weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:04
KillingTime schrieb:Das Paradigma "Auge um Auge, Zahn um Zahn" ist heutzutage nicht mehr salonfähig.
Wirklich nicht? In den Medien sieht man davon noch viel. Anti-Kriegsfilme zum Beispiel, oder historische Filme, die einem die Schrecken des Krieges und der Diktatur nahe bringen sollen, in der Hoffnung, dass die Menschen daraus lernen und alte Fehler nicht wiederholen.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:05
Zerox schrieb:Wenn sie die Möglichkeit hätten, würden einige sicherlich so weiter machen wie vorher.
Einfach nur, weil es Spaß macht und es ja "nicht mehr sie selbst sind".
Nach mir die Sinnflut....
In dem Fall soll sie die Sintflut auch überrollen...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:06
Zeo schrieb:Und die Wahrscheinlichkeit, dass jemand der gelitten hat, zu einem skrupellosen Arschloch mutiert, wenn er zu Macht gelangt, ist geringer als bei denen, die Zeit ihres Lebens immer auf der anderen Seite vom Zaun standen.
Er wird wohl eher zu Macht gelangen, weil er sich skrupellos verhält. Die Verteilung des Reichtums, insbesondere die Entwicklung, spricht leider nicht für deine Meinung.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:08
@vincent
Leider. Deswegen werden die guten Menschen auch immer arm bleiben. Und damit ist deine zuvor gestellte Frage zu vernachlässigen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:11
@Zeo

ach komm, es sind doch nich alle netten menschen arm


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:12
@shionoro
Und wen kannst du mir nennen, der es aus eigener Kraft zu Wohlstand gebracht hat, ohne dass Andere dafür auf der Strecke blieben? Reich wird nur, wer sich an Anderen bereichert.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:13
@shionoro
Komischerweise... Doch fast alle netten sind eher arm.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:13
@Zeo

ich kann dein unverständniss gut verstehen.. nur sauer sein auf 80% der ganze menschheit finde ich zu weit gehen...

Die meisten haben keine zeit eine demo zu organisieren weil sie arbeiten und familie haben..

Warum organisiert du nicht was..

Immer alles abwälzen auf 80 % der menschheit fnde ich ein bisschen viel...

Ich habe auch mehrmals gemeckert im leben war aber auf meine art aktiv.. und habe was unternommen...
Bin aktiv dagegen an gegangen.

Jetzt ist meine power ein wenig verraucht... nebst arbeit kinder und haushalt wie tiere.. wie freunde und bekannten.
Du meckerst nur.. und kommt nichts dabei rum..


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:14
@waterfalletje
Das mit den 80% kam von mir, nicht von ihm :)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:14
@waterfalletje
Ich hab hier keine Prozente genannt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:15
@vincent
vincent schrieb:Ok, verstehe. Wieso aber sollte man sich dann überhaupt für jemanden einsetzen wollen z.b. in form der Forderung nach kostenlosem Wasser. Wenn doch diejenigen, denen man helfen will unter anderen Umständen nichts täten oder gar für eigenes Leid Ursache wären.
Menschenrechte haben nichts damit zu tun. Die einzige Bedingung für ein Menschenrecht ist es, ein Mensch im biologischen Sinne zu sein..


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:20
@waterfalletje
Ich seh übrigens auch nicht, was bei dir rumgekommen ist. Hat sich überhaupt nichts in der Welt verändert. Ein Tropfen auf dem heißen Stein. Was auch immer du getan hast, ist ungehört verpufft. Ein Einziger kann nun mal nicht die Welt retten. Da kannst du organisieren, soviel du willst. Das ganze System muss sich ändern. Und da müssen schon alle mithelfen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:20
@aseria23
nene, so läuft das leider nicht. Menschenrechte sind uns nicht angeboren. Sie entwickeln sich und man räumt sie dann den Menschen ein. Und in dem Beitrag ging es eher um die persönlichen Entscheidungskriterien.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:23
@vincent

Ich zitiere dir einfach mal wikipedia ;).
Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind.[1] Die Idee der Menschenrechte ist eng verbunden mit dem Humanismus und der im Zeitalter der Aufklärung entwickelten Idee des Naturrechtes.
Und das war auch nicht nur ausschliesslich auf diesen beitrag von dir bezogen, sondern auch noch auf die diskussion ein paar seiten vorher.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:23
@Zeo


Für dich wär ja schon einer der ein Unternehmen aufbaut und es damit zu Wohlstand bringt jemand der andere ausnutzt.

@Zerox

Nette Menschen sind nicht häufiger arm als feindselige Menschen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:23
@shionoro
shionoro schrieb:Nette Menschen sind nicht häufiger arm als feindselige Menschen.
Ne, aber nette Menschen sind fast immer arm.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:24
@Zerox

erm, nein?^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:24
@shionoro
Korrigiert, siehe oben :P:


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:25
shionoro schrieb:Für dich wär ja schon einer der ein Unternehmen aufbaut und es damit zu Wohlstand bringt jemand der andere ausnutzt.
Ist doch auch so. Wie ist denn ein Unternehmen aufgebaut? Die Arbeiter bekommen ein bisschen was und das meiste bekommt der Leiter. Hier fängts schon an.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 20:25
@shionoro
Hier gehts nicht um ob arme Menschen nett werden, sondern dass die netten oft arm sind.
Viele böse sind auch arm, aber fast kein Böser mächtiger ist arm.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden