weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

2.409 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Brieselanger Licht

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

02.01.2008 um 23:53
jetzt gibt es schon 2 lager, einmal ihr und die anderen
(ich zähle mich nirgendwo hin ,klar),mein intresse liegt
daran zu ergründen was die ursache sein könnte und dazu gehört auch das ausschliessen von erklärungen ,
wie irrlichter ,glühwürmchen usw.
ufftata , ich wiederhol es nochmal ,ich hab nicht gesagt das die magnetfelder leuchten oder so ein vergleichbarer müll .
liess mal die seite 12 , das ist ne schöne erklärung des möglichen, was ich vielleicht fehlerhafter weise mit dem magnetfeld in verbindung bringe.

ich hab so das gefühl das du die tatsachen umdrehst um die leute zu verwirren ,
wenn das dein einziger inhalt ist, dann lass es lieber sein .
schliesslich interresiert es jeden(anscheind fast jeden) threadteilnehmer,
was die ursache ist und das kann man am ehesten vor-ort .




ist nur schade wie es immer ausarten muss auf jeder der seiten.


melden
Anzeige

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 11:58
<<ch hab so das gefühl das du die tatsachen umdrehst um die leute zu verwirren ,
wenn das dein einziger inhalt ist, dann lass es lieber sein .<<

jajaj. Das mir vielleicht einfach der dumpfe Aberglauben der hier gepflegt wird auf den Kecks geht und ich der Meinung bin das sowas nicht unterstützt sondern bekämpft gehört kann ja überhaupt nicht sein. Gelle.

Und S12. Ja was steht da alles? Mal sehen:
1) Alle elektrische Geräte funktionieren nicht.
2) Sie fahren mit Mopeds im Wald rum und leuchten mit Taschenlampen rum. Das sind dann wohl Diesel-Selbstzünder-Mopeds mit Anwerfkurbel und Karbid-Taschenlampen. Wird wohl so sein.
4) Es trampeln da als so 30Mann hoch nachts (wohl auch nicht mehr ganz nüchtern) mit allerhand Waffen bewaffnet im Wald rum. Wunderbares Umfeld für jede Art von Massenhysterie und sonstigem wiederlichen Zeuchs. Aber damit hat es ja 100% nichts zu tun.

5) Ein Auszug aus einem Forschungsbericht über die Wirkung von Magnefeldern auf die optische Wahrnehmung. Sehgr interesant, leider falsch wiedergeben. 1000Gauß Feldsträke haben die 100% nicht verwendet. Nehmen wir mal an es waren 1000mGauß, also ein 1/1000 der angegeben Stärke. Dann ist das immer noch das 100.000-fache jeder normal zu beobachtenten Feldstärke. und gäbe es solch ein starkes magnetisches Feld in dem Wald (woher auch immer) dann würden die Leute da über ganz andere Phänomene berichten den über Lichter. Denen würden nämlich ihre Taschenlampen und sonstige metallische Gegenständen mit brutalster Gewalt aus den Fingern gerissen.
Das kanns also wohl auch nicht sein.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 13:09
Öhh heul,mein Handy geht nicht,jammerjammer Walky-Talky geht auch niiiiiiiiicht.
In meiner Wohnung ist mit Handy auch nix zu wollen,ich muss aufs Dach oder die Strasse hochlaufen,ich wohne am Fusse des Kreuzbergs,mitten im Funkschatten.
In Kleinglienicke und unterm Babelsberg hat man auch so einen Funkschatten,wenn man wen im Karli anruft um nachzufragen wie es bei B 03 steht hat man meistens Gerausche und Gerassel mit dabei.
Der Brieselanger Wald ist durch die Lage der Nauener Platte ein Wanderfunkloch,tatsächlich wird man auf den technischen Standard eines Grottenolms zurückgeworfen,aber was will man auch in nem Wald ständig rumtelephonieren??
Wenn ihr eure Handys benutzen wollt müsst ihr wohl oder übel in die Bäume klettern.
Die Telephonitis ist eine Ersatzhandlung fürs Pfeifen im Walde,in früheren Zeiten machte das noch Sinn,Bären machten sich frühzeitig aus dem Staub,Wildschweine ebenso,der Gedanke von einem Hundertfünfzigkilokeiler über den Haufen gerannt zu werden ist so toll nicht,da pfeift man sich eben eins.
Wenn ich die Havelchaussee nachts langradele dann mit einem grossen geräuschvollen Gelärme.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 13:57
oh ja dieser aberglaube ,den ich hier verbreite ,indem ich deine vorschläge als nichtig erkläre .....auf dem scheiterhaufen mit ihm ,bleib mal auf den boden.
anscheinend verwechselst du meine beiträge mit sonst irgendetwas !!

ja ich meinte das 5 bsp., das würde es auf vernünftige weisse erklären ,die angaben
mit 200–1000 Gauß waren auf das experiment zurückzuführen.
natürlich würde ,wenn sowas da existieren würde, es nicht so in extreme maße annehmen.
wobei ich gestehen muss das ich mit diesem gauß nicht gerad versiert bin.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 14:04
<<,die angaben
mit 200–1000 Gauß waren auf das experiment zurückzuführen.<<

OK, ich hatte gerade gemerckt das ich Gauß und Tesla verwechselt hatte. Trotzdem ist eine Feldstärke von 22-1000Gauß=0,02-0,1Tesla so stark das da jeder von den physischen Effekten reden würde und nicht von irgendwelchen optischen Lichtwahrnehmungen.

1Gauß = 0,00001 Tesla damit sind 1000Gauß = 0,1 Tesla

Einige typische Felstärken:
# beträgt die magnetische Flussdichte zwischen 10-10 T und 10-8 T,
# im Erdmagnetfeld am 50. Breitengrad 4,8 · 10-5 T, am Äquator 3,1 · 10-5 T,
# die magnetische Flussdichte eines großen Hufeisenmagneten beträgt in unmittelbarer Nähe des Magneten rund 0,001 T = 10-3 T,
# die magnetische Flussdichte eines NdFeB-Magneten beträgt maximal 1,61 T. Typischerweise werden die Magnete mit Flussdichten zwischen 1 T und 1,5 T hergestellt. NdFeB-Magnete sind derzeit die stärksten Dauermagnete.
# die magnetische Flussdichte eines Kernspintomographen für die Anwendung am Menschen beträgt meistens 0,35 T bis 3,0 T bzw. maximal 9,4 T (MPI für biol. Kybernetik Tübingen, Universität Minnesota, Universität von Illinois),
# die magnetische Flussdichte der derzeit stärksten supraleitenden Magneten in der NMR-Spektroskopie (900 MHz-Spektrometer) 21 T,
# die stärkste magnetische Flussdichte , die je künstlich erzeugt wurde beträgt 26,4 T[1] (mehr als 2000 T bei destruktiven Verfahren),
# eines typischen Sonnenflecks 0,25 T,
# die stärkste stetige magnetische Flussdichte, welche durch einen Hybridmagnet (resistiv + supraleitend) in einem Labor der Florida State University in Tallahassee, Florida erzeugt wurde, hat 45 T. Es ist möglich, wesentlich stärkere Flussdichten für sehr kurze Zeit zu erzeugen, beispielsweise durch intensive Laserbestrahlung – 34.000 T für 10 ps (Quelle [1]),
# auf einem Neutronenstern 106 T bis 108 T,
# auf einem Magnetar 108 T bis 1011 T,
# maximale theoretische magnetische Flussdichte eines Neutronensterns, und somit für das größte bekannte Phänomen, 1013 T.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 14:08
ach Mist. Ich vergaß. Das war ja aus der Wikipeida. Da kann ja jeder reinschreiben was er will, dann stimmen diese Angaben ja bestimmt nicht und man bemerkt ein Magnetfeld immer zuerst an irgendwelchen Lichtern und nicht an dem Verhalten von magnetisierbaren Materialien.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 14:50
Warhead
es hat keiner gesagt das wir keinen empfang mit unseren handys haben.ich hatte immer sehr guten empfang dort!!!

es wurde gesagt"wenn man es versucht zu fotografieren ist später nix zusehen auf dem handy"oder wenn man es film mit cam....
aber warum schreib ich sowas hier noch??glaubt ja eh niemand..

ihr mit eurem ewigen super intelligenten geschwafele,über alles und nix.
es nervt einfach....das ist mir hier echt zu blöde.
labert nur weiter über den tollen grunewald und über die havelchaussee .
will keiner wissen was da los is...

da bin ich schon gewesen, wo ihr vielleicht noch in den windeln wart!!!
es gibt soviel was nich normal is..viel unwissen und viel wissen!!!


¡ es la puñeta !vosotras el sabelotodo !típico alemán!!!

¡hasta la próxima!


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 16:21
Also ich finde das es keine rationale erklärung bezüglich des lichtes gibt.
ich bin selbst schon seit einigen jahren dabei herraus zu finden was dahinter steckt.
ehrlich gesagt kann ich dieses geschwafel von leuchtpilzen, ufos oder sonst dergleichen einfach nicht mehr hören!
vielleicht solltet ihr euch ein anderes forum aussuchen, wo ihr euch auslassen könnt... zieht doch andere dinge ins lächerliche.
aber verschont uns damit bitte!


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 16:25
Ironie versteht wohl nicht jeder ;)


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 16:43
@Taschi

<<es wurde gesagt"wenn man es versucht zu fotografieren ist später nix zusehen auf dem handy"oder wenn man es film mit cam....
aber warum schreib ich sowas hier noch??glaubt ja eh niemand..<<

tja, mir ist bekannt das Feindbilder pflegen eine Notwendigkeit ist. Aber das du auf deiner billig/norm,alo-LKamera nichts siehst ist durchaus verständlich. Und zwar aus ziemlich einfachen physikalischen Gründen. Tut mir ja leid das ich mich jetzt entgegegn deines Feindbildes verhalten habe.



@LaLeander

<<Also ich finde das es keine rationale erklärung bezüglich des lichtes gibt.
ich bin selbst schon seit einigen jahren dabei herraus zu finden was dahinter steckt.
ehrlich gesagt kann ich dieses geschwafel von leuchtpilzen, ufos oder sonst dergleichen einfach nicht mehr hören!<<

ja, was es alles nicht sein soll wissen wir ja jetzt. Mich würde aber trotzdem interesieren was es den sein soll.

Hat eigentlich noch keiner der "Forscher", die da ja schon seit Jahren "forschen" mal versucht eine Langzeitbelichtung zu machen? In Zeiten des Digitalkameraschundes gibt es gute gebrauchte Analog-Spiegelreflexkameras schon für sehr wenig Geld. Da könnte man sich doch mal eine kaufen (dann hätte man ja sogar endlich mal eine brauchbare Kamera) und einige Photos mit Belichtungszeiten von 1-5s schießen. Auf denen müsste dann was zu sehen sein.
#


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 16:48
oder soll man das so sehen.

Da es keine "rationale" Erklärung gibt, gibt es keine Erklärung und das ist ausreichend? Es ist halt "irgendwas" nicht-erklärbares und die Arbeit derjenigen die da "forschen" besteht darin alle rationalen Erklärungen zu verneinen, aber selber keine Erklärung zu bringen?

Falls sich jemand jetzt wieder auf die Zehen getreten fühlt tut es mir nicht sonderlich leid. Denn genau diesen Anschein erwecken die Postings von euch. Ich kenne mich im paranormalen "Forschen" halt nicht so aus, daher weiß ich nicht was ihr da so macht.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 17:03
schon lustig ,
bei mehr als der hälfte der seiten geht es nur darum leute runterzumachen ,tatsachen für null zu erklären,
verbale auschreitungen ans tageslicht zu bringen ,accounts zu sperren ,egal von wen.
schade ist eigentlich ein schönes thema .


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 17:15
@Strahlemann

<<tatsachen für null zu erklären<<

ja echt. Finde ich nicht. Bis auf solche Tatsachen wie z.B. das keinerlei elektrische Geräte funktionieren. Aber sonst versuchen hier einige Leute für Tatsachen Erklärungen zu finden. Und das wird dann runtergemacht.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 17:27
die sache ist doch die, das fast jeder besucher eine ich nenn es mal "lichtquelle" beobachtet hat.
das bis jetzt sogut wie fast jede möglichkeit ausgeschöpft ist ,die hier als lösung angesetzt wurde .... bleibt immer noch dei frage offen was es/er/sie was auch immer ist.

schliesslich hat mich der anfang des thread ,
dazu bewogen auch einmal vorbeizuschauen.


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 18:31
Also ich hab mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen aber ich bin neugierig geworden und würde dort gerne mal hin fahren u. mir das ganze anzuschauen.Aber ich werde alleine mit meinem Hund hin fahren . Ich schätze mal der ist der erste der die Flucht ergreift....lach!


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 22:35
Zu kalt,vor allem zu trocken,da wird jetzt nichts zu sehen sein.
Lein deinen Hund an,sonst machen die Wildschweine Hackfleisch aus ihm.

Und ich habe übrigens auch schon zehnmal erklärt warum weder auf ner Digicam noch auf nem Handy was zu sehen ist,die gleiche Erklärung gilt auch für das Team von Pro7 die da mit ihren Betas und Umaticmonstern durchs Gehölz gestrolcht sind.
Nehmt mal Opas alte Spiegelreflexkamera mit,die gute alte Praktica,die ist besser als ihr Ruf...falls nicht gerade ein Objektiv oder Linsen von Maieroptik dran sind...
Aber wie gesagt,laaange Belichtung von 1/50 oder 1/60...bei Ufftas Beleuchtungsangabe sieht man gar nix,oder aber tellerbunte Knete

@Strahli
Wir zweifeln eure Wahrnehmungen nicht an,wir machen sie nicht runter,aber wir kritisieren die Schlüsse die ihr daraus zieht,dieses total unkritische herumprojezieren und die Unreflektiertheit,damit macht man keine Erhebungen,das ist absolutes unwissenschaftliches herumwirtschaften,es ist ein einziges wirres Herumfuhrwerken von Halbautodidakten,das einzige Produkt was dabei entsteht ist Scheisse die mit Archetypen alter Ängste und Aberglaube durchsetzt ist.
Wenn ich und andere dieses Vorgehen kritisiere,dann kritisiere ich nicht eure menschlichen Qualitäten,unser Ziel ist nicht eure Integrität in Stücke zu zerhacken,wenn wir Kritik üben dann geschieht dies um die Dinge zu verbessern,um euer festgefahrenes Denken aus dem Modder zu holen in das ihr es reingekarrt habt.Ich bin da ziemlich rationalistisch,es interessiert mich herzlich wenig ob ich als Monk,Honk,Spasti,Volldepp,Grossmaul,Besserwisser,Arschloch,Idiot oder sonstwas in dem Tenor beschimpft werde,mich tangiert das nur peripher,Kritik hat anders auszusehen und der Wahrheitsfindung dient pubertäres rumgepöbel auch nicht.
Wir kritisieren also nicht eure Wahrnehmungen und euch als Personen,wir kritisieren eure fehlende Urteilsfähigkeit die gepaart mit Wissensdefiziten einherschreitet.
Und nein,ich habe kein Fremdwörterlexikon hier rumliegen,ich benutze mein Gehirn,Und ich appeliere an euch dies ebenfalls so zu halten.Vor allem müssen einige dringend lernen mit Kritik als Kritik und nicht als Angriff umzugehen.
Ich nehme an die Kunst des Diskurses wird in den Brieselanger Stuben und Umgebung nicht allzusehr gepflegt


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 22:50
@Strahlemann genauso sehe ich das auch,
letztlich habe ich auch durch diesen Thread Kenntnis von diesem Thema erhalten und da wir es genau wissen wollten,was da dran ist ,sind wir hingefahren und mit sicherlich auch genügend Skepsis bis hin zum pro für Leuchtkäfer oder sonstigen natürlichen Ursachen...
Doch das was wir sahen (steht ausführlich beschrieben)war mit nichts ,was wir natürlich erklären könnten zu beschreiben.
Es ähnelt aber dem ,was die Schreiber hier, verschiedenster Coleur auch beobachtet haben .
Wie bereits gepostet ,war die einzigste Auffälligkeit das laute Summen von den Strommasten
Da wir keine professionellen " Lichtjäger" sind, wurden wir auch von der Situation überrascht und konnten nicht Geistesgegenwärtig Fotos machen, Handys überprüfen und filmen.
Dies ist aber auch nicht als Indiz der Unglaubwürdigkeit zu werten. Beim 2. Mal waren wir besser vorbereitet aber da kam das Licht nicht.

...trotzdem ist das nicht eine Geschichte wo man sich gegeneinander zerfleischen muss, und man Reihenweise gesperrt wird...

liebe Skeptiker , Zweifler und Seher macht es besser und bringt Bilder ,damit der Thread wieder Spass macht.... bitte


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 22:57
nein UffTaTa...
ich fühle mich nicht auf die zehe getreten.. ich kann dich schon verstehen..
ihr wollt alle fakten, doch was für welche?

ich verkehre seit jahren dort schon.. ich sag euch einfach was ich dort erlebt hab und dann bildet euch eure eigene meinung...

-kinderchor gehört
-schwarzen schatten über dem auto
-irgendwelche abart von glühwürmchen die nicht fliegen und ab und zu rot werden (ich habe ehrlich gesagt auch keine ahnung von diesen käfern)
-moss was nicht nur auf einer seite wächst, sondern auf beiden seiten.. warum auch immer
-das licht sowieso in den farben rot, blau und weiß bis ins gelb leuchtene

und nein es is kein auto gewesen.. denn ich glaube das ich ein auto von der entfernung von nicht einmal 2 metern erkennen würde.
es war so nah, dass ich es hätte anfassen können wenn ich hin gesprungen wäre, hätte ich vorher gewusst das es da auf tauchte.

und das mit den elektrischen geräten is so gewesn, dass eine zeit lang mein auto immer an der gleichen kreuzung abgesoffen is.. keine ahnung warum.
und das mit den handy empfang.. ja naja.. also ich habe dort oft empfang.. es sei denn ich tapfe in einen funkloch.

und das mit den aufnehmen der kamera... es is so das viele forscher schon da waren. u.a auch galileo.
doch ein forscher ist noch dabeim es herraus zu finden. ich lege aber nich viel wert drauf, denn dieser forscher ist eher auf ufo spezialisiert.

http://31270.forum.onetwomax.de/topic=100780233233


melden

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 23:07
soll man sich damit abfinden das da ein licht existiert oder sollte man es weiter erforschen?
Was meint ihr?

ich habe nämlich überlegt der sache noch einmal auf den grund zu gehen..
ein presse-ausweis wäre vorhanden, was zum datenaustausch mit anderen führen könnte.


melden
Anzeige

Brieselanger Licht (Umkreis Berlin)

03.01.2008 um 23:41
Bei Irrlichtern weiss man nie wo es auftaucht,ob es auftaucht,wo es auftaucht,wie lange uswusf.
Moos wächst nicht immer einseitig,wer hat das überhaupt in Umlauf gebracht??


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden