weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Engel?

1.557 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Engel, Schutzengel

Gibt es Engel?

28.05.2009 um 15:03
Ich habe hier ja auch nur meine Ansichten aufgeführt und niemanden überzeugen wollen.^^


melden
Anzeige
angelstouch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 02:07
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das es Etwas gibt... Etwas sehr Besonderes. Aber was genau werden die meisten nie erfahren. Nur wenige Menschen sehen und erkennen die Wahrheit. Sie sehen die Welt, wie sie wirklich ist. Da ehr viele Menschen die aber nicht tun, bleibt das Geheime wohl auch geheim. Und Das ist gut so ;-)
Greeetz *


melden

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 04:29
Ein guter Freund von mir hat mir mal was von einer Beobachtung erzählt. Eigentlich ist er der Rationalist, der Zweifler und Skeptiker überhaupt, der nicht sofort alles glaubt, sondern selber Beweise haben will, denen er vertrauen kann, aber dieses Erlebnis lässt ihn noch heute nicht los.

Er habe als kleiner Junge eine golden schimmernde Gestalt am Himmel fliegen sehen. Er selbst ist felsenfest davon überzeugt, dass es ein Engel gewesen sein muss, denn es sah aus wie ein Mensch mit Flügeln, nur dass dieser komplett golden war. Die Höhe, in der sich die Gestalt befand, konnte er nicht ganz einschätzen, aber seine Größe war mit einem Jet, den man bei Tageslicht am Himmel sieht, vergleichbar, doch war es mitten in der Nacht.

Er hat mir von diesem Erlebnis schon öfter mit derartigem Ernst erzählt, der mir verriert, dass er keine Spielchen mit mir treibt, sondern wirklich noch oft drüber nachdachte. Eigentlich ist er eher ein rationaler Mensch und glaubt nicht an Gott oder Fabelwesen etc., aber diese Beobachtung verfolgt ihn selbst heute nach Jahren noch. Einmal war er sogar den Tränen nahe, weil ihm diesbezüglich sonst nie jemand Verständnis gegenüberbrachte und in mir endlich einen Gesprächspartner sah, da ich mich für solche Themen ohnehin sehr interessiere und nicht sofort als Humbuk abklatsche.

Aber ob die Geschichte wirklich so stimmt, wie er sie mir öfters erzählte, weiß ich nicht. Vorstellen kann ich mir das jedenfalls nicht wirklich, aber wie sagt man so schön... Man glaubt erst, wenn man es mit den eigenen Augen sieht.

Wie beurteilt ihr diesen Fall? Würde mich wirklich brennend interessieren.

MfG Homaz!


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 05:21
@homaz

Durchaus möglich dass das wahr ist was dir dein Freund erzählt hat.

Ich für meinen Teil weiß dass es sie gibt und habe dabei nicht den geringsten Zweifel.

Das Einzige was mich etwas verwundert ist, dass der vermeindliche Engel so gut sichtbar war. Sollte es so gewesen sein müßte es zu diesem Zeitpunkt ein gewisses Ereignis in der Region gegeben haben, welches ihm vorraussetzte diese Form zu wählen, um was auch immer zu erledigen.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 09:58
@accrec
Glaubst Du, das , wenn Engel auf die Welt kommen, sich erst dann materialisieren?


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 10:17
@gläubiger

Natürlich,oder hast du den film Gods army noch nicht gesehn :D

-------------

Gibt es eigentlich rituale oder so wie man seinen schutzengel rufen oder sehen kann?


melden

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 10:55
@Bonesman
Na klar...der gute alte Engels-Anbeter-Tanz. ;)
Nein kleiner Scherz, aber schau mal unter Esoterik und Magie...da geht`s doch um solche Themen.

Also mir reicht das ich weiss, dass sich mein Schutzengel um mich kümmert - und das ist schon einige Male vorgekommen (Autounfälle etc.). Irgendwann werde ich ihn sicher kennenlernen und Dankeschön sagen können.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 12:06
@Bonesman
Ja, die gibt es. Meist begleitet von gutem Stoff *kiff* :D


melden

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 12:12
@Bonesman

"Für alles ist ein Kraut gewachsen" :)


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 15:34
@gläubiger

Ist wohl eine individuelle Defininitionsfrage.
Sie erscheinen so wie sie gebraucht werden.
Selten sichtbar und wenn sichtbar, dann schwer zu erkennen als solche.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 15:37
Ausgenommen natürlich sie sollen gesehen und auch als solche erkannt werden...


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 17:11
Und Jesus sprach: der Glaube versetz Berge!
Und produziert auch bisweilen Engel. ;)


melden

Gibt es Engel?

04.06.2009 um 21:01
Ganz klar, das es Engel gibt! Ohne Engel wäre diese Welt absolut unerträglich!


melden

Gibt es Engel?

05.06.2009 um 02:25
Hm also ich weiß das es Etwas gibt. Und glaubt mir. Engel sind gar nicht so weit weg von Euch wie Ihr vielleicht denkt ;-) Vielleicht standet ihr schon einmal vor Einem und habt es nicht einmal bemerkt.

LG Eure MagicsBreath


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

05.06.2009 um 10:00
@MagicsBreath
Dabei stellt sich die Frage, menschliche oder höhere Engel?
Denn menschliche Engel habe ich in der Tat schon viele getroffen. ;)


melden
ella-ella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

05.06.2009 um 12:52
Hab ich´s doch gewusst,das du denn Menschlichen Engel auch schon getroffen hast,,;-)


melden

Gibt es Engel?

07.06.2009 um 21:17
Zu der Frage kann doch nur jeder selbst eine Antwort finden. Ich find es allerdings schon sehr erstaunlich, festzustellen, unter wie vielen begriffen sie erscheuinen. Je nach Glaubensprinzip... auch Lebensprinzip. Bei einigen sind es Engel, bei anderen Feen, Elfen, gute Geister... auch Trolle wurden mir schon angetragen.
Gesehen habe ich noch keinen... Doch habe ich drei erlebnisse, die mir mehr als geholfen haben, meinen Glauben zu finden. Wissenschaftlich gesehen bin ich ein Apathisches Kind gewesen. Was mir nie aufgefallen ist...^^ Ich hatte mich schon immer sehr ungewollt und ungeliebt gefühlt. Als dann... ich glaube ich war Acht Jahre, in einem Sandalenfilm ein Jesusdarsteller bsagte, das Gott alle seine Kinder Liebt, egal wer, odert wie sie sind, wars dann um mich geschehen. Es wurde mein Glaube, den ich noch bis Heute habe. Also... für Mich ist Gott mehr als nur ein Prinzip, ein Schöpfer und/ oder Jesus Vater... er ist auch Freund und Vaterersatz gewesen ( obwohl mein Leiblicher Vater auch heute noch da ist. Hab ihn, auch meine Mutter, nur mehr als ..tja... "Inventar" gesehen, als das als Lebende Eltern.. obwohl sie sich alle mühe gaben... was willst machen, wenn du bis zu deinem 8 Lebensjahr 4 Mal wegen Meningitiserkrankung auf der Isolierstation liegst... ^^ ICH BIN JA So ARM... und eins weiss ich, würde ich nicht glauben, wäre ich schon Tot... mich selbst aufgegeben...

So.. das zu mir. Ich bin ein Gläubiger, ein Skeptiker, ein Zweifeler..

Mit 14 hatte ich mein erstes erlebniss. Das sich in der Form nochmal im 22 Lebensjahr wiederholte ( und natürlich erklärbar ist, was das wunderbare in keiner Weise lindert)
Ich schlief, wachte auf und konnte mich nicht bewegen. Irgendetwas hielt mich. Ich hatte Angst. ich dachte mich reitet etwas... Etwas dämonisches, böses..( ich war 13 und so blöd mir das Rollenspiel zu Michae Moorkocks Sturmbringer um elf uhr nachts durchzulesen.. da gabs nämlich dämonen der Lüste...) Aus einer starken Hoffnung heraus zwang ich mich, meine Hände zum Gebet zu falten... es war eine ziemliche Kraftanstrengung... und betete den Psalm 23 ( ich verbinde grundsätzlich das Herr mit Gott, nicht mit Jesus )
Der druck liess ab und ich wachte entgültig auf. Obschon ein Alptraum die Ursache sein könnte bleibt das Wunderbare Gefühl des aufgefangen werdens und des geliebtseins.

Ich war 17 als ich mich als totalversager fühlte ( BGJ Elektro abgebrochen, weil ich mit der Mathematik nichht klarkam... eher den Lehrer.. mischt.. und dann ne Kochlehre begonnen die ich eineinhalb monate später aufgab..).
Und ich wollte neu anfangen. Rüber in die USA dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ( jaja... auch ich habe als Blöder Träumer angefangen.. heute Träum ich nurnoch..^^ )
Und mit 26 zurückkommen als Millionär...janeisklaa.... Auf dem Weg nach Hamburg hatte ich schon bedenken. Und da geschah das erste wunderbare meines 2tage Kurztripps ( der mit einer taxirechnung von 140 Mark endete..von Oldenburg nach Hause.. )..
Martin war im selben Zug. Er war zu der Zeit in Pinneberg zur Grundausbildung und sollte schon einen Tag vorher fahren. Doch da kam er durchs abteil,sah mich und nach kurzer Zeit hatte er mir die sache ausgeredet... hatte ich ja auch selbst schon. Nur wollte ich nicht von mir aus abbrechen, hatte ich doch grad erst 2 Dinge garnicht durchgezogen. er nahm mich mit zur Kaserne, wollte mir am nächsten Tag Geld geben für die Rückfahrt. ich konnte natürlich nicht mit rein, also schlief ich for der Kaserne im Gebüsch. Am nächsten tag brachte er mir ein paar Stullen und sagte mir, das er das Geld erst gegen 17 Uhr bringen konnte. War mir egal. Ich wollte einfach nur nach hause. Ich war damals schon raucher und hatte keine Blättchen und nur ein wenig Krümeligen Tabak.EGAL!! Hauptsache Qualmt.. auch wenn ein Kassenbon herhalten musste, als Blättchenersatz. Es war wohl so um Elf, als ich mal um die Kaserne rumging. Nur darumzuliegen liess die Zeit auch nicht schneller vergehen. ich traf nen Punk, der wohl grad ne Beziehung beendet hatte. Zumindes hörte sich das so an. Nachdem er mir seine Story erzählte, fragte ich ihn nach einer Zigarette. Er gab mir 5... nicht unbedingt ein Wunder, doch ein gutes beispiel, das es durchaus noch zwischenmenschliche Wärme gab. Was dann kam, das ist bis heute ein Wunder...
Ich sass so um 15 uhr unter dem Busch und hatte durst. Hatte ja seit dem tag zuvor nichts mehr getrunken. Ich las in einem Buch. Und dann sticht mich ne wespe in den Hinterkopf. Ich hatt schon immer Angst vor diesen Stechern und rannte wie ein blöder... genau auf eine öffentlicheToilette... und da gabs nen Wasserhahn.
Um halb Sechs hatte mir mein Kumpel dann 25 Mark gegeben, mehr hatte er nicht und brachte mich zum Zug. Das blöde war, das es von Dort bis Bremen 28 Mark kostete. Ich bekam im Zug die fehlenden 3 Mark. Nicht vom Schaffner sondern Von Sandra. Sie war Blond und nett...und ein ex reenie.. Sie ist mir bis heut ein Rätsel. Damals gabs noch kein Internet, ich hab sie nie vorher gesehen und ich erinner mich an jedes Gesicht, das mir irgendwo mal begegnete. Zumal ich vorher nie im Raum Hamburg war, meine Tramptouren führten mich nach Salzgitter.... und in Wittmund hab ich sie nie vorher gesehen..und dennoch... als wir uns ion Bremen verabschiedeten, kannte sie nichtnur meinen Vor- sondern auch Nachnahmen inclusive Anschrift. Und meinen Perso konnte sie auch nicht gesehen haben. ich hätt ihr das Geld gern wiedergegeben....und..jaaaaa..isjagut... auch gern sie besser Kennengelernt..^^ Der nächste.. tja wer weiss?... Engel kam in Gestalt eines Älteren und sehr netten Mannes, den ich traf, als ich mich in den Zug nach Oldenburg begab. Ich erzählte ihm wohl, das ich erst ausgerissen, nun nach hause wollte und ich kein Geld hatte um das ticket zu lösen, in Bremen sagte man mir in der Bahnhofsmission, ich solle mich reinsetzen und mit dem Schaffner sprechen... als der kam und ich grad loslabern wollte, sagte der ältere Herr: " Der brauch keine Karte, der fährt mit mir" und hielt ihm einen DB ausweis hin... Mann... war ich erleichtert. Er sagte mir, wenn sowas ist sollte man zur Bahnhofspolizei gehen. Nicht zur Mission. Die konnten damals schon nicht mehr mit Fahrkarten aushelfen.
Und das tat ich dann auch. Dort war wohl kein Engel... aber, doch gibbet wirklich, sind keine erfindungen meiner Phantasie... nette Bullen... und lustig wars auch irgendwie.. während der eine ins Nebenzimmer ging um meine personalien zu überprüfen, filzten die anderen mich sehr genau... nur meinen Rucksack nicht.. Als der erste wieder reinkam.. das gesicht vergess ich auch nicht, grinste der unter seinem Schnurrbart, so halb Schadenfroh, halb belustigt: "Tsch, Herr Eden, sie werden vermisst, bis München Riem"... Eigentlich seltsam. Ich startete damals von Emden aus, Martin hat nichts gesagt und sonst wusste auch keiner von meiner Abreise... hatte meine Mutter wohl wieder eine ihrer Ahnungen... meist liegt die sogar richtig... Manchmal ist die unheimlich... meist aber nur peinlich, da sie mit vorliebe immer all den Mist erzählt, den ich in meiner Kindheit und Jugend verbockte... bobo ist tot.. dabei hatte der teddy garkeinen namen... grmpf... egal... Die Beamten setzten mich in ein 140 Mark Taxi, mit einem Fahrer der auch in dem Mecedes schon platznöte hatte...und der kannte Wittmund aus seiner Wehrdienstzeit... ok.. das ist dann nicht mehr so ne Art Wunder.. und doch...
Was auch immer geschieht. Grade diese beiden erlebnisse helfen mir irgendwie immer wieder auf.

Da hat mich jemand wohl wirklich lieb.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

08.06.2009 um 10:08
@daseden01
Was hast Du daraus jetzt fürs Leben gelernt?


melden

Gibt es Engel?

08.06.2009 um 16:28
Gelernt? Eher gewonnen. Lebensmut zu haben und die Hoffnung nicht aufzugeben.

Ja. Auch das es nie verkehrt ist, zu vertrauen. Selbst wenn ich mal ein Arschloch erwische, der mich nur ausnutzt..


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Engel?

10.06.2009 um 12:27
Vertrauen ist der Anfang von Allem. Auch im Engelsvertrauen. ;)


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geist in der Dusche70 Beiträge
Anzeigen ausblenden