Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.927 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden + 2 weitere

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

22.01.2018 um 07:31
Ich habe jetzt nicht den gesamten thread gelesen aber ich möchte mal eben eine Frage loswerden. Die user @Mullich und @rsamsa haben sich ja darüber gestritten, ob Paulides nun ein verurteilter Betrüger ist oder eben nicht. Das scheint sich ja irgendwie im Sande verlaufen zu haben und beide sind hier nicht mehr an Bord. Was stimmt denn nun?

Gruß


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

22.01.2018 um 09:32
@neonnhn
Ich muss gestehen, nicht alles gelesen zu haben. Aber wurde dieser Berg in Nigeria schon Thema? Sonst suche ich heute Abend mal ein bisschen was dazu raus.
Da verschwinden ja angeblich auch immer wieder Leute, manche tauchen nach Tagen oder Wochen völlig unversehrt wieder auf und manche bleiben ewig verschwunden.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

22.01.2018 um 19:13
Randy Morgeson war ein 64 Jahre alter Park Ranger mit 28 Jahren Berufserfahrung. Kollegen nannten ihn den "Obi Wan des Waldes". Ich bin mir nicht sicher, ob er bereits in einem von Paulides Büchern erwähnt wurde aber er diskutiert diesen Fall gerne bei Radiointerviews.

Der Fall: Zu Beginn der Saison wurden die Ranger per Hubschrauber zu ihren verschiedenen Einsatzgebieten geflogen und abgesetzt. Vier Tage nach der Ankunft nehmen die Ranger dann erstmals Kontakt mit der Station auf um ihre Aufgaben für die nächsten Tage zu erfragen. Die ersten Tage werden wohl benötigt für Instandsetzungsarbeiten u.ä.
Nach besagten vier Tagen meldete sich Morgenson allerdings nicht beim Hauptquartier. Es wurde sofort eine erste Suchmannschaft aufgestellt und per Hubschrauber zu Morgensons Hütte gebracht. Erste von Paulides nicht erwähnte Ungereimtheit. Ein guter Freund des vermissten Rangers gab später an beunruhigt gewesen zu sein, da er im Vorfeld (man hatte wegen einer Schlechtwetterfront noch eine Woche auf dem Hubschrauberflugfeld verbracht da sich die Abreise wegen des Wetters verzögerte. In dieser Zeit sei ihm Morgenson wie ausgewechselt vorgekommen. Er hatte ihm einige Zeit vorher erzählt, dass er seine Frau betrogen hatte und er privaten Ärger hatte. Hinterbliebene von Park Rangern bekommen 100.000 Dollar vom NPS falls sie im Einsatz zu Tode kommen. Es gab Spekulationen darüber, dass Morgenson sich mit einem 100.000 Dollar - Suizid bei seiner Frau "entschuldigen" wollte. Es ist natürlich nichts bewiesen aber Paulides erwähnt diese Umstände mit keiner Silbe was für mich nicht nachvollziehbar ist, da er ja seine Fälle nach eigenen angaben gründlich recherchiert.

Das Raster greift in diesem Fall allerdings sehr umfangreich:

Suche brachte keinerlei Ergebnisse.
Wetterumschwung am Tag des Verschwindens.
Hunde verlieren plötzlich die Spur.
Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera konnte am dritten Tag der Suche ein Lagerfeuer an einem Berghang ausmachen allerdings
wurden keine Wärmesignaturen von Menschen festgestellt. Die Suchmannschaften wunderte das. dies wurde aber mit der Anwesenheit
eventueller Wilderer erklärt.
Teile seiner ausrüstung wurden in einem Becken unterhalb eines Wasserfalls gefunden - fast fünf Jahre später. Ein Schuh der
Morgensons Ausrüstung zugeordnet werden konnte enthielt einen Unterschenkelknochen. Ich konnte keine Hinweise finden, was mit
dem Rest des Fuß noch steckte bzw. Ob der Unterschenkelknoch das einzige Überbleibsel darstellt.
Sein Funkgerät wurde oberhalb des Wasserfalls gefunden. Es war eingeschaltet.
Fundort der Ausrüstung bzw. des Knochens sowie der Fundort des Funkgeräts wurden beide zu von Suchmannschaften durchforstet.




13335552 1131126413597449 89200580725422

Die Quelle ist sehr detailliert was den persöhnlichen Background Morgensons angeht aber durchaus interessant zu lesen. Sie gibt einen guten einblick in das Leben eines Park Rangers.
Leider liefert sie keinen Aufschluß darüber ob die Schadensersatzsumme an die Witwe ausgezahlt wurde. Ich gehe davon aus, da es offiziell ein Arbeitsunfall war, finde aber diesbezüglich keine Quelle.

https://www.backpacker.com/survival/missing-in-action-how-a-backcountry-ranger-with-28-years-experience-disappeared


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 06:39
Was mich derzeit beschäftigt, ist dass es dieses Phänomen, dass Menschen verschwinden und entweder nicht mehr, oder, sollten sie noch leben, ohne jegliche Erinnerung, wieder auftauchen. Dies meistens an weit entfernten Orten. Dieses Phänomen gibt es ja nicht nur in den Nationalparks der USA oder Kanadas, sondern weltweit.
Nur werden sie nicht zwingend mit den 411 Fällen verknüpft, auch wenn sich Parallelen nicht leugnen lassen und bestimmte Muster sich doch häufen.

Auch dass Paulides größtenteils Lügen unterstellt werden, erschließt sich mir nicht zu 100%. Die Ranger diverser Nationalparks bestätigen seine Schilderungen. Der Vater von Dennis Martin wollte gar nicht mit Behörden reden, sondern wandte sich nur an Paulides und sein Team. Mittlerweile möchte nun sogar das FBI in diesen Fällen ermitteln. Also alles Lügen? Ich glaube nicht. Zumal es längst nicht mehr um 411 Fälle, sondern um Tausende geht. Ich habe nun auch schon mehrere solcher Fälle in anderen Portalen und Magazinen gelesen. Z.B. wie einige Seiten weiter vorn von dem Mädchen, das verschwand, ihre Haare scheinbar mitten in einem Nationalpark färbte und Stunden später völlig verwirrt wieder gefunden wurde.
Dass Paulides damit Geld verdienen möchte steht ja außer Frage. Nur hat er bei den meisten Fällen ja auch mit Familienangehörigen zusammengearbeitet, die sicher auch auspacken würden, wenn Paulides da Stuss erzählen würde. Hauptsächlich denke ich einfach, dass Paulides ein Mensch ist, den diese Fälle und das Mysteriöse allgemein beschäftigen und interessieren, weshalb er sich dem Ganzen ja auch teilweise wirklich aufwendig widmet. Mittlerweile gibt es ja auch den Film. Und nur weil sich Behörden und Medien manchmal auf einen stürzen, heißt das heutzutage schon lange nicht mehr, dass man im Unrecht ist. Meistens ist man es gerade sogar dann.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 06:54
Zitat von JonsonJonson schrieb:Mittlerweile gibt es ja auch den Film. Und nur weil sich Behörden und Medien manchmal auf einen stürzen, heißt das heutzutage schon lange nicht mehr, dass man im Unrecht ist. Meistens ist man es gerade sogar dann.
Hallo, welcher Film?
Den würde ich gerne sehen aber scheinbar ist das an mir vorbei gezogen obwohl ich ziemlich hinterher bin was neuere Vorfälle angeht usw.


Ansonsten top Beitrag, kann ich alles nur unterschreiben


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 06:54
In Simbabwe gibt es z.B. den Mount Nyangani, auf dem immer wieder Menschen verschwinden sollen, oder erst Tage später wieder verwirrt auftauchen.
Hier mal ein kleines Beispiel zu dem genannten Berg:

"Für viel Aufsehen sorgten das Verschwinden der Masaya-Zwillinge, den Kindern des damaligen Finanzministers Tichaendepi Masaya, im Jahr 1981 und das des Touristen Zayd Dada im Jahr 2014.
Zayd Dada bestieg am 4. Januar 2014 mit seiner Frau und einem weiteren Paar den Berg. Während die anderen auf halber Strecke eine Pause einlegten beschloss Zayd den Weg allein fortzusetzen. Ab hier verliert sich seine Spur und er wurde nie wieder gesehen.

Nach Angaben der Zimparks-Sprecherin Caroline Washaya-Moyo dauert es etwa 2 Stunden, den Berg zu besteigen und eine weitere Stunde dauert der Abstieg. Nachdem Zayd nicht wieder auftauchte, machte sich sofort ein Rettungsteam auf die Suche und durchkämmte das Gebiet mit Hubschraubern und Ferngläsern. Doch im tiefen Dickicht des Nyangani war das ein aussichtsloses Unterfangen.

Hierfür könnte es natürlich einfache Erklärungen geben, wie zum Beispiel die schnellen Wetterumschwünge, der aufziehende Nebel und das unwirtliche Gelände.

