Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Therianthropen und andere Wandler

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Tiermensch
Seite 1 von 1
janus-haupt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

17.06.2004 um 15:29
Therianthrop kommt vom griech. therios (wildes Tier) und anthropos (Mensch), wörtlich übersetzt also Tiermensch.

Als Therianthrop wird ein Mensch bezeichnet, der „das Tier in sich trägt“.



Shift, engl. für Veränderung, Verwandlung.

Ein Shift gilt als die Möglichkeit, dem Tier in sich Gestalt zu geben. Dies kann erwünscht oder unerwünscht und auf unterschiedlichste Art und Weise erfolgen – eine Veränderung der Sinneswahrnehmung, Verhaltensänderungen, Gestaltänderung im Traum oder astral, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ein Shifter ist ein Mensch, der regelmäßig oder unregelmäßig Shifts erlebt.


Bitte erspart es mir beiträge zu lesen von charakteren die hier bezüglich nichts wissen und deshalb alles und jeden verhöhnen

Kennt sich einer mit dem thema aus oder kennt gute links
wäre wirklich hilfreich


melden
Anzeige

Therianthropen und andere Wandler

17.06.2004 um 19:54
Hi,
http://lykanthrop.de/ (sind Grundinfos)
http://forum.gladeguard.com/board.php?boardid=13&sid=336c297fe2d2cfe66eb886212478a589 (Forumsdiskussionen)
Sorry, richtig gute Links kenn ich auch net, aber das ist wo ich mich mal darüber informiert hab (dürfte so ein Jahr her sein)

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt!

und der Schnitter geigt sein Lied
für die Toten im Bauch der Erde


melden

Therianthropen und andere Wandler

17.06.2004 um 21:49
Sagen wir es so, es gibt kein Tier welches ich nicht in mir "trage".

Auch viele meiner Träume wären somit gut zu erklären.

...leben heisst lieben!


melden

Therianthropen und andere Wandler

17.06.2004 um 22:15
wir sind doch auch nur intelligente tiere, wo ist der unterschied zwischen uns und z.B. hunden ausser im aussehen und in der art zu denken? wenn man darüber nachdenkt wird man feststellen dass es keinen unterschied gibt..

menschen sind intelligente tiere, nichts weiter


melden

Therianthropen und andere Wandler

18.06.2004 um 13:59
menschen sind intelligente tiere, nichts weiter

hm naja, dürfte wohl eher so rum gehen: menschen sind dumme tiere, nichts weiter ;)...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...


melden

Therianthropen und andere Wandler

19.06.2004 um 11:09
Man muss ja nicht erwähnen dass hier einige keine Ahnung haben worum es
in diesem Thread geht.

...bzw. von dem was sie von sich geben.

...leben heisst lieben!


melden

Therianthropen und andere Wandler

19.06.2004 um 14:02
Link: www.startreklives.de (extern)

Verwandeln ?

NICHTS lebt ewig !


melden
chaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

18.09.2004 um 20:36
"Verwandeln ?"

Mehr und weniger als das.


melden
watro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

14.12.2006 um 09:51
Ist mir so aufgefallen, das gerade hier in einem Myterieforum viele fesgebohrte Spießersind... sind diese Leute nur hier um Menschen die es auch ernst meinen nur einereinzudrücken?
Komischerweise wird an Geistern und Ufos mehr geglaubt als das esmenschen gibt die ein Tier in sich haben.
Dabei ist es ja wirklich so, das Menscheneigentlich auch nur Tiere sind.

Also echt... informiert euch mehr bevor ihr hiereuch über solche meinungen lustig macht. Wenn einer von euch erzählen wird: "Ich wurdevon Aliens entführt und vergewaltigt" glauben das wohl komischerweise mehr. o.O


melden
volcom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

16.12.2006 um 18:52
hmm erklär mir des mal bitte also gehts jetzt darum das man sich z.b. wie ein wolf fühltoder das man sich äusserlich in einen verwandelt

und ja ich würds lächerlichfinden wenn jemand vor mir steht und behauptet er könnte sich (auch in seinemäusserlichen erscheinen) zu einem tier verwandeln


melden

Therianthropen und andere Wandler

16.12.2006 um 19:05
hey, ich bin auch son festgebohrter spießer .... jepp.

also wenn eineveränderung stattfindet, dann dauert das lange da zellen schlichtweg ihre zeit benötigenum sich zu bilden.
is ja nicht so daß du PLOPP nen pelzmantel anhast wenn du dich inz.B. nen Werwolf verwandelst. son Fell braucht mal mindestens nen Monat um zu wachsen.
Und die Zähne erst, ui, das kann dauern ... ebenso die Fingernägel/krallen ..

andere frage, beim zurückverwandeln wo bleibt da das fell? fällt das ab wie bei nerkatze beim wohnungsbrand?

also mein schwager hat sich vom stolzen pfau zurwildsau verwandelt ... aber das hat n paar jahre gedauert .

HALLOOOOOOO !!!!!
denkt mal jemand bei solchen fragen an elementarste dinge?


melden
volcom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

16.12.2006 um 19:08
wenn das mit spießer an mich gerichtet is kann ich nur klar verneinen das ich keiner binaber es doch strange finde wenn man sich als tier fühlt

wie kann ich mir desvorstellen wenn ich schwimmen geh fühl ich mich als ente oder wie ?

bitte umaufklärung


melden

Therianthropen und andere Wandler

16.12.2006 um 19:33
@volcom neee, du warst nicht gemeint


melden

Therianthropen und andere Wandler

17.12.2006 um 16:31
Info:

Ne Menge Spam gelöscht.

Nachfolgende Spammer bekommen Pause.


melden
Anzeige
watro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therianthropen und andere Wandler

20.12.2006 um 10:13
OK ich glaube hier sind einige missverständnisse aufgekommen.

Ich werdeversuchen es genauer zu erklähren. Und mit den "Spießern" hab ich auch die gemeint, diekeine sinvollen Beiträge hier schreiben, sondern die einfach nur rumhöhnen ohne einentieferen sinn.

Therianthropen wissen ganz genau das sie (wir! Ich bin ja aucheiner) Menschen sind.
Die meisten von uns gehen verünftigen normalen Arbeiten nach,leben auch in ganz normalen Häusern und haben auch ganz normale Familien.
Es istsogar wichtig sich dem normalen Alltag zu stellen und diesen zu meistern. (Wobei das gildja auch wiederum für alle)
Was nur anders ist: Wir fühlen uns zu einer bestimmtenTierart halt verbunden. Welche das ist, ist immer anders. Es gibt sehr viele Wölfe. Wieman es nun erlebt ist auch wieder bei jedem anders. Aber rumrennen und rumjaulen mussnicht zwingend dazu gehören. Natürlich gibt es auch welche die es übertreiben und dieRealität aus den Augen verlieren. Aber das ist falsch!

Also es hällt sich keinerfür einen Werwolf. Das ist dann wieder etwas anderes und auch in meinen Augen nichtrichtig.
Ich glaube nicht an Werwölfe. Und ich und auch die meisten von uns sehensich nicht als solche.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden