Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranormale Erlebnisse!

1.667 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Tod, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2012 um 23:58
@lovegirl592
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:die legenden um den wald findest du nur halb erfunden von irgendwelchen dapen im internet die richtige wurde schon gelöscht genau wie alle anderen sachen was den wald angehen.. bei den interessanten seiten steht immer " sie haben keine rechte... oder so für diese seite!
ui - du bist wohl verschwörungstheorie-anhängerin?
dann nimm mich gleich auf deine liste - bei mehr als 90% meiner websites wird dir dasselbe passieren, einfach weil du kein passwort dafür hast.


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 00:05
@lovegirl592
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:die kerzen sind nicht nur ausgegangen die waren immer komplett weg!
absolut üblich. für die kerzen muss man ja auch immer 'n obulus ins kässle schmeissen, wenn mam eine anzündet. die priester / pfarrer / mönche nehmen die dann raus, wenn sie durch sind.
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:auserdem war es nachts um 1 da wird wohl kaum jemand kerzen aufstellen vorallem nicht in eine ABGESCHLOSSENE kapelle
du hast herzlich wenig ahnung vom kirchlichen leben, oder?
abgesehen davon: ich glaube dir nicht dass die kapelle abgeschlossen war. das ist doch 'ne katholische kapelle wenn ich richtig informiert bin?
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:die erste kapelle also die dreickige hellblaue heißt nur " das bild" zu dieser kappele gibt es noch ne legende... die 2. in der sich der mönch erhängt haben soll heißt st. nikolaus oder irgendwie so weiß nicht genau... die is immer abgesperrt kann man nie rein auch nicht am tag...
*augenroll*
die "dreickige hellblaue" steht ganz woanders (ca. 15km entfernt) und ist erst ende des letzten jahrhunderts erbaut worden. dazu gibt's keine legende, die ist viel zu neu. und genau dort habt ihr euch eure nasen an den glastüren plattgedrückt?
die nikolaus-kapelle ist ein paar jahrhunderte älter (mittelalter) und an der findest du einen hinweis, wie du an den schlüssel kommst - die katholische kirche nimmt ihre verpflichtung da ernst, dass leute die andacht halten wollen auch in die dafür extra gepflegten stätten reinkönnen wenn sie's brauchen.

wie alt bist du?


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 01:19
Rote Augen und böse Geister in einer Kapelle auf geweihtem Boden? KIingt merkwürdig wenn wir das ganze als wahr annehmen ;)

Es ist aber wirklich nichts ungewöhnliches das Nachts in der Kirche noch was gemacht wird.


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 05:16
Hab jetzt nicht alle Einträge gelesen, aber vieles was hier gepostet wurde klingt schon ziemlich interessant, manchmal auch etwas fantastisch aber auf jeden Fall sehr spannend:)

Dagegen ist mein Erlebnis wahrscheinlich nicht mal ansatzweise paranormal, aber ich muss es jetzt einfach mal los werden.

