Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

430 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Explosion, Knall, Laut ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

24.08.2016 um 12:01
@Ninenya

Welches du gepostet hast.

Hatte das wie gesagt auch schon gelinkt, ist aber inzwischen nicht mehr abrufbar.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

24.08.2016 um 16:14
Ich weiss nicht wieso aber bei den "Trompeten" muss ich irgendwie an U-Bahnen oder sowas denken.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

25.08.2016 um 08:33
@HarryKilmer
Na ja, das Klinikum dort kenne ich nur vom ... Ähm ... arbeiten und so. Glaub mir, ich arbeite schon sehr lange in der Krankenhausbranche um Hubschrauber und Krankenwägen von knallenden Geräuschen zu unterscheiden.

Sicher war der Vorfall in München in den Medien, aber in den u-bahnen dort hast du nicht immer den besten Empfang, meist sogar überhaupt keinen. Außerdem hat der Amoklauf mit diesem Thema überhaupt nichts zu tun.

Wenn du kein Knallen gehört hast und es eh nur als Schwachsinn abtust, dann ab zu anderen Thema und geb da deinen Senf dazu.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

25.08.2016 um 22:58
In Braunschweig soll es wohl auch einen mysteriösen Knall gegeben haben. http://m.braunschweiger-zeitung.de/artikel/lokales/Braunschweig/ist-es-eine-explosion-mysterioeser-knall-gibt-raetsel-auf-id1720309.html?service=xml

Bei mir in Wuppertal angeblich auch, zu mindestens haben einige Mitglieder der Facebook Gruppe "Nett-Werk Wuppertal" darüber berichtet.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

26.08.2016 um 12:39
Die "Trompeten" mal beiseite gelassen, kommen für die Knallgeräusche m.E. folgende Ursachen in Frage:
1. Die schon erwähnte Industrie, Stichworte: "Blechbearbeitung", Stanzen, Pressen.
Kenne ich aus meiner Kindheit in Mülheim/Ruhr, allerdings zeitlich verteilt rund um die Uhr. Verursacher waren die Mannesmannröhren-Werke. Ob da jetzt Rohre beim Transport aneinanderschlugen oder das Geräusch von einem Fertigungsprozeß stammte, weiß ich nicht.
Große und starke Blechplatten können bei Verformung oder Verwindung gut knallen.

2. Bergbau (Unterirdisch) oder Tagebau (aber dann wohl eher keine Sprengungen in der Nacht).

3. Rangierbahnhof oder Verladebetrieb.

Die Industrie muß nicht zwangsläufig in der Nähe sein. In der Hauptwindrichtung gelegen, würde schon reichen.

Der Jäger muß das Wild ansprechen, also identifizieren können, daher würden dabei die Schüsse eher in der Dämmerung liegen, nicht Nachts zwischen 2300 und 0100 Uhr und nicht so häufig- jede oder fast jede Nacht ein gezündeter großer Polenböller geht auch ins Geld (ca 10-20 Eus).

Es gibt Menschen, die dürfen nach §27 Nitro- und Schwarzpulver als auch Schwarzpulverersatzstoffe, zB Pyrodex erwerben, damit hantieren und auch Patronen wiederladen. Ebenso gibt es den sog. Böllerschein.
Die erlaubten Mengen bewegen sich im Kilobereich.
Aber diese Mengen würden nicht für für jahrelange regelmäßige nächtliche Knalle reichen, die man über mehrere Stadtteile hinweg als laut empfindet (So denn überhaupt ein solcher Wiederlader- oder Schwarzpulver/Böllerschütze seine Erwerbberechtigung aufs Spiel setzen würde, was ich mir kaum vorstellen kann).
Und davon abgesehen: Wer illegal Lärm machen möchte, legt das in die Hauptverkehrszeiten und minimiert dadurch das Risiko der Entdeckung.

Einzelne laute Knalle, welche in einer Gegend mal singulär vorgekommen sind, können natürlich jedwede Ursache inkl. Polenböller haben. Spraydosen im Lagerfeuer geben auch beachtliche Knalle... aber das macht keiner jede zweite Nacht in mehreren Städten...


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

27.08.2016 um 00:52
Ich lebe in der nähe von bahnschienen... dazu kommt das wir hier bei uns in der stadt..noch einige zeche haben.. wo auch verladen und abtransportiert wird... die rangier geräusche.. die auch extrem laut knallen können.. hören sich so nicht an... quietschen und sonst was gehört auch dazu... aber... das hat nix mit den himmels posaunen zu tun... und die Geräusche ähneln sich kein bisschen...
Ein kollege.von der marine und seine kameraden behaupten.. solche Geräusche ebenfalls gehört zu haben.. auf offener see... sie sahen dabei auch ziehmlich ernst aus... und meinen das es so laut war das.alle nach einer zeit schiss bekommen haben.. weil auch nix auf dem radar war oder sonst was... es soll sich aufjedendall mechanisch hallend angehört haben.. in unregelmäßigen Abständen... und sehr laut.. auf offener see.?


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

27.08.2016 um 16:23
Geräusche von einem Rangierbahnhof können auch sehr skurril sein.
Es gibt dort Knallgeräusche und metallische Schleifgeräusche. Wenn man sowas nicht kennt, kann man schon mal was mysteriöses vermuten.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

28.08.2016 um 13:01
Die "Himmelsposaunen" sind ja ein anderes Thema, hier gehts um die "Knalle".
Ab einer gewissen Entfernung zum Rangierbahnhof hört man oft nur den Knall, wenn die Puffer zusammenstoßen. Eventuell werden die leiseren Begleitgeräusche mit anderer Frequenz auch durch die Infrastruktur dazwischen "weggefiltert".
Wenn man das vom Fredstarter erwähnte Geräusch nicht selbst gehört hat, kann man nur Hypothesen aufstellen.

PS: "Himmelsposaunen" hört man auch in einem Viertel in Schwerte. Jedenfalls dann, wenn der Kollege für den nächsten Auftritt der Jagdhornbläser übt, oder in München, wenn mein Bruder die Trompete schwingt.
Da diese "Himmelsposaunen" offenbar nur die Naturtöne drauf haben, fallen Posaunen übrigens aus.
Es kann sich dann nur um Hörner, Jagdhörner, Luren etc handeln.
Der Klang von Blechblasinstrumenten trägt systembedingt recht weit und bricht sich gerne in Häuserschluchten und um Hochhäuser. Der Ursprung ist dann schwer zu orten. Scheint dann von überall her zu kommen.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

28.08.2016 um 18:02
Gibts aber immer mal wieder in jeder Stadt zu hören. Vollpubertierende oder Postpubertäre Jugendliche die sich einen Spaß daraus machen, nachts in nem Wald mit PAK Knarren rumzuballern


1x zitiertmelden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

28.08.2016 um 20:37
Schon. Aber im Fred geht es um längere Zeiträume und dabei prinzipiell die ungefähr selbe Zeit in der Nacht.
Jugendliche/Heranwachsende machen das ein paarmal in den Ferien, aber nicht über Monate.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

31.08.2016 um 08:54
Zitat von AstenmartinAstenmartin schrieb:Gibts aber immer mal wieder in jeder Stadt zu hören. Vollpubertierende oder Postpubertäre Jugendliche die sich einen Spaß daraus machen, nachts in nem Wald mit PAK Knarren rumzuballern
Ja, Nachts beim Angeln am Hafen hör ich auch ab und zu mal eindeutige Schüsse. Glaube nicht das die Mafiosi da irgendwen entsorgen ;) Also wahrscheinlich knallt da einfach irgendwer zum Spaß mit Schreckschuss o.ä rum. (Aber sowas hört man normalerweise nur in der näheren Umgebung und nicht Meilenweit durch die Stadt hindurch)


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

26.09.2016 um 12:56
Also die Knall-Geräusche haben vor ca. 5 Monaten aufgehört. Waren bis dato aber fast jeden zweiten Tag zu hören. Meist war es nur 1 Mal, manchmal auch 2 Mal hintereinander. Immer in der Nacht, nie am Tag. zum Schluss sogar morgens um 5.. meistens aber zwischen 23-02:00 Uhr nachts. Für mich hörte sich das an wie ein selbstgebauter Böller, der in einem Wohngebietn oder in nem Wald gezündet wurde.. Wäre ja auch nicht unnatürlich gewesen.. gerade nach Silvester..... wäre es nicht über so einen langen Zeitraum vorgekommen.. hätte ich nie einen Text dazu verfasst. 3 Jahre sind ne lange Zeit auch für Silvester-Freaks :D


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

26.09.2016 um 13:46
Hier bei uns knallt es auch öfters.
Letztens war es auch so laut, dass ich im ersten Moment gedacht hab, das irgendwo nen Silo durch Verpuffung o.ä. explodiert ist.
Als dann aber der nächste Knall kam... grade 30 Sek nach dem ersten und der dritte auch gleich darauf folgte, war klar... auf dem Truppenübungsgelände wird wieder fleißig mit schwerem Geschütz geballert... und das scheppert gewaltig... obwohl da fast 20 km Luftlinie zwischen liegen.

Wenn er Wind gut steht hört man auch das knattern von Flak o.ä.

Von daher... so manch einen Knall hat man bei guter Windrichtung auch noch in 30 km Entfernung gehört.


Überschallflüge glaub ich persönlich aber nicht. Die letzten hab ich vor 25 Jahren gehört (obwohl der Truppenübungsplatz auch einen Luftwaffenstützpunkt hat und regelmäßig Manöver fliegt).


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

06.10.2016 um 15:56
https://www.youtube.com/watch?v=OTGsyobtugk (Video: D.U.M.B.S Teil 1 Sind sie überhaupt machbar?)
Ich könnte mir sowas vorstellen.
Es wurde ja schon oft über geheime Bunker bzw. Unterstädte spekuliert.


Und wegen den Himmelsposaunen hat dieser YouTuber auch schon eine mögliche Erklärung.

Youtube: Himmelsposaunen
Himmelsposaunen



melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

06.10.2016 um 17:39
Kam da letztens nicht etwas in den Nachrichten über eine häusliche illegale Böllerproduktion in einer deutschen Stadt? Die, wo sich Vater und Sohn dann gleich mit in's Jenseits sprengten?


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

07.10.2016 um 13:06
hi... vor einem jahr lag ich auch mal so gegen 2.uhr wach und hab immer ein knallen gehört so vlt 5km entfernt nicht laut aber gut hörbar.das komische wa daran das es alle 20sec mal einen knall gab so 15stück dann 5min ruhe.hab mich nicht mehr drauf fixiert.und es ging wieder los.so 1,5stunden. niemand denk ich wird so oft ne pistole abdrücken selbst wenn er zum ersten mal schießen darf.find nix was das erklären kann


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

08.10.2016 um 07:57
Bei mir waren die Geräusche von Mai 2013 bis April 2016 zu hören also knapp 3 Jahre.
Ich bin mir sicher, das war nicht das letzte Mal. Es gab öfters Unterbrechungen in den Jahren. Ne Zeit lang war es jeden Tag 1-2 Mal zu hören. Wie eine Detonation, jedoch weiter weg. Mein Hund stand jedes Mal am Bett. Ich dachte immer an selbstgebaute Böller aber wenn jemand 3 Jahre lang mitten in der Nacht solche Geräusche macht.. dürfte er früher oder später gefasst werden ?! Ich persönlich hatte 2x die Polizei 1x Mal beim Kampfmittelräumdienst und bei der Bundeswehr angerufen.
Jedes Mal die selbe Antwort: Um die Zeit "sehr ungewöhnlich" und "kommt nicht von uns"

Ich hoffe, dass ich durch Zufall irgendwann eine gute Aufnahme machen kann.
Schüsse sind es nicht! Wir haben nicht unweit einen Schützenverein wo man Tontauben schießen kann..
Die Geräusche kommen aber aus einer anderen Richtung und sind komplett anders.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

08.10.2016 um 08:48
Vlt baut da jemand untrrirdisch, nen Bunker vlt..


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

08.10.2016 um 11:37
@Wolfs
Einen Bunker zu bauen kann unter umständen lange dauern, das stimmt. Zumal wenn ein Bunker mehr als nur ein Stockwerk hat. Aber so ein gewaltiges Konstrukt würde doch auffallen, oder? Wenn immer so viele Schwertransporter kommen usw.


melden

Seit 2 Jahren Knallgeräusche in der Nacht (Oldenburg)

08.10.2016 um 12:06
Ich habe sowas in meinem Ort jede Nacht auch schon über mehrere Monate hinweg gehört, auch die Polizei hat öfters nach der Ursache der plötzlichen lauten Knalle gesucht. Das Ganze hat nach ein paar Monaten aufgehört und die Ursache wurde nicht geklärt.


melden