weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

2.409 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Brieselanger Licht

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

12.02.2015 um 01:28
Ja könnte schon so sein..
oft sind auch einfach andere da und wollen einem einfach nur einen schrecken einjagen..
aber nun mal zu meiner frage..
ich war auch schon des öfteren dort und hab hier und da mal was gesehen, da gabs aber noch etwas anderes was mir aufgefallen ist..und zwar eine art pfeifen, immer so ziemlich an der selben Stelle und gleiche tonlage und "Melodie"..
Das hört man aber nur wenn man die Hauptstraße langsam lang fährt zwischen dem 2. Und 3. "Eingang" von der Autobahn gesehen..und es kommt von der seite des Nymphensee's..
und meine frage ist einfach nur ob es jemanden von euch auch schon aufgefallen ist oder jemand weiß was das ist?


melden
Anzeige
3pin3phrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

13.05.2015 um 01:00
Hat schonmal jemand den Roman "Lieschens Wald" von Günter F. Janßen gelesen?

Es geht in dem Buch unter anderem um das Brieselanger Licht. Der Autor setzt sich unter anderem mit den Wegen im Wald und mit der Legendenbildung auseinander. Autoscheinwerfer und Taschenlampen kommen wohl für einige Lichterscheinungen in Frage, allerdings nicht für alle. Dabei lässt er selbst Erfahrungsberichte einfließen, die auf wahren Begebenheiten beruhen.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

04.09.2015 um 09:43
Ein aktueller Artikel zum Thema:

http://www.travelbook.de/deutschland/das-unheimliche-licht-von-brieselang-spukt-es-in-diesem-brandenburger-wald-687933.h...


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

08.09.2015 um 13:36
Hey @3pin3phrin

Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen :-)


melden
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

08.09.2015 um 17:47
Also ich komme aus der Nähe und war schon unzählige Male da..

Ich kann nur sagen dort nichts gesehen zu haben ausser andere Besucher auf der Suche nach dem Licht.. Besonders zu Halloween treiben sich viele Menschen in dem Wald rum..

Da es ja nur unweit der Autobahn liegt und auch von Straßen umgeben ist haben wir die licher immer als Scheinwerfer abgetan..

Gut eimal war wirklich etwas gruselig.. Als wir Grade losfahren wollten haben wir noch eine am Auto geraucht und auf einmal ein sehr sehr lautes kinderschrein gehört so als ob sie direkt neben uns schreien würden das hat natürlich erstmal für gänsehaut gesorgt aber natürlich auch nicht wirklich übernatürlich wenn man bedenkt das viele sich dort rumtreiben..

Auf Bildern die wir zu hauf geschossen haben konnten wir auch nichts erkennen genau so wie auf videoaufnahmen die mehrere Stunden eine Richtung filmten...

Für mich nur eine nette Geschichte mehr auch nicht.. Wenn man an so etwas glaubt sieht man auch was ganz klar aber den ganzen Erzählungen von den Leuten um den Wald kann ich auch nur mit einem schmunzeln abtun.

Will aber demnächst nochmal hin.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

09.09.2015 um 07:09
photography schrieb:Gut eimal war wirklich etwas gruselig.. Als wir Grade losfahren wollten haben wir noch eine am Auto geraucht und auf einmal ein sehr sehr lautes kinderschrein gehört so als ob sie direkt neben uns schreien würden das hat natürlich erstmal für gänsehaut gesorgt aber natürlich auch nicht wirklich übernatürlich wenn man bedenkt das viele sich dort rumtreiben..
Kann mir vorstellen, dass sich dort viele Kiddies und Betrunkene aufhalten, selbsternannte "Geisterjäger" und all sowas...

Interessantes Phänomen, allerdings soll es ja Berichte geben von Leuten, die definitiv was gesehen haben und dann wiederrum welche, die nichts gesehen haben und alles für eine nette Story halten.


melden
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

09.09.2015 um 11:15
Es gibt ja echt viele Geschichten und komische Sichtungen in dem Wald.. Zb habe ich gehört das dort mal jemand mit einem Auto durchgefahren ist und das Licht ihn plötzlich am Heck berührte wo denn angeblich der Lack geschmolzen war.. Oder das das Licht vom Auto und das Radio anfängt zu spinnen.. Letzteres kann ich persönlich nach mehrmaligen testen nicht bestätigen


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

09.09.2015 um 12:24
Auf einer Seite über Geocaching habe ich mal gelesen, dass es irgendwo im Brieselanger Forst den nur halb zugeschütteten sogenannten Dornröschen- Bunker (ein ehemaliger Munitionsbunker) geben soll.
Bei Google findet man sogar Bilder davon.
Kennt jemand diesen Lost Place und lohnt es sich, diesen mal aufzusuchen? Wie findet man diesen Ort? Hat der vielleicht etwas mit den Phänomenen in dem Wald zu tun?

War denn überhaupt mal wieder jemand in letzter Zeit in dem ominösen Wald oder ist das Interesse daran inzwischen abgeebbt und nachts hat die Natur dort wieder ihre Ruhe.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

09.09.2015 um 19:35
Hallo,

ich habe gerade dieses Thread entdeckt und werde jetzt mal meinen erst zweiten "Beitrag" verfassen. :)

Ich komme direkt aus Brieselang bzw. habe da lange gewohnt. Im Sommer sind da immer recht viele Leute unterwegs oder stehen am Eingang in den Wald. Das man da das ein oder andere Licht einer Taschenlampe, Feuerzeug, Handy sogar Laserpointer sieht würde mich nicht wundern :)
Die Geschichten sind mir auch bekannt. Es war das erste was ich erzählt bekam, als wir da hinzogen sind. Als ich da wohnte war jeden Sommer da was los. Abends standen da viele mit ihren Autos vor dem Eingang, fuhren rein , wieder raus etc. Allerdings hab ich tatsächlich auch Erzählungen von durchaus glaubwürdigen Leuten gehört.

Mich selber hat es nie in den Wald da gezogen.
Ich kann mich nur an eine Nacht besonders erinnern. Ich hatte vor ein paar Jahren gegen 0 Uhr ein Wildunfall genau an dem Waldstück wo das Licht "umherirren" soll. Es war kurz vor dem "Haupteingang" in den Wald. Natürlich war mein erster Gedanke "oh bitte nicht gerade hier". Es war tiefster Herbst, es war wirklich absolut nix los auf der Straße und drumrum.Einfach nichts...

Ich hatte mich entschlossen die kaputt gegangenen Teile des Autos am nächsten Tag einzusammeln,da es viel zu dunkel war und ich kein gutes Gefühl in dem Moment hatte. (Polizei wurde natürlich alarmiert und die schaute kurz vorbei wegen dem Tier)..Jedenfalls erzählte mir ein sehr guter Kumpel ohne von meinem Unfall zu wissen, dass er in der gleichen Nacht gegen 01 Uhr Morgens da lang fuhr und dreimal eine Art sehr helles, weiträumiges Aufblitzen gesehen hat, auf Höhe der Baumkronen im Wald... Ein Pkw mit Jugendlichen besetzt kam aus dem Waldweg und schleuderte mit überhöhter Geschwindigkeit, auf die Straße Richtung Falkensee. Die Insassen sahen wohl ziemlich fertig und erschrocken aus. Sein Mitfahrer hatte das auch gesehen und keiner konnte eine Erklärung finden.

Ich war froh das nicht gesehen zu haben...Aber irgedwie wusste ich vom Instnkt/Gefühl es war etwas "anders" in der Nacht und das hatte ich vorher nicht, und ich fuhr mehr als oft da lang.. Als ich die Geschichte von meinem Bekannten hörte wusste ich es ist gut manchmal auf sein Gefühl zu hören.

Ich oder auch mein Bekannter sind nicht gerade die, die an das Licht da glauben. Aber in der Tat ist es so , dass wirklich auch vertrauenswürdige Leute das Sehen eines Lichtes berichten. Und lt. Aussagen sind die häufigsten "seltsamen" Beobachtungen im Spätherbst/Winteranfang.


melden
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

10.09.2015 um 00:46
Der Bunker ist mir bekannt aber jetzt nicht unbedingt wert extra dafür nach brieselang zu fahren... Je nach dem von wo man kommt aber wie gesagt es ist ein Bunker wie jeder andere, sonderlich groß ist er auch nicht und der Einstieg ist auch nicht der beste..

Das interessante an dem Wald wird es auch noch in par Jahren geben so ist das nun mal mit solchen Geschichten.

Mrsbundy.

Das hört sich ja wirklich gruselig an leider bin ich noch nicht in den Geschmack gekommen das Licht zu sehen.. Aber was nicht ist kann ja nochwerden

Ich persönlich hätte mich eigentlich immer mit der Erklärung abgefunden das es Gase sind die aus dem Morast aufsteigen und mit dem mondlicht eine chemische Reaktion stattfindet das würde auch erklären warum die meisten Leute es bei Vollmond sehen und nur für ein kurzes mom.

Mal schauen wenn ich mal wieder Lust habe werde ich mal Bilder machen für die Leute die nicht aus der Nähe kommen


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

10.09.2015 um 21:51
Moin,

Ich bin vor ein paar Tagen über BILD.de --> travelbook.com auf das Thema "Brieselanger Licht" gestoßen, darüber dann auch auf dieses Forum. Habe dann angefangen zu lesen und das Thema per "der-erste-Eintrag-ist-schon-fast-10-Jahre-her" veraltet geglaubt. So habe ich die Einträge dann wie eine Geschichte gelesen, die allerdings noch aktuell ist...

Auf den letzten Seiten hatte jemand nach ner Zusammenfassung der aktuellen Beiträge gefragt, und da ich alles frisch gelesen habe bietet sich das nun an:

Angefangen hat dieser Beitrag mit einigen löchrigen, unsachlichen "Erfahrungsberichten", die teilweise sich selbst widersprachen. Es geht über ein Blinken in der Ferne über ein Licht, das den Lack eines KFZ zum Schmelzen bringt bis hin zu dem Licht verschuldeten Paranoia. Das "Licht" wechsle die Farbe und "springt" hin und her. Folgend wurden dann mehr oder weniger erfolgreich Erklärungen für diese nur in dem Wald auftretende Erscheinung gesucht, die rational beginnend in sich selbst entzündenen Sumpfgasen, Leuchtkäfern und -pilzen, Autoscheinwerfern, die sich teilweise prismaartig in kleinsten Wassertröpfchen spiegeln und reflektieren und sich (un-)wissend selbst irritierender Hobbyforscher gefunden wurden, paranormal angehauchte glauben dann an uralte Geschichten, längst verstorbene und verlorene Seelen würden dort umherwandern. Zweiteres hätte natürlich den Vorteil, dass man durch Ruhestörung auf Friedhöfen einen perfekten Solarpark errichten könnte.
Die rationalen Erklärungen sind -abgesehen von Sumpfgasen, das Phänomen ist zu selten und unauffällig- meiner Meinung nach zutreffend, geht man davon aus, dass Augenzeugenberichte von kugelblitzartigen Plasmabällen zur leichten Übertreibung neigen. Die irrationalen....naja lassen wir das! Feststellen konnte man während der ersten Beiträge, dass einige User rational und wissenschaftlich, logisch schlussfolgernd Erklärungen gefunden haben, die die Kreationisten unter uns stets unbgegründet widerlegt haben, sodass sich die "Geschichte" durch gereizte Stimmung unterhaltsam ließ. Naja, da ich beim Thema bleiben wollte, kostete das Weiterlesen Überwindung.
Nach -ich sag mal- jahrelanger Diskussion, ohne jemals Beweise wie Bilder, Videos oder Tonaufnahmen (selbst Einheimische konnten nicht mehr als "berichten") kamen dann neue Erlebnisse wie schwebende weiße Mädchen, und passend zu darauf geantworteten Beiträgen würde ich in dem Falle Drogen nicht ausschließen. Naja, Beweise oder auch nur Nachweise für den Versuch, Beweise zu erlangen, gibt es keine...
Die letzten Seiten wiederholen meist das schon gesagte... Also eher wenig lesenswert, wen den kompletten Beitrag also lesen will sollte sich auf die ersten 50-60 Seiten konzentrieren - ist teilweise amüsant. Ein Bericht von Ende Dezember 2005 lässt dabei immer noch auf sich warten...

Ich selbst wohne leider ~400 km von Briselang entfernt, doch bin ich vor zwei Wochen unbewusst mit der Bahn an dem besagten forstwirtschaftlich genutzem Gelände vorbeigefahren. Leider zu spät gemerkt, dass ich dort in der Nähe übernachtet habe, kannte da die Geschichte des Lichts nicht. Arbeitsbedingt kann ich auch -da ich mit Sicherheit nicht an einem Wochenende statt verlorener Seelen nur Schnapsleichen begegen will- leider erst Ende des Jahres dorthin. Wenn selbst die Medien über dieses Phänomen berichten, muss dort ja zumindest etwas zu sehen sein. Und da ich bisher noch keine zu heutiger Zeit nicht erklärbaren Dinge wie dieses "Licht" live gesehen habe, reizt dies schon. Da sind mir auch 400km nicht zu weit.

Bevor ich diesen Beitrag nun beende, zwei Sachen noch, die man selbst mit wissenschaftlichem Hintergrund erwähnen muss:

1. Man bedenke, dass die Menschheit ganz weit vorne in der Forschung ist, seit etwa 200 Jahren beginnt die Technik, sich zu entwickel, und dafür sind wir schon weit gekommen, man bedenke (an alle über 15 Jährigen) wie sich allein die letzten 10 Jahre Elektrogeräte, Funktechnik, Lasertechnik, atomare Forschung und Weltraumtechnik entwickelt hat. Ohne Werbung zu machen, schaut euch doch mal Berichte über den 20km und 190000km Weltraumlift an. Noch Theorie, bald Praxis... Aus dem Grund, es gibt 98% Dinge, die wir noch nicht erforscht haben. Dieses Licht gehört nun nicht zu den restlichen 2%. Wie sieht die Welt wohl in 1 Mio. ... 2 Mio. oder 100 Mio Jahren aus, das ist 10^4 bis 10^5 mal so lange, wie wir nun "forschen"...

2. Ein "Pro" für alle "Gläubigen": So wissenschaftlich man es auch betrachtet, biologisch, physisch, psychologisch... es gibt eine Seele. Was dies genau ist, gehört ebenfalls zu den 98 unerforschten Prozenten, aber würde es diese nicht geben, was seid ihr denn...? Wenn nämlich nicht, wäre künstliches Leben industriell herstellbar, denn wenn man einen (menschlichen/tierischen) Körper hat, dieser Molekül für Molekül intakt ist, wie haucht man soetwas Leben ein? Dies ist auch der Grund, warum wir wohl niemals Menschen teleportieren können... außer wir verstehen auch die Seele... Sowas wissen wir wohl erst, wenn wir nicht mehr sind, naja aber wer kann da noch berichten ?!
Eine interessante Geschichte dazu:
http://www.lichtkreis.at/gedankenwelten/weise-geschichten/leben-nach-der-geburt/

Vielleicht konnte dem Thema damit was neues beigemischt, bzw. das alte wieder hochgemischt werden. Wäre auch interessant, wenn sich einige der früheren User/ Einwohner Breiselangs zu neuen Berichten melden könnten.


melden
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

10.09.2015 um 22:22
@Illumination23

Wirklich schöner Beitrag.

Ich glaube bei diesem Thema werden wir uns immer weiter und immer weiter im Kreis drehen, egal wie man es nun erklären will ob rational oder paranormal es wird dieser hype um den Wald bestehen bleiben und aus diesem Grund wurde auch die Presse drauf aufmerksam.
Ich weiß leider nicht seit wann es diese Geschichte gibt aber bestimmt schon so lange wie es dort Menschen gibt.

Ein Beweis für paranormale Ereignisse wäre wirklich interessant wenn es den nur irgendwie in Stein gemeiselt ist und auch den rationalen Erklärungen stand hält, die frage ist nur wie sieht der aus?

Jeder der die Möglichkeit hat und auch intresse hat sollte sich wohl möglich selbst ein Bild schaffen


Im großen und ganzen trotzdem ein sehr interessantes Thema wenn man dann noch die anderen tausenden Treffer bei Google hinzuzieht dann ist es wirklich echt ein Riesen hype.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

10.11.2015 um 08:15
Am Sonntag gab es auf rbb ein Bericht über das brieselanger licht und die Sage dahinter. Ich poste den link einfach mal.

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Theodor/Das-geheimnisvolle-Licht-von-Brieselang/rbb-Fernsehen/Video?documentId=3152537...


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

10.11.2015 um 16:55
@ArndtF. Wie soll denn Deiner Meinung nach ein fast komplett zugeschütteter Bunker zu irgendwelchen Lichtern führen können? Mir fällt da logisch einfach keine Möglichkeit ein.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

11.11.2015 um 07:55
Wikipedia: Irrlicht

"Über lange Zeit wurden Irrlichter insgesamt für eine abergläubische Vorstellung gehalten."

Und immernoch gibt es Spezialisten die darauf beharren das das alles AUTOSCHEINWERFER UND TASCHENLAMPEN UND SONST NICHTS!!!! sind und nicht müde werden Ihre Mitmenschen als Spinner zu beschimpfen. Mein Tip - lesen lernen und die eigenen kindischen Ängste bei Diskussionen mit Erwachsenen aus dem Spiel lassen.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

11.11.2015 um 19:54
Tja, @ErmittlerMaus , darf ich aus dem Artikel weiterzitieren?
Es gibt zwei Erklärungsversuche für Irrlichter. Die eine Möglichkeit ist, dass es sich überwiegend um biolumineszente Effekte handelt, hervorgerufen zum Beispiel durch den Speisepilz Hallimasch oder Leuchtkäfer. Zu sehen ist dabei ein Leuchten, das für mehrere Sekunden sichtbar bleibt. Die andere Möglichkeit sind sich spontan entzündende Faulgase.
Ich glaube nicht, dass das irgendjemand bezweifelt. Zumal hier im Artikel schon häufiger Biolumineszenz von Pflanzen und Pilzen angesprochen wurde.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

11.11.2015 um 20:22
Das habe ich auch gehofft. Ein Kommentar zu Anfang des Threads von der Sorte 'Theorien sind Blödsinn, ich weiss immer schon alles' hat mich inspiriert.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

04.12.2015 um 07:22
Aha...back to the roots,zurück auf Anfang

@ErmittlerMaus
Ich hab ja auch vom Prismeneffekt geredet,den gjibts sber nicht im Winter weil nichts da ist was das Licht umlenken und bündeln kann.

@photography
Nee,Faulgase reagieren nicht mit Licht,die reagieren mit Sauerstoff,die freiwerdende Reaktionsenergie,das ist Licht

@MrsBundy
Way haste denn ungekarrt,Fuchs,Wildschwein,Dachs,Reh??
Die meisten Jugendlichen kommen verstört aus diesem Wald getaumelt,das macht die Erwartungshaltung,in den wenigsten Fällen wird due auch nur ansatzweise erfüllt.
Ein verletztes Tier ist eher schon eine Planübererfüllung
Ich durfte jedenfalls erleben wie ein neugieriger Fuchs Panik auslöste und fast noch über den Haufen gekarrt worden wäre.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

18.04.2016 um 15:22
Habe mal eine seite gefunden mit zahlreichen Sagen um den Wald.

http://guenter.alien.de/brieselang/das-licht/sagen/


melden
Anzeige

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

25.04.2016 um 03:17
entweder sind wir blind oder blöd, ich kenne jemanden der wohnt dort und fährt so gut wie täglich im dunkeln zur arbeit mit Abkürzung durch den wald und wieder im dunkeln zurück (Motorrad) da ist ihm noch nie etwas aufgefallen.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden