weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:19
@shionoro

Wow, erstaunlich, was für eine Entwicklung du durchgemacht hast... Respekt. Da soll noch einer sagen, es wäre nicht möglich, aus so einem Sumpf herauszukommen. Im Grunde ist alles möglich, wenn man es nur will. Wer den Willen hat, der sucht nach Wegen. Wer keinen Willen hat, sucht nach Ausreden.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:19
@shionoro
Sehr schön. Danke für diesen Einblick. Macht gleich einen ganz anderen Eindruck, als wenn du nur versuchst deine Ideale rauszukehren. Dadurch wirkst du ein ganzes Stück sympathischer und... menschlicher.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:23
@Zeo

Wow, welch ein Kompliment ;) Sowas aus deinem Mund ist ein wirklich großzügiges Zugeständnis, da kann sich @shionoro echt geehrt fühlen ^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:26
...und am ende doch noch ein happy end und alle haben sich doch noch lieb... yay... =)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:28
@shionoro
Aber wann warst Du denn nun mal ein Misanthrop? Du warst einsam, verklemmt, etc und hast das geändert. Klasse Leistung. Nur ein Misanthrop warst Du deshalb noch lange nicht.
1ostS0ul schrieb: ...und am ende doch noch ein happy end und alle haben sich doch noch lieb... yay... =)
:D :D :D Sowas in der Richtung dachte ich auch gerade.^^


melden
LovePsalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:28
@1ostS0ul
nach dem motto:
''schlag mich noch mal,aber diesmal ein bisschen kräftiger'' :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:30
@LovePsalm
LovePsalm schrieb: ''schlag mich noch mal,aber diesmal ein bisschen kräftiger'' :D
Nein, das ist Masochismus, das fängt zwar auch mit "M" an, hat aber mit "Misanthropie" eher wenig zu tun. :D Viel zu kommunikativ.


melden
LovePsalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:32
@Wolfshaag
:D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:37
@Wolfshaag

muss ja jeder selber schauen wie er zur welt steht, so lange es einem gut geht :p
Ich jedenfalls hab halt für mich die erfahrung gemacht, dass ich mich in meiner haut sehr viel wohler fühle wenn ich die welt und das leben positiv sehe und dinge als probleme die zu lösen sind und nicht als Folter betrachte.

@Zeo

freut mich, dass ich damit zumindest einen teil meiner arroganz wieder aufwiegen kann :)

@trance3008

Danke, aber ich möchte betonen, dass es nie so wahr, als ob sich 'die ganze welt' gegen mich verschworen hätte oder so, es gab auch immer schöne momente, und auch wenn z.b. meine eltern mich nicht verstanden haben so habe ich mich nie ungeliebt gefühlt oder so, da geht es vielen viel schlechter.

Was ich eben nur halt wichtig finde ist, dass mich eine lange zeit die sachen mit denen man probleme verdrängt davon abhielten, meine probleme anzugehen.
Man muss eben irgendwann verantwortung übernehmen für sein leben.

Ich hab mich in Filme, Bücher und so weiter geflüchtet und weil immerhin die noten gestimmt haben wurde das auch so laufen gelassen.
Dadurch hab ich viel allgemeinwissen bekommen und es hat mir für meine persänliche entwicklung einiges gebracht, aber natürlich hab ich auch einiges in meiner jugend nicht so gehabt wie ich es gern gehabt hätte so an freundschaft und unternehmen.

Ich hab außerdem oft meine eltern beschuldigt, weil sie mich zum 'lieben jungen' erzogen haben und ich probleme damit hatte aggressionen zu äußern, weil ich immer angst davor hatte andere zu verletzen und erwartungen zu enttäuschen.

Sowas ist halt gefährlich, ich hab in der psychiatrie einen 35 jährigen kennen gelernt der immernoch an seinem gesamten leben und dessen Problemen seinen eltern die schuld gab und sagte, sieließen ihn nicht los, obwohl er sich einfach weigerte auszuziehen.

Zum glück hab ich für mich früh genug erkannt, dass andere halte einfach nicht perfekt sind und ich perfektion auch nicht erwarten kann.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:39
@1ostS0ul

wundervoll, oder?
GIbts sogar auf allmy manchmal


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:42
@shionoro

...tja...allmy ist halt immer für eine Überraschung gut ;)...und so kann ich nun beruhigt in die heia gehen ohne mir sorgen machen zu müssen das ihr euch noch die köppe einschlagt... =)


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:44
@Zeo
Bist du glücklich mit deinem leben ?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:45
@Wolfshaag

ich hatte da verschiedene phasen.
Gab die 'alle frauen sind schlampen' phase, gab die 'die gesellschaft ist scheiße' phase, und ich war sehr lange insofern misanthropisch eingestellt, als dass ich alle fehler der gesellschaft (die ich weiß gott auch noch heute sehe) als etwas betrachtet habe, wofür die menschen verantwortlich sind, die diese dinge begehen.

Ich hab eigentlich so ziemlich alle leute gehasst, die leute die das gemacht haben was ich wollte aber nicht konnte aus neid, die leute die so waren wie ich aus abscheu gegen mich selber.

Arbeiter, weil sie alle ignorante sklaven sind, pseudointellektuelle weil sie eigentlich keine ahnung hatten, usw. usf.

Heute sehe ich das anders, heute sehe ich eher die Leute die dinge tun die ich schrecklich finde als opfer ihres Umfeldes an, was sie so gemacht hat.

Misanthropie führt zu nichts, man erhöht sich selbst, weil man gar nichts tut, wohingegen die anderen schlimmes tun, oder man erhöht sich selbst weil man sich wenigstens dafür hasst während die anderen ignorante schafe sind.

hab ich jedenfalls früher so gemacht.

Heute begreife ich mich eher als stark.
Das heißt, ich sehe mich als jemanden, der ein Problem, was sich auftut, angehen kann und sollte und ich bejammere es nicht.
Ich nehm's halt mit sarkasmus und probier was dran zu tun wenn ich ne chance sehe.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:45
@Branx
Nope.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:46
@Zeo
Schade
Wieso nicht?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:49
shionoro schrieb:Man muss eben irgendwann verantwortung übernehmen für sein leben.
Eben. Das ist es auch, was ich immer "predige". Niemand ist für das eigene Leben verantwortlich, außer einem selbst. Und wie man sich entscheidet, so wird man auch sein Leben verbringen. Will man glücklich sein, so obliegt es einzig einem selbst, etwas dafür zu tun, und nicht in erster Linie von anderen erwarten, dass sie das für einen tun. Klar, gewisse Unterstützung von nahestehenden Personen oder vom gewissen Fachpersonal ist da natürlich immer förderlich und wünschenswert. Der erste Schritt in eine positivere Zukunft und der grundliegende Wille zur Veränderung muss jedoch ausschließlich von einem selbst ausgehen. Ich finde, du hast in deiner damaligen Situation genau richtig gehandelt. Meinen Lob an dich an dieser Stelle nochmal, da so etwas längst nicht selbstverständlich ist, leider.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:49
@Branx
Weil. Steht alles schon im Thread.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:53
@shionoro
Ich gönne Dir ja, dass es Dir gut geht mit Deiner "Don´t worry, be happy"-Kac...äh Einstellung, aber ich dachte hier treffen sich echte Misanthropen und keine Therapeuten und Weltverbesserer, so gesehen trollst Du den ganzen Thread. ^^

Und um ehrlich zu sein, langweilt mich gerade der ganze "Mir ging es mal mies und dann habe ich XY gemacht und nun bin ich ein neuer, besserer Mensch"-Mist etwas. Völlig unspannend. Ohne das jetzt auf @shionoro zu beziehen.

Im Gegensatz zu @shionoro habe ich gar nicht das Interesse der beste Freund von jedem zu sein, alle Probleme zu lösen, usw. Eigentlich mag ich es einfach meine Ruhe zu haben und wehre mich eher gegen den gesellschaftlichen Zwang dies und jenes sein zu müssen/sollen, dies und jenes gut zu finden und das ganze blöde Blablabla. Ich konzentriere mich gern auf Sachen, welche eben mich interessieren und mir ist scheissegal, wie das jemand findet. Ich fühle mich auch nicht unwohl, oder so, ich bin, wie ich bin und ich habe nicht das geringste Interesse mich zu ändern. :D


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:53
@Branx

Das hat er hier schon zu genüge erörtert. Lies einfach mal ein paar Seiten davor, sonst drehen wir uns hier im Kreis...


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

10.03.2013 um 01:56
@Wolfshaag

ich bin nich dont worry be happy.
Ich bin 'be cynical and then move on'

Wenn du glücklich bist und nix ändern willst ist das doch voll okay, dann gibt es doch gar kein Problem.

Aber beste Freunde sind cool, nurmal so als einwurf :cat:

Wohlgemerkt aber, ich sagte nicht ich bin glücklich, ich sagte, ich bin auf einem weit besseren weg als vorher. Wenn ich sage ich bin wirklich glücklich und zufrieden mit mir selbst bin ich alt, verheiratet, hab vermutlich kinder und geh in rente.

@trance3008

danke :)


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden