Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atlantis

655 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vergangenheit, Atlantis, Sagen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Atlantis

17.10.2008 um 16:50
...das Ehepaar Tollman hat allerdings auch gelogen wie gedruckt - und das noch bevor Alexander Tollmann den Rappel bekommen hat.

ich habe dazu was auf meiner Homepage, ist recht ernüchternd...

Die Tollmann-Sintflut (Archiv-Version vom 25.10.2008)


melden

Atlantis

17.10.2008 um 17:23
mich stimmt es immer merkwürdig, dass Professoren, die hohe Positionen inne hatten und haben irgendwann in - gemäß der schlüssigen Folgerung aus offiziellen Erklärungen - völliger Blindheit für Theorien plädieren, die als Lügen und Fiktionen deklariert werden. Es verwundert mich, dass diese Persönlichkeiten missachten, dass sie dadurch leichtfertig und auf idiotische Weise ihr Ansehen aufs Spiel setzen, wo gerade sie als Intellektuelle doch über die unausweichlichen Konsequenzen aufgrund realistischer Einschätzung bescheid wissen müssten. Es scheint angesichts der logischen Umstände doch eher unwahrscheinlich, dass solche Wissenschaftler ganz Wesentliches vergessen und völlig unfundierte Thesen in den Raum stellen. Aber wir wollen uns nicht weiter über den Beitrag der Tollmanns streiten.


melden

Atlantis

17.10.2008 um 17:54
@ Aineas

Mu thront allerdings auch auf ähnlich wackligen Stelzen wie Lemuria, da Augustus le Plongeon keinerlei Aufzeichnungen der Maya aufweisen konnte

Tschuldigung, aber da blicke ich jetzt nicht durch.
Warum jetzt plötzlich die Mayas?


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:17
Was ist eigentlich aus dieser Exkursion geworden, von dem Herrn der Atlantis auf diesem Plateau in Nord/Ost-Afrika vermutete. Da wurden auf Satelitenfotos alte Ruinen entdeckt und irgendwann auch mal untersucht. Man fande tatsächlich etwas, allerdings nur eine kleine Pyramide, irgendwann war die Site dann weg... ???


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:18
Hast du dich noch nie mit der Entstehung des Mythos 'Mu' befasst? Er wurde durch Behauptungen des engländischen Fotographs Augustus le Plongeon aufgebracht, der nach eigenen Angaben durch Übersetzungen von Schriften der Mayas erfahren hat, dass die Vorfahren dieser Überlebende des Kontinents Mus gewesen sind. Ferner wurde ihre dortige Hochkultur durch eine Katastrophe zerstört. Die Ursprungstexte wurden jedoch nie gefunden, weswegen naheliegt, dass die Legende einzig auf der Erfindung le Plongeons beruht.


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:21
@ Aineas

Habe tatsächlich noch nichts davon gehört. Naja, da es nur auf die Aussage eines Einzigen sich beruht...


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:28
atlantis hatte große schulden und hat sich selbst versenkt!


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:35
Atlantis wurde vernichtet, ebenso wie Sodom und Gomorra


melden

Atlantis

17.10.2008 um 18:52
Na mit biblischen Weisheiten kommt man hier aber nicht weiter. Die Geschichte von Sodom und Gomorra ist ähnlich wie viele andere Erzählungen im alten Testament symbolisch zu verstehen und vergleichbar mit der Sage von Orpheus und Eurydike. Der Textstil der Parabel war in den antiken Gesellschaften verbreitet und kam häufig zur Anwendung.
Atlantis erlag, sofern es existierte, wovon ich ausgehe, einem katastrophalen Geschehnis, welches es auf den Grund des Meeres verfrachtete und die Welt verheerte.


melden

Atlantis

17.10.2008 um 19:03
Sodom und Gomorra wurden auch 'von einer Naturkatastrophe' heimgesucht, und unauffindbar beseitigt - soviel zu Bibelweisheiten ;)


melden

Atlantis

17.10.2008 um 19:09
Genau: Und die bezüglichen Dokumente der Geschichtsschreiber hat man gleich mit in den wirbelnden Sturm und das lodernde Feuer geworfen - nich wahr? :D


melden

Atlantis

17.10.2008 um 19:12
@ Aineas

Steh ich jetzt auf der Leitung oder was willst mir sagen?


melden

Atlantis

17.10.2008 um 19:35
Ich will damit sagen, dass die Bibel ganz sicher nicht einem Buch einer antiken Administration von Judäa, Israel oder Palästina gleicht und allerhöchstens auf dessen Inhalt Bezug nimmt. Wenn mal eben so eine größere Stadt einer Naturkatastrophe zum Opfer fällt, dann müsste man das zumindest irgendwo vermerkt haben, woraus dann wiederum eine biblische Geschichte hätte entstehen können. Daraus ist zu folgern: Entweder die Stadt ging tatsächlich zur Zeit Abrahams (seine Existenz kommentiere ich nicht) also um 3700v.Chr. unter, wo noch keine Schrift in Judäa bestand, oder wir haben es hier mit einer symbolischen Erzählung zu tun, wovon ich eher ausgehe, da die Strukturen deutlich erkennbar sind.

Aber zurück zu Atlantis.


melden

Atlantis

17.10.2008 um 20:04
@ Aineas

Sodom und Gomorra ging etwa 2.100 vor Chr. unter, zur selben Zeit bekam Abraham seine Verheissung. Er lebte in Mesopotamien und kannte die Keilschrift der Sumerer.

Sodom und Gomorra hat insofern was mit Atlantis zu tun, dass Atlantis den gesamten Mittelmeerraum und andere Erdteile beherrschte und logischerweise seine Kultur auch weitergab. Dass Atlantis unterging, heißt nicht, dass alle Atlanter mit untergingen. Zudem haben überlebende andere Menschen deren Kultur miterlebt und möglicherweise zumindest teilweise übernommen. Insbesonders Sodom und Gomorra, weshalb sie letztendlich das gleiche Schicksal traf wie Atlantis.


1x zitiertmelden

Atlantis

17.10.2008 um 20:14
@ Niselprim
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Dass Atlantis unterging, heißt nicht, dass alle Atlanter mit untergingen.
Ist es nicht doch wahrscheinlicher, daß in einem so gewaltigen und vor allem schnell hereinbrechenden Kataklysmus kein Atlanter überlebt haben kann? So weiß ich es zumindest und dies scheint mir doch schlüssiger, zumal die Atlanter eine größere Körperhöhe als die übrigen damaligen Menschen hatten und man von dieser Größe nach dem Untergang unter den Menschen anscheinend nichts auffälliges mehr zu berichten wußte.
Daß sie aber reinkarnierten, steht außer Frage.


melden

Atlantis

17.10.2008 um 20:36
Du hast es nicht verstanden:

Natürlich gibt Platon an, der Sittenverfall der Atlanter habe Poseidon auf den Plan gerufen, der für die Zerstörung sorgte, aber das kann man sehr leicht dadurch erklären, dass es zum antiken Selbstverständnis gehörte, das Wirken von Naturgewalten durch den Zorn der Götter zu erklären, welches wiederum am guten Zusammenleben der Menschen interessiert waren (hier greift der Gedanke des Humanismus, da er dieses gute definiert). In der logischen Konsequenz bedeutet dies, dass man den Schaden durch Naturkatastrophen der Rache der Götter am falschen Verhalten der Menschen zuschrieb. So etwas ist ebenso zum Beispiel bei den Sinflutmythen zu entdecken und darf nicht als wahre Erkenntnis über die Gründe eines Meteoriteneinschlags, Überflutung oder eines Erdbebebens gesehen werden, sondern als eine Verständnishilfe, um solche Ereignisse in das Weltbild einzugliedern. Allein schon die Gesetze von Ursache und Wirkung lassen ein Manifest eines höheren Wesens in Taten nicht zu, da es nirgendwo benötigt wird.
Du könntest ja mal mit dem Gedanken spielen, symbolische Bedeutungen hinter den Wörtern zu suchen, anstatt den gesamten Inhalt deines heiligen Buches direkt zu verstehen. Das heißt nicht, dass du deinen Glauben aufgeben musst, zeugt aber von Rationalität und Weisheit.

"Sodom und Gomorra ging etwa 2.100 vor Chr. unter, zur selben Zeit bekam Abraham seine Verheissung. Er lebte in Mesopotamien und kannte die Keilschrift der Sumerer."

Erstens weiß niemand, ob die Stadt überhaupt existierte, zweitens sagt die Zeitrechnung der Juden, welche mit diesem Jahr auch beginnt, dass Abraham um 3761 v. Chr. die Prophezeiung bekam ...


melden

Atlantis

17.10.2008 um 23:42
Abraham war nicht existent :D Und über die Zeit wo er gelebt haben soll haben sich selbst die positivistischen Bibelforschern gekloppt - um 2400 v. Chr. galt lange als wahrscheinlichstes Datum.

Aber wie gesagt, inzwischen weiß man, daß er, zusammen wie die übrigen Erzväter, lediglich eine Erfindung aus dem 6. JH. v. Chr. ist... auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen :D


melden

Atlantis

18.10.2008 um 00:29
Natürlich gibt Platon an, der Sittenverfall der Atlanter habe Poseidon auf den Plan gerufen, der für die Zerstörung sorgte,

Platon wußte sicherlich auch, wen die Griechen zu Poseidon machten.


zumal die Atlanter eine größere Körperhöhe als die übrigen damaligen Menschen hatten

Goliath war auch nicht gerade klein. Weiß Du wer die Philister waren?

Rationalität und Weisheit.

Wissenschaft und Forschung lässt viel Wahrheit der Bibel erklären.

Abraham war nicht existent

Genausowenig wie viele andere, gell


melden

Atlantis

18.10.2008 um 04:33
hm ich habe mal von ruinen gehört die sodom und gomorra seien könnten, vlt fidne ich den artikel...


melden

Atlantis

18.10.2008 um 05:07
Gegenüber Leuten bei denen ein grosser Kerl jemand ist der gerade mal Einssiebzig gross ist,wirkt jemand der Einsfünfundneunzig gross ist und Schuhgrösse 49 hat,wie ein Gigant,alles eine Frage der Relation.


melden