weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 00:49
@raio.solar

Na, wie du meinst..keine ahnung, wie ich noch mehr auf deine aussage hätte eingehen können, aber ok. Hab eh keine lust mehr. Nacht.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:06
@raio.solar
Für mich bist DU ziemlich widersprüchlich. Machst hier auf Menschenfreund, aber verhältst dich eigentlich wie ein Penner.

Ist das gewollt oder unabsichtlich das du so provozierst?


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:13
sanatorium schrieb:Machst hier auf Menschenfreund
Ja, ich bin ein "Freund" von Menschen und einer positiven Lebenseinstellung. Ist das verwerflich oder gar widersprüchlich?
sanatorium schrieb:aber verhältst dich eigentlich wie ein Penner.
Ich nehme an, das Penner eine unnötige Beleidigung war.. Oder irre ich?
Genau das scheint die wenigen Misanthropen hier auszumachen und zu vereinigen.. Sie beleidigen, diffamieren, überschätzen und -höhen sich, zeichnen sich durch eine grundsätzlich negative und egoistische Einstellung aus.

Herzlichen glückwunsch, dass du dieses -durch deine Aussage- erneut unterstrichen hast.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:16
@raio.solar
Das ist natürlich nicht verwerflich und widersprüchlich. Jedoch gibt es auch andere Lebenseinstellungen, welche du wiederrum akzeptierten solltest, wenn du denn so ein sozialer Billy bist^^

Ich schrieb "... verhältst dich WIE ein Penner". Nicht das du ein Penner wärst oder so :) War also nicht als Beleidigung gemeint. Peace.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:22
@sanatorium

Ein Mensch der für ein >soziales< miteinander ist, darf also nicht äußern, dass er gegen asoziales (Misantropen) Verhalten (bzw. gegen eine asoziale Lebenseinstellung) ist?

Ich weiss nicht, was "Billy" in deiner Welt bedeutet. Ich nehme an, dass dieser Begriff abschätzend und beleidigend zu interpritieren ist, oder? Wenn ja.. Dann danke, für die erneute persönliche Beleidigung.
sanatorium schrieb:Ich schrieb "... verhältst dich WIE ein Penner". Nicht das du ein Penner wärst oder so :)
..und ein "Penner" (Obdachloser) verhält sich wie?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:31
@raio.solar
Doch, aber du provozierst hier ziemlich, weswegen auch zeitweise keiner der Misanthropen Fraktion mit dir diskutieren wollte, da du auch sehr herablassend rüberkommst.
Inwiefern ist ein Misanthrop asozial? Misanthropie schließt Philanthropie nicht aus, sondern beschreibt eine Geisteshaltung unabhängig der Taten. Ein Misanthrop würde sich also auch sozial engagieren, wenn er das möchte. Selbst wenn er dies nicht tut heißt es nicht das er asozial ist. Die meisten Nicht-Misanthropen tun genauso wenig gutes... Sind sie dadurch asozial? Oder kann man allein durch eine Geisteshaltung asozial sein? Ich denke Asozialität äußert sich ausschließlich im Verhalten.

Ich denke nicht das Obdachlose sich alle nach nem bestimmten Muster verhalten. Das sagt man halt so, ohne einen richtigen Bezug zu Obdachlosen herzustellen^^


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:42
sanatorium schrieb:Inwiefern ist ein Misanthrop asozial?
Herrje.. Wer andere Menschen vorverurteilt, die Menschheit als Ganzes hasst und ihnen am liebsten Gewalt an tun würde (das kannst du hier mehrfach lesen) ist also als sozial zu bezeichnen? Prostmahlzeit..


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 02:47
@raio.solar
Es will aber nicht jeder Misanthrop jemandem Gewalt antun^^

Misanthropie hat nichts mit Asozialität zutun, wie gesagt, ein Misanthrop kann sich sogar sozial engagieren. Ein Misanthrop kann sowohl sozial, asozial als auch neutral und unsozial sein.


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 03:04
wird wohl so stimmen nich oder

Wikipedia: Misanthrop

ich würde mich nicht als einen Miserablentrompetenspieler bezeichnen hab aber eine Abneigung gegen .... sehr dumme und egoistische Menschen

@sanatorium


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 03:07
@Bleistift
Der Artikel wurde bereits mehrfach gepostet hier :D Aber danke.

@raio.solar
In dem Wikiartikel (den du sogar selbst i-wo im Thread gepostet hast) steht im Abschnitt "Abgrenzung" beschrieben was ich dir grade versuchte zu erklären. ^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 07:45
@raio.solar

Was besonders nervt, dass du ständig das gleiche wiederholst, und wenn man dir was sagt, was dich zum nachdenken anregen soll, du entweder nich drauf eingehst, die aussage ignorierst, völlig falsch interpretierst oder alles gleich auf eine extrem persönliche ebene runterbrichst und dabei ziemlich herablassend rüberkommst, siehe beispiel von ZUSCHEL. So macht ne diskussion keinen spaß, deswegen hör ich jetzt auf mit dir drüber zu diskutieren.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 07:49
@aseria23
So siehts aus. Das ist auch das was mich stört und weshalb ich eigentlich keine Lust mehr hatte mit dem Guten zu diskutieren^^


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:14
aseria23 schrieb:Was besonders nervt, dass du ständig das gleiche wiederholst, und wenn man dir was sagt, was dich zum nachdenken anregen soll, du entweder nich drauf eingehst, die aussage ignorierst, völlig falsch interpretierst oder
Haltet euch mal selber den Spiegel vor! Aber wartet, ich erledige das gleich für euch...
alles gleich auf eine extrem persönliche ebene runterbrichst und dabei ziemlich herablassend rüberkommst [...]
Interessant ist, dass IHR von EUCH denkt, dass ihr selbst nicht persönlich werdet und herablassend rüberkommt, obwohl ihr es hier vor dieser Aussage gerade getan habt, mMn.

Zur Erinnerung:
aseria23 schrieb:Was besonders nervt, dass du ständig das gleiche wiederholst, und wenn man dir was sagt, was dich zum nachdenken anregen soll, du entweder nich drauf eingehst, die aussage ignorierst, völlig falsch interpretierst o


Diese Aussage impliziert ja, dass ihr gar nichts falsch interpretiert, gar nichts ignoriert, ihr auf alles eingeht, wenn man euch etwa zum nachdenken sagt.

und...
sanatorium schrieb:Für mich bist DU ziemlich widersprüchlich. Machst hier auf Menschenfreund, aber verhältst dich eigentlich wie ein Penner.
Nix gemerkt? Selbst keinen Widerspruch bei euch gefunden?
Selbst Nirgendwo herablassend gewesen oder persönlich geworden?


*persönlich werden*

Erläuterung:

jemanden *persönlich* angreifen / beleidigen; gezielt die Schwächen einer Person ansprechen, um ihn anzugreifen



Kann man denn bei diesem Thema überhaupt sachlich bleiben und nicht persönlich werden?


Fakt ist, dass WIR fast alle hier uns den Schuh anziehen können.
Sehe ich das falsch, dann verbessert mich bitte oder klärt mich bitte auf. Man kann ja über alles reden...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:20
@hawaii
@aseria23 ist wie sie selbst schon sagte keine Misanthropin, also kannst du nicht von "uns" reden, wobei das auch sonst nicht funktioniert, da wir alle individuelle Personen sind.

Du hattest mir meine letzte Frage noch nicht beantwortet... Was sollen wir beide denn gemeinsam haben? :D


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:25
@sanatorium


Ich erkenne Parallelen zu früher. Deshalb.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:27
@hawaii
Darf ich fragen welche?


melden
Sassi90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:28
Einen Misanthropen kenne ich persönlich nicht, aber Menschen die kurz davor stehen jeden zu hassen. Dieses Verhalten wird, vermute ich mal, durch schlechte Erfahrungen hervor gerufen. Wird man als Misanthrop gebroren? Ich denke nicht.
Misanthropen sind oft nicht in der Lage andere zu lieben. Sie verweigern sich auf der Gefühlsebene vollständig. Wobei, oft sind es diese, die dann der Tierliebe bis in den letzten Zipfel verfallen. Auch dieses erklärt sich für mich mit schlechten Erfahrungen. Ein Tier kann einen nicht enttäuschen.

Selbstredend ist für mich nur logisch das es Misanthropen sehr schwer haben, aber wenigstens leiden sie nicht unter ihrer einsamkeit. Denn diese wünschen sie sich ja.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:33
@Sassi90
Stimme dir mit deinem Beitrag völlig zu. Habe die Erfahrungen gemacht das es größtenteils wirklich so ist. Selbst kann ich mich darin auch wieder erkennen ;)

Ich für meinen Teil leide auf Dauer aber schon unter Einsamkeit. Es ist quasi so das man Menschen allgemein verabscheut/hasst, aber irgendwo ist man natürlich selbst ein Mensch mit Bedürfnissen nach Anerkennung, Nähe und Liebe. Doch wie soll das erfüllt werden, wenn man Niemandem mehr vertrauen kann und deswegen sowieso fast alle Menschen verabscheut? Da muss man schon riesig Glück haben auf die richtige Person zu treffen, welche auch Verständnis für einen hat und einen so nimmt wie man ist.


melden
Sassi90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:41
@sanatorium

Menschen die Verständnis für einen haben wird es ganz sicher viele geben. Nur wenn man nicht befreit von seinen Ängsten ist, sieht man diese garnicht. Man lebt tatsächlich in seiner eigenen Welt. In einer Welt in der man zweifelt, in der man lange ,teilweise Jahre darüber nachdenkt jemanden zu vertrauen. Und immer wieder werden Situationen kommen in denen man enttäuscht wird. Weil Entäuschungen leider zum Leben dazugehören. Keiner wird davon verschont bleiben.

Vermutlich sind es die Misanthropen die genau mit der Art von Enttäuschung überhaupt nicht zurecht kommen. Wie auch? Man klammert sich peinlichst an einen Menschen dem man gewillt ist irgendwann einmal vertrauensvoll die Hand zu reichen und auch dieser Mensch ist von Fehlern nicht befreit und wird einen irgendwann enttäuschen. Misanthropen schaffen es nicht darüber hinweg zu sehen und das nächste mal bis sie jemanden trauen, dauert dann doppelt so lang. Und irgendwann, nach etlichen verzweifelten Versuchen gibt man es ganz auf.

Ich glaube dir das du dich oft einsam fühlst, aber du schaffst dir diese Bariere leider selbst.
Du musst zulassen das jemand kommt, der Stein für Stein, deine um dich selbst gebaute Mauer ,abbauen darf. Und nicht jede Enttäuschung muss bedeuten das die Mauer wieder bis oben hin gezogen werden muss. Manchmal reicht es auch, dann den Fortschritt einfach eine Weile auf sich beruhen zu lassen und dann einen Zeitpunkt später weiter ab zu bauen.

Viele Menschen würden dich @sanatorium ganz sicher gerne so nehmen wie du bist, aber wie sollen sie hinter eine dicke Steinmauer blicken können ? Sie erkennen dich doch garnicht. Obwohl sie das sicher wollen würden


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.05.2013 um 11:45
@Sassi90
Viele Menschen sicherlich nicht, aber ich glaube daran das es wenige Menschen gibt die mich schätzen würden, aber das Vertrauen dann auch wirklich nicht wieder zerbrechen würden. Nur ist es nicht leicht in der Menge eine dieser Personen zu finden...

Danke dir für deinen Beitrag. Das ist der sinnvollste Beitrag eines Nicht-Misanthropen seit langem hier. Zumindest meiner Meinung nach.

Ich werd mir den auch nochmal durch den Kopf gehen und wirken lassen.. Bin etwas müde grade.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden