weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

23.04.2015 um 20:00
@amsivarier

Gabs nicht mal Anwärter als Spezialtaucher oder so für Emsiejagd?


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 14:51
Also ich weiss nur eines, dass die Aufnahme die so weit verbreitet im Netz ist, als Kopf des Nessies ein Elefanten-Rüssel ist. Und es auch noch eine Original-Aufnahme gibt, die dieser ähnelt, darauf aber ein anderes Wesen abgebildet ist als das Loch-Ness-Monster. Es erinnert eher an das Mokele-M`bembe-Monster und sieht viel realistischer aus, die Grössen-Verhältnisse von Kopf und Hals stimmen viel mehr überein als auf dem angeblichen Nessie-Kopf, auf dem der Kopf viel zu klein ist um realistisch zu sein.

Es gibt auch noch einige realistisch aussehende Aufnahmen von möglichen Plesio-Sauriern, die allesamt eher weisslich oder hell sind, die mit diesem Bild von der Logik her kollidieren, da dort ein dunkler Dinosaurier zu sehen ist.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 15:43
Okay Langhalsrobbe klingt gut, davon habe ich bisher auch noch nie etwas gehört, aber die Berichte gehen ja von 6-8 Metern, von 8-12 Metern oder manchmal sogar auch von bis zu 15 Metern aus. Eine Langhalsrobbe erreicht ja nur eine Länge von 3-4 Metern, wie lässt sich das überdecken? Die Langhalsrobbe könnte möglicherweise eine Erklärung für Cadborosaurusse sein, oder den Kopf von Nessie der immer wieder gesehen werden soll, das halte ich nicht für ausgeschlossen.

Daneben gibt es aber auch immer wieder Fotografien von schlangen-artigen Wesen, die sich nicht mit einer Langhals-Robbe erklären lassen. Ich halte aber auch Riesen-Muränen, Riesen-Aale oder sogar Titanoboas nicht für ausgeschlossen, die es in der Urzeit gegeben hat und die z.T. die Angewohnheit hatten vom Meer durch Süsswasser-Flüsse zu wandern um zu laichen. Titanoboas waren auch in Nordamerika nicht nur in Südamerik und hatten die Eigenschaft eher im Wasser zu leben als an Land, weil sie nahe mit den heutigen Anakondas verwandt waren.

Da gibt es doch diese berühmte Aufnahme von einer Fluss-Kreatur aus Florida, wo ein gegabelter Schwanz ausschlägt, liese sich das mit einer Langhals-Robbe erklären?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 18:11
Hier das Video das ich meine:



melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 18:19
@amsivarier

Haben die auch spitzig auslaufende Flukenenden, ich dachte die haben eher rundliche Flukenenden?

Nein bist du betrunken? Im Leben keine Seekuh, die haben ganz andere Schwanzenden, nicht einmal Manati würde passen auf das Tier oben.

Seekühe oder Manatis sind nicht einmal in der Lage dazu, so wild herum zu wedeln mit ihrem Schwanz und grosse Fische tauchen nicht rund durch das Wasser!


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 18:26
hier mal als Vergleich eine Seekuh:

Seekuh


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 19:18
Na jedenfalls muß es sich um ein Säugetier handeln. Alles von Fisch bis Reptil bewegt sich mit seitlichen Rumpfbeugungen und hat wenn eine Schwanzflosse, dann eine vertikale. Nur Säuger "schlängeln" vertikal und haben entsprechend eine horizontale Schwanzflosse odgl.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 19:28
Wenn ich mir das so ansehe, z.B. bei 0:47 min, sieht mir das schon ordentlich nach den Hinterläufen irgendeiner Robbenart aus. Wäre interessant zu wissen, wo das gemacht wurde.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:21
Es handelt sich um zwei verschiedene Aufnahmen. Ob es bei beiden das gleiche Tier ist? Oder zwei mal ein ähnlicher Zufall?

Zum Schluss erscheint mir das Tier als Wal mit einer Schwanzflosse, die evtl. von einer Schiffsschraube zerfleddert wurde.

Bei der ersten Aufnahme scheint mir eher ein Tier mit einem großen Fisch zukämpfen.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:27
@Alfio
Jetzt wo Du es schreibst, habe ich den Eindruck ebenfalls. Das scheinen zwei oder drei verschiedenen Aufnahmen zu sein. Die zweite (und vielleicht dritte) könnte eine Robbe sein und die erste wirklich ein Tier, was mit einem großen Fisch kämpft.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:34
@Pan_narrans

ja eben. Vielleicht ist die zweite Aufnahme ein Wal, der eine Robbe erlegt. Vielleicht hat der Wal eine zerstörte Schwanzflosse. Vielleicht.

Jedenfalls kenne ich kein weiteres Tier, dass so einen Schwanz hat, außer Delfinen und Walen:

flosse.bmp


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:42
Es sind definitiv verschiedene Aufnahmen und es handelt sich definitiv um einen kleinen-mittelgroßen Meeressäuger, vermutlich einen Wal oder Delphin. Bei 0:37 kann man sogar einen kleinen Blas erahnen.

Und doch, diese Fluke macht mir Zuordnungsprobleme. Guckt man sich die Aufnahme an, dann sieht diese Gabelform mea sententia zu gewollt aus, um das Resultat eines Zusammentreffens des Tieres mit einer Schiffsschraube sein zu können.

Also wenn man jetzt mal methodisch rangeht - Was haben wir da an Hinweisen:

*Körperlänge ca 2-4m
*bewegt sich schnell (eher keine Seekuh)
*kann in Flüssen mit niedriger Wassertiefe durchaus verweilen
*Säuger mit Blasloch
*keine Finne (Rückenflosse)
*selbst wenn die Fluke verunfallt ist, ist sie im Verhältnis zum Tier auffällig groß.

Logische Kandidaten, die das Profil soweit erfüllen?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:49
@Alfio
Es scheinen mir wirklich verschiedene Tiere zu sein. Neben der unterschiedlichen Ausrichtung, sehen die "Flossen" auch sehr unterschiedlich aus.
Hinterbeine

@D.E.Orange
Wo kannst Du da ein Blasloch erkennen? Und wie machst Du die Größe fest?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:50
D.E.Orange schrieb:Logische Kandidaten, die das Profil soweit erfüllen?
irgendeine Missgeburt von Zwergwal.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:52
@Pan_narrans
bei Sekunde 36 bläst das Tier.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:53
@Alfio
Danke, habe ich jetzt gesehen :)


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:54
Blasloch siehe Alfio, bei 0:36 / 0:37 setzt er/sie es ein.

Größe ist geschätzt anhand der Vegetation im Hintergrund. Ist aber nur eine vage Schätzung.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2015 um 20:57
Vorallem an der Vegetation kann man vielleicht ableiten, dass erstere Aufnahme in irgendwelchen tropischen Flussgewässern stattgefunden hat (die langen Wurzeln hinten).

Die zweite Aufnahme kann hingegen durchaus vor der Küste Kanadas gewesen sein.


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 04:22
@whiteIfrit

Ich komm irgendwie nicht mit diesen merkwürdigen Bewegungen klar.
Die sehen überhaupt nicht natürlich aus.
Auch scheint es immer vorwährts zu schwimmen ohne die heckflosse (oder wie auch immer der Fachterminus ist) zu bewegen.

Ich für meinen Teil sehe da 3 verschiedene Aufnahmen mit so ziemlich dem gleichen Hintergrund. Nun ja, dass man dort dann unterschiedliche Bäume/Büsche sieht liegt denn ja auch an den unterschiedlichen Aufnahmewinkeln. Zumal offensichtlich entweder mit drei verschiedenen Kameras aufgenommen wurde oder halt mit drei verschiedenen Effekten.

Das Ganze sieht einfach zu gestellt aus für mich.
Speziell diese Bewegungen.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rauchwolke38 Beiträge
Anzeigen ausblenden