Die Einheimischen glauben jedoch, dass hier höhere Mächte im Spiel sind. So gilt der Berg Nyangani unter den Bewohnern der Region als heilig. Das bedeutet, dass beim Aufstieg gewisse Regeln zu befolgen sind. Geschieht das nicht, wird das schwerwiegende Folgen haben.
So erzählen Überlieferungen von Menschen, die tagelang ziellos umherirrten bis der Berg von der jeweiligen Familie beschwichtigt wurde. Wenn sie wieder auftauchten war deren Erinnerung an die letzten Tag erloschen."

https://www.ventertours.de/blog/die-geheimnisse-des-mount-nyangani-in-simbabwe/


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 07:02
@Stonechen
Hi, der Film heißt glaube ich Strangeness in the Woods. Habe aber noch nicht gesehen ob er auf YouTube ist. Den Trailer gibt es dort aber schon auf jeden Fall.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 07:04
@Stonechen
Youtube: Missing 411 Trailer
Missing 411 Trailer


Hier ist der Trailer.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 07:14
@Yosemite

Danke für den Anhang. Die Brücke zu Stranger Things kam mir beim Anblick der Bilder und Anbetracht der Thematik insgesamt auch schnell.
Schon ziemlich interessant.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 07:15
@Jonson

Vielen Dank, Trailer sieht zwar eher wie eine Dokumentation aus, aber das schmälert mein Interesse daran weniger :D


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

21.02.2018 um 07:27
@Stonechen
Es ist ja auch eine 😉 Nennt sich ja aber 411 - The Movie.
Bisher sehe ich ihn nur zum Kauf, also wird wohl nicht kostenfrei anzusehen sein.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.04.2018 um 21:27
@Cuthbert

bei den Fällen Kris Kremer und Lisanne wurde ebenso ein Schuh gefunden, in der noch der Fuss bzw Teil davon drin steckte. Und bei den beiden hiess es laut vielen detaillierten Recherchen ( seitens vielen Fachleuten in allen Gebieten) das es ein tragischer Unfall war.

Trotzdem,abgesehen davon, finde ich , all die anderen Vorfälle, das hier ganz und gar nicht normal ist.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.04.2018 um 22:44
Erstaunlicherweise scheint Mr. Paulides ziemlich gut bei https://de.quora.com/ wegzukommen. Ich hatte jetzt vermutet, dass man ihn dort völlig auseinandernehmen würde allerdings scheint er dort eher Zuspruch zu erhalten. Ich bin allerdings nicht sehr gut mit der Seite vertraut. Als ich nach Aussagen von SAR Mitarbeitern über Paulides gesucht habe bin ich über den quora Artikel gestoßen und die dort zitierten SAR Mitarbeiter scheinen allesamt den von MR. Paulides beschriebenen konspirativen Umständen nachzuhängen.
Habe ich das so richtig verstanden? Falls sich dem jemand mal annehmen würde wäre ich sehr dankbar - mein Englisch ist sicher nicht das beste und so ganz glauben kann ich nicht, was ich hier gerade beschrieben habe.

Hier der link:
https://www.quora.com/What-do-search-and-rescue-workers-think-of-David-Paulides-Missing-411-work


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.04.2018 um 23:48
Wenn ich versuche auf die quora-Seite zu gehen begrüßt mich erstmal ein Bildschirm, der mich zur Registrierung auffordert. Homepages und Apps die so aggressiv nach ner Anmeldung verlangen sind für mich prinzipiell erstmal ein NoGo.

Also, was ist quora? Ein Forum? Eine Art eBay für Lehrbücher? Wie ist quora einzuordnen? Kritiker? Skeptiker? Linke? Rechte? Esoteriker?

Danke vorab für die hoffentlich folgende Aufklärung.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 00:01
@inFamous

"Quora ist ein amerikanisches Unternehmen mit der Zielsetzung, im Internet Antworten auf konkrete Fragen zu geben. "

"Zu den Beratern der Firma gehört der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales."

"Die Gründer versuchten von Anfang an, einen elitären Nutzerkreis aufzubauen, indem sie bekannte Größen der Technikwelt als Experten zum Beantworten von Fragen gewannen. "

"Ziel von Quora ist es, den Nutzern Antworten auf jedmögliche Fragestellung zu geben. Dabei will Quora eine Wissensdatenbank aufbauen, die eine Suche bei Wikipedia oder Google überflüssig machen soll. "

Wikipedia: Quora
Zitat von inFamousinFamous schrieb:Wenn ich versuche auf die quora-Seite zu gehen begrüßt mich erstmal ein Bildschirm, der mich zur Registrierung auffordert.
Das ist eigenartig, ich konnte die Seite sehen ohne mich zu registrieren. Gib folgendes in deine google Suchmaschine ein und du solltest so zu der Seite gelangen und sie sehen können.

Google nach: "What do search and rescue workers think of David Paulides' Missing 411 work?"


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 01:16
@Loynis
Zitat von LoynisLoynis schrieb: Als ich nach Aussagen von SAR Mitarbeitern über Paulides gesucht habe bin ich über den quora Artikel gestoßen und die dort zitierten SAR Mitarbeiter scheinen allesamt den von MR. Paulides beschriebenen konspirativen Umständen nachzuhängen.
Ich habe nur einen Teil dieser Aussagen gelesen, mir scheint es so, dass die SAR Mitarbeiter begrüßen, dass die Öffentlichkeit durch Paulides Bücher mehr Informationen bekommt.
Die SAR Mitarbeiter fordern ganz allgemein, dass die Informationen über Vermisstenfälle besser erfasst, gebündelt und verfügbar gemacht werden.

Dann habe ich noch ein bisschen hier, zum Thema Kritik an Paulides, gelesen:

https://www.quora.com/What-are-some-criticisms-or-questionable-aspects-of-David-Paulides-Missing-411-work-and-the-approaches-he-used-to-conduct-and-create-it

Hier findet man ähnliche Aussagen, wie sie auch hier im Forum schon gemacht wurden.
Nämlich, dass Paulides öfters Fälle so erzählt (z.B. durch Weglassen von Informationen), dass sie möglichst mysteriös wirken, obwohl sie das nicht sind.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 09:26
das erinnert mich irgendwie an all die anderen mysty spuk sachen, es passiert etwas tragisches, und das wird vermarktet.

die geschichte von kremer und lisanne wurde zb doch irgendwie schlüssig nachvollziehbar aufgeklärt. aber lassen sich denn die anderen fälle auch so schlüssig aufklären? rationale erklärungen? die erklärung (wild)- unfall wäre schon etwas zu einfach, wenn man die ganzen anderen tatsachen begebenheiten berücksichtigt.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 09:49
@darkside23
Zitat von darkside23darkside23 schrieb:die geschichte von kremer und lisanne wurde zb doch irgendwie schlüssig nachvollziehbar aufgeklärt. aber lassen sich denn die anderen fälle auch so schlüssig aufklären?
Auch bei Kris Kremers und Lisanne Froon konnte man nur Vermutungen anstellen, was wahrscheinlich passiert ist, da man von ihnen nur wenige Überreste, im Fluss angespült, fand.

Inwieweit Vermissten-Fälle aufgeklärt werden können, hängt stark von den verfügbaren Informationen ab.
Wenn nach längerer Zeit nur noch ein paar Knochen gefunden werden, die auch noch keine Auskunft über die Todesursache geben, sieht es meistens schlecht aus für eine vollständige und eindeutige Aufklärung des Falls.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 09:56
@Tajna

ja im endeffekt hast du recht. es lässt sich nur spekulieren. obwohl bei diesen bericht, sehr viel mehr untersuchungen gemacht wurden, und es waren auch viel mehr leute daran beteiligt, die in verschiedenen bereichen tätig sind ( tierbereich, medizin, und und und). das haben sie dann alles in diesem mehrseitigen bericht festgehalten, unter der wahren geschichte.

mich erinnerte das mit dem abgetrennten fuss nur sehr stark an die beiden.


aber wie gesagt,selbst wenn, es erklärt nicht all die anderen vorfälle, insbesondere die der kinder zb, wo bis heute noch nichts gefunden wurde.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.04.2018 um 10:07
@darkside23
Zitat von darkside23darkside23 schrieb:mich erinnerte das mit dem abgetrennten fuss nur sehr stark an die beiden.
Es ist aber ganz normal, dass bei der Zersetzung einer Leiche irgendwann der Fuß abgeht und wenn der Fuß dann immer noch in einem Schuh steckt, dann bleibt er länger erhalten.
Zitat von darkside23darkside23 schrieb:aber wie gesagt,selbst wenn, es erklärt nicht all die anderen vorfälle, insbesondere die der kinder zb, wo bis heute noch nichts gefunden wurde.
Bei einer Suche in der Wildnis kann man leicht etwas übersehen, dass trifft besonders für die kleineren Körper von Kindern zu, die auch noch leichter die Beute von Raubtieren werden.


melden