Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

163 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Astralreisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 10:00
@pink-lady
Ja das glaube ich auch. Ich sehe intelligenz auch nicht als "besser" an. Das birgt viele Probleme :D zumal der Mensch seinen eigenen Heimatplaneten verpulvert, um sich am Leben zu halten. Ziemlich primitiv. Aber wie gesagt, ich finde auch, dass es Tiere in gewissen Weise halt schon leichter haben, weil sie eben keine moralischen Instanzen besitzen. Zumindest geben Sie der Natur immer wieder etwas zurück. Was man vom Menschen nicht behaupten kann ;)


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 11:09
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb: Z.b. dass man sich viel zu sehr an das Ich bewusstsein aufhält. Man hat ja diese tollen Spiegeltests und manche Tiere sollen dann Ich bewusstsein haben weil sie in dem Spiel kein Feind sehen etc.
Aber der Punkt ist doch, das einzige was man daraus erkennt ist, das sie es analysieren und hinterfragen. eine Künstliche Intelligenz könnte das auch ohne Probleme und hat dennoch kein bewusstsein.
Wenn eine künstliche Intelligenz genauso sein eigenes "Ich" wiedererkennen könnte wie Menschen und manche Tiere wieso hat es dann trotzdem kein eigenes Bewusstsein? Dieses Wiederkennen und Selbstreflektieren ist doch genau das was ein Ich-Bewusstsein ausmacht.
Aber ich denke mal du betrachtest das wieder mehr aus der metaphysischen Perspektive.


1x zitiertmelden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 11:10
@MrRiveSir

Ja das stimmt. Sie denken nicht darüber nach ob sie mit dem was sie sagen andere verletzen, sie brauchen sich nicht zu rechtfertigen, sie brauchen nicht arbeiten usw xD. Sie kümmern sich einfach um sich selbst ohne auch nur darüber nachzudenken warum sie das überhaupt tun. Wir Menschen machen alles kaputt töten Tiere nicht nur zum Essen, auch wenn man versehentlich mit dem Auto drüber fährt und dem Menschen ist es einfach egal.
Naja wir sind ganz schön vom Thema abgewichen xDD


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 12:13
Tiere haben trotzdem Sozialstrukturen und leiden wenn diese beschädigt werden, die Krone der Schöpfung mensch ist eher ein Sahnehäubchen ;)


1x zitiertmelden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 12:25
@MrBananentoast

Natürlich leiden Tiere auch und haben Sozialstrukturen, aber bei weitem nicht so wie der Mensch


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 12:28
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Wenn eine künstliche Intelligenz genauso sein eigenes "Ich" wiedererkennen könnte wie Menschen und manche Tiere wieso hat es dann trotzdem kein eigenes Bewusstsein? Dieses Wiederkennen und Selbstreflektieren ist doch genau das was ein Ich-Bewusstsein ausmacht.
Aber ich denke mal du betrachtest das wieder mehr aus der metaphysischen Perspektive.
Naja das liegt eher am zu simplen Versuchsaufbau. Eine KI bräuchte ja nur abtastsensoren um zu erkennen, dass es sich um ein Spiegel handelt oder Spiegelreflektionen erkennen, dann würde es sich selbst orten können und kann ein programm abspulen, dass sich selbst erkennt. Man kanns halt austricksen.

Aber es geht ja wie gesagt noch um viel mehr. Denn in einem Traum kann es dir auch passieren, dass du nicht dein Spiegelbild erkennst, weil du total fixiert bist auf den Traum. Da erkennt man ja auch z.b. nicht dass Betten in einem Bus völlig unlogisch sind. Und trotzdem verfolgst du den Traum und kannst ihn später wiedergeben. Warst also bewusst, du warst dir nur nicht selbstbewusst in sachen ICh persönlichkeit. Daher kann man einfach gar nicht ausschließen, dass Tiere nicht über bewusstsein verfügen. Es hat nur nicht die Fähigkeiten sich philosopischen Fragen zu stellen. Aber das wird wahrscheinlich ein Delphin auch nicht tun, obwohl er nicht auf den Spiegelbild reinfällt. Daher gehts nicht um Bewusstsein oder ohne Bewusstsein , sondern eigentlich nur um die kognitiven Fähigkeiten.

Und Hunde können vielleicht nicht ihr spiegelbild erkennen, aber erkennen sofort jemand der mal böse zu ihnen war. den haben sie sich gemerkt und selbstständig bewertet (!) Ist halt ungefähr das Niveau eines kleinen Kindes.


1x zitiertmelden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 12:37
Hinzu kommt dann auch noch, das Hunde vielleicht mal das spielgebild anbellen, aber auch irgendwann ablecken oder es ist ihnen scheiß egal. Gerade letzteres sorgt dann auch wiederum für eine selbstständige Bwertung (!) dieser Dinge. Wenn sie immer nur gleich handeln würden, wäre das was anderes. Tun sie aber nicht. Oder sieht das jemand anders?

z.b. mein damaliger Hund, der hat dann bei Frauen die so ähnlich aussahen wie meine Exfreundin immer sehr erfreut reagiert, weil er dachte das wäre sie. Dass er sie verwechselt hat, ist darauf zurückzuführen, dass er nicht so gute Augen hat, aber er hat diese Dinge selbstständig bewertet.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 12:39
@Dawnclaude

Nein die Hunde die ich kenne haben auch beim ersten Mal ihr Spiegelbild angebellt mittlerweile ist es ihnen aber egal ...


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 14:38
@MrBananentoast
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Tiere haben trotzdem Sozialstrukturen und leiden wenn diese beschädigt werden,
Woher weiß man inwiefern sie leiden?
Und logisch "leiden" sie drunter, stellt es doch eine Gefahr für das Überleben der Spezies bzw der Gruppe dar, trifft sie also nicht persönlich wie einen Menschen.

@Dawnclaude
MMn sind sich Tiere ihrer selbst bewusst, aber halt beschränkt darauf dass sie ein Lebewesen sind, aber nicht als Individuum an sich.


2x zitiertmelden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

07.05.2016 um 14:58
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:MMn sind sich Tiere ihrer selbst bewusst, aber halt beschränkt darauf dass sie ein Lebewesen sind, aber nicht als Individuum an sich
Jo so ähnlich sehe ich das auch, eingeschränktes Bewusstsein, ähnlich jedenfalls wie ein Kleinkind.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

08.05.2016 um 12:05
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Naja das liegt eher am zu simplen Versuchsaufbau. Eine KI bräuchte ja nur abtastsensoren um zu erkennen, dass es sich um ein Spiegel handelt oder Spiegelreflektionen erkennen, dann würde es sich selbst orten können und kann ein programm abspulen, dass sich selbst erkennt. Man kanns halt austricksen.
Bei einer KI dachte ich da auch eher schon an eine vollständig rekonstruierte Bewusstseinsstruktur welche Entsprechungen zu menschliche neuronale Verknüpfungen besitzt auch wenn es derzeit noch Zukunftsmusik ist.

Und ja Tieren hatte auch nie sowas wie ein Selbstbewusstsein in abrede gestellt nur bildet sich dieses eben auf Grundlage ihrer eigenen kognitiven Fähigkeiten.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

09.05.2016 um 02:37
@pink-lady
Ein Hund lernt halt schneller als ein Mensch^^


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

09.05.2016 um 13:54
@MrBananentoast

Ich hofe, Du meinst das satirisch.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

10.05.2016 um 14:18
@off-peak


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

10.05.2016 um 14:18
@off-peak
Sorry hab mich verdrückt :D


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

15.05.2016 um 04:47
@off-peak
Ich hoffe du lernst eventuell, was ernst ist und was nicht ^^


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

15.05.2016 um 08:35
Vorsicht bitte euch demnächst etwas mehr aus dem Kreuz zu leiern als diese Einzeiler, sonst verkommt das hier zum Chat.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

15.05.2016 um 15:41
@MrBananentoast

Wie soll man denn erkennen, ob jemand etwas ernst meint oder nicht? Da er hier durchaus auch User gibt, die allen Ernstes Unsinn von sich geben, kann man am Inhalt eines Textes zwar erkennen, ob der Unsinn ist oder nicht, aber man kann nicht erkennen, ob der Verfasser den Unsinn ernst meint oder nicht.
Von daher hilft nur nachfragen. Es sei denn, man kennt den User schon länger. Aber selbst dann kann der es auch einmal wiederrum anders meinen als üblicherweise.


melden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

22.05.2016 um 14:34
@off-peak
Das ist mir schon klar, aber das kann man bei keiner Person jemals erkennen. Schlimmer sogar,wenn man behauptet es zu können läuft man Gefahr aus einem sehr gut gemeintem Antrieb zufällige Personen in Kategorien einzuteilen.

Ich behaupte (!), dass das Gehirn hauptsächlich als Speicher und nicht als Denkorgan selbst benutzt wird und dass die Windungen im Gehirn nur als eine Art "Abkürzung" für Ideen erstellt werden, während das was wirklich denkt eine mehr oder weniger notwendige Bewegung oder vielleicht eher Schwingungs-Überlagerung ist, die sich zum Urknall so verhält wie ein Leafnode eines Binärbaumes zu seiner Wurzel.

Aber da ich nicht messen kann, ob das Universum wirklich auf binärer Ebene nachvollziehbar ist, oder zumindest nicht weiß ob Schwingungen in einem komplexen System automatisch zu Prozessen führen die dem Denken ähnlich sind, kann ich nur versuchen den sozialen Aspekt ein bisschen auf die Schippe zu nehmen.

Das mein Humor nicht funktioniert tut mir leid. :P


1x zitiertmelden

Geister: Hirngespinst oder wissenschaftlich belegbar?

22.05.2016 um 19:19
@MrBananentoast

warum sollte das Universum grade binär arbeiten?
Ich denke das ist was rein Menschen-geschaffenes, aufgrund des Aufbaus von Computern...welcher immer noch aus Transistoren besteht, die eben 2 Zustände annehmen können.


melden