Also...ich denke ich war ungefähr 9-11 Jahre als mir das passiert ist. Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und hatte also schon immer einen "Draht" zu Tieren. Irgendwann im Winter hab ich ein kleines schwarzes Kätzchen gefunden. Der Kleine wurde anscheinend von der Mutter verstoßen oder ähnliches (wir haben viele scheue Hofkatzen und die kümmern sich leider nicht alle um ihren Nachwuchs) und saß ganz allein auf dem Heuboden. Er war wirklich noch ganz winzig und ich musste ihn natürlich retten :) hab ihn dann aufgezogen und er wurde richtig anhänglich, ist mir hinterhergelaufen und kam mir entgegen wenn ich nach Hause kam. Also schon eher ein katzenuntypisches Verhalten.
Es muss ungefähr ein halbes Jahr später gewesen sein, auf jeden Fall wars im Sommer, als er nirgendwo aufzufinden war, eigentlich hätte ich mir da gar keine Sorgen machen brauchen denn sowas ist ja sehr katzentypisch.
Ich hab wirklich nicht die leiseste Ahnung woher dieser Gedanke kam aber ich wusste sofort, was ihm passiert war und ich wusste auch genau wo ich nach ihm suchen musste. Ein paar Meter von unserem Hof entfernt haben wir noch eine Scheune die meistens leer steht und abgeschlossen ist. Okay ich weiß dass ist nicht seltsam, aber ich wusste damals ganz sicher, dass sich dorthin keine Katzen verirren, also normalerweise hätte ich dort als letztes gesucht. Ich bin also zu meinem Vater gegangen und hab ihn nach den Schlüsseln gefragt und was von einer Falle erzählt, den genauen wortlaut weiß ich nicht mehr. Und er sah mich ganz erstaunt an und fragte woher ich das mit der Falle wüsste? Ich konnte das nicht wissen weil er sie am Tag zuvor erst aufgestellt hatte und noch niemandem davon erzählt hatte, schon gar nicht mir, ich wurde immer leicht hysterisch wenns um sowas ging ( Zur Erklärung: Es war eine Lebendfalle um einen Marder zufangen, als Köder hatte er eine Praline benutzt)
Aber ich hatte diese Falle irgendwie bildlich vor Augen und auch die Praline (Milkaschokoherz, das weiß ich noch ganz genau :D) und vor allem mein Kater darin.
Wir sind dann zur Scheune gegangen und haben meinen Kater aus der Falle befreit, ihm ist nichts passiert, aber die Praline hatte er natürlich gefressen :D

Hab das Gefühl, dass ich das jetzt ein wenig umständlich beschrieben hab.
Es war nicht bloß eine Idee wo ich suchen könnte oder so...ich hatte dieses Bild vor Augen und wusste genau was los ist, also ich war mir 100% sicher. Als Kind hab ich mir da nicht viele Gedanken drum gemacht sondern hab irgendwie auf mein Wissen vertraut. Meine Eltern haben versucht mir das auszureden, also dass da noch nie irgendwelche Katzen drin waren und so, dass das ziemlicher Schwachsinn wäre... Die Falle stand übrigens auf so einer Art Holzboden in der Scheune, die man nur mit einer Leiter und ner Kletterpartie erreichen konnte, deshalb hatte mein Vater wohl auch eig keine Lust hochzuklettern und nachzuschaun. Aber ich wusste auch ganz genau in welcher Ecke die Falle stand und ich war noch nie auf dem Boden.
Im Nachhinein fand ichs dann schon en bisschen komisch, aber irgendwie war ich auch einfach nur erleichtert dass ich meinen Kater gefunden hatte und habs dann wieder vergessen.
Diese Geschichte erscheint vll nicht besonders myteriös :) aber mir passieren öfter seltsame Dinge im Zusammenhang mit Tieren aber das versuch ich dann natürlich logisch zu erklären, bei dieser Sache konnte ich das was ich gesehen hatte aber wirklich nicht wissen, auch nicht unterbewusst, dass ich zufällig was über einen Marder in der Scheune oder die Falle aufgeschnappt hätte oder so...
Auch wenn das für euch total langweilig klingt aber für mich bleibt es einfach seltsam :)


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 13:35
@ wobel

ich kann dir nur berichten was ich gesehen habe!
könntest du mal bitte aufhören an jedem scheiß rum zu kritisieren?
es wird mir echt langsam zu dumm du fragst jedes mal sachen die ich shcon ganz genau erklärthabe!
die anderen stellen doch auch nicht so dumme fragen!
weißt du was lass dich doch von dem geistern fressen ey!


