Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.116 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden, Paulides, 411

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 09:41
neonnhn schrieb:
und wenn die Polizei kein Wasser in seiner Lunge finden würde?^^
Das wäre in Niederbayern durchaus zu erwarten. Die haben da meines Wissens keine salzhaltigen Gewässer und beim Ertrinken im Süßwasser diffundiert das eingeatmete Wasser aufgrund des osmotischen Gefälles aus der Lunge in das umgebende Blut. Die Lunge ist dann trocken. Nennt sich "Emphysema aquosum".

Nur bei Ertrinken in Salzwasser ist Blut in der Lunge zu erwarten.


melden
Anzeige

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 09:42
Na Supi

Ich schreibe hauptsächlich in der Kriminalrubrik, gefolgt von der Rubrik Mystery.

Der von @neonnhn erstellte Thread beinhaltet Elemente beider Rubriken.

In dem kurz angerissenen Fall von Tanja Gräff, schreibe ich seit Jahren mit.


Kurzum...der Thread ist für mich wie maßgeschneidert.


Das EP ist zudem sehr gut ausgearbeitet und enthält eine Fülle von Informationen.


Und der Fall von Tanja Gräff kam mir auch sofort in den Sinn, als ich das EP gelesen habe.



Ich denke das hier könnte ein spannender Thread werden, wenn die richtigen Leute zusammenfinden.


Ich übernehme gerne die Rolle des "Wasserträgers" und würde das Kriminalarchiv von Allmy mal nach Fällen durchforsten, in denen Merkmale auftauchen, wie Paulides sie beschreibt.

Allerdings braucht das Zeit. Wenn man das "durchhechelt" entgehen einem die wichtigsten Dinge.

Der einzige Wermutstropfen für mich ist im Moment, dass dieser Thread ausgerechnet am Ende der dunklen Jahreszeit erstellt wird, wo die Gartenarbeit und etliche Outdooraktivitäten anstehen.

Aber das bekommen wir schon irgendwie geregelt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 09:48
LivingElvis schrieb:beim Ertrinken im Süßwasser diffundiert das eingeatmete Wasser aufgrund des osmotischen Gefälles aus der Lunge in das umgebende Blut.
Das dauert aber doch wahrscheinlich relativ lange, oder?

bei den Fällen, die Paulides näher betrachtet hat, hat die Obduktion (sofern stattgefunden) ergeben, dass die Leichen erst sehr kurz im Wasser lagen, trotz dass sie schon Tage oder Wochen vermisst waren.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 09:52
EDGARallanPOE schrieb:Ich übernehme gerne die Rolle des "Wasserträgers" und würde das Kriminalarchiv von Allmy mal nach Fällen durchforsten, in denen Merkmale auftauchen, wie Paulides sie beschreibt.

Allerdings braucht das Zeit. Wenn man das "durchhechelt" entgehen einem die wichtigsten Dinge.
Sehr schön. Ich denke man kann hier die Sache ganz gemütlich angehen.

Weiss eigentlich jemand, in wie weit Polizei oder Gerichtsmedizin Informationen rausgeben dürfen? Bzw. in wie weit wir das Recht auf diese haben?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:05
neonnhn schrieb:Weiss eigentlich jemand, in wie weit Polizei oder Gerichtsmedizin Informationen rausgeben dürfen? Bzw. in wie weit wir das Recht auf diese haben?
Bei aufgeklärten Vermisstenfällen, in denen das Opfer tot aufgefunden wird und kein Gewaltverbrechen vorliegt gibt es aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes des Toten/der Toten und dessen/deren Angehörigen in der Regel keinerlei Pressemitteilungen der ermittelnden Behörden´zu den Umständen des Todes.

Bei Vermisstenfällen bei denen das Opfer tot aufgefunden wird und die Ermittler von einem Totschlag oder Mord ausgehen, gelangen Informationen an die Öffentlichkeit, von denen man sich Hinweise auf den/die Täter erhofft.

Die einzige Situation in welcher die Öffentlichkeit ein Recht auf Information hätte, wäre eine Gefahrenlage.
Würden die Ermittler während der Ermittlungen in einem Vermisstenfall auf eine Gefahrenlage aufmerksam, die auch andere Personen an Leib und Leben gefährden könnte, sind sie verpflichtet die Bevölkerung zu warnen.


Edit...

Der Fall Tanja Gräff, war hier eine Ausnahme. Dort gab es eine 90 minütige Pressekonferenz zu den vermuteten Annahmen, wie sie zu Tode kam.

Dies war aber dem großen Interesse der Bevölkerung geschuldet und der Tatsache das die Polizei noch weiterhin wegen eines Tötungsdeliktes ermittelte.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:38
@neonnhn

Ich muss kurz was zu deinem Fall aus Wengen loswerden. Es stimmt, dass Wengen ein beliebter Skiort ist, aber das Wengen praktisch nur mit dem Zug erreichbar ist stimmt schon mal nicht. Es führt eine ganz normale Strasse dort hin und die meisten Leute erreichen Wengen über diese Strasse.

Dann ist es auch so, dass der britische Student doch ordentlich betrunken war, es wurden 2 Promille Alkohol in seinem Blut gefunden: http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/myles-schwester-cara-wir-koennen-uns-das-alles-nicht-erklaeren-id39534.html

Ausserdem war der Punkt an dem der Student abgestürtzt ist "nur" 45 Minuten zu Fuss vom Ortszentrum von Wengen entfernt, und befand sich nicht hinter einem Pass. Nachzusehen hier:

https://map.geo.admin.ch/?topic=ech&lang=en&bgLayer=ch.swisstopo.pixelkarte-farbe&layers=ch.swisstopo.zeitreihen,ch.bfs....


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:46
Mich würde interessieren, worauf David Paulides hinaus will. Wenn man Zusammenhänge sucht in unterschiedlichen Fällen, muss man ja auch eine Idee haben, woher die stammen - dazu habe ich bisher nichts gefunden.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:49
@SCM

danke für die Informationen. Da habe ich das mit der Straße vielleicht auch falsch verstanden.

ändert meiner Meinung nach aber nicht so viel an der Situation. 45 minuten zu Fuss sind quasi 4 - 5 Kilometer.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:54
@Minderella
Paulides scheint sich halt für ungeklärte Phänomene zu interessieren. Als Autor hat er nicht nur über vermisste Personen geschrieben sondern zB auch über Bigfoot. Ich zitiere mal kurz Wiki:
"Once Paulides retired from high-tech, he pursued the topic of Bigfoot for several years, creating the Bigfoot research group titled, "North America Bigfoot Search".."


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 10:58
@5X5
Ich weiß, das hatte ich gelesen. Aber jeder, der den Ansatz hat, Zusammenhänge zu finden, muss doch automatisch eine Basis dafür haben. Wenn mein Ansatz ist: Es sind viele junge Männer nach Discobesuchen verschwunden. Dann wäre mein Ansatz zB, dass Alkoholkonsum anscheinend zu unvorsichtigem Verhalten führt und ich würde versuchen, zu untersuchen, wie viele der Verschwundenen Alkohol konsumiert hatten. Um etwas zu untersuchen, benötige ich doch eine Theorie und Hypothesen, die es zu prüfen gilt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:05
@SCM

wo hast du das her, das Wengen per straße erreichbar ist? auf wikipedia steht:

"Seit 1893 kann Wengen ab Lauterbrunnen mit der Wengernalpbahn erreicht werden. Das Dorf selbst besitzt keinen Anschluss an das Strassennetz und ist deshalb nahezu autofrei. Wengen hat normalerweise 1'300 Einwohner, in der winterlichen Hochsaison aber mehr als 10'000 und in der sommerlichen Ferienzeit etwa 5'000 Bewohner."


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:07
Das was man über David Paulides findet, deutet für mich auf einen durchweg seriösen Auftritt hin.

Gerade die Tatsache das er nicht mit einer sensationellen Theorie aufwartet, um den Absatz seiner Bücher zu befeuern, imponiert mir am meisten.

Vielmehr möchte er seine Leser ermutigen, die besprochenen Fälle aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, quasi über den "Tellerrand" der gängigen Erklärungsmuster hinauszudenken.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:15
@neonnhn

Es gibt wahrscheinlich mehrere Wengen in Europa. Ich denke es geht hier um das in der Schweiz. Sonst ein ungewöhnliches Thema. Man darf nur nicht alle Vermisstenfälle dort rein interpretieren. Ich glaube z.B., dass Tanja Gräff wirklich so umgekommen ist, wie bei der PK angegeben.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:32
@Minderella
Minderella schrieb:Ich weiß, das hatte ich gelesen. Aber jeder, der den Ansatz hat, Zusammenhänge zu finden, muss doch automatisch eine Basis dafür haben. Wenn mein Ansatz ist: Es sind viele junge Männer nach Discobesuchen verschwunden. Dann wäre mein Ansatz zB, dass Alkoholkonsum anscheinend zu unvorsichtigem Verhalten führt und ich würde versuchen, zu untersuchen, wie viele der Verschwundenen Alkohol konsumiert hatten. Um etwas zu untersuchen, benötige ich doch eine Theorie und Hypothesen, die es zu prüfen gilt.
Ich habe mir gerade mal 2 Seiten an Stichpunkten notiert, die ich in den nächsten Wochen abarbeiten will.

Ich stimme dir vollkommen zu. Mit 08/15 Gedankengängen werden wir nicht allzu weit kommen. Da muss man schon mal investieren und ins Detail gehen und Sachen sorgfältig ausarbeiten.

Irgendwie habe ich das Gefühl,wir sollten am Anfang dem Beispiel Paulides folgen und relativ ergebnisoffen Fakten zusammentragen.

Irgendwann werden dann schon mögliche Erklärungsansätze hinter uns stehen und uns "kräftig in den Po zwicken".


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:39
EDGARallanPOE schrieb:Irgendwie habe ich das Gefühl,wir sollten am Anfang dem Beispiel Paulides folgen und relativ ergebnisoffen Fakten zusammentragen.
Woher soll man ohne Theorie und Hypothese wissen, welche Fakten relevant sind? Es ist ja nicht möglich, zu den Fällen alle Fakten zusammenzutragen.

Versteh mich nicht falsch, ich finde das Thema super interessant und würde mich auch gern näher damit befassen. Aber speziell hier, als "Gruppenarbeit" braucht es doch einen gemeinsamen Ansatz.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:53
@Minderella

Das was Paulides, laut des Eingangspostings von @neonnhn beschreibt, ist für mich noch nicht in Gänze greifbar.

Mir ist aber sofort aufgefallen, dass mir viele seiner beschriebenen Auffälligkeiten bei Vermisstenfällen, im Laufe der Jahre hier bei Allmy sehr oft begegnet sind. Ich muss das jetzt alles erstmal unter den neuen Gesichtspunkten dieses Threads nachlesen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 11:57
@EDGARallanPOE

Ein Merkmal, das ich im Eingangspost nicht aufgeführt habe war noch, dass die Personen sehr oft in entgegengesetzter Richtung von ihrem eigentlichen Ziel aufgefunden werden.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 12:11
Bei Kindern ist es oft so, dass die eine Richtung einschlagen und dann immer weiter laufen, da würde mich das nicht wundern, Erwachsenen traue ich zu, irgendwann zu bemerken, dass sie falsch liegen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 12:12
@neonnhn
neonnhn schrieb:Ein Merkmal, das ich im Eingangspost nicht aufgeführt habe war noch, dass die Personen sehr oft in entgegengesetzter Richtung von ihrem eigentlichen Ziel aufgefunden werden.
Das würde beim Fall Tanja Gräff auch passen. Alle bekannten Fakten deuten eigentlich darauf hin, dass sie zu der Gruppe aufschließen wollte, mit der sie das Fest an diesem Abend besucht hatte. Der Felsen an dem sie abstürzte lag in entgegengesetzter Richtung zur Innenstadt, wo sich ihre Freunde befanden.

Und wir haben uns dumm und dusselig diskutiert, warum sie am Ende dieser Nacht zu dem Felsen ging wo sie abstürzte. Bis heute haben wir keine nachvollziehbare Erklärung finden können, warum sie ausgerechnet diesen Weg wählte.

Ich möchte mich jetzt aber im Fall Tanja Gräff in Zurückhaltung üben. Denn dieser Thread ist seit Anfang Februar geschlossen und ich will diesen Thread nicht gefährden indem ich diesen Fall über die "Hintertür" wieder aufs Podest hebe.


melden
Anzeige

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.04.2016 um 12:18
@EDGARallanPOE
EDGARallanPOE schrieb:Ich möchte mich jetzt aber im Fall Tanja Gräff in Zurückhaltung üben. Denn dieser Thread ist seit Anfang Februar geschlossen und ich will diesen Thread nicht gefährden indem ich diesen Fall über die "Hintertür" wieder aufs Podest hebe.
Ja. Habe da auch etwas Hemmungen deswegen.


Der Fall hier passt auch ziemlich gut ins Profil:

Diskussion: 2-jähriger Cyrill seit 25.04.2015 vermisst


Der Vater ist mit dem 2-jährigen Jungen an der Reuss spazieren. Das Wetter verschlechtert sich. Der Junge ist plötzlich verschwunden.
Suchaktion mit Helikoptern, Booten und Suchhunden bleibt ergebnislos.

3 Wochen später wird der Junge tot bei einem Wasserwerk geborgen. Obduktion wurde durchgeführt aber habe bisher keine Informationen dazu gefunden.

Das ist wirklich ärgerlich, dass man nicht die Obduktionsergebnis hat. Es könnte durchaus Ungereimtheiten geben, die aber dann einfach nicht weiter beachtet werden, da sie keinen Sinn ergebn zu scheinen.

Und ob Kleidungsstücke fehlen wäre auch interessant.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unerklärlich125 Beiträge
Anzeigen ausblenden