Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

1.498 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Engel, Jenseits, Telekinese ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

09.04.2014 um 20:21
@Agnodike schrieb:
Es geht in diesem Link um einen imaginären Freund, dies trifft auf mich nicht zu.
Tja, dann bleiben nicht mehr viele andere Möglichkeiten. ;)
@Agnodike schrieb:
Ich dachte da kommt jetzt echt der Knaller, das was dort geschrieben wissen wir doch alle (na gut, fast alle).
@Tajna anscheinend nicht...
Und bei dir erschien es mir auch so, als wenn und imaginäre Freunde nicht von "Schizophrenen-Freunden" unterscheidest.
Lepus schrieb:
Da du ein Kind warst, hast du vermutlich eine veränderte/verfälschte Erinnerung an dieses Ereignis.

@Agnodike schrieb:
Falsch.
Falsch:
http://dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/vom-vergessen-und-falschen-erinnern/

Und je nachdem, ob du in einem Alter von 1-3 warst, sind Erinnerungen sowieso unbrauchbar.
@indigodave schrieb:
Per schicksal ja, ich bin kein fachmann in den namen der medikamenten, meine freundin/kolegin, (dass es kein missverständisse gibt :) ) sagte sie hatt bis jetzt jegliches medikament ausprobieren müssen, von haldolium bis namen die ich nichst anfangen kann, sie ist nun 30, nichts wirkte!
Ich meinte eigentlich, ob deine Bekannten ihre Medikamente so eingenommen haben, wie verordnet. ^^
@indigodave schrieb:
das medikament ist hilfreich, wie gesagt, alltägliche dinge wie beispielsweisse wäsche waschen sind wieder möglich, aber bleibt das gefühl, dass es nur die oberfläche ankratzt und nicht
Ist aber schon ein Fortschritt, wenn man den Alltag wieder hinkriegt.
@Dawnclaude schrieb:
Es reicht halt nicht, wenn man sagt "Das Gehirn hat automatisch einen charakter erstellt" oder "Das Unterbewusstsein hat automatisch einen Charakter erstellt"
Bei Schizophrenie baut es das Gehirn immer weiter aus.
Zum Beispiel erst Stimmen, dann Schatten, dann geisterhafte Gestalten, dann "echte" Menschen.
Ist aber individuell unterschiedlich.


Ich finde es cool, dass du Schreibst und Spiele entwickelst! ^^
Machst du das nur für dich, oder auch für die Öffentlichkeit?
Ich weiß, OT... Aber ich bin so neugierig! ;)


2x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

09.04.2014 um 21:02
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Ich meinte eigentlich, ob deine Bekannten ihre Medikamente so eingenommen haben, wie verordnet. ^^
achso :D

ja das hat sie, eben sie ist seit dem 16 lebensjahr davon betroffen.
Zitat von LepusLepus schrieb:Ist aber schon ein Fortschritt, wenn man den Alltag wieder hinkriegt.
ja Sie ist ausserdem mutter zweier Kinder :D


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

09.04.2014 um 21:03
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Und bei dir erschien es mir auch so, als wenn und imaginäre Freunde nicht von "Schizophrenen-Freunden" unterscheidest.
Für so eine Unterscheidung braucht man Kenntnisse über Schizophrenie:

ZITAT:
Schizophrenien sind gekennzeichnet durch gravierende Störungen des Denkens, der Wahrnehmung und der Gefühlswelt. Der Bezug zum realen Leben ist stark gestört, während intellektuelle Fähigkeiten wie z. B. Merkfähigkeit oder räumliches Vorstellungsvermögen unbeeinträchtigt bleiben.
https://www.apotheken.de/aktuell/gesundheit-heute-news/article/schizophrenie/?globalSearchPhrase=schizophrenie

Diese fett markierten Symptome müssen also vorliegen, wenn eine Schizophrenie festgestellt wird.
Die Betroffenen sind in ihrem Alltagsleben stark beeinträchtigt.

Wenn sich z.B. ein Voodoo-Anhänger regelmäßig von einem Geist besetzen lässt, kannst du keine Schizophrenie diagnostizieren.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

10.04.2014 um 21:38
Gibt es denn generell eine Möglichkeit für die Ärzte zu prüfen,ob du Stimmen hörst,die überhaupt nicht vorhanden sind,oder ob du mit einem Engel,Geistwesen kommunizierst?
Ist das überhaupt überprüfbar?Kann man evtl.durch Röntgenbilder des Gehirns Diagnosen stellen?
Ehrlich gesagt,wüsste ich persönlich nicht,wie ich reagieren würde,wenn ich plötzlich eine
Stimme,die versucht mir etwas zu erzählen.Ich könnte mir vorstellen,dass ich alles
dafür tun würde,diese nicht mehr zu hören....


