weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 07:39
@sanatorium

Doch.
Wenn man schon sagt 'beschützerinstinkt', dann drückt man genau das damit aus.
Wie gesagt, das 'interesse' was da ist ist wirklich fragwürdig.

Denn aus welcem grund sollen sich da leute, die sich angeblich für männer in not nicht interessieren, für eine frau interessieren, die am abgrund lebt und nichts hat?

Beschützerinstinkt heißt nur, hier im endeffekt, dass man sich da etwas erhofft, was man zurückbekommt.
Und am ende ist es die alte leier, bekommt man es nicht, dann ist die frau undankbar.


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 19:57
@shionoro
shionoro schrieb:naja die hat titten die kann sich helfen lassen
Richtig. Das ist der sogenannte "Tittenbonus".
shionoro schrieb:was ist mit dem schüchternen dicken mädchen
Tja, die haben dann halt Pech gehabt. Die Evolution ist grausam.

Mal ehrlich, was soll man sich mit einer depressiven Tusse, die nichts auf die Reihe kriegt, herumärgern? Man kanns ja mal versuchen, aber wenn es nichts bringt, und sie immer noch langweilig und verstört ist, dann kann sie gehen. Dazu ist die Zeit viel zu schade.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 20:00
@KillingTime

wird aber stark überbewertet.

Oder sprechen wir männern auch einen kompetenz und authoritätsbonus zu, weil viele leute sagen, ner frau vertrau ich nich so wie nem mann bei Kompetenzfragen? (und das tun leider viele)

Warum soll an sich mit nem depressiven typen der nix auf die reihe kriegt herumärgern?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 20:05
shionoro schrieb:Warum soll an sich mit nem depressiven typen der nix auf die reihe kriegt herumärgern?
Was weiß denn ich? Ich war am Wochenende wieder auf Party, da waren ein Haufen heiße Schneckchen. Und man hat deutlich gesehen, wer hier dominiert hat. Da waren Mädels mit Anfang 20, die richtig Spaß hatten. Und ein paar Weiber so Anfang/Mitte 30, wo man deutlich gesehen hat, bei denen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, und die haben auch nur herumgestresst. Da will man doch echt nichts mit zu tun haben. ;)

Ich würde sogar fast sagen, je älter Frauen werden, desto depressiver werden sie.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 20:07
@KillingTime

Du hängst eindeutig mit den falschen leuten rum.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 20:11
@shionoro
shionoro schrieb:Du hängst eindeutig mit den falschen leuten rum.
Du hast den Text hinter dem "weil" vergessen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

22.07.2013 um 20:12
@KillingTime

welchen text hinter dem weil?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:10
@KillingTime
und ich möchte fast sagen, je mehr Du schreibst, desto abwertender wird es ;)


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:15
@Tussinelda

Warum, fuehlst du dich denn betroffen?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:30
@KillingTime
nein, aber man muss sich nicht betroffen fühlen, um weder Deine Ausdrucksweise noch Deine Aussage hinnehmen zu wollen


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:34
@Tussinelda

Verstehe ich jetzt nicht. :ask: Was ist denn an meiner Aussage falsch?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:35
@shionoro
@KillingTime
Man kann sowohl mit depressiven Männern als auch Frauen Spaß haben, wenn die Person nachdenklich oder weltkritisch ist, was auf depressive Menschen oft zutrifft. Wenn man natürlich selbst zu stumpf für eine gescheite Konversation ist oder nur Spaß hat, wenn man in der Disco von einem Frauenarsch angetanzt wird, dann ist das natürlich wieder etwas anderes und man sollte bei den oberflächlichen Freundschaften und Bekanntschaften bleiben. :)


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 06:41
@KillingTime
so, mal ein paar rausgegriffene Beispiele:
heisse Schneckchen, Mädels, Weiber, je älter desto depressiver......
und schön die Unterteilung = heisse Schneckchen, Mädels (soll positiv sein, sexy jung) Weiber, negativ, alt (Anfang 30), sowieso depressiv.......
das ist pauschal, das ist alles abwertend, das ist chauvinistisch und auch noch zusätzlich abwertend Menschen gegenüber, die tatsächlich unter Depressionen leiden......aber wem sage ich das, Du weißt es ja selbst und Deine Frage, ob der Betroffenheit ist auch typisch, erst ALLE über einen Kamm scheren und dann fragen, ob man betroffen wäre, wenn Du pauschalisierst ;)

das ist übrigens zweitklassiges Benehmen, um zum eigentlichen Thema halbwegs zurück zu finden


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 11:03
Also ich bin froh, dass ich ne Frau bin.
Haben ne menge Vorteile (ok, vielleicht nicht grade in beruflicher Hinsicht).
Eher in äh emotionaler Hinsicht.

Ich find das Beispiel Bundeswehr ganz witzig. Weiber krähen nach "Gleichberechtigung!!1 Gleichberechtigung!!1" - also ab zur BW:
Zum Typ - "Los, Haare ab, keine Diskussionen!"
Zur Tussi - "Och ja, die hübschen blonden Löckchen darfste als Frau natürlich behalten! <3"

Lässt sich auch wunderbar auf andere Bereiche ausweiten.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:23
@GrandOldParty

Als Frau musst du die Haare so haben, dass sie dich nicht in deiner tätigkeit einschränken, also haarnetz oder zopf und auch nicht ZU lang.

als Mann darfst du die haare ebenfal lang haben mit Sondergenehmigung, ich kenn z.b. einen, der oft auf mittelalterfestival war oder auf larp, und der durfte die haare lang lassen weil ihn das sonst in der asübung seiner tätigkeit gestört hätte.
Selbiges gilt, wenn man Schauspieler ist.

Da man bei frauen sagt, dass es in der heutigen zeit generell als einschränkung verstanden wird, wenn sie die haare komplett abhaben, weil es heute leider immernoch als unästhetisch oder unfraulich wahrgenommen wird, dann gilt diese sondergenehmigung quasi sofort für alle Frauen.

Nebenbei, deine wortwahl ist wieder sehr typisch:

Weiber schreien nach gleichberechtigung.

Welche weiber, wer?

Es gab einige Frauen die zur Bundeswehr wollten, weil sie das gern tun wollten.
Die haben gesagt, hallo, ich will bitte zur bundeswehr.
Und mehr und mehr wurde das erlaubt.
Wenn die Bundeswehr jetzt erlaubt, dass sie ihre haare behalten, was kann dann die entsprechende Frau dafür?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:23
@AngieOnly


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:26
@sanatorium

also mit einem mensch, der wirklich akut depressivist,spaß zu haben, ist fast ein dinge der unmöglichkeit.
ganz einfach weil der durch seine Krankheit nicht dazu in der lageist, spaß zu haben.

Ein Mensch der depressiv ist ist auch nicht weniger oberflächlich als irgendein anderer bloß weil er depressiv ist.
Viele depressive Menschen wären z.b. an dem was du tiefgründige unterhaltung nennst gar nicht interessiert.

Ich außerdem werte niemanden hier ab.
Killing time macht das, wenn er fragt, as einen an depressiven 'weibern' denn jetzt interessieren sollte.

Da muss die frage erlaubt sein, was denn da bei Männern anders ist.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:43
@shionoro
Ich habe anstatt nur @KillingTime anzusprechen auch dich angesprochen, da du ihn als Gegenfrage fragtest, warum man sich mit einem depressiven Kerl abgeben sollte. Ich weiß aber, dass du das keineswegs abwertend meintest.

Ich bin selber depressiv oder habe zumindest stark depressive Phasen. Bei mir ist es ein Auf und Ab, weswegen man teilweise schon Spaß mit mir haben kann. Ich habe mich aber auch vielleicht falsch ausgedrückt. Ich meinte eher, dass man mit einigen depressiven Menschen tiefgründige Gespräche führen kann, was mir persönlich zumindest "Spaß" macht. Ich kenne selbst einige bei denen das zutrifft, sowohl im RL als z.B. auch hier im Forum, jedoch ist die Redebereitschaft natürlich schwankend. Der 0815 Mensch kann damit natürlich nichts anfangen, aber das beruht auf Gegenseitigkeit. :)


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:50
@sanatorium

ich denk schon, dass der 0815 mensch mit tiefgründign gesprächen was anfangen kann.
Aber was tiefgründig ist und was nicht, da gehen die meinungen stark auseinander.

Finde ich gespräche über Politik gefühle oder Wissenschaft tiefgründig?

Nein, meist nicht, meist gähne ich dann.
Weil ich mich oft darüber unterhalte und gesehen hab, wie oberflächlich diese gespräche eigentlich ind, wenn man hinter die kulisse des dialogs blickt.

Andere leute finden es sehr tiefgründig, sich über liebe zu unterhalten.
Wieder andere fühlen das bei literatur oder kunst.

Manche finden es tiefgründig, über ihre karrieren zu reden und sich tips zu geben, oder über sport und wie man darin weiterkommt.

Ist wirklich von Mensch zu Mensch verschieden, und jeder Mensch hat da seine sspeziellen themen.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

23.07.2013 um 13:58
@shionoro
Stimmt schon, aber ich interessiere mich nahezu für alles, was nicht an Smalltalk grenzt. Deswegen bin ich sozusagen auch kompatibel mit den Menschen und ihren bevorzugten Themen. Aus eigener Erfahrung heraus ist es aber so, dass die allermeisten Menschen nur Smalltalk labern oder nur Scheiße dabei rumkommt, wenn sie ein "richtiges" Thema anschneiden. Außerdem scheuen sie kritische oder negative Themen. ;)


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden