicht gerade die beste freundin mimt für jemand sozial involvierteren?

Du selber sortierst manche frauen aus.

Meinst du nicht, dass die leute die 'sozial am abgrund stehen', wie du so sagst, als genauso unattraktiv von seiten anderer menschen wahrgenommen werden?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:36
@Shionoro
Also ich habe keine gewisse Boni, obwohl ich nicht fett oder hässlich bin. Es sei denn, man würde mich wegen meinem Lebensstil als unattraktiv empfinden, für welchen ich ja eben nichts kann.

Keine Ahnung. Also wenn man sozial gesehen am Abgrund steht, ist man selten übergewichtig. Ich habe durch das Hungern auch 15kg abgenommen und sah das zwar als Gelegenheit abzunehmen, aber ganz freiwillig war es doch nicht. :D

Und Frauen die nicht grade übermäßig fett sind, die hilfsbedürftig und schwach erscheinen usw. ernten eben höchstwahrscheinlich mehr Hilfe und Verständnis, als irgendwelche Männer die so verzweifelt sind. Immerhin müssen Männer ja auch "stark" sein und sowas, auch wenn die Kraft schon längst fehlt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:41
@sanatorium

Wofür man was kann sit dabei ja ziemlich gleichgültig.

Wie gesagt, diese rechnung geht so nicht auf.
Eine Frau die eben nicht sonderlich attraktiv ist, die kann viele der vorteile die du ansprichst schonmal direkt vergessen.

Und wenn überhaupt bekommen die aufmerksamkeit von männern.
Wie viele Frauen die einsam sind flüchten sich in eine missbrauchsbeziehung, weil sie halt nur solche männer finden, die sich wenigstens mit ihnen auseianndersetzen?
Ist das kann kein sozialer abgrund, nur weil sie vielleicht ne wohnung haben ?

Wie soll Mitleid eigentlich jemandem, der 'sozial am abgrund' steht, helfen können?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:46
@Shionoro
Die meisten Männer, die ich kenne, sind aber nicht ganz so oberflächlich, was das Äußere einer Frau angeht. Wenn sie optisch nicht grade ein Monster ist, lernt man sie auch kennen. Ich habe selbst, im Gegensatz zu dir (vermutlich), mit lauter jungen Männern und Frauen zutun gehabt, die eher am Rande der Gesellschaft leben.

Das mit diesen Missbrauchsbeziehungen gibt es natürlich, aber es stellt nicht die Regel dar. Du bringst hier also auch ein Vorurteil.

Wie gesagt, es kann Mitleid, Verständnis oder auch konkrete Hilfe sein. Sowas tut einem gut, wenn sich sonst keine Sau für einen interessiert und man als Stück Dreck angesehen wird.

Ich schreibe nur aus eigenen Erfahrungen und brauche keine Quellen, da sich für solche Menschen auch keiner interessiert und es diese Quellen nicht gibt. ^^


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 06:52
@sanatorium

also ich hatte in der psychiatrie mit ner menge jungen männern und frauen zu tun, die am rande der gesellschaft leben.
Und nicht nur jungen.
Allen möglichen.

Und daher weiß ich, dass es Frauen nicht gerade besser erfeht, wenn sie durch das soziale Netz fallen.

Und doch, bei Frauen die gesellschaftlich am boden sind ist eine missbräuchliche beziehung leider fast schon eine Regel, traurigerweise, oder wenigstens sehr sehr häufig.

Wie gesagt, wie soll Mitleid, verständnis oder konkrete hilfe da aussehen?

Mit 'jo ich versteh das scheiß situation' ist keinem geholfen.
Männer helfen frauen in not weil sie bock auf sex haben, das wird umso wahrer, ums weiter sozial unten eine Frau steht.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:01
@Shionoro
Vielleicht nehme ich das auch anders wahr, weil ich mit diesen Frauen wirklich Mitleid habe, wegen der Identifikation und eben dem Beschützerinstinkt. Ich selbst kann mir nicht vorstellen solch eine Frau auszunutzen, aber gut, menschliche Hässlichkeit ist leider überall.

Das ist an für sich meist keine konkrete Hilfe, aber oft hilft es einer Person besser klarzukommen, wenn jemand wirklich an ihr interessiert ist, die Person evtl. versteht und versucht ihr Mut zu machen. Konkrete Hilfe könnte in die Richtung laufen, dass man solchen Mensche, wenn sie es denn wollen, an die Hand nimmt und ihnen Möglichkeiten zeigt aus der miesen Situation rauszukommen. In Deutschland gibt es diese Möglichkeiten ja idR, nur gibt es Menschen die schon resigniert haben, die sich wertlos fühlen, für die sich keiner interessiert - die eben am Rande der Gesellschaft leben. Die schaffen das oft nicht von alleine, auch wenn es Hilfsangebote gibt. Man könnte ihnen z.B. auch zeigen, dass sie wertvolle Menschen sind. Egal ob Mann oder Frau, wobei vermutlich einigen Frauen mehr geholfen wird als den Männern, da einige Männer eben nicht scheiße sind und eine Frau in Not anziehend finden bzw. es ihren Beschützerinstinkt weckt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:05
@sanatorium

Wie schon gesagt, beschützerinstinkt wecken heißt erstmal nichts.

Was soll bei der frau dabei herausspringen?
Sicherlich nichts dauerhaftes, wenn sie nicht gerade dafür sorgt, bzw. zulässt, dass der mann ihr an die wäsche geht.

Das eine frau mit einem jungen kerl der probleme imleben hat mitleid und mutterinstinkte aufkeimen sieht, ist jetzt nun andererseits nicht seltener.

Beides hilft aber nichts.

Ein soziales netz was man aht, freunde usw., ist was anderes als leute die mitleid mit einem haben.
Oft ist dieses mitleid wie gesagt nichtmal wirklich echt und schlägt um sobald man nicht so macht wie andere wollen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:09
@Shionoro
Ja gut, da mag was dran sein^^

Ich rede von echtem Verständnis und echtem Mitleid. Das kann von Menschen ausgehen, die viel Einfühlungsvermögen haben, die selbst ähnliches durchlebt haben oder eben selbst noch in ähnlicher Situation stecken, aber da raus möchten.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:21
@sanatorium

Diese funktioniert aber schätze ich geschlechtsübergreifend, wenn man ernsthaft jemandem helfen will, weil man seine situation kennt.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:24
@Shionoro
Klar, aber ich bleibe bei meiner These, dass Frauen mehr Hilfsbereitschaft und auch Interesse entgegen gebracht wird, wenn sie sozial im Abseits stehen. Ob das nun langzeitlich hilft bzw. das Problem löst ist von den einzelnen Fällen abhängig, aber es kann ein solches Leben um einiges erträglicher machen


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:26
@sanatorium

woher willst du wissen, ob das ein leben erträglicher macht?
Was interessiet männer an einsamen traurigen frauen?
Die einsamkeit, denn wer einsam ist, der kann nicht nein sagen und man hat weniger hemmungen dort hin zu gehen.
Das hat nix mit böswilligkeit zu tun, oft ist einem das nichtmal klar, aber es ist unterbewusst ein ausschlaggebender punkt.
Darauf kann sich die frau entweder einlassen, wenn sie denn begehrenswert genug dafür ist, dass männer zu ihr kommen (was auch längst nicht immer der fall ist , oder teils eben nur insoweit der fall ist, dass sehr fragwürdige männer da antanzen), oder aber sie lehnt ab und bekommt sofort danach verachtung zu spüren.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:34
@Shionoro
Ich finde das du das stark pauschalisierst. Ist ja nicht so, dass die meisten Männer so drauf sind.

Erträglicher macht es es, weil Menschen eben Interesse an einem haben und dies zeigen. Auch wenn vielleicht der Mann den Wunsch nach mehr hegt, ist das doch nichts Schlimmes. Evtl. funktioniert es ja und gemeinsam arbeiten sie erfolgreich an den Problemen.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Petra Raab183 Beiträge
Anzeigen ausblenden