Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

EVP Tonbandstimmen

1.406 Beiträge, Schlüsselwörter: EVP, Tonbandstimmen

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 14:52
Ockhams Rasiermesser
ein gutes Beispiel.
Was mir aufgefallen war, das meine Bekannte, die EVP ständig praktizierte, fern der Realität war, Familie aufgegeben, mit Nachbar zerstritten und sich nur noch mit den Stimmen beschäftigte. Die sie offensichtlich selbst produziert hatte.

Mein letztes TBS gestaltete sich für mich ziemlich unheimlich, was auch der Grund war , entgültig damit auf zu hören.
Es war der erste Mal, das ich alleine das praktizierte und keine angeblichen Verstorbenen rief, sondern allgemein wie "hallo wer ist dort".
Dann kam eine sehr gut rüber kommende männliche Stimme, die sagte sinnngemäß:
Komm doch zu uns, hier ist es sehr schön.
Das empfand ich sehr seltsam und bekam echt Schieß, zumal ich alleine davor saß. Gut, ich hätte die Gelegenheit wahrnehmen sollen und nachfragen, wo es denn so schön wäre.

Vermutlich wäre ich in einen negativen Strudel geraten, der absolut nicht meinem Charakter entspricht und folglich keine Stimmen produzieren wollte.

Aber so ganz bin ich noch nicht davon ab, ob es nicht doch vielleicht Jenseitige oder was anderes sein könnten. Es gibt genügend, auch seriöse Wissenschaftler, die sich damit beschäftigen, aber kommen auch nicht weiter. Denke, das ist ist so gewollt.

Tut mir leid, funktioniert wieder nicht mit dem Zitieren.


melden
Anzeige

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 15:20
Ich musste auch schon feststellen, dass dieser ganze Okkultismus Kram für einige Leute wirklich sehr ungesund ist.
Eine Verwandt von mir fing vor einigen Jahren auch ganz harmlos mit Buddhismus und Karma an, wogegen ich
nicht mal wirklich was einwenden konnte/wollte.
Aber im Laufe der Jahre kam nun immer mehr fragwürdiges Zeug dazu. Dingen haftet Energie an, sie legt Taro- und Engelkarten und irgendwann letztes Jahr machte ich Witze über Leute die mit Ouija-Boards rumhantieren und daran
glauben, worauf sie mir ganz Entsetzt entgegnete, dass dies nicht lustig und sehr gefährlich sei.
Es ist irgendwie ein wenig wie eine Geisteskrankheit bei der die Leute langsam immer mehr in dieses Zeug abdriften
und langsam vollkommen weltfremd werden.

Ich bin überzeugt davon, dass dies alles nur Einbildungen sind, aber ich kann auch verstehen dass Leute diese als
wahrhaftig betrachten. Das spornt mich ehrlich gesagt an Gegenargumente zu suchen.


melden

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 18:15
Ob nun Okkultismus, paranormale Erlebnisse, mysteriöse Erscheinungen, TBS usw., bin ich geneigt, diese alle in einen Pott zu schmeißen, denn man kann kaum differenzieren, was stimmt nun und was nicht. Außer man findet eine reale Antwort darauf, was sich ja oft mit anderen Usern hier erklären läßt und das ist ja auch gut so.

Nochmal eine TBS-Episode, die mir auf dem Herzen liegt.
Was ich äußerst seltsam empfand, das auf Anfrage nach meiner verstorbenen Katze Katzenmiauen hörten und den verstorbenen 10 jährigen Jungen der Freundin meiner Nachbarin in O-Ton, der rief, Mami, wo bist du.

Also wenn ich mir jetzt so vorstelle, mein Gehirn hätte Katzenmiau und Kinderstimme produziert, fühle ich mich tatsächlich überfordert, das wirklich zu glauben? Jeder würde sich die Frage stellen, sowas kann doch nicht funktionieren, da muß was anderes hinter stecken?
Danke für dein Interesse. @ ArnoNyhm


melden

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 20:42
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Wenn ich jetzt annehmen würde, dieses Spekakel habe ich selbst inziniert, wäre es ja unheimlich und müsste an meinen Verstand zweifeln?

Als ich das praktizierte, habe ich bzw. wir, viele Antworten bekommen. Und da waren Aussagen dabei, die ich nicht wußte. Das wäre schon mal ein Indiz dafür, das ich das nicht produziert haben konnte.
Was und woher diese Stimmen kommen, weiß ich nicht. Man kann da viel spekulieren, andere Dimensionen usw.
Wenn du Antworten auf Fragen bekommen hast die du scheinbar nicht mal selbst wusstest würde ich hier mal auf Ebenen tippen die dein Unterbewusstsein betrafen. Unser Gehirn speichert weit mehr Informationen ab als uns eigentlich bewusst ist nur liegen diese tief in unseren Hirnarealen vergraben.

Das die vermeintlichen Stimmen scheinbar Bezug zu unseren Fragen nehmen ist in meinen Augen eher ein Zeichen dafür dass wir selbst die Quelle der Antworten sind.
Nenne es Agathe-Bauer-Effekt oder was auch immer. Jedenfalls würde ich empfehlen, wie auch hier, im Rahmen von natürlichen Erklärungen zu verbleiben um sich zumal auch nicht allzu sehr in vermeintlich paranormale Verstrickungen zu verrennen. Es gibt Leute die schlimmsten Falls gar schon Psychosen aufgrund ihrer Wahnvorstellungen davon getragen haben daher warne ich davor.


melden

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 20:46
@AgathaChristo
Edit: Eure Erwartungshaltung ist letztlich das was diese Stimmen verursacht daher lasst die Toten ruhen denn sie kommen nicht mehr zurück und konzentriert euch lieber auf das Leben das euch noch verbleibt denn das ist wesentlich kostbarer.


melden

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 20:54
@Libertin
Hast du gut formuliert. Nein, bleibe in der Realität. War aber einfach mal so frei, meine Erlebnisse hier zu schildern. Und du hast recht, Tote soll man ruhen lassen, das ist mir bewußt.
Tonbandstimmen-Experten, zu denen ich kurzweilig Kontakt hatte und meinen verstorbenen Vater riefen, anwortete er sinngemäß, er wäre nicht mehr erreichbar und hätte sich quasi dahin begeben, wo ihn keiner mehr erreichen kann. Verständlich, scheiß Leben, das er hatte.
Danke für deine Antwort.


melden

EVP Tonbandstimmen

02.03.2016 um 21:32
AgathaChristo schrieb:Was ich äußerst seltsam empfand, das auf Anfrage nach meiner verstorbenen Katze Katzenmiauen hörten und den verstorbenen 10 jährigen Jungen der Freundin meiner Nachbarin in O-Ton, der rief, Mami, wo bist du.
Auch wenn @Libertin das gerade schon angesprochen hat, aber dieses Zitat von dir ist praktisch ein
Bilderbuchbeispiel für eine Erwartungshaltung. Du fragst nach deiner Katze .... also erwartest du eine Katze,
fragst du noch einem toten Kind, antwortet dir eine Kinderstimme.
AgathaChristo schrieb:Also wenn ich mir jetzt so vorstelle, mein Gehirn hätte Katzenmiau und Kinderstimme produziert, fühle ich mich tatsächlich überfordert, das wirklich zu glauben?
So meinte ich das nicht, das Gehirn produziert das nicht, es ist mehr so, dass deine oben erwähnte Erwartungshaltung
dazu führt, dass dein Gehirn versucht aus den Geräuschen eben etwas heraus zu filtern was du erwartest zu hören.
Es handelte sich dabei dann nur um eine Interferenz, aber da du etwas anderes erwartest, versucht dein Gehirn ent-
sprechendes darin zu finden.
Da du dich ja bedankt hast (obwohl das sicher nicht nötig war), will ich mich auch mal bedanken, dass du so ehrlich bist
und uns das anvertraust :)


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 09:20
@ArnoNyhm
@Libertin

Ws die Stimme des Kindes betrifft, hatte ich danach schon die Vermutung, das es eine Erwartungshaltung von mir war, diesen Hilferuf, Mami wo bist du, hören zu wollen. Meine Nachbarin sagte mir im Vorfeld, das ihre Freundin ihren tödlich verunglückten Sohn zeitlebens nie gut behandelt hatte. Was es nun bei der Mutter ausgelöst hat, weiß ich nicht, außer das sie augenscheinlich erschüttert war.
Im Nachhinein vermute ich, das Stimmen sich unterschiedlich präsentieren, jeweils dem Charakter des Praktizierenden zu Grunde liegen. Also einfach ausgedrückt, guter oder schlechter Mensch erzeugt das, was er hören möchte? Besser kann ich mich nicht ausdrücken, hoffe, aber verstanden zu werden. Danke.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 10:06
@AgathaChristo
Nun muss "Mami, wo bist du" natürlich nicht heißen, dass das rufende Kind verzweifelt ist oder der Mutter Vorwürfe macht. Es könnte sich ja auch einfach nur um die Stimme eines Nachbarkindes von draußen gehandelt haben, das tatsächlich seine Mutter suchte. Ich habe einmal ein Nachbarskind draußen reden hören und dachte im ersten Moment, es wäre mein Kind, weil die Stimme haargenau so klang. Dabei war mein Kind bei Freunden zu Besuch, mehr als 20 km entfernt. ;)
Für das Miauen klingt ähnliches: Vielleicht hat, als ihr eure Fragen aufgenommen habt, einfach draußen zufällig eine Katze miaut.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 10:30
@AlteTante

Den Hilferuf habe ich als verzweifelt wahrgenommen bzw. gehört.

Das das jetzt ein Nachbarskind gewesen sein könnte, naja, denn geräusch-und wellenmäßig passte es zu den anderen Stimmen. Dieses fand immer spätabends bei Kerzenlicht im Dunkeln statt. Soll man so praktizieren.

Zumal wir unsere Lauscher vornübergebeugt auf das Tonbandgerät konzentrierten. Keine moderne Technik, wo man gegebenfalls noch Nebengeräusche hören könnte.
Aber aussschließen kann man deine Vermutung natürlich nicht.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 10:41
Ich meinte ja auch ein Nachbarskind bzw. eine Katze während des Aufnehmens, also dass du das beides aufgenommen hast. Denn du musst ja erst mal deine Fragen aufnehmen, bevor du dir die Antworten anhören kannst. Beim Aufnehmen konzentrierst du dich also auf die Fragen und vielleicht auch auf Pausen, damit der Geist Zeit zum Antworten hat. Wenn dann im Hintergrund, also draußen, Katzen miauen oder Nachbarn rufen, wirst du das gar nicht bewusst mitkriegen, sondern erst beim Abhören hören, wo du dich dann allerdings ganz auf die Geräusche von dem Tonband konzentrierst. Also auf vollkommen anderes als bei der Aufnahme.

Und wenn ihr das abends bei Dunkelheit gemacht habt, könnte das Kind auch nach seiner Mama gerufen haben, weil es einen Alptraum hatte.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 14:26
@AlteTante

Gut, die Stimmen akzeptierst du, aber das Miauen und die Kinderstimme zweifelst du an, weil sie während des Aufnehmens von außen, im Haus, Garten usw. gekommen sein könnten?

Dann hätte man theoretisch auch andere Geräusche, wie Stimmen, Musik usw. aus z.B. Nachbarwohnungen drauf haben können oder zumindest sie während des Aufnehmens gehört. Vermute nicht, das es von außen kam.
Aber wissen tue ich es nicht.

Wenn es aber tatsächlich so sein sollte, das Mensch in Erwartungshaltung sowas hören kann, hat es wohl was mit der Wahrnehmung zu tun. Der eine mehr, der andere weniger, denke mal.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 14:37
@AgathaChristo

Natürlich können auch andere Stimmen von draußen gekommen sein. Aber da ihr das ganze ja am Abend gemacht habt und da alles sehr viel stiller ist, Katzenlaute und Kinderrufe aber auch sonst ziemlich laut (und von hoher Frequenz) sind, ist es gut möglich, dass das die einzigen klaren Laute von außen waren.

Andere Stimmen könnten auch von anderen Sendern stammen, die hin und wieder im Hintergrund zu hören sind, wenn man Radio hört und der Sender nicht richtig eingestellt ist. Und hast du nicht geschrieben, dass der Radiosprecher in einer Fremdsprache spricht? Wie wahrscheinlich ist es, dass man in eine unbekannte Sprache Wörter seiner eigenen Muttersprache hineininterpretiert? Du kennst doch sicher den Begriff "Songverhörer", wo man sogar falsche und meistens lustigere Wörter hört, als tatsächlich gesungen werden - und das sogar dann, wenn man weiß, wie es wirklich heißt.

Es wäre doch traurig, wenn die Mutter des toten Kindes nun glauben müsste, dass ihr Kind noch im Jenseits nach ihrer Aufmerksamkeit ruft, obwohl in Wirklichkeit vielleicht nur die Stimme eines anderen, lebenden Kindes zu hören war.


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 17:04
@AlteTante

Was die Mutter nun denkt darüber, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber wenn ich ihr damit nun ein schlechtes Gewissen übertragen hätte, würde ich es außerordentlich bedauern. Ansonsten kommen natürlich viele Faktoren in Frage, die du vermutest, was die Stimmen betrifft, da stimme ich dir zu!


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 18:32
@AlteTante

Versuche es doch mal selbst, was meinst du?


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 20:48
@AgathaChristo
Lieber nicht. Nachher höre ich noch was ...


melden

EVP Tonbandstimmen

03.03.2016 um 21:05
@AlteTante
Okay, würde ich dir auch nicht empfehlen. Du stellst Fragen und bekommst Antworten, aber du kannst sie nicht wirklich verifizieren. Wenn ich jetzt Entitäten wie z.B. Dämonen oder wat weiß ich vermuten würde, die sowas inzinieren, würde man sich nicht selbst gehirnmäßig dafür verantwortlich fühlen. Also lieber nicht.


melden

EVP Tonbandstimmen

23.11.2016 um 20:58
Hallo Leutz,ich hab mal ne Frage,wie kann ich eine Tonaufnahme hier reinstellen bzw.wie kopieren? ist eine wav datei.


melden

EVP Tonbandstimmen

23.11.2016 um 23:56
ok hat sich erledigt.


melden
Anzeige

EVP Tonbandstimmen

24.11.2016 um 00:52
Keine Ahnung, wozu man ein Gerät dazu brauch.
Man nehme einfach GoldWave und fügt ein weißes Rauschen hinzu und man beginnt mit einer Aufnahme. Besonders eine gute Qualität durch ein gutes Mikrofon lässt sich dadurch sicherstellen.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Amulette41 Beiträge