weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 00:11
Mhm ich kenne auch solche Menschen, die sich so verhalten :) Aber ich würde nicht unbedingt sagen, dass es eine Krankheit ist, eher eine Marotte :) Die sind halt schwer zugänglich und müssen vielleicht erst mit einem warm werden :) So sehe ich das :)


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 01:06
Menschen regen mich jedenfalls wie nichts anderes auf. Selbst solche die ich kenne tun das, mitunter. Kommt drauf an wie ich gelaunt bin.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 07:11
Seitenlang nichts als Beziehungsscheiße... und was hat das mit dem Thema zu tun?

@KillingTime
Langsam glaube ich, dass du einfach nur sexuell frustriert bist und dein Problem eher die Frauen sind. Du wünscht dir eine Beziehung mit klassischer Rollenverteilung und es missfällt dir, dass sowas kaum noch gefragt ist. Aber das ist keine Misanthropie.

Ein Misanthrop sucht nicht die Nähe zu Menschen, er hält sie auf Distanz. Ich will keine neuen Freunde kennenlernen und wünsche auch keinen Klotz am Bein. Beziehungen sind wie Käfige im Käfig. Als wäre das Konstrukt aus gesellschaftlichen Normen und Regeln nicht schon würgend genug. Da nehm ich mir doch nicht auch noch die letzte Freiheit selber weg. Außerdem sind Menschen widerlich. Sie machen mich krank und aggressiv. Ich will so etwas nicht küssen... und schon gar nicht ficken.

Ich glaube, du bist kein Misanthrop. Gentleman der Alten Schule...


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 09:18
Zeo schrieb:Außerdem sind Menschen widerlich. Sie machen mich krank und aggressiv
erinnert mich an den text von agent smith wo er morpheus auf einen stuhl gefesselt hat und ihm erzählt was er von morpheus´ beziehung zu neo und überhaupt zu homos bzw. homo sapiens hält.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 10:37
@Billy73
Ich glaub, du solltest dir den Film besser nochmal ansehen. Du hast da was ganz falsch in Erinnerung.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 10:42
@Zeo

wichtig ist ja wie er sich vor den menschen ekelt, das macht er jedenfalls ganz gut der agent smith. ein menschenfeind kann mitunter ganz unterhaltsam sein. rigendwann wird es vielleicht zu einer rolle und zur kunst....


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 10:44
@Billy73
Du meinst zur Bespaßung des dummen Volkes? Das bezweifle ich.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 10:49
@Zeo

war hitler nicht eine art menschenfeind? besonders wenn er seine schauspielerischen techniken trainiert hat kommt einem in den sinn, das es sich dabei um eine rolle handelt.

deswegen war es womöglich charles chapline so einfach ihn zu karrikieren.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 10:51
@Billy73
War er nicht. Sonst wäre es ihm nicht gelungen, Millionen für sich zu begeistern.

Shionoro hat's mal gut geschildert: "Hitler war in der wahrnehmung der masse aber kein antisozialer mensch. Im gegenteil, sie nahmen hitler als den anführer wahr, der etwas für das Volk tut."

Er war einfach nur ein dreckiger Rassist. Genauso wie die Menschen, die ihm folgten.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 11:07
@Zeo

das kann schon sein, aber trotzdem ist er eine kunstfigur. er war übrigens mann des jahres im time magazin, glaube 1938.

ich kenne viele leute die sehr gerne hitler nachspielen, also die art zu reden.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 12:27
So wie ich das sehe, sind laut KillingTime alle Männer Weicheier, die in einer Beziehung leben und in dieser auf die Bedürfnisse ihrer Partnerin eingehen.

Aber mit Misanthropie hat das wenig zu tun.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 13:08
@Billy73
Ich sehe in Misanthropie jedoch keine Kunstform. Es ist eher Ausdruck einer tiefen Enttäuschung, verursacht durch die eigene Art.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 13:53
@Zeo
sie kann durchaus kunstdorm sein. siehe bernd das brot.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 14:19
@Zeo

eine enttäuschung bedeutet auch dass man die "realität" sieht und nicht mehr getäuscht wird. am anfang kann das ein schock sein, andererseit kann man sich erholen uns sich anpassen.

ausserdem ist es unwahrscheinlich, dass du besonders menschenfeindlich bist, sonst wärst du hier schon längst gesperrt worden. die entsprechenden eigenschaften trägt ja jeder in sich.
Der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer äußerte sich häufiger in misanthropischer Weise, etwa wie hier im Stachelschwein-Gleichnis:

„So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.“


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 14:51
Der Mensch hat es verlernt sozial zu leben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 16:34
blubs schrieb:Der Mensch hat es verlernt sozial zu leben.
das entscheidet jeder für sich


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 17:09
Zeo schrieb:Ein Misanthrop sucht nicht die Nähe zu Menschen, er hält sie auf Distanz.
Ich glaube, Misanthropie kann sich unterschiedlich äußern und nicht nur so, wie du es für richtig hältst.
Außerdem scheint deine Art der Misanthropie eher aus einem Problem mit dir selbst zu resultieren.
Ich z.B. sehe das ähnlich wie @Darth_sweety und hasse Menschen für ihr abartiges Verhalten Tieren gegenüber. Es gibt auch noch bestimmt 10000 weitere hassenswerte Dinge, die den Menschen ausmachen und trotzdem kann man Freunde und Partnerschaften haben sowie Familie und Menschen, die man mag.

Im Großen und Ganzen ist die Art Mensch aber eine wahrlich abscheuliche und verachtenswerte Spezies.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 17:20
Lol wenn man "Misanthropie" bei Google Bilder eingibt, kommen witzige Sachen dabei raus :D

22682531


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 17:31
Toll ich lach mich weg, ein Grund für Misanthropie ist sicher auch, das Menschen Themen nicht ernst nehmen.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

17.12.2013 um 17:32
Und ich denke, ein weiter Grund für Misanthropie könnte sein, dass Menschen wegen jedem Scheiß rumheulen und alles zu ernst nehmen.

:troll:


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden