Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.927 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden + 2 weitere

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 08:11
Was, wenn es gar nicht Henry McCabe in der VM war, sondern jemand anderes?

Habe noch ein interessantes Video gefunden.
Das werde ich mir heute Abend mal anschauen, muss jetzt erstmal schlafen nach 10Std Nachtschicht ;)

Youtube: BrainScratch: What Happened to Henry McCabe
BrainScratch: What Happened to Henry McCabe



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 11:28
@Feniiya

Nach meinem Wissen lag McCabe wochenlang im Wasser (und war also ebensolange tot).
Das bedeutet, dass wegen der fortschreitenden Zersetzungsprozesse bei der Obduktion nicht mehr viel feststellbar war.

Mc Cabes Stimme soll von seinen Angehörigen identifiziert worden sein.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 14:08
ich finde, das sich dieses knurrende Geräusch gar nicht nach Wassergurgeln anhört, eher als wenn man ein Gurgelgeräusch ohne Wasser nachahmt (im Hals/Zäpfchen knurrt). Es hört sich meiner Meinung nach zu klar an.

Wenn man jemandem Wasser in den Mund schüttet und der dann versucht nicht zu ersticken, könnte ich mir eher vorstellen, hustende Geräusche zu hören.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 17:03
@Tajna
Wieso habe ich denn in Erinnerung, dass die Obduktion ergab, dass er bei Auffinden erst drei Tage tot war...? Tut mir leid, da muss ich wohl echt was durcheinander gebracht haben. War keine Absicht


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 17:08
Sehr interessant zu lesen...

Mir fällt dabei die Sache mit den zwei Chinesen ein die im Juli 2016 in der Gegend um Schloss Neuschwanstein verschwunden sind.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Chinesisches-Paar-hat-sich-wohl-bei-Schloss-Neuschwanstein-abgesetzt-id38607907.html


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 17:18
@Wing7

Wieso sammelt der Reiseführer vorher alle Pässe der Touristen ein?

Vielleicht haben sich die Chens hier abgesetzt. Aber dafür so ein Aufriss zu starten, ist schon übertrieben.

Oder sie sind vor dem Gesetz in ihrem Heimatland geflüchtet, weil sie irgendetwas verbrochen haben.
Sie täuschen ihren Tod vor und leben hier nun mit gefälschten Pässen.
Dass sich kein Angehöriger bei der Polizei gemeldet hat, könnte dafür sprechen- vielleicht sind diese eingeweiht.

Aber normalerweise müsste man dann bei den Ermittlungen rausfinden, wenn jemand mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 17:21
@Zunami

Nachdem McCabe tatsächlich tot ist, wird die Voicemail kaum ein Fake sein.

In einem Forum schrieb jemand, er habe Erfahrung mit Kriegs-Verletzten mit stärkeren Blutungen im Rachenraum.
Derartig Verletzte würden die gleichen Gurgelgeräusche wie McCabe machen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 18:04
@Tajna
wo hab ich denn gesagt, das die Voicemail ein Fake ist? Ich meine lediglich, das ich mir nicht vorstellen kann, dass diese Geräusche durch Wasser im Hals/Mund auf welche Art auch immer entstanden sind. Und wenn man das mal selbst versucht nachzumachen, dann klappt das am besten mit leeren Hals oder Mund.

Auch eine Art Röchelgeräusch durch Blut hört sich - meiner Meinung nach - nicht so gleichmäßig und klar an.

Das ich das so sehe, heißt nicht, dass ich dafür eine andere Erklärung habe.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 23:26
Mir fiel gerade eine andere Theorie für die Missing 411-Fälle ein...

Habt ihr schon einmal von diesen Parasiten gehört, die z.B. Schnecken befallen?
Sie breiten sich im Wirt aus, der Wirt wird durch den Parasiten "ferngesteuert".
Bei den Schnecken ist es der Fall, dass sie auffällig bunt schimmern und nach oben an die Blattseite kriechen,
damit sie Fressfeinde wie Vögel anlocken und der Parasit somit die Vögel befallen kann und sich erst richtig ausbreiten kann.

Vielleicht gibt es eine Art Parasit, der noch nicht erforscht bzw. entdeckt ist.
Gerade Kleinkinder stecken alles in den Mund, essen auch mal Dreck o.Ä.
Der Parasit lenkt den Wirt, steuert ihn.
Das könnte die Verwirrtheitszustände erklären oder dass die vermissten Kinder so weite Strecken laufen.
Auch, dass die Opfer in entgegengesetzte Richtungen von ihren Zielen laufen, könnte so erklärt werden.

Giftige Pflanzen / Insektenstiche o.Ä. könnten den Parasiten vielleicht auch übertragen...

Hm, vielleicht etwas weit hergeholt, aber irgendwie kam es mir direkt in den Sinn, als ich von dem Fall mit dem kleinen Jungen gehört habe, der auf dem enorm hohen Berggipfel gefunden wurde.

EDIT: Solche Parasiten gibt es ebenfalls, die Mäuse befallen und zu gezielten Opfern von Katzen machen: http://www.sueddeutsche.de/wissen/hirn-parasiten-der-fremde-wille-1.837348


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 23:50
@Feniiya

Der Parasit Toxoplasma, der befallene Mäuse und Ratten in die Nähe von Katzen treibt, führt auch beim Menschen zu psychischen Veränderungen, etwa ein Drittel aller Menschen sind vom ihm befallen:
Forscher hatten bei Menschen mit schizophrenen Störungen auffallend häufiger Toxoplasma-Antikörper nachgewiesen.
Und die Antipsychotika Haloperidol und Valproinsäure, die auch bei Schizophrenie eingesetzt werden, beseitigten die Vorliebe Toxoplasma-infizierter Ratten für Katzenurin.

"Beim Menschen scheinen latente Infektionen mit dem Parasiten langfristig die Persönlichkeit zu verändern", sagt Lafferty und verweist auf psychologische Studien.
Infizierte Frauen seien zum Beispiel warmherziger, Männer traditionsbewusster, beide Geschlechter neigten stärker zu Selbstzweifeln als nicht Infizierte.
Von da ist es für ihn nicht mehr weit bis zu Kulturkreisen, die letztlich auch nur durch die Persönlichkeiten Einzelner geformt würden.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/hirn-parasiten-der-fremde-wille-1.837348-2


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.12.2016 um 23:57
@Tajna
Na siehst du. Hmmm...... Muss ja auch nicht Toxoplasma sein, sondern ein Parasit, der noch gar nicht entdeckt wurde


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 00:11
@Feniiya

Na ja, bis jetzt bin ich nicht überzeugt, dass das die Lösung ist, da es auch genug andere Erklärungen dafür gibt, wieso jemand in der Wildnis verloren gehen kann.

Aber, wenn du schon nach solchen Erklärungen suchst, es gibt auch chronische Infektionen, die mit psychischen Veränderungen in Zusammenhang gebracht werden, z.B. Borna-Viren mit Depressionen und ein Retrovirus mit Schizophrenie:
https://www.welt.de/print-welt/article242305/Verursachen-bestimmte-Viren-Schizophrenie-und-Depression.html


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 00:16
@Tajna
Ich denke aber, dass das eine der am meisten logischen Theorien ist. War auch nur so ein Gedanke.
Aber ich fände dies definitiv realistischer als "Dimensionsportal" :D


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 00:23
@Feniiya

An Dimensionsportale kann ich auch nicht glauben, oder zumindest nicht daran, dass soetwas häufiger auftritt.
So ein Portal müsste eher an einen bestimmten Ort der Raumzeit gebunden sein und nicht an irgendwelche Strukturen auf der Erde.
Das heißt, es würde ständig seinen Platz ändern und wäre schon innerhalb von Sekundenbruchteilen nicht mehr vorhanden oder?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 00:29
@Tajna
Zum dem Thema bin ich jetzt noch nicht gänzlich belesen, aber dein Argument klingt logisch.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 07:49
Hmmm sollte es ein Parasit gewesen sein, hätte man diesen sicher feststellen können oder bereits bei anderen opfern gefunden.

Das mit dem dimensionsportal ist interessant, allerdings wenn dem so wäre, könnten dort unsere handys funktionieren??


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 07:57
@shuuk
Ich sagte ja, dass dieser Parasit evtl. noch nicht erforscht ist,folglich wüsste man bei der Obduktion der Leichen ja gar nicht, worauf man achten sollte.

Und Dimensionsportale halte ich für ganz unwahrscheinlich.
Aber angenommen, es gäbe sie, muss ja nicht jeder Missing 411-Fall damit zu tun haben (bzgl. funktionierendes Handy bei McCabe)


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

09.12.2016 um 08:45
Ja das Problem ist natürlich auch, dass wir nie komplett erfahren, was die Polizei bereits herausgefunden hat.
Somit könnte man sicherlich viele Dinge ausschließen. Auf jeden Fall immer schwierig.

Dimensionsportale sind ja bisher 0 erforscht.
Man kann ja leider noch nicht einmal belegen ob es sie überhaupt gibt.
Auch wenn es denkbar wäre. Gibt man bei Google Dimensionsportal ein, kommen nur irgendwelche Eso seiten..nicht vernünftiges.
Nicht jetzt nur bei diesem Fall sondern auch bei den anderen 411 Fällen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

10.12.2016 um 23:48
@shuuk
Schade, dass wir es wohl nie so ganz verstehen werden =(


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

13.12.2016 um 02:37
Schön, dass der Thread ja noch lebt :).
Also, so wie ich das im McCabe Fall noch weiß, lag McCabe eben nicht die ganze Zeit im Wasser sondern deutlich kürzer, als er vermisst wurde.
Ob das jetzt 3 Tage waren.. Keine Ahnung. Werde ich bei Zeit nochmal nachrecherchieren.
Ich kann leider nichts wirklich "klares" auf der VM hören. Im Gegenteil
Es klingt alles sehr verzerrt und ob da nun eine Flüssigkeit im Rachenraum war oder nicht, mag ich nicht zu erkennen. Die Art der Geräusche würde dies mMn auf jeden Fall nicht ausschließen und ich würde da Tajna mal vertrauen, bzw dem Poster, der sich damit vielleicht besser auskennt.
Ich finde die Erklärung mit dem Parasiten ziemlich "nett" ;) Aber mehr auch nicht. Der Ansatz ist denke ich mal nicht so verkehrt. Aber man muss auch sehen, welche Bandbreite "411" Mittlerweile hat.
Und bedenkt bitte die Fälle in der Stadt. Ob die sich auch mit irgendwelchen Parasiten infiziert haben.. Und alle mit dem Gleichen? Bei dem McCabe-Fall halte ich das zB für sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich.
Allerdings muss man vllt tatsächlich die Nationalpark-Fälle von den Städtischen trennen.

Was die Dimensionsportale betrifft.. Naja, es ist einfach etwas auszuschließen, mit dem man sich nie beschäftigt hat, aber gut..


melden