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 13:43
@lovegirl592
auf den bänken standen 8 kerzen! wir fuhren die 12 km in den wald hinein zur 2. kapelle und sahen uns da etwas um. [...] naja wir fuhren wieder zur ersten kapelle und schauten hinein es branten nurnoch 3 kerzen...die anderen 5 sind einfach verschwunden... wir gingen die 3 meter zum gkockenturm und leuteten 3 mal... wollten 3 mal um die kapelle herrumgehen wurden aber aufgehalten da nurnoch 2 kerzen dawaren!
einfache erklärung: solange ihr weg wart (wird ja wohl schon 'n stündchen oder so gedauert haben, und das sind ja keine grossen kerzen), sind 5 kerzen runtergebrannt und wurden vom zuständigen pfarrer/priester/mönch entfernt. danach, während ihr am glockenturm wart, ist nochmal eine runtergebrannt.
ja und? was ist daran so mysteriös?

von geistern fressen lassen? *lol*
na wenn du an sowas glaubst, dann wundert mich nichts mehr...


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 13:52
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:ich kann dir nur berichten was ich gesehen habe!
könntest du mal bitte aufhören an jedem scheiß rum zu kritisieren?
es wird mir echt langsam zu dumm du fragst jedes mal sachen die ich shcon ganz genau erklärthabe!
die anderen stellen doch auch nicht so dumme fragen!
weißt du was lass dich doch von dem geistern fressen ey!
Sehr erwachsen.

Ist doch klar, dass bei solchen Sachen hinterfragt wird und rationale Erklaerungen gesucht werden. Was wolltest Du mit diesem Thread eigentlich bezwecken?


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 13:55
iich wollte einfach nur meine erlebnisse schildern mehr nicht!

ich hab ja geschrieben ich bin für alle fragen offen das heißt aber nicht das irgend so n vogel der sich hier anmeldet und eh nicht an geister glaubt mich in jeder angelgenheit so hinstellen muss als würde ich nur erfinden quasi lügen-.- fragen nicht kritisieren!!!


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 14:05
@lovegirl592
Er hat nicht gesagt dass Du erfindest, sondern hat Dir logische Erklaerungen geboten. Aber das gefaellt Dir anscheinend nicht. Wieso nicht? Willst Du gewaltsam einen Geist?


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 14:07
@lovegirl592
ich glaub nicht das so 15 cm hohe weiße kerzen einfach in ner stunde abbrennen!
ich glaub das schon. noch nie echte kerzen an 'nem weihnachtsbaum gehabt? die reichen höchstens 'ne stunde. nicht die höhe macht die brenndauer sondern der durchmesser.
und die kerzen, die in der kirche für gläubige bereitstehen (meist gegen obolus) sind halt auch welche mit eher 'nem kleinen durchmesser, die halten meist auch nicht länger als 'ne stunde.

und jetzt mach hier nicht so 'n theater nur weil man (und nicht nur ich) deinen bericht hinterfragt, der zudem extrem unverständlich geschrieben ist und dem die wichtigsten infos gefehlt haben.

wenn du unbedingt lieber dran glauben willst dass irgend ein böser geist die kerzen in der kapelle gelöscht hat, dann glaub das halt. man kann auch aus 'nem furz 'n paranormales phänomen daherreden wenn man unbedingt will.


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 14:11
@lovegirl592
Zitat von lovegirl592lovegirl592 schrieb:ich hab ja geschrieben ich bin für alle fragen offen das heißt aber nicht das irgend so n vogel der sich hier anmeldet und eh nicht an geister glaubt mich in jeder angelgenheit so hinstellen muss als würde ich nur erfinden quasi lügen-.- fragen nicht kritisieren!!!
ich bin kein vogel.
du bist seit 2 tagen hier angemeldet - ich um einiges länger (ohne davon zu reden wie lang ich vorher schon mitgelesen hab).
ob ich an geister glaube oder nicht weisst du garnicht.
ich stelle dich auch nicht "bei jeder angelegenheit" so hin als würdest du erfinden oder lügen. ich habe lediglich in dieser einen angelegenheit (hattest du überhaupt schon eine andere hier in diesem forum?) nachgefragt, weil dein posting unvollständig und unverständlich war.
ich habe dich nicht kritisiert sondern zwecks besserem verständnis nachgefragt. wenn dich das schon austicken lässt, dann solltest du dir schleunigst ein anderes forum suchen als dieses hier, denn das wird dir hier mit sicherheit immer und immer wieder passieren dass nachgefragt wird.


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 14:15
@lovegirl592
fein dass du dein posting freiwillig selbst geändert hast - sonst hätte ich das jetzt nämlich gemeldet.


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 16:54
Hallo Community!
Bin neu hier & hoffe hier vielleicht ein paar Antworten auf Fragen zu finden die sich mir des öffteren stellen.

Ich will auch direkt zu meinen Erlebnissen kommen...

Auch wenn es vielleicht recht Absurt klingt aber bis vor kurzem wusste ich nicht einmal genau was man unter Astral Reisen versteht bis zu dem Zeitpunkt als ich den Film "Insidious" gesehen habe.
Danach hab ich mich sofort an den PC gesessen und das ganze nachgelesen, nachgeschlagen denn das gefühl kam mir extrem bekannt vor.

Es ist zwar ein Film allerdings muss ich sagen das der Film so im gesamten das ganze gut darstellt.

Das witzige, ich wusste direkt zum ersten Moment "ich hatte diese erlebnisse auch schon und das nicht nur einmal"

Ab & an waren sie wirklich intensiv an anderen Tagen eher kurz und dann vorbei.

Ich denke was bei mir eine sehr große Rolle gespielt hat btw. immer noch Spielt ist mein Art wie ich zur Welt zu den Menschen und zu allem stehe.
Kurz würde mich so beschreiben : Ich bin eine sehr offene Persönlichkeit, würde sagen schon sehr sensibel aber nicht im Sinne von "ich weine bei jeder kleinigkeit" sondern eher das ich wirklich so gut wie ALLES wahrnehme und mir zu jeder möglichen Sekunde auch gedanken über Gott und die Welt mache. Nun zu meinen erlebnissen.

Habe dann ja recherchiert über Astral Reisen wie ein verrückter und gelesen das viele auch des öfteren einen "Knall" hörten.
Als kleines Kind hatte ich sehr viele intensive Momente die dem nahe kommen..
ich glaub es war im Alter von 4-5 Jahren (kann mich noch genau errinnern) da hatte ich so gut wie jeden Abend den selben Traum. ich bin eigentlich jedes mal sofort "eingeschlafen" dachte ich bis vor kurzem noch .. als ich jetzt allerdings nachlas kam mir das komisch vor denn, ich war nicht ich btw. nicht in meinem körper sondern Stand im Traum selbst neben meinem Körper und sah alles.
Zum Traum.. Ich stand also dort in einer landschaft - wildniss vllt auch Hügellandschaft und auf mehreren großen Hinkelsteinen waren Wölfe die die Zähne fletschten es war ein sehr intensiver Albtraum allerdings fühlte er sich ECHT an also anderst als die normalen Träume. aber statt aufzuwachen passierte das nicht und die Wölfe kamen immer näher und näher erst als ich im Traum selbst meine Augen ganz fest zusammenpetzte sah ich wie mein alter rolladen runterratterte KNALLTE und ich die Augen öffnete... das zu meinem ersten erlebniss...

Mein anderes erlebnis... und jetzt wird es schon interesannter ..
Auch erst vor kurzem erfuhr ich das man "Satan, Dämonen und so weiter" oft auch mit einem schwefelhaften geruch in verbindung bringt ist das richtig ? denn in einem alter von ca. 6 Jahren bekam ich wieder Träume welche mich an das gefühl von damals errinnerten jede Nacht plagte mich der gleiche Traum.. ich war an einem Ort der fast wie ein Kruselkabinett und ein Disney Park zugleich war ich stieg in einen wagon wenn ich das richtig in errinerung habe (sah mich auch wieder neben mir stehn) und fuhr in diese "Kabinett" hinein anfangs ershiehn mir das ganze garnicht Kruselig sondern eher Interesannt und ich hatte einen Richtigen "Abenteuer Trang" doch nach gefühlten 15 minuten bekam ich einen Geruch in die Nase der mir ohne zu zögern angst machte und mich in eine Shocksituation versetzte mir kam es dann auch so vor als würde sich mir irgend etwas nähern aufjedenfall hatte ich das starke gefühl als wolle jemand deine Hand nehmen oder als würde dich jemand beobachten obwohl dort NICHTS war... nur ich in dem Wagon der durch diese zu diesem Zeitpunkt dann Kruselige gegend fuhr... erst als ich wirklich panik hatte und wieder meine Augen fest zusammenpetzte (im traum btw. in der Astral Reise) war ich wach und ich nahm sogar den geruch in der nase bis in mein Zimmer wo ich dann wach da lag und extreme angst hatte...

Mein nächstes erlebnis ist wohl eines der erlebnisse die ich meine lebtage nicht vergessen werde...

Meine Leben verläuft gut, Schule top halt ein normales leben wie es jeder Junge hat geschäztes alter denke mal 8 Jahre ..

Hatte bedingt auch durch Trennung meiner Eltern und so weiter abends extreme angst und des öftern auch ein komisches gefühl kurz vorm einschlafen obwohl alles okay war daher schlief ich ab und an wenn meine mutter das erlaubte in ihrem bett.. (in dem alter bestimmt nicht gesund aber muss dazu sagen war nicht oft der fall und bin heute auch ein anständiger mann geworden :D)

allerdings war das folgender maßen ich schlief (oder dachte dies zumindest) stand neben dem Bett meiner mutter sah mich dort aufricht sitzen, meine mutter lag nebendran und schlief... doch von beginn an hatte ich diesen schwefligen geruch in der Nase wie oben schon beschrieben.. die Tür des zimmers befand sich ca. 2-3 meter vom bett entfernt sie war geschlossen doch trotzdem stand dort an der Türe im Zimmer eine gestallt wie ich sie wirklich nicht beschreiben kann sie Ging aufrecht hatte aber eher eine Neblige substanz also nicht aus Fleisch und Blut längere weiße Haare und es grinste mich an,... natürlich hatte ich Panik ist auch normal wenn man als kleines kind soetwas erlebt und man denkt sich "was für ein albtraum" allerdings war das bewusstsein zu diesem zeitpunkt und das empfinden ein ganz intensives und anders als bei einem Albtraum .. wie gehabt ich wusste ja irgentwie aus welechen gründen auch immer wie ich sollche "albträume" ohne zögern umgehen konnte .. "augen zusammenpetzen" getan, gesagt .. ich saß wie ich mieh vorher sah starr im bett nassgeschwitzt und für eine weile war ich wie gelähmt der schweflige geruch verflog auch nicht direkt und war noch so echt wie dieses erlebnis.....


Letztes erlebnis welches ich heutzutage auch öfters noch erlebe..
allerdings ist dieses eher weniger intressant und auch nciht so einfach zu beschreiben..

es kommt alle paar monate mal vor das statt ich in den schlaf falle an einen ort komme um mich herum RIESIGE Würmer so würde ich es beschreiben ein gefühl von vollkommener entspanntheit welche man heute sogut wie nicht mehr im wahren leben erfahren kann.. allerdings desto länger ich in dieser Phase bleibe , desto weiter weg sehe ich mich so als würde mein geistiges ich immer weiter nach hinten geträngt werden ohne das ich gehe oder schwebe .. ich fühle mich zu diesem zeitpunkt dann auch nicht in gefahr sondern einfach total entspannt und ich könnte auch jede sekunde wieder aufwachen aber ich spüre meinen Körper GARNICHT sondern nur meinen "geist" der immer und immerweiter nach hinten geht und ich sehe dieses bild mit den Würmern vor mir um mich herum ist dann meistens nur noch Weißes licht ... früher war es auch mal eine zeitlang schwarz um mich herum und das ganze kam mir sehr unangehm vor sodas ich wieder meine augen zusammenpetzte.... ich habe in den jahren eine menge an efahrungen gesammelt denke ich und auch die letzten jahre einen sehr guten Draht zu gott gefunden denkt ihr das kann damit etwas zutun haben das sich das "Dunkle Schwarze" von diesem "Traum/Astral Reise" in weißes warmes licht verändert hat?


ich würde jetzt wirklich einfach mal nur gerne hören was ihr darüber denkt was ich damit vllt anfangen sollte und was man aufjedenfall unterlassen sollte :) vielen dank

MFG :)


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2012 um 19:12
@wobel
du bauchst nicht denken das ich es selber raus habe des war n admin!

das waren keine kirchen kerzen des waren weiße ca. 15cm hohle und ca. 5 cm durchmesser kerzen solche die man z-B. aufm esstisch hat....

is mir jetzt auch ziemlich egal was du jetzt denkst... kann des einfach nicht haben ich hab es dir erklärt was mit den kerzen war und fertig

selbst wenn die kerzen 3 meter hoch wären würdest du warscheinlich immernoch denken das sie in dner stunde abbrennen! selbst n teelicht häd fast 3 stunden durch! zumindest die teueren!


melden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 10:50
Am 11.04.2002 hatte ich das Gefühl ich würde verbrennen und müßte sterben.
Am selben Tag war in Tunesien ein Brandanschlag.
Und nach dem Gefühl verbrennen zu müssen hatte ich das Gefühl, als hätte ich Visionen.
Ich sah Bilder und hatte das Gefühl als könnte ich Dinge die passierten damit in Verbindung bringen.
In Amerika waren bspw. Heckenschützen unterwegs und ich sah vor meinem inneren Auge Bilder von 2 Schwarzen.
Ich sah in Bäumen und Blättern Gesichter und es starben dann meist auch Leute.
Ich würde gerne wissen, was das Gefühl zu verbrennen zu bedeuten hat.


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 11:47
Zitat von WeatherGirlWeatherGirl schrieb:Ich würde gerne wissen, was das Gefühl zu verbrennen zu bedeuten hat.
Fieber? Zuviel Magensaeure?
Zitat von WeatherGirlWeatherGirl schrieb:Ich sah Bilder und hatte das Gefühl als könnte ich Dinge die passierten damit in Verbindung bringen.
In Amerika waren bspw. Heckenschützen unterwegs und ich sah vor meinem inneren Auge Bilder von 2 Schwarzen.
Naja.....ich seh auch Bilder....und wenn ich intensiv genug suche, kann ich die sicher auch mit irgendwas in Verbindung bringen. War ja jetzt nicht gerade konkret, was Du gesehen hast.


melden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 11:53
@Alarmi
Zuviel Magensäure habe ich auch. Aber wenn meine Speiseröhre verätzt fühlt es sich anders an.
Ja, klingt etwas wischiwaschi. Aber für mich sind es schon sehr merkwürdige Begebenheiten.
Konkret? Meinst du das sollte wie ein Dokumentarfilm vor dem inneren Auge ablaufen?


melden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 11:54
Aber ich glaube, daß ich mir die Frage eben schon selbst beantworten konnte.


melden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 11:58
@WeatherGirl
Wenn Du mir heute Morgen einen Ort sagen kannst, den Du vor Deinem inneren Auge siehst, und heute Abend passiert dann dort etwas - DAS ist konkret. Aber wenn Du zwei schwarze Maenner vor Deinem inneren Auge siehst waehrend es Heckenschuetzen gibt....die Chance, dass das tatsaechlich so zutrifft, ist zu hoch, um wirklich aussergewoehnlich zu sein!

Das ist so als wenn ein Medium etwas ueber den Aufenthaltsort einer Leiche sagen soll und dann sagt "Sie befindet sich in der Naehe von Wasser. Und einer Kirche oder einer Schule.". Hmja. Ziemlich sicher dass es wirklich so ist! Aber hilfreich ist das nicht! :)


melden

Paranormale Erlebnisse!

27.01.2012 um 12:01
Ich bin kein Medium. Außerdem schlucke ich im Moment wohl auch zuviel Psychopharmaka.
Meinst Du, daß ein Medium genau sagen kann was passiert? Mag sein.
Aber mich hat das damals irgendwie etwas überwältigt und ich wußte nicht so recht, was mit mir passiert.


1x zitiertmelden