Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

VISION

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Vision, Visionen, Fähigkeiten
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 22:02
ich glaube jeder hasst es wenn die eltern nein sagen und keinen grund liefern.... auch mit grund können wir es nicht ab.


Manches ist halt einfach so!


melden
Anzeige
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 22:03
lieber fenris!

zum ersten einmal, geht mein sohn selber auf schamanische reisen und kennt bereits einen teil seiner krafttiere!
2. weis er warum ich es ihm verboten habe.
3. habe ich bereits im alter von 3 jahren negative sachen gespürt.
4. nachdem sich der mensch für normal, was man leider nicht von allen behaupten kann, weiterentwickelt begibt man sich im schamanismus auf andere ebenen, sofern man weis was man tut und dies alles seine zeit braucht um sich entwickeln zu können.
5. ist es gott sei dank, wie man zum teil leider lesen muss, nicht jedem gegeben.

wie auch immer, wenn du es für den üblichen schwachsinn haltest, ist es ok für mich.
ich denke aber, dass mein sohn mit seinen 13 jahren bereits weiter entwickelt ist als so manch anderer auf diesem gebiet.

lg
crazynature


liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 22:18
@ crazynature

wie kommt man denn zu so einem schamanen?

ist doch schön wen dein sohn das auch macht, ich denke es ist eine andere art der selbstfindung... besser als so mancher altersgenosse mit ner kippe in der hand und auf der straße lungernd.

irgendwas muss ja an den alten kulturen dran sein... zumindest führen indianerstämme (sorry der ausdruck) keine kriege der selbstvernichtung.

Manches ist halt einfach so!


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 22:59
@ midici:
wie kommt man an einen schamanen? es ist wie alles eine bestimmung.
ich hab nicht nach einem gesucht! auch unser aufeinandertreffen war von ein paar hürden durchzogen, aber dennoch hat es so sein sollen.
wir-meine kids u ich-sind alle sehr mit den erdenmenschen (indiandern) verbunden. wir haben einen sehr innigen bezug zu ihnen. sie wissen sehr wohl dass es dabei nicht um die bilderbuchindianer geht oder um winnetou. sondern dass die erdenmenschen so wie sie heute leben auch mit computer, game-boys, mc donalds, autos und alles was auch wir haben konfrontiert sind und mit noch vielen mehr-leider.
mit leider meine ich die reservation, das gefühl nicht zu wissen wohin sie wirklich gehören. aber das würde hier nun das thema sprengen ;-)
in der zwischenzeit hab ich auch mit einem der noch großen lebenden schamanen der navajos gearbeitet.
es ist sehr viel in recht kurzer zeit jetzt passiert, darum auch meine zum teil panik heute, als ich den ersten beitrag schrieb.
es erfordert sehr viel geduld u bereitschaft, den wahren sinn zu erkennen. die einheit mit der natur wieder zu erkennen, zu lernen wieder "mit ihr" zu leben.
den lapidaren spruch "back to the roots" wirklich zu leben.
aber auch das ist ein anderes thema ;-)

liebe grüße
crazynature



liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 23:30
find ich klasse echt. ...

wenn es nicht mit aufwand verbunden wäre würde ich sicher auch nach sowas suchen, bin aber leider chronisch faul.

aber die lebensführungen dieser erdenmenschen(nennt man sie wirklich so?) find ich gut.
naturverbunden, man nimmt nur das was man braucht und gibt es in anderer form der natur zurück.
ist ne schöne einstellung.

Manches ist halt einfach so!


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

15.05.2005 um 23:54
@ midici:

ja, sie nennen sich selber erdenmenschen und das sollte man berücksichtigen - das empfinde ich halt.

ich würde mal so sagen, soll es so sein dass du einem schamanen begegnest, dann wirst du ihn eines tages treffen.
obwohl schamane nicht gleich schamane ist. es gibt sehr viele die sich selbst als schamanen bezeichnen.
ein wahrer aber würde sich niemals selber als einen benennen. diese bezeichnung wird ihm von seinen mitmenschen oder stammesgleichen gegeben. also hüte dich vor denen die sich selbst so bezeichnen.
wie auch vor solchen angeblichen schamanen die mit drogen einem anderen eine schamanische reise ermöglichen wollen.
auf diese art erfährst du lediglich wie es sein könnte, eine solche reise zu machen.
für die seriöse reise benötigt man keine drogen, in welcher weise auch immer.
es ist immer die frage deiner verbindung mit den spirits.
aber glaube mir, es funktioniert - wenn man es funktionieren nennen möchte ;-)
aber auch der schamanismus ist ein sehr breitgefächertes thema, wie alles in diesem bereich wie wir wissen und am ende ist alles eins.
so wie die menschheit eins mit der natur sein sollte.
das ist der große vorteil der erdenmenschen. egal was sie machen, für alles wird der erde wieder ein opfer gegeben. das sind sehr schöne und tiefgehende rituale. es ist immer ein sehr großes erlebnis erfahren zu dürfen, wie sie diese abhalten und noch mehr wenn man dabei sein darf.
es öffnet einem doch sehr die augen und man lernt auf die natürlichste weise wieder dies alles zu leben.
so geht es zumindest mir ;-)) ich bin sehr dankbar dafür!
gewisse sachen mache ich rein nach dem indianischen schamanismus. wobei man aber den asiatischen oder auch europäischen schamanismus nicht vergessen sollte.
aber zur zeit ist der indianische doch sehr vordergründig für mich.

lg
crazynature


liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 00:17
sicher ist es zu respektieren wie sie sich nennen...
wir wollen ja auch nich weiße oder blassgesichter genannt werden.

du hast mich neugierig gemacht... ich denke ich werd mal n bissel darüber lesen gehen. (sofern ich ier weg komme, das forum ist echt genial)

dann harre ich erst mal der dinge und schau ob ich jemanden begegne wenn es dnn sein sol.

ich persönlich glaube ja an schicksal und co.. alles passiert aus einem grund...
unser schicksal steht schon fest... beruhigend.. so gibt es keine unerwarteten dinge. :-)

Manches ist halt einfach so!


melden

VISION

16.05.2005 um 02:56
vllt solltest du dich mal auf epilepsie untersuchen lassen. ich meine das keinesfalls böse. ich rate dir nur dazu weil du geschrieben hast, daß dir vorher übel geworden ist. bei leichten epileptischen anfällen ist es zudem normal, daß der betroffene visionen/wahrnehmungen hat und auch in diesen mit leuten spricht bzw. sie reden hört wenn auch von weiter weg.

Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 03:40
@ wunschkind

aber sie hat doch was zukünftiges gesehen.

verwechselst du das nicht mit schizophrenie? epilepsie ist ein anfallsleiden, höchstens dass betroffene licht flackern sehen.

Manches ist halt einfach so!


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 10:19
@ wunschkind:

*gggg* "epilepsie" gsd ist das nicht der fall, was aber ein sehr guter gedanke deinerseits ist.
die stimmen die ich hörte, waren die meiner kinder, weil sie während ich dieses bild sah neben mir spielten.
es ist eine ganz normale sache, wenn man eine schamanische reise macht zb. dass man das was sich rundherum abspielt hört, aber eben nur leise, so wie weit weg.
egal ob man durch trommeln, meditieren oder in geführter meditativen weise eine reise begeht.
abgesehen davon wird die epilepsie von krämpfen begleitet, auch in leichter ausführung.

weiters verspüre ich immer eine übelkeit, wenn ich negatives spüre.
beispiel dazu: meine erste vorahnung war als ich 3jahre alt war. ich kann mich daran erinnern, als wäre es gestern gewesen. ich bekam damals ein schutzengelbild von meiner tante geschenkt. wir hängten es über meinem bett auf.
eines abends, das bild war schon eine zeitlang auf diesem platz, wollte ich nicht in meinem zimmer schlafen. ich meckerte u quälte meine eltern, sagte mir sei schlecht, ich hatte bauchweh, dass ich bei ihnen schlafen dürfte. nach einer zeit gaben sie meinem wunsch nach. am nächsten morgen, als meine mutter u ich in mein zimmer kamen, lag das schutzengelbild genau auf meinem kopfpolster. der nagel an dem es befestigt war, der hing jedoch noch schön brav in der wand.
2. beispiel: da war ich dann schon wieder ein paar jahre älter, so ca. 12. meine mutter hatte spätnachmittags noch einen arzttermin. mir wurde wieder übel u ich wollte nicht dass sie alleine dorthin fährt. ich quängelte, ich möchte mitfahren. aber nein, ich musste zu hause bleiben. die ganze zeit dachte ich an meine mutter "geht es ihr eh auch gut, ist alles ok" usw. die ganze zeit war mit schlecht. plötzlich war diese übelkeit weg. es dauerte nicht sehr lange, ca. eine 1/2stunde rief meine mutter an. sie war total fertig mit den nerven. man hat ihr die handtasche ausgeraubt, das ganze bargeld war weg.

da gibt es dann noch ein paar beispiele mehr dazu ;-)
und es war stets die übelkeit mit ihm spiel. jedoch konnte ich nie bilder dazu sehen, oder erahnen was kommen würde. ich wusste nur, dass etwas passiert.
gestern war es nun so, dass ich ein konkretes bild dazu sah. außerdem hat es meine tochter u mich direkt betroffen - auf diese direktheit schließe ich auch die extreme übelkeit.
welche ja von einer sekunde auf die andere wieder weg war, nachdem auch das bild wieder verschwand.
die begebenheit dass ich nun auch ein klares bild dazu sah, schließe ich darauf, dass ich eben seit einer zeit mich mit der schamanischen arbeit beschäftige. wie auch nach einem sehr starken reinigungsritual ich körperlich u geistig total gereinigt wurde - nicht mit gehirnwäsche zu verwechseln bitte *g*

@midici:
ja, les dich mal ein wenig in diese materie ein ;-)) du wirst sehen wie interessant sie ist und lehrreich.

liebe grüße
crazynature




liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden

VISION

16.05.2005 um 10:47
Hallo crazynature,

ohne es zu wissen ob das "Gesehene" eingetreten wäre,hast du intuitiv richtig gehandelt. Dürfte ich mal fragen ob dir so ähnliches schonmal passiert ist,und ob du dadurch eventuelle Unglücke oder dergleichen hast verhindern können?
Finde es nähmlich sehr intressant,oftmals wird man von einer Art inneren Stimme vor etwas gewarnt ----------- leider kann ich persönlich erst hinterher sagen: Hätte ich darauf nur mal gehört !;-)
Ebenso finde ich es intressant das du mit einem Schamanen Kontakt hast,wie hast du ihn kennengelernt? * Fragen über Fragen* bin neugierig ich weiß!
Wäre aber schön wenn du antworten könntest.


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 12:29
@ samara:
hallo! man kann leider meist im nachhinein sagen - hätte ich nur auf meine stimme gehört.
das geht mir immer noch so. aber hin und wieder konnte ich auch, durch die intuitive handlung, schlechtes abwenden.
wie zb. im geschäftlichen bereich. da ich das meiste nach meinem gefühl/innere stimme/urkraft beurteile, hat sich uns schon so mancher flop entzogen.
aber auch im rein menschlichen bereich, konnte ich des öfteren eine warnung ausprechen, die sich dann bewahrheitet hat.
ich nenne es die urkraft, die in jedem steckt. mit welcher ein jeder mensch auf die welt kommt, diese aber leider dann im laufe der entwicklung, des heranwachsens, aberzogen wird. durch gesellschaft und von deren aufgestellter regeln.
es muss halt ein jeder für sich selbst wissen, wieweit er diesen nachgeht und sich in ein schema reinpressen lässt.
ich bin der absolute "gegen den strom schwimmende mensch" *ggg* was natürlich auch immer wieder zu schwierigkeiten mit mitmenschen führt. weil sie ihre urkraft nicht leben lassen. aber das ist ein sehr ausschweifendes thema, das man mal gesondert schreiben kann.
zu dem schamanen bin ich über die pferde gekommen.
ist auch wieder ein eigenes thema ;-)
eines meiner pferde hatte mit d hinterhand probleme. genau zu diesem zeitpunkt hörte ich von einem mann, welcher auf schamanische art und andren techniken vielen pferden schon geholfen hatte. über umwege und einigen tagen suche nach ihm, gelang es mir ihn ausfindig zu machen u unser erstes treffen fand statt. so lernten wir uns kennen u es entwickelte sich ein sehr starker kontakt u seitdem arbeiten wir sehr viel zusammen. ich habe das glück, dass er mein irdischer begleiter nun ist u ich sehr viel von ihm in dieser richtung "alternativer heilmethoden" lernen kann u darf.
tja, das ist ein kurzauszug *g*

liebe grüße
crazynature

liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden

VISION

16.05.2005 um 12:34
@crazynature
Spürst du gerade auch negative "Sachen"?
Solltest du nämlich.
Ich glaube jeder halbwegs intelligente Mensch merkt das bestimmte Dinge positiv oder negativ sind. Dazu muss man kein Schamane sein.
Behaupte ruhig das Gegenteil, ist mir aber Wurscht.

Are you motherfuckers ready
For the new shit?
Stand up and admit,
tomorrow's never coming.


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 13:04
@ fenris:

ich glaube da hast du was missverstanden!? könnte das sein?
es geht nicht darum dass nur schamanen negatives o positives spüren.
dies zu behaupten oder nur einen gedanken daran zu verschwenden wäre ja bitte schwachsinn, oder bist du da anderer meinung?
kennst du die aufgaben eines schamanen überhaupt?
deren einstellung zum leben und allem was dazugehört?
les mal ein paar bücher darüber!! ;-))
sehr vieles was wir täglich machen gehört bereits zum schamanismus...das sollte mal ganz klar sein, aber deswegen ist man noch lange kein schamane...das sollte auch mal klargestellt sein.
es ist ein bisschen mehr als nur neg. o pos. zu spüren...das ist wahrlich eine sache die ein jeder kann o können sollte o könnte, wie auch immer man sagen will ;-))

lg
crazynature




liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden

VISION

16.05.2005 um 13:11
Ich sag dazu gar nichts mehr wird mir zu blöd.

Are you motherfuckers ready
For the new shit?
Stand up and admit,
tomorrow's never coming.


melden

VISION

16.05.2005 um 13:27
Lieber crazynature!
Ich danke für deine schnelle Antwort.
Ich finde deine Bewusstseinsebene <sprich Lebenseinstellung > sollten mehr Menschen haben.Und das du jetzt anscheinend in der Lage bist die einen oder anderen Dinge "zu sehen" ,lässt zumindest den Verdacht aufkommen das du vielleicht eine in schamanischem Sinn gesehene höhere Ebene erreicht hast.
Das wäre doch was schönes,und ich würde dir wünschen das du diese Urkräfte stets an deiner Seite hast.Leider habe ich mich nie damit befasst,aber durch deinen Beiträge hier hast du mein Intresse geweckt.
Und endlich mal ein Thema bei dem man auf bodenständiger Basis diskutieren kann.
Bis bald :-)


melden
crazynature
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 14:42
hallo samara!

freud mich, wenn es dein interesse geweckt hat.
mich begleitet es schon mein ganzes leben, mehr oder weniger.
es ist ein sehr schönes thema und vor allem sehr interessant u lehrreich. jetzt nicht nur auf spiritueller ebene, sondern auch den hintergrund der erdenmenschen kennen zu lernen, ihre geschichte - einfach alles.
ich durfte vor einiger zeit eine schwitzhütte mit einem navajo-erdenmenschen machen, ist noch gar nicht so lange her ;-)
es war ein sehr tiefgehendes erlebnis, das mir auch zeigte, wie mein weg weiterhin aussieht.
das wunderbare an der sache war, dass wir eine gruppe uns völlig fremder menschen waren und wir binnen kürzester zeit eine sehr starke gemeinschaft wurden. der zusammenhalt ohne jeglicher vorurteile u erwartungen den anderen gegenüber. wir bauten die schwitzhütte gemeinsam auf, ebenso die feuerstelle u die steine. der schamane der das seminar leitete, erklärte jede einzelne aufgabe. wie, was, wann und warum.
ich unterhielt mich sehr viel mit ihm, wir hatten sofort eine sehr starke verbindung miteinander.
die schwitzhütte selbst war eine sehr anstrengende und intensive angelegenheit. jedoch zeigte sie mir wie weit ich eigentlich über meine gedachten grenzen hinweg gehen kann und wozu ich fähig bin, was ich alles ertragen kann.
einige warfen bereits am ersten tag das handtuch u hörten mitten drunter auf, andere wieder machten am zweiten tag die schwitzhütte nicht mehr mit.
aber das ist in ordnung so, keiner braucht den helden dabei mimen um den anderen etwas zu beweisen. auch ich hatte am ersten tag, nach der dritten runde, ein wahnsinniges down u war kurz vorm aufgeben. in einer kurzen pause nützte der schamane die zeit und trommelte, so ca. 2m neben mir. ich hatte das gefühl immer mehr u mehr mit der erde zu verschmelzen. als mich der schamane aufforderte auszustehen, wir begannen die letzte u intensivste(heißeste) runde, sagte ich nein, ich könne nicht mehr. er sah mich, reichte mir seine hand und antwortete "DU gibst jetzt nicht auf - nicht DU!" ich brauchte noch ein paar minuten um mich zu sammeln u entschloss mich dann doch wieder hineinzugehen.
es war das beste was ich tun konnte!!!!
nach dieser schwitzhütte saßen der schamane und ich die meiste zeit zusammen u plauderten über alles mögliche ;-)
er strahlte eine kraft aus die unbeschreiblich war. am nächsten tag war es dann um einiges leichter nochmals die schwitzhütte zu ertragen. da ich nun den wahren hintergrund kannte u was sie vermag zu verändern.
seitdem öffnete sich mir der weg und ich begann im energetischen bereich mit meinen händen zu arbeiten. der schamane mit dem ich hier zusammen arbeite lehrt mir vieles, bezüglich diverser techniken.
es ist jedesmal aufs neue faszinierend welchen erfolg man dabei erzielen kann.

liebe grüße
crazynature



liebe dich selbst und du wirst geliebt!


melden
Anzeige
midici
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VISION

16.05.2005 um 14:49
@ crazynature

sicher merkt jeder ob was positiv ist oder nicht, dih sache ist nur es im richtigen moment zu spüren und danach zu handeln.

ich denke nur sehr sensible menschen, die halt empfänglich für sowas sind, können das.

mal ehrlich... (wie du ja auch schon sagtest) wie oft haben wir was gemacht und uns hinterger hefragt warum wir bloß nicht auf das gehört haben was wir dachten oder fühlten?

also ich hatte so einige momente wo ich an mir zweifelte. ... aber was sols, ist ja im endeffekt die eigene schuld wenn man nicht auf seinen instinkt hört. *g*

Manches ist halt einfach so!


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Symbol?33 Beiträge