Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opferung im Wald nebenan

1.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald, Tore, Opferung, Tieropfer, Adelina, Weyhe, Tipis, Leese

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 04:32
@Toxic_Molly
Genau darum gehts ja!


melden
Anzeige
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 09:31
Und wer wird dieser "man" sein, der den Leserbrief schreibt? Wenn jeder - wie immer - nur schreibt, dass das toll ist und man das machen sollte, macht es am Ende gar keiner. Niemand, der "hier" schreit?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 09:41
na dann werde ich mal laut "HIER" schreien......allerdings würde ich mich über eine zusammenarbeit mit @MacRaph
und @jekatherina
sehr freuen.


melden

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 09:50
@jekatherina
@MacRaph
@acidburn1003
@Barzul

Ein Leserbrief an die Zeitung, die den Artikel am Eingang dieses threads veröffentlicht hat, ein sehr guter Gedanke. Auf jeden Fall risikoloser, als sich dort aufzuhalten und vielleicht als nächstes Opfer in die Zeitung zu kommen.

Der Mensch, der dort schon über einen bemerkenswert langen Zeitraum seinen seltsamen Handlungen nachgeht, wird wissen, dass seine Handlungen hierzulande mindestens als "unüblich" angesehen werden.
Ich denke, er wird sogar wissen, dass seine Form der "Entsorgung" von Teilen toter Tiere gegen Gesetze und Verordnungen verstösst.
Einen Waldbewohner/Obdachlosen sehe ich hier nicht, der wäre doch über die Länge der Zeit aufgefallen.
Auf jeden Fall könnte hier aber ein Grund dafür liegen, dass er den Leichenfund nicht gemeldet hat. Er wollte Ärger vermeiden. Obwohl er nicht notwendigerweise der Mörder ist.

Dass die Polizei tut, was sie kann, nehme ich auch erstmal an.

Ob sie allerdings
weiss, was sie tut
, könnte fraglich sein. Das soll keinesfalls abwertend gemeint sein, aber:

Schon auf diesen paar Seiten thread stehen hochinteressante Hinweise zu recht speziellen Themen, die im Zusammenhang mit dem Fall neue Perspektiven eröffnen könnten.
Nicht jeder Polizist kennt sich in puncto "Kult" aus, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Also fehlt möglicherweise das Wissen über so ein Gebiet und damit der Blick auf einen Ermittlungsansatzpunkt.

MfG

Dew


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 10:00
nur mal so ein lauter gedanke von mir.

ab und an könnte es nicht schaden, wenn auch die polizei sich uaf internet-foren wie diesen hier oder anderen mal ein wenig "einlesen" würde.
aber dafür müssten sie dann wahrscheinlich wieder extra personal abstellen, welches sie aber nicht haben.


melden
Demon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 10:25
Ich finde die Story echt heftig, giebt es keine Bilder oder sowas ???


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

29.10.2009 um 12:13
@MacRaph
Hi, sorry momentan ist die zeit knapp, werde mal bei jaemand nachhören der sich mit solchen Kulten beschäftigt. Ja es ist so, dass irgendwie von alem etwas dabei ist...was natürlich auch sein kann, dass verschiedene IHREN KULT da fröhnen und deshalb so was entsteht.
Ich werde schauen ob ich was finden kann. LG
Ja man lernt immer wieder*


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

30.10.2009 um 08:39
Wenn ich das jetzt richtig zusammenbekomme, hat jemand geschrieben, dass er vor ein paar Tagen in dem Wald war und da nichts gefunden hat. Dazu denke ich, dass vielleicht durch den Zeitungsartikel, der vor Kurzem erschienen ist, entweder die Polizei oder das Ordnungsamt oder ähnliche Stellen veranlasst haben, dass der Wald mal wieder "aufgeräumt" wird und diese ganzen Gebilde hat beseitigen lassen.

Fragt sich jetzt nur, wie lange es dauert, bis neue auftauchen. Oder ob überhaupt.


melden

Opferung im Wald nebenan

30.10.2009 um 15:27
Hey, hab mir das Ganze mal durchgelesen und bin schon sag ich mal Erstaunt.

wenn es dir das Geld Wert ist, kauf dir sowas.

http://cgi.ebay.de/FUNK-MINI-KAMERA-Uberwachungskamera-mit-Funk-und-Audio_W0QQitemZ350256638582QQcmdZViewItemQQptZDE_Hau...

Nur ist die Frage ob du 150meter weit weg wohnt oder 100 ^^ oder die Möglichkeit
hast deinen Laptop falls du einen Besitzt dort anzuschließen und nachts laufenzulassen das er aufzeichnet.

Hat Nachtsicht
Ton
und im Freien ca. 150meter Reichweite.


Gibt Vielleicht auch Kameras mit mehr reichweiter usw. man kann die auch erweitern da 4kanal empfänger ^^.


und was ich mich frage, wenn es da so zu sache geht wieso hocken sich da nicht mal paar Polizisten hin und lauern dem/den bekloppten auf?


hätte ich grad urlaub und ein paar leute hier aus dem Forum lust könnte man ja mal hinfahren hehe.


melden

Opferung im Wald nebenan

30.10.2009 um 19:38
@Barzul
@Samnang
@acidburn1003
@jekatherina
Sorry, hab im Moment wenig Zeit für´s Internet!

Also, wenn Jemand mitmacht, bin ich bei dem Leserbrief dabei!
Hab mir den Artikel nochmal durchgelesen, und mir fehlen absolut zuviele
Info´s darin. Verstehe auch die Arbeitsweise der Polizei hier nicht so ganz.
Werd aber am We mal schauen, was ich noch so rausfinden kann.
Melde mich dann auf jeden Fall wieder.
Bis dahin......
Ganz liebe Grüße


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

30.10.2009 um 22:02
@MacRaph
wie gesagt, ich bin dabei....

morgen steht übrigens ein bericht in den ruhr-nachrichten zu dem "geisterhaus hohensyburg".
hat zwar hiermit nix zu tun, aber ich habe an dem artikel mitgewirkt


melden

Opferung im Wald nebenan

31.10.2009 um 22:50
Hallo an Alle!

Also, die Tatsache, das Adelina in einem blauen Müllsack dort in dem Wäldchen
"abgelegt" wurde überzeugt mich doch letztendlich, das der Fundort nicht der
Tatort ist.
Hat denn inzwischen Jemand etwas über das Wäldchen herrausgefunden?
Wenn ja bitte sofort posten! Danke! :-)

Happy Halloween an Alle!


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

31.10.2009 um 23:00
@MacRaph
auch dir ein happy halloween.

da ich zur zeit mit hohensyburg noch sehr eingespannt bin, hatte ich nocht nicht so die zeit gefunden um intensive recherche zu machen....ich denke mal das wird sich aber ab montag ändern.

ich gebe dir recht, der fundort ist nicht der tatort.

hast du mich heute schon in der zeitung gesehen? inklusive video....lol

an dieser stelle nochmal "DANKE" an yvonne....die autorin des artikels



http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/nrw/Meuchelmord-und-ein-kopfloser-Reiter;art1544,716792


melden

Opferung im Wald nebenan

31.10.2009 um 23:01
@acidburn1003
Jep, natürlich! Hab den Artikel gleich heut morgen gelesen!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 14:14
@MacRaph
Hi, kein Problem...bin gerne dabei, wenn es erwünscht ist....man liest sich.Irgendwie bekommt man immer was raus :D LG


melden

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 19:13
Hallo!

Hat vielleicht jemand eine Idee, warum man Badesachen im Wald vergräbt?
Was könnte das für ein Fetisch sein?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 19:29
@MacRaph
hmmmm, nicht so wirklich eine idee....zu mal es ja auch alles unterschiedliche grössen sind. so mit kann man also ausschliessen, das die sachen alle von dem selben getragen wurden.
so richtig verstehe ich den sinn darin auch nicht.


melden

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 19:33
Frage mich nur gerade, warum ausgerechnet Badesachen und eine Umstandsmiederhose? Irgendwie gruselig!
Würde echt gerne wissen, warum Jemand sowas im Wald vergräbt!
Also bitte her mit Euren Ideen dazu! Danke!!!!:-)


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 19:40
ich bin zwar kein "profiler" oder ein "seher", bin mir aber sicher das es ein mann ist, der wahrscheinlich sexuell erregt ist/wird wemm er diese art von klamotten am leib hat oder vielleicht nur daran schnüffelt oder ähnliches.

kann ir auch gut vorstellen, das er im alltag ein völlig "normales" leben hat. wahrscheinlich sogar ein anzug-träger (berufsbedingt). und in seiner freizeit diese "sexuellen phantasien" auslebt.
wahrscheinlich ist er sogar verheiratet oder hat zumindest eine lebensgefährtin.....aus angst davor, das seine partnerin die anziehsachen entdecken könnte (schrank, nachbarschaft, kofferraum, oder sonst wo), wird er sie wahrscheinlich dort im wald entsorgen.

das ist aber nur wilde theorie von mir


melden
Anzeige
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

01.11.2009 um 19:41
sorry, schreibfehler....
meinte nicht "nachbarschaft"....ich wollte "hausmüll" schreiben....sorry


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt