Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opferung im Wald nebenan

1.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald, Opferung, Tore, Tieropfer, Adelina, Weyhe, Tipis, Leese

Opferung im Wald nebenan

09.11.2009 um 20:02
@sunny5
Finde leider auch keine Statistiken die auf der Jahreszeit basieren(außer Einbrüche).


Vielleicht könnte uns da ja Jemand hier helfen? - (mit den Augen blink:-))


melden
Anzeige

Opferung im Wald nebenan

09.11.2009 um 20:37
Aufgrund der Washingtonstudie wird ein Zusammenhang von Gewalttaten und Temparatur nicht ausgeschlossen, ob das allerdings für diesen Fall relevant ist sei dahin gestellt.

Hier mal einen kleinen Auszug:



Für die Gewaltstraftaten während der Jahre 1988-1992 war die Temperatur die einzige signifikante Kontrollvariable im sich aus der schrittweisen Regression ergebenden Endmodell. Um die Möglichkeit auszuschließen, dass diese signifikante Beziehung zwischen Gewaltstraftaten und Temperatur durch eine Scheinkorrelation (Granger und Newbold, 1974) verursacht war, wurde das Regressionsmodell ausgedehnt auf ein vollständiges Zeitreihenmodell für die Gewaltstraftaten der Jahre 1988-1992. In diesem Zeitreihenmodell hat sich die Temperatur als potenter Voraussageindikator für die wöchentlichen Daten (p < 3 x 10-16) erwiesen.9 Daher wurden in der nachfolgenden Zeitreihenanalyse des Demonstrationsprojekts im Untersuchungsjahr 1993 Variationen im wöchentlichen Temperaturdurchschnitt explizit kontrolliert.



Um zu untersuchen, ob Gewaltkriminalitätstrends in Washington, D.C., mit Kriminalitätstrends in anderen größeren Städten derselben Region korreliert waren, wurden die monatlichen Kriminalitätsdaten von New York und Philadelphia, sowie von Washington für die Jahre 1988-1992 überprüft. Nachdem jedoch die Jahreszeitenmuster ausgeschlossen worden waren, erwiesen sich die Kriminalitätstrends in diesen Städten als unkorreliert mit jenen in Washington und wurden daher auch nicht in die Untersuchung mit einbezogen.



Während Gewaltstraftaten jahreszeitenbedingt jedes Jahr variieren, offenbarte ein Diagramm eine viel steilere Zunahme der Kriminalität in den ersten Monaten des Jahres 1993, verglichen mit dem gleichen Zeitraum in vorhergehenden Jahren. Eine eingehendere Untersuchung zeigte, dass es offensichtlich eine Veränderung in der Beziehung zwischen Kriminalität und Temperatur zu Anfang des Jahres 1993 gab. Diese Beziehung wurde durch eine Regressionsanalyse mit den Gewaltstraftaten als abhängiger Variable und der Temperatur als unabhängiger Variable ausgewertet. Die Analyse zeigte, dass zum Beispiel während der Monate Januar bis Mai 1992 ein Anstieg in der Temperatur um 10º Fahrenheit im Durchschnitt eine wöchentliche Zunahme um 14 Gewaltstraftaten mit sich brachte und somit anzeigte. Im Jahr 1993 jedoch indizierte derselbe Temperaturanstieg im gleichen Zeitraum eine wesentlich höhere Zuwachsrate der Verbrechen (nämlich von 20 Verbrechen pro Woche) – das sind 41% mehr als im Vorjahr. Ein Strukturbruch-Test (Johnson, 1984) bestätigte formal diese Veränderung in der Beziehung von Verbrechen und Temperatur, indem er eine zeitliche Diskontinuität in der Struktur des Regressionsmodells der Gewaltstraftaten für 1993 gegenüber den vorausgegangenen fünf Jahren nachwies (p < 0,0005).10 Mit Blick auf diese strukturelle Veränderung wurde die nachfolgende Zeitreihenanalyse der Gewaltstraftaten daher auf die Daten aus dem Jahr 1993 gestützt. (Betrachten Sie dennoch auch die zusätzlichen Zeitreihenanalysen mit den Daten von 1988-1993, die eine längere Grundkurve zugrunde legen, über die im Abschnitt über Ergebnisse berichtet wird.)

http://www.kollektiv-bewusstsein.de/seite_1.htm


melden

Opferung im Wald nebenan

09.11.2009 um 20:38
Hier übrigens noch ein interessanter Link zur Kriminalstatistik im allgemeinen.....

http://www.bka.de/pks/


melden

Opferung im Wald nebenan

09.11.2009 um 22:29
@Varg-Isegrim
Varg-Isegrim schrieb:Wie siehts mit ganz "normalen" Satanisten aus? Da gibt es so einen Initiationsritus, bei dem ein Mensch, oft ein Kind, getötet werden muss...
Wir hatten die Satanisten eigentlich schon so halb von der Liste der Verdächtigen gestrichen... Allerdings scheinst Du dich da etwas besser auszukennen. Würden Satanisten denn solche Masken und Rehbeine in den Bäumen aufhängen und diese Tore bauen?

@InsaneMenace
Das ist ja mal interessant. Danke!

@MacRaph
Der Sommer ist natürlich auch eine herrliche Zeit für Spanner, oder? Da gibt es die Freibäder, die Badeseen... vielleicht muss in diesem Kult ja die weibliche Kleidung recht schnell nach dem Diebstahl verbuddelt werden. Keine Ahnung. Ich habe bei dieser Geschichte echt das Gefühl, ganz tief in ziemlich komische Gedankenwelten abzutauchen. Man fühlt sich beinahe wie Jennifer Lopez in "The Cell";-)


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 08:44
ihr kennt das doch alle.
sobald es draussen wärmer wird, spielt bei vielen menschen der hormonhaushalt verrückt. dabei sprechen wir doch dann von "frühlingsgefühle". die sonne erwärmt das gemüt, "streichelt" die geschundene seele und man fühlt sich einfach wohler als zur grauen und dunklen jahreszeit.
von daher finde ich es gar nicht so abwegig, das die meisten tatbestände von märz bis oktober passieren.


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 17:00
@Varg-Isegrim
mal so ganz nebenbei...ich bin larper und würde mich auch als neu-heiden nordeuropäischer prägung beschreiben. ich möchte mich schonmal im vorfeld für eine gewisse polemik entschuldigen, aber was für einen stuss schreibst du da eigentlich????

sollte jemand jetzt keine ahnung von neopaganismus und/oder larp haben und zufälligerweise deine beiden posts lesen, hat der jetzt ein relativ verbogenes verständnis von diesen themen.

vielleicht schaust das nächste mal bitte zu, dass du eine definition zum thema larp oder neopaganismus mitpostest respektive vorher liest, damit dabei nich wieder SOWAS rumkommt.

sorry für die harschenworte und bitte back to topic :)


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 18:02
@Barzul

Wenn du die Möglichkeit hast, mach doch mal bitte Bilder von diesen Bauten und was da sonst noch so rumliegt.

Es wäre auch Interessant ob die Bäume irgendwelche Spuren aufweisen. man legt ja als Normalsterblicher nicht unbedingt Dinge in 2m Höhe auf Äste, ohne dabei Spuren beim Klettern zu hintrlassen, zumindest nicht ohne besondere Hilfsmittel.

Sind denn diese Bauten aus dem unbearbeiteten Holz des Waldes oder mehr Baumarkt-Holz? Das erschliesst sich mir nicht so ganz aus deinen Schilderungen und dem Artikel.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 18:04
Zusatz:

Mit welcher Methode werden die Einzelteile verbunden?

- Stecken
- Kleben
- Nageln
- Binden


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 21:54
@jekatherina
"in ziemlich komische Gedankenwelt abzutauchen"
Da hast Du absolut recht! Ist schon fast erschreckend!
Habe in einem Artikel gelesen, das die Recherche für den Artikel angeblich
über 5 Jahre ging. (Stand auch im wk vom 19.10.09- Titel: fünfjährige Recherche)
Bezieht man das mit ein, ist der Artikel "mager". Aber die Sache, mit der Jahreszeit,
"Frühlingsgefühlen"- oder sollte ich besser sagen "Trieberwachen"?, Badewäsche,
Badesee usw.
Da besteht für mich schon ein Zusammenhang.
@InsaneMenace
Danke für diesen ausführlichen Bericht. Sehr interressant!

Die Fragen von@accrec find ich auch super. (Wäre da jetzt nicht drauf gekommen!);-)


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 22:30
@MacRaph
@acidburn1003
Habt Ihr den Artikel aus Zeit online gelesen, den ich auf Seite 22 gepostet habe? Der beantwortet uns doch eigentlich eine unserer drängendsten Fragen: Hat sich der Mörder auch im dekorativen Bereich betätigt oder nicht? Die Antwort ist nach diesem Artikel eindeutig ja. Und was mir jetzt noch auffällt: Er hat Adelinas Kleidung ein wenig von der Leiche entfernt vergraben. Das ist auch nicht normal, oder? Eigentlich hätte er die Kleidung und das arme Mädchen zusammen an einem Ort hinterlassen können. Dass er das nicht getan hat heißt dann ja, dass diese Sache eine Bedeutung für ihn hat. Und dann frage ich mich: Wie wahrscheinlich ist es, dass gleichzeitig ein anderer Mann dort Frauenkleidung vergräbt?

Hier noch einmal das wichtigste Zitat aus dem Artikel:
jekatherina schrieb am 07.11.2009:Er schleppte ihre Leiche in den Wald, ordnete Äste symmetrisch an und vergrub ihre Kleidung in der Nähe.
@accrec
Mit den Spuren hast Du absolut Recht. @acidburn1003 kann sich dann mal im Wald nach diesen Spuren umsehen:-) Fotos wollte er auch machen. @Barzul hat sich ja leider schon eine Weile nicht mehr gemeldet...

Die Tore bestehen - meine ich - "aus armdicken Ästen". Mehr Details kenne ich leider nicht. Das Problem ist, dass niemand von uns diese Gebilde gesehen hat. Und ob die da jetzt noch stehen... keine Ahnung. Die Polizei wird die ja vielleicht auch zu Untersuchungen entfernt haben.


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 22:45
@jekatherina
Denke auch in diese Richtung! Und wie man ja so sagt:" Den Täter zieht es immer
an den Tatort zurück."
Von daher wäre es wirklich mal hilfreich, wenn man rausbekommen könnte, wann
all diese Dinge in dem Wäldchen passiert bzw. dekoriert wurden. Denke, der Zeitpunkt
würde weitere Aufschlüsse geben.
Naja, hoffentlich wird @Barzul bald wieder gesund. Und kann uns dann vielleicht
was dazu sagen.


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 22:52
Weiß denn jemand hier, wie der Badesee dort in der Nähe vom Pastorenwäldchen
heißt?


melden

Opferung im Wald nebenan

10.11.2009 um 23:55
@MacRaph
Ich habe gesucht und gesucht... Wenn Du die Google-Karte vergrößerst, siehst Du in Richtung Norden des Hohen Deiches Wasserflächen. Keine Ahnung, wie sie heißen. Ansonsten gibt es in der Nähe in Stuhr noch den Silbersee und den Steller See und in Bremen gibt es ja auch etliche Wasserflächen.

Und dazu ist mir noch etwas eingefallen, was natürlich völlig irrelevant sein kann -- aber: Die Arbeit des Dekorateurs fällt mit der Campingsaison zusammen. Das ist ein Gedanke zu später Tageszeit, wenn es also seltsam sein sollte... ;-)


melden

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 00:14
@jekatherina
Danke für Deine Mühe! :-)
Ist denn dort ein Campingplatz? Finde die Idee sehr, sehr gut!


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 12:38
@jekatherina
@MacRaph
den artikel habe ich selbstverständlich gelesen. ABER: wenn er die äste symmetrisch angