weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 08:44
@Niederbayern88
Ich sehe da Größenunterschiede bzw. eine gewisse Verschlankung nach hinten. Deshalb bin/wäre ich auch bereit, gegen Baumstämme zu wetten.
Hattest du das andere Video hier mal verlinkt, das würde mich echt interessieren?

Deine Beobachtung erscheint mir schon stimmig. Hm, vielleicht noch ne Idee, aber denk da lieber noch mal drüber nach.


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 08:51
@Dogmatix
Es ist schon einige Jahre her vielleicht finde ich das Video. Mal schaun. Wenn ich später mehr Zeit habe dann gerne.
Da waren auf jedenfall die Bewegungen viel fließender und natürlicher.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 10:19
@Dogmatix

die Wette kann ja niemals aufgelöst werden und somit hätte niemals jemand gewonnen!
Macht also wenig Sinn :D

Die Mitarbeiter haben das Holz (ich und mein Holz) von weiter Ferne aufgenommen, hätten es auch noch viel länger verfolgen können, wäre es wirklich interessant für die Leute vor Ort gewesen.. wären diese mit Booten nachgefahren.. hätten die Küstenwache oder Militär benachrichtigt.. wäre ja vermutlich die Entdeckung des Jahrhunderts geworden..

Ich denke, die Leute vor Ort sehen so etwas sehr oft... einer hats gefilmt und macht daraus nun ne Monster-Geschichte..
Es wird nie Beweise dafür geben, dass es ein Tier war, weil es kein Tier war ^^!

Übrigens gibts viele Videos mit schwimmenden Holz.. die jedes Mal für ein Tier gehalten wurden.
Keine Seltenheit.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 10:38
Sowas gabs schon mal und zwar in Island, bekannt unter dem ICELAND WORM



verblüffende Ähnlichkeit.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 11:10
@Asimo
Der filmende Mitarbeiter, habe ich inzwischen gelesen, war allein auf einer Brücke. In Alaska. Wie hätte er da so schnell zu nem Boot gekonnt oder die Küstenwache informieren können?

Dass die Leute vor Ort sowas häufig sehen, hm, weiß nicht: glaubst du nicht, da hätte es genug gegeben, die sich sofort dahingehend geäußert hätten? Ja, sowas oder sowas Ähnliches hab ich auch schon beobachten können? Und das Alaska Bureau of Land Management hat es nicht als Monster-Geschichte verkauft, sondern das Video geteilt.

Der Sinn der Wette war eigentlich der. Bei Geisterfragen melden sich die Skeptiker oft und gerne schnell mit Wett-Angeboten. Hier aber, wo unzweifelhaft ein sich bewegendes Objekt im Wasser zu beobachten ist, und ich sage: Nein, das sind keine Eisbrocken, und das war ja die erste klare Ansage von Experte offpeak, das muss was Anderes sein oder zumindest als was Anderes beschrieben werden, mal angenommen, dass die Frage "aufgelöst" werden kann, ist keiner da, der drauf eingeht. Aber gut, gegessen, will da nu nicht drauf rumreiten.

Und vielleicht haben andere ja noch andere Ideen. Fand auch die kranker Wal-Idee von @Gurnemanz interessant. Aber ich glaube, der wäre gefunden worden, der kranke Wal.

lg


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 11:15
Vielleicht auch nur ein Biber der nen langen Ast durchs Wasser zieht?
Die Größe kann man ja schlecht beurteilen von der entfernung.



melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 11:56
@phenix
Danke auch für die (Neu)Einstellung des Videos vom Lagarfljót-Wurm, auch wenns hier bestimmt schon mal diskutiert wurde. Der Filmer des Videos bekam ja sogar die ausgelobten 500.000 isländischen Kronen zugesprochen. Davon war hier ja gar keine Rede. Der Beamte hier filmte einfach, was er sich nicht oder nicht schnell mal erklären konnte. Ohne Angst, weil er ja nicht im Wasser war. Interessante Idee auch, das mit dem Bieber. Sehe da in Alaska keine Schnauze aus dem Wasser, aber wie du sagst, könnte auch an der Entfernung liegen.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 12:10
Eigentlich wollte ich was suchen das dem Schiwmmuster entspricht, also ein Biber oder was ähnliches das sich schlangenförmig unterwasser bewegt.
Kenn mich nicht so gut mit den Tieren in Alaska aus aber bei uns gibts halt eben Biber oder Bisamratten oder ähnliches.
Ich halte es nur für relativ unwahrscheinlich in Flüssen unbekannte Lebensformen zu finden ( jetzt vielleicht nicht gerade im Amazonas)
Aber in mehr Zivilisierteren Gegenden.

Gut Alaska ist jetzt auch schwierig wenn ich so drüber nachdenke :D


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 12:24
Noch ne gute Idee!
Es wurde ja im Chena River gefilmt, da könnte man mal nachschauen, wie weit vom Meer entfernt das ist. Hab nu noch mal n anderes Video gesehn, das ok nun nicht den Eindruck unmittelbarer Meeresnähe erweckt, aber könnte es vielleicht ne Rolle spielen?
Aber das vielleicht n ander Mal, vielleicht schaffts ja jemand anderes, war heut morgen davon fasziniert, aber muss mich nu auch drum kümmern, was es hier so gibt, auch n komischer Otter hier.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 14:46
Aneinander gebundene Baumstämme können es ja eigentlich nicht sein, die würden doch mit der Strömung treiben und keine Wellen erzeugen, oder habe ich da einen Denkfehler?
So gesehen müsste es doch etwas sein, was mit eigenem Antrieb schwimmt.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 16:29
Hallo zusammen,

lese hier schon Ewigkeiten mit und hab mich jetzt doch mal angemeldet.
Auf den ersten Blick sieht das ziemlich spektakulär aus. Das liegt aber daran,
dass das Video schneller gemacht wurde und nur einen kurzen Ausschnitt zeigt.
Hier ist ein Link dazu:
http://globalnews.ca/news/3041682/what-the-mysterious-thing-spotted-in-an-alaska-river-really-is/

Hier sieht man das Original-Video, bei dem dann auch die Größenverhältnisse klarer werden.
Ich dachte das "Ding" wäre wesentlich größer.
Da sieht man mal wieder, wie man sich täuschen kann...

Letzendlich ist es wahrscheinlich wirklich nur ein vereistes Seil... leider ;)


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 17:14
stitmmt, in dem Video sieht es aus als würde sich das Ding nicht bewegen sondern auf dem Fleck stehen. Eher wie Gras hin und her wedeln


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 17:37
@TravisChase
Das macht Sinn. Das Ding ist verankert und wird durch die Strömung bewegt. Festhängendes Seil mit Eis drauf passt gut.
Das ist ja viel kleiner, als es im ersten Video wirkt - da schien die Eisscholle das Flussufer zu sein.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:21
Sagte ich doch schon: Eis. War auch schon im ersten Video klar und deutlich zu erkennen.
In dem hier ist allerdigns noch besser zu sehen. Und die Erklärung macht Sinn.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:28
@Dogmatix
Dogmatix schrieb:Begründung? Wie erklärst du die zusammenhängende Bewegung? Wärst du zu einer Wette bereit? Mein Einsatz: 300 Euro. Bist du dabei?
Hast Du ein Glück, dass ich Denen Post nicht früher sah. Du hast nämlich verloren.

Begründung, warum ich "Eisbrocken" sagte?
Ganz einfach, weil das Ding wie Eisbrocken aussieht und sich auch wie Eis verhält.

Wie komme ich darauf? Nun, ich kenne Eis und Eisbrocken, habe ein gutes Gedächtnis, gute Augen, weiß einiges, denke vernünftig und behaupte nur dann etwas, wenn ich mir zeimlich sicher bin. Sicher im faktischen Sinne, nicht schwurbelideologisch im "Huhu - ein Geist" oder "Hilfe! Nessie!" Sinne.
Wenn etwas wie Eis aussieht und sich wie Eis verhält, dann stehen die Chancen gut, dass es sich um Eis handelt.

Tja, es ist eben von Vorteil, realistisch zu denken.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:35
@Dogmatix
@off-peak
off-peak schrieb:Wenn etwas wie Eis aussieht und sich wie Eis verhält, dann stehen die Chancen gut, dass es sich um Eis handelt.
Und wenn das Video dann auch noch über Alaska aufgenommen wurde, was liegt da näher als EIS?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:40
@Micha007

Ehrlich gesagt, das mit Alaska hatte ich gar nicht gelesen.

Worauf ich mich nicht eingelassen hätte, wäre eine Wette darüber gewesen, wie es zu dieser Formation gekommen wäre. Dazu fehlten ein paar Informationen. ZB in welchem Gewässer das Bild entstanden war. Fluss (sehr wahrscheinlich aufgrund der Fließgeschwindigkeit des Wassers) oder See (auch möglich, wenn es sich um eine Strömung handelte) oder Meer (eher weniger wahrscheinlich, da keine großen Wellen). Wie tief ist das Gewässer? Es könnte ja auch ein Swimmingpool oder ein Sprinbrunnen gewesen sein.
Wie groß sind die Brocken? Es fehlen ja Größenangaben und Möglichkeiten, die wahre Größe zu schätzen.

Dennoch: eine "Lösung" kam nicht in Frage: Nessie. ;)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:50
@off-peak
off-peak schrieb:Wie groß sind die Brocken? Es fehlen ja Größenangaben und Möglichkeiten, die wahre Größe zu schätzen.
Doch, den gibt's. Guckst Du hier. Unten Mitte sieht man die Eisbrocken. Den ersten großen Brocken kann man nicht sehen.
Sehr groß scheinen die Brocken aber nicht zu sein.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 18:58
@off-peak
Habe das Video mal runtergeladen und mit Einzelbild herangetastet. Hier die komplette "Schlange".


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.11.2016 um 19:16
@Micha007

Danke. Und so einfach und schnell kann man den Ding klären, wenn man sich nicht mit bloßem Glauben an Mysteriöses zufrieden gibt. :D


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seele für den Teufel356 Beiträge
Anzeigen ausblenden