weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

Pozilei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 04:48
http://mobil.stern.de/panorama/london-wal-schwimmt-in-der-themse-553716.html?mobil=1

Ist das ein Beluga Wal?
Rückenflosse haben die Allerdings auch nicht. Könnte hinhauen


melden
Anzeige
Pozilei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 04:59
Wobei ich der Meinung bin, das es eine Seekuh ist.
Verletzungen an den Schwanzflossen einer Seekuh in Florida sind nicht Selten.
Kommen sogar sehr häufig vor, das habe ich mal in einer Doku aufgeschnappt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 08:18
@Pozilei
Auf dem Bild, das du eingestellt hast, handelt es sich um einen Entenwal, wahrscheinlich um einen Nördlichen Entenwal.
https://www.google.de/search?q=entenwal&biw=960&bih=497&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=vg5HVd-QMIm6UYTzgNAI&sqi=2&ved=0CAY...
Wikipedia: Entenwale


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 10:55
Hm. Die Bewegungen, vor allem im ersten Teil, wirken tatsächlich etwas unnatürlich (Körper und Schwanzflosse heben sich gleichzeitig aus dem Wasser). Bei 0:11 meine ich, sogar drei "Schwanzflossen"lappen zu erkennen, ebenso am Ende der dritten Aufnahme (hier wirken die Bewegungen beim Abtauchen aber realistischer).


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 10:58
perttivalkonen schrieb:Emsie is da ein bisserl langweilig. Hebt den Kopf beide Male gleich hoch raus, Hals gleich steil aufgerichtet, Kopf gleich abgewinkelt. Sieht aus wie ne Emsie-Puppe.
Also die beiden sehen für mich einfach nur nach Holz aus. Diese schönen feuchten Baumreste in denen man beim Angeln ständig die teuersten Köder verliert weil das Zeug so eine zähpappige Konsistenz angenommen hat und alles drin hängen bleibt :p Das Original-Emsie von letztem Jahr hatte auch irgendwie eine "zackigere" Kopfform und einen Schnabel...


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 11:41
@MuldersMudda
Ja, Emsie1.0 war doch diese gute Schnitzarbeit eines Wanderstocks, so mit herausgearbeiteten Puckeln an der Rückfront. Die fehlen hier bei 2.0 tatsächlich. Bin auf Emsie3.0 gespannt. Steampunk-Manga?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 14:36
@perttivalkonen
@MuldersMudda

Also, das ist aber mal nörgeln auf hohen Niveau... :)




emsie7
emsie1
IMG 0029.JPG
b100d Untitled


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 15:25
@amsivarier Was heisst hier nörgeln.. Als professioneller Emsie-Jäger kann ich jawohl noch einen Ast von einem echten Emsie-Exemplar unterscheiden ^^

Ast
Ast
Fälschung
Echt
Echt

:troll:


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:38
@Pan_narrans

Ich würde bei meiner Videoaufnahme auf jeden Fall auf eine Robbe, Seehund oder Seelöwe schliessen, da nur die in der Lage sind, diese typisch windenden Bewegungen im Wasser zu verursachen und besitzen spitzig zulaufende Schwanzflossen. Seekühe können nur langsam mit dem Schwanz auf und ab wippen.

Die Aufnahme wurde so weit mir bekannt ist in Florida gemacht. Die Frage ist auch noch ob es Robben in Florida gibt? Ansonsten kommen nur Seehunde oder Seelöwen in Frage, Seelöwen müssten eigentlich dunkel gefärbt sein, und da die Aufnahme eher hell ist kommen eigentlich nur Seehunde in Frage.


@perttivalkonen

Ich habe noch eine Frage an dich, betreffs der Depressions-Frakturen die man bei alten Wal-Fossilien gefunden hat. Kann man anhand von gefundenen Knochen-Frakturen irgend einen Schluss daraus ziehen? Zbsp. dass diese Tiere zu schnell vor gefährlichen Kreaturen in der Tiefsee aufgetaucht sind? Etwa vor möglichen: Liopleurodons, Mosasaurier oder Megalodons die in der Tiefe gelauert haben? Könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass Megalodons in der Tiefsee gelebt und gejagt haben? Ist dies ein Beweis, dass Megalodons wirklich schon vor mehreren Millionen-Jahren ausgestorben sind? Oder kann man daraus gar keinen Schluss ziehen?

Es gibt übrigens den Hymalaya-Schwarzbären, der tatsächlich näher mit den Urzeit-Eisbären verwandt ist und aussieht wie ein Braunbär aber trotzdem Schwarzbär genannt wird. Eine offizielle These nimmt an, dass es sich bei Yeti-Fuss-Abdrücken um Hymalaya-Schwarz-Bär Fuss-Abdrücke handelt, weil diese die Angewohnheit haben, den Hinter-Fuss in den Forder-Fuss zu setzen und dies dann wie eine riesige Primaten-Spur aussieht.


@amsivarier

Falls diese Fotos echt sein sollten, ist dies das seltsamste Tier das ich in meinem ganzen Leben schon jemals gesehen habe, was soll das für ein Tier sein? Ein Aal, eine Muräne, ein Cadborosaurus, eine Wasserschlange...?!


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:40
Ich glaube nicht, dass es so ein Tier gibt. Obwohl es doch schon ziemlich echt aussieht.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:43
.....wer das glaubt..glaubt alles........


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:44
@whiteIfrit
Ich meinte hier Robbel als Synonym für Pinnipedia und da gehören Seelöwen etc. auch zu ;)


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:48
@Pan_narrans
@Pozilei

Wie lässt sich eigentlich erkennen, dass das erste Tier mit einem Fisch kämpftt? Also ich erkenne da nichts, bei dem ersten Tier würde ich auf einen Seehund schliessen, beim zweiten auf einen Delfin, Seelöwen wären dunkler gefärbt, fast schwarz, und seltsam ist, dass es eigentlich keine Delfine oder Wale gibt die einen Fisch-ähnlichen Schwanz besitzen, sondern die Fluken sind eigentlich immer knochig. Vielleicht hat sich auch jemand einen Scherz erlaubt und einen Fischschwanz an einen Seehund heran gepflastert?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 19:59
@amsivarier

Jetzt weiss ich was das ist! Ein User hatte doch mal so einen seltsamen Namen:

die hölzerne Stöckelkiecke die da durch einen Fluss schwimmt...genau an das erinnert mich dieses seltsame Bild...! X;D


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:10
vielleicht ist Emsie ein prähistorischer Vogel, an das Wasser angepasst. Sein langer Hals dazu, um Nahrung aus den Pflanzen zu entnehmen, die hoch wachsen.

emsie


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:22
@Alfio
Hast Du das gerade gezeichnet? Hut ab!


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:23
@perttivalkonen

Ach nein jetzt habe ich Mist erzählt, als Tiefseejäger kommt ja eigentlich nur der Megalodon in Frage, da ja Mosasaurier und Liopleurodons keine Kiemen besessen haben und immer wieder an die Oberfläche auftauchen mussten um Luft zu holen, folglich können sie keine Tiefsee-Jäger gewesen sein, kommt also nur der Megalodon in Frage, es sei denn es hat noch andere gigantische Fische gegeben die Jäger gewesen sind wie etwa den: Dunkleosteus, die möglicherweise Tiesee-Bewohner gewesen sind?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:32
@Pan_narrans
ja, hab ich. Ist nichts Besonderes, nur ne kleine Darstellung.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:39
@Alfio
Super Darstellung von Emsie.👏👏


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

04.05.2015 um 20:45
17ab39 Emsie


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fauchender Geist128 Beiträge
Anzeigen ausblenden