1x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 01:34
Zitat von FrauKekseFrauKekse schrieb:Gibt es denn generell eine Möglichkeit für die Ärzte zu prüfen,ob du Stimmen hörst,die überhaupt nicht vorhanden sind,oder ob du mit einem Engel,Geistwesen kommunizierst?
Ne, da gibt es keine Möglichkeit. Sie könnten höchstens etwas mit Medikamenten versuchen um dann zu testen, ob die Stimmen weggehen. Aber aufgrund der ganzen Nebenwirkungen sollte man sowas nur probieren, wenns sehr einschränkend ist im Leben.
Zitat von FrauKekseFrauKekse schrieb:Kann man evtl.durch Röntgenbilder des Gehirns Diagnosen stellen?
Nur wenn ein körperliches Problem existieren würde
Zitat von FrauKekseFrauKekse schrieb:Ehrlich gesagt,wüsste ich persönlich nicht,wie ich reagieren würde,wenn ich plötzlich eine
Stimme,die versucht mir etwas zu erzählen.Ich könnte mir vorstellen,dass ich alles
dafür tun würde,diese nicht mehr zu hören....
Am Anfang fand ich das auch sehr befremdlich und es kam auch sowas wie Platzangst auf. Aber später änderte sie ihren Stil und erzählte fast nur noch etwas, wenn ich sie frage, bleibt ansonsten fast Still im Hintergrund. Der Stilwechsel ist für mich schon ein Zeichen für ein echtes Geistwesen. Rein von der Logik her, würd ich nicht nachvollziehen können, warum eine Krankheit von "viel reden" auf "wenig reden bzw. nur reden wenn man sie fragt" zurückgehen sollte.
Also es hängt wirklich sehr davon ab, wie so eine Stimme mit einem umgeht.

Nen anderer Mitarbeiter von mir z.b. hat zwar keine Stimmen, hat aber so einen schamanischen Glauben und kann sich in Gedanken auf Shamanische Geister konzentrieren, die ihn eigentlich immer unterstützen mit Energie oder paar klugen Sprüchen. Das ist eigentlich auch nicht so viel anders.
Nur ein Beispiel, dass es viele Varianten von solchen Geistwesen gibt.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 08:16
- Akustische Halluzinationen im Sinne der Phoneme oder Tinitus können laut/leise, deutlich/undeutlich oder gar verwaschen, nah/fern, außerhalb/innerhalb des eigenen Körpers, verständlich/unverständlich, eine/mehrere Stimmen, bekannt/unbekannt, männlich/weiblich, Erwachsenen-/Kinder-stimmen usw. sein. Sie können aus der Umgebung, der Wand, dem Nachbarhaus, einer Antenne oder aus dem eigenen Leib, dem Ohr, dem Magen, dem Blut, dem Kopf oder Gehirn usw. kommen.

Möglich sind direkte Ansprache bzw. Bemerkungen, die das Tun, die Gedanken oder Gefühle des Betroffenen begleiten; oder Aufträge, Befehle, Rede und Gegenrede, Diskussionen über und mit ihm. Meist dominieren Stimmen einer oder mehrere Personen bis zum Chor.

Gewöhnlich sind es nur einzelne Worte oder kurze Sätze, manchmal Sekunden oder Minuten, selten länger, kaum andauernd. Oft handelt es sich um Stimmen, die den Kranken beim Namen rufen, kritisieren, beschimpfen, bedrohen, warnen, aber auch ermuntern, loben, ja sogar Witze erzählen, in der Regel sich einfach über den Betroffenen unterhalten (dialogische Halluzinationen) bzw. sein Tun oder Lassen kommentieren .

Oder sie können ihm auch einmal Befehle erteilen (imperative Stimmen oder Halluzinationen). Solche Befehle werden mitunter ausgeführt und sind dann Anlass zu unverständlichen Handlungen, in seltenen Fällen sogar Gewalttaten.

Auf jeden Fall sprechen die Stimmen gern über gefühlsbetonte, intime und meist unangenehme Angelegenheiten, mitunter aber auch völlig gleichgültige Dinge.

In den jeweiligen Gedankengang passen sie meist nicht hinein, sondern unterbrechen und stören ihn, als ob sich eine wirkliche Person in das Gespräch einmischt. Je nach Inhalt werden diese Halluzinationen als unterhaltender Zeitvertreib empfunden, wobei man dann manche Kranke auch einmal in sich hineinlachen sieht. Oder sie sind lästig bis quälend, was zu Resignation, Bedrücktheit, Miss-Stimmung, ggf. auch einmal zum Zurückschimpfen, ja zum Schreien oder Toben führen kann. Auch regelrechte Schimpftiraden sind oft nur eine Antwort auf solche halluzinatorischen Beleidigungen, Kränkungen oder Verunglimpfungen.

Manche Kranke führen auch lange "Unterhaltungen" mit Nicht-Anwesenden, mit Verstorbenen, politischen oder kulturellen Persönlichkeiten, mit Gott und der Welt. Gelegentlich werden "Anrufe" auch nur aus Umgebungsgeräuschen herausgehört.

Zumeist stumpfen die Patienten langsam ab und werden gleichgültig, was ihre Stimmen anbelangt. Manchmal aber werden sie auch zum Ausgangspunkt wahnhafter Deutungen (Erklärungswahn). Dann ziehen die Betroffenen einen Rückschluss auf "böse" Angehörige, Nachbarn, "Verfolger", auf Rundfunk, Fernsehen, den "6. Sinn", "Telepathie", magische oder okkulte Kräfte, göttliche Offenbarungen usw.

Dann kann es für diejenigen, die hier - ohne ihr Wissen - in diese krankhaften Abläufe einbezogen worden sind, auch einmal Probleme geben. Auf jeden Fall ist ihnen völlig unklar, weshalb sich der vielleicht noch nicht als krank Erkannte plötzlich so sonderbar verhält.

Ohren sind Sensiebler als Mann glaubt.


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 08:53
@pilonrw
Jetzt wäre nicht schlecht gewesen, wo du diese zusammengefassten , einseitig interpretierten Beobachtungen rauskopiert hast?


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 09:17
Übrigens kann mein Geistwesen auch etwas missverstehen, wenn sie meine Worte falsch interpretiert. Und wer dürfte nicht wirklich etwas missverstehen weils eigentlich nicht menschlich agieren dürfte, weils dazu ein bewusstsein bräuchte, um es erst mal zu verarbeiten, naa? Gehiiiirn! ;) Ein weiteres Indiz für etwas paranormales. Nicht traurig sein, aber die Karten stehen echt schlecht für ne Krankheit. ;)


5x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 13:01
Es geht ja darum, das es eine art von Tinitus sein kann.

Also da es viele arten von Tinitus giebt.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 13:16
FrauKekse schrieb:
Gibt es denn generell eine Möglichkeit für die Ärzte zu prüfen,ob du Stimmen hörst,die überhaupt nicht vorhanden sind,oder ob du mit einem Engel,Geistwesen kommunizierst?

Ne, da gibt es keine Möglichkeit. Sie könnten höchstens etwas mit Medikamenten versuchen um dann zu testen, ob die Stimmen weggehen. Aber aufgrund der ganzen Nebenwirkungen sollte man sowas nur probieren, wenns sehr einschränkend ist im Leben.


FrauKekse schrieb:
Kann man evtl.durch Röntgenbilder des Gehirns Diagnosen stellen?

Nur wenn ein körperliches Problem existieren würde
Was ein Firlefanz.
Diese Methode in diesem Thread den Arztbesuch als unnütz und blödsinnig darzustellen ist widerlich!!


Wahnsinn...
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Und wer dürfte nicht wirklich etwas missverstehen weils eigentlich nicht menschlich agieren dürfte, weils dazu ein bewusstsein bräuchte, um es erst mal zu verarbeiten, naa? Gehiiiirn! ;) Ein weiteres Indiz für etwas paranormales. Nicht traurig sein, aber die Karten stehen echt schlecht für ne Krankheit.



melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 13:53
Mittels eines EEGs ist es schon möglich ein "pathologisches Muster" in der Hirnaktivität festzustellen ...

Der Glaube an Geister allgemein hat natürlich noch lange nichts mit Schizophrenie oder ähnlichem zu tun, aber wenn mit den Geistern interagiert/kommuniziert wird, ist ein dickes Fragezeichen bezüglich der psychischen Gesundheit wohl nicht gänzlich unangebracht ...


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 14:04
http://recentr.com/2013/12/wie-ein-modernes-screening-auf-psychopathie-unsere-gesellschaft-retten-kann/comment-page-1/


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 14:56
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Nicht traurig sein, aber die Karten stehen echt schlecht für ne Krankheit.
Finde ich nicht !
Pseudologie (altgr. ψεῦδος pseudos ‚falsch‘ und -logie) oder Mythomanie ist das krankhafte Verlangen eines Menschen zu lügen. Motivation ist häufig ein Bedürfnis nach Geltung und Anerkennung.



melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 15:01
@ Dawnclaude schrieb: Nicht traurig sein, aber die Karten stehen echt schlecht für ne Krankheit.
@Desmocorse schrieb: Finde ich nicht !
Hier stimme ich sogar ausnahmsweise Dawni mal zu: der Mann weiß genau, wovon er trollt! ;)


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 15:12
@Off-peak
Genau das ist doch der Punkt !
Nenne es trollen, aufschneiden, lügnen.
Egal....
Er bekommt hier seine Aufmerksamkeit....

Ich bin mal gespannt was als nächstes, nach dem Geistersex kommt.........


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 15:12
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Nicht traurig sein, aber die Karten stehen echt schlecht für ne Krankheit. ;)
Warum sollte deswegen überhaupt jemand traurig sein ...?


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 15:17
Zitat von DesmocorseDesmocorse schrieb:Ich bin mal gespannt was als nächstes, nach dem Geistersex kommt.........
Gibt es da noch eine Steigerung ? °O° nicht auszudenken...^^
"Pseudologia fantastica" ...auch Münchhausen-Syndrom" genannt.


1x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 15:31
Zitat von ackeyackey schrieb:Gibt es da noch eine Steigerung ? °O° nicht auszudenken...^^
Naja ich hoffe noch auf eine Materialisierung, denn bislang hab ich sie ja im Wachbewusstsein nur gehört und gespürt. Aber noch nicht gesehen, bis auf die Träume, einbilden klappt da leider auch nicht. ;)

@Off-peak
Würdest du mir denn zustimmen bei dem Punkt:
"Übrigens kann mein Geistwesen auch etwas missverstehen, wenn sie meine Worte falsch interpretiert. Und wer dürfte nicht wirklich etwas missverstehen weils eigentlich nicht menschlich agieren dürfte, weils dazu ein bewusstsein bräuchte, um es erst mal zu verarbeiten, naa?"

Oder wie würdest du das wieder rational erklären, dass es tatsächlich logisch klingt?


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 16:31
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Oder wie würdest du das wieder rational erklären, dass es tatsächlich logisch klingt?
Du produzierst dieses Wesen.
Es ist so wie du es haben möchtest, inkl. drolligen Sprachfehler und Sadomaso-Sex.
Deswegen waren es eine Zeit lang Guides die dir halfen, nun ist es ein Sexengel.
Dein Unterbewusstsein formt diese "Wesen".

Es ist doch allgemein bekannt das bei der gespaltenen Persönlichkeit die anderen "Ichs" komplett andere Charaktere und Eigenschaften haben können.

Was du hier zur Zeit ablässt, ist schon sehr grenzwertig.
Der einzig richtige Weg beim hören von Stimmen und anderen Halluzinationen ist der Weg zum Arzt!
Und die werden dich nicht mit Medis vollstopfen, dir ne Zwangsjacke und Fußfesseln anlegen und auch nicht in die geschl. Psychiatrie einweisen.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

11.04.2014 um 16:49
Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung. Sie beeinflusst die gesamte Persönlichkeit in unterschiedlicher Weise und äußert sich auf verschiedenen Ebenen. Oft zeigen die Betroffenen ein gestörtes Verhältnis zur Realität. Dies äußert sich zum Beispiel in Halluzinationen und Wahnvorstellungen.

"Die Leute in meinem Kopf geben zu allem, was ich mache, eine Meinung ab und sagen mir ständig, dass ich ein schlechter Mensch bin!" So ähnlich könnte ein Erkrankter ein typisches Symptom der Schizophrenie beschreiben: akustische Halluzinationen.
Manche Betroffenen hören dabei eine oder mehrere Stimmen, obwohl niemand in ihrer Umgebung etwas sagt. Die Stimmen sagen den Betroffenen dabei recht unterschiedliche Dinge:
Manchmal kommentieren sie nur, manchmal verhöhnen sie den Erkrankten oder stacheln ihn zu aggressiven Handlungen gegen sich oder – selten – gegen andere Personen an.

Beginnt eine Schizophrenie, können akustische Halluzinationen manchmal auch nur aus Geräuschen wie Knacken, Knattern oder Rauschen bestehen. Mediziner nennen diese nicht realen Geräusche Akoasmen.

http://www.onmeda.de/krankheiten/schizophrenie.html


melden