Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer: Menschen zweiter Klasse?

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Diskriminierung

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 18:23
@insideman
ich denke da eher an eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit der hauptsächlich betreuenden Person, sollte man sich entscheiden, dann doch nicht bis ans Lebensende zusammen zu bleiben........
wenn man das Kind oder Kinder alleine großzieht dann bedeutet das finanzielle Einbußen, die sind dann schwer wieder auszugleichen, auch wenn man sich erst später trennen würde.......mit alleine großziehen meine ich nicht Alleinerziehend oder nicht nur, sondern auch wenn einer eben die Haupt"last" trägt der Erziehung/Betreuung


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 18:25
insideman schrieb:Einen Lohn bekommst du für einen Job. Das was ihr hier aufzählt ist kein Job.
Das ist ja das Widersinnige. Ich bekomme fürs Anfertigen von Stahlbollen Geld und habe nach 7 Stunden Feierabend sowie 30 Tage bezahlten Urlaub und wenn ich krank werde, bezahlt das 6 Wochen lang auch noch mein Chef.

Die Frau, die Haushalt und Kinder hat, hat das alles nicht. Obwohl es sehr wohl ein Job ist, ein ziemlich harter sogar. Dagegen ist meine Arbeit Pillepalle.

Die Definition, was ein Job ist ist schlecht.
insideman schrieb:Achso, ich dachte du kritisierst hier die Tatsache, dass eine Frau für den Haushalt und Kinder großziehen nicht bezahlt wird.
Ja ich kritisiere es. Aber ich zähle es auch auf, weil hier immer wieder so getan wird, als gäbe es Nachteile nur für den Mann und man fordert, Nachteile von Frauen aufzuzählen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 18:29
Tussinelda schrieb:ich denke da eher an eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit der hauptsächlich betreuenden Person, sollte man sich entscheiden, dann doch nicht bis ans Lebensende zusammen zu bleiben......
Ja auch das ist ein Problem unserer modernen Gesellschaft.

Ich behaupte mal , jeder der diesen Gedanken schon vorher hat, sollte lieber keine Kinder bekommen.
Tussinelda schrieb:wenn man das Kind oder Kinder alleine großzieht dann bedeutet das finanzielle Einbußen, die sind dann schwer wieder auszugleichen, auch wenn man sich erst später trennen würde
Darum auch, bis das der Tod euch scheidet.

Wenn die Frau während der Ehe nicht arbeiten war, bekommt sie dann nicht Unterhalt vom Mann? Zumindest hat mir das kürzlich erst ein gehörnter Mann so erzählt.

Früher gabs das Problem auch nicht. Komisch, da ist nicht jeder zum Scheidungsanwalt gelaufen. Müssen intelligenter gewesen sein als wir.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 18:41
@insideman
http://www.focus.de/finanzen/recht/tid-11167/bundesgerichtshof-wie-lange-muss-der-andere-stets-zahlen_aid_318596.html

ja früher war alles besser.....oder auch nicht......


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:07
@Tussinelda
Ja , früher war der Umgang zwischen Mann und Frau um einiges besser bzw. zwangloser .


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:11
@Heijopei
?
Meine Eltern erzählen mir da anderes......kommt wohl darauf an, wann früher ist


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:16
Meine Erinnerungen erzählen mir da auch anderes.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:24
@Tussinelda
mein "früher" ist in den 70ern anzusiedeln , zumindest habe ich es ab da bewusst wahrgenommen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:46
Meine Erinnerung in den frühen 70ern ist nicht gerade berauschend, was meine Eltern betrifft.

Mutti bediente den Herrn von hinten bis vorne, der Lohn waren Schläge, wenn er von der Arbeit kam. Wir waren fünf Kinder. Mir ist heute erst klar, was das für die so junge Frau bedeutet haben muss. Mit 24 hatte sie uns fünf.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:48
@Heijopei
das man lockerer miteinander umging heisst ja nicht automatisch, dass der Umgang miteinander grundsätzlich besser war

@Plan_B
meine Güte, das muss sehr sehr schwer gewesen sein


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 20:58
@Plan_B
Ja sowas kenne ich auch aus meinem Elternhaus , aber was ich meine ist der allgemeine Umgang zwischen Männern und Frauen .

Häusliche Gewalt ist schlimm und verachtenswert , aber ich finde das ist ist ein anderes Thema und hat nichts mit den aktuellen Hintergründen zu tun.

Derartige Dinge mögen vielleicht der Auslöser dafür sein das es so gekommen ist wie eben jetzt ist , aber dennoch sind das 2verschiedene Themen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:11
Heijopei schrieb:Häusliche Gewalt ist schlimm und verachtenswert , aber
Rate welches Wort fail ist. -.-


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:17
@Plan_B
Naja ich denke du meinst das "aber" , weil du es aus dem Zusammenhang reisst um die Diskussion in Deine bestimmte Richtung zu drehen ?

Ich kenne sowas doch , nach ein paar postst wirds dann so hingestellt als hätte ich gesagt ich finds gut wenn Männer Frauen was in die Schnauze hauen , aber wie gesagt darum geht es in diesem thread ja eigentlich nicht .

Sorry, aber sowas klappt bei mir nicht


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:22
@Heijopei

Häusliche Gewalt ist ein Thema. Das gehört hier hin.

Man kann natürlich zwei verschiedene Themenkomplexe daraus machen, da hast du Recht, aber es hängt zusammen.


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:23
@Plan_B
Kein problem in sachen häuslicher gewalt sind die Frauen ja auch ganz vorne mit dabei.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:27
@Plan_B
Naja , ich und meine Schwestern haben damals genauso aufs Maul bekommen wie meine Mutter, also betrifft häusliche Gewalt nicht nur Frauen .

Um was es hier aber geht ist der Umgang zwischen Männern und Frauen im Rahmen der aktuellen Sexismusdebatte und ob wir Männer uns von den Frauen zu Tode emanzipieren lassen sollen .


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:30
low_milk schrieb: in sachen häuslicher gewalt sind die Frauen ja auch ganz vorne mit dabei.
:ask:
Heijopei schrieb:zu Tode emanzipieren lassen sollen .
Dezent übertrieben? :D


melden

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:32
Es gibt einfach zu viele gelangweilte unerzogene Testosteronbomben ohne sinnvolle Aufgabe. Die werfen mit ihrer Aggressivität und permanenter Streit- und Konfliktlust ein schlechtes Licht auf alle Männer.

Ich rege mich auch immer über die Darstellung von Männern als Tätergeschlecht auf, weil ich auch in dieses Profil gesteckt werde. Leider sind Männer häufig genau das, eben Täter.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:34
@Plan_B
Nö , wenn das so weitergeht läufts darauf hinnaus , ich meine wenn jetzt schon ein paar lockere Sprüche von einem halbgreisen Politiker in bierlaune für so einen "aufschrei" sorgen , was kommt als nächstes ?

Und das meinem Empfinden nach Frauen immer berechnender und fieser werden , und diese Entwicklung immer mehr zu ihren Gunsten nutzen , ist doch eigentlich nicht mehr von der Hand zu weisen , oder ?


melden
Anzeige

Männer: Menschen zweiter Klasse?

08.02.2013 um 21:38
@Heijopei

Zu dem Thema habe ich mir etwas Mühe gemacht:

Umfrage: Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP (Beitrag von allmotley)


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden