Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:45
@Plan_B
ach komm

http://www.welt.de/debatte/article10847107/Frauen-schlagen-mindestens-so-haeufig-zu-wie-Maenner.html


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:49
@Plan_B
Ich kenne Deinen Beitrag , und muss gestehen ich bin da etwas zwiegespalten , einige Dinge die schreibst kann ich so unterschreiben andere wiederum nicht .

Aber das ist nicht schlimm , jeder soll seine Meinung haben .
Wäre ja schlimm wenn alle gleichgeschaltet wären , aber man sollte immer die verhältnismässigkeit im Auge behalten.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:52
@Plan_B
Aber je mehr ich darüber Nachdenke kommt es mir so vor als wenn die Grenze der Belästigung ziemlich individuell ist , aber wie soll "Mann " das erkennen wann die bei dem jeweiligen Gegenüber erreicht ist ?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 16:45
@so.what

...das es einen "raschen" Weg geben wird um eine "Gleichberechtigung" zu erreichen ist denke ich bei einem doch relative komplexen und "tiefverwurzelten" Thema nicht wirklich möglich...wird sich wohl über Generationen entwickeln was ja auch schon der Fall ist...
...gerade wenn man sich mit jüngeren Frauen unterhält habe ich bisher selten bis nie etwas davon gehört, dass diese sich benachteiligt fühlten oder ihnen irgendein Weg versperrt wäre (weswegen ich auch denke das wir diesbzgl. eigentlich sschon relativ weit sind...nur das "Problem" welches ich sehe...wie schrieb jemand sinngemäß einmal: es beginnt mit einer guten Idee jedoch wird nicht gewusst wann man "aufhören" muss bzw. in diesem Fall wohl ändern muss)... ;)

...dein letzter Abschnitt ist das was ich hauptsächlich an dieser Diskussion "kritisch" sehe...denn im grunde wird es noch immer relativ einseitig gesehen und "die Frau" noch immer als DAS benachteiligte Geschlecht gesehen bzw. dargestellt und dementsprechend thematisiert...

...das war ein Punkt welchen ich bei der "Sexismus-Debatte" relativ interessant fand, da sich bei dieser dieses Bild, nach einiger Zeit ein wenig änderte und auch Männer in den "Fokus rückten"...

...der Aspekt des belächelns, wenn es darum geht auch die "männliche Seite" in betracht zu ziehen, wurde auch einmal mehr, wie zu erwarten, auch in diesem Thread bestätigt...

@Tussinelda

...habe dir auch auf deinen geposteten Link geantwortet, dass diese, von der EU geforderte neuregelung, noch immer den Vätern nicht die gleichen oder zumindest ähnlichen Rechte zubilligt...

...weshalb denn Reizthema (bisschen übertrieben dargestellt ;) )...

...och ne du willst es also noch immer nicht wahr haben...-.-....wolltest dich doch nach dem erhalt des Links bzgl. der bereinigten Studie weitergehend informieren...und was kam raus? =)


@Plan_B

...sagte ich Frauen wären zu irgendetwas nicht in der Lage...-.-....?
Ich sagte es wird, egal ob zwischen Mann u. Mann oder Mann und Frau oder Frau und Frau, in den seltensten Fällen die gleiche Qualifikation vorhanden sein.
Überleg, was denkst du wie oft wird es wohl vorkommen das Personen zur gleichen Zeit, in der gleichen Abteilung, das gleiche Projekt, in der gleichen Position, die gleiche Laufbahn etc. pp vorweisen können...? --> folglich wird auch wenn die Frau nur annähernd eine gleiche Qualifikation hat diese bevorzugt um die Quote zu erfüllen...-.-....


+ @Jinana

...du (@Plan_B) warst doch derjenige mit dem Beispiel des Kellnern/Bedienung?...und da sagte ich bereits das es in einzelfällen durchaus vorkommen kann (wobei hier dann auch die Hintergründe beachtet werden müssten...wie z.B. fühlte sich hier auch schon einmal eine Userin benachteiligt da ihr Kollege, mit welchem sie zur gleichen Zeit begann, Gehaltserhöhungen bekam und sie nicht. Auf nachfrage wurde dann erwähnt das dieser jedoch diese gefordert hatte und sie nichts ähnliches getan hatte...-.-...dachte zuerst es war nicht ernst gemeint)...jedoch ist dies wohl nicht der Normalfall.

...und bzgl. der 25% sind diese wahrscheinlich die selben welche auch hier in Deutschland immer wieder erwähnt wurden, welche sich jedoch bei genauerem hinschauen als "Quatsch" herausstellten... ;)

...ein netter Link bzgl. der angeblichen "25%-frechheit" wenn man auch noch ein paar Aspekte berücksichtigt außer Mann und Frau... =)

http://www.iwkoeln.de/de/presse/pressemitteilungen/beitrag/102500


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 16:53
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:...och ne du willst es also noch immer nicht wahr haben...-.-....wolltest dich doch nach dem erhalt d
auf welche meiner hier getätigten Aussagen beziehst Du das?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 16:58
Jetzt greift der Wahnsinn sogar auf die Jugend über .

http://www.sueddeutsche.de/panorama/dna-probe-von-jugendlichem-gestoppt-karlsruhe-soll-ueber-knutschfleck-entscheiden-1....


Solangsam sollte nun echt mal Schluss ein .


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:12
@Heijopei
und das nur, weil sie noch Kind ist und er gerade nicht mehr......


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:16
1ostS0ul schrieb:...sagte ich Frauen wären zu irgendetwas nicht in der Lage...-.-....?
Ich sagte es wird, egal ob zwischen Mann u. Mann oder Mann und Frau oder Frau und Frau, in den seltensten Fällen die gleiche Qualifikation vorhanden sein.
Überleg, was denkst du wie oft wird es wohl vorkommen das Personen zur gleichen Zeit, in der gleichen Abteilung, das gleiche Projekt, in der gleichen Position, die gleiche Laufbahn etc. pp vorweisen können...? --> folglich wird auch wenn die Frau nur annähernd eine gleiche Qualifikation hat diese bevorzugt um die Quote zu erfüllen
Ich fragte mich das, weil du gleiche Qualifikation ausschließt.

Ich verstehe dich nicht. Selbstverständlich gibt es gleiche Qualifikation. Das ist unabhängig davon, zu welcher Zeit man wo arbeitet.

Die Quote wurde eingeführt, weil Frauen benachteiligt werden.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:18
@Plan_B
um Gottes Willen........die Quote wurde doch eingeführt, um Männer zu benachteiligen ;-)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:18
@Plan_B
Vielleicht sind sie einfach nicht fähig?


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:18
@Tussinelda

Stimmt ja. Ich vergaß ... Asche auf mein Haupt.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:20
interrobang schrieb:Vielleicht sind sie einfach nicht fähig?
Wer ist deiner Meinung nach warum zu was nicht fähig?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:21
@Plan_B
Vielleicht werden sie nicht eingestellt weil sie einfach nicht die erforderliche ausbildung oder erfahrung haben.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:26
@interrobang

Da drehen wir uns jetzt aber im Kreis.

Warum sind überwiegend Männer in den oberen Etagen vertreten?

Genau darum geht es bei der Quote, das herrschende Gefüge zu durchbrechen. Der bislang offensichtlich herrschenden Bevorzugung des Mannes entgegenzuwirken.
Sie muss schon offensichtlich sein, wenn es reicht, in Deutschland ein Gesetz zu erwirken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:27
@Plan_B
allmotley schrieb:Warum sind überwiegend Männer in den oberen Etagen vertreten?
Weil sie besser geeignet sind?

Diese regelung kommt mir vor wie eine Krücke...


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:28
interrobang schrieb:Weil sie besser geeignet sind?
Das ist der Knackpunkt. Wer entscheidet es denn? Männer, oder?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:29
@Plan_B
die vorgesetzten. ich denke nicht nach geschlechtsteilen.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:30
Sind Frauen nur lange genug in den selben Positionen wie die Männer,so reagieren sie genauso wie Männer und sind keinen Deut besser. Komisch,woher immer diese Annahme kommt,dass alles besser wäre,wenn nur eine frau das Ruder in der Hand hat. frau Merkel in dieser Position ist nicht besser als ein Mann,vielleicht nur etwas geschickter,aber im Grunde dieselbe Politik.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:31
@interrobang

Die Vorgesetzten sind Männer. Es ist ein Kreislauf, den man durch die Quote zu durchbrechen versucht.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

09.02.2013 um 17:32
@Plan_B
Das einzige was sich ändert ist das Leute nach ihren Geschlechtsteilen eingestellt werden und nicht mehr nach ihren qualifikationen. Aber wen die Frauen das gerne so hätten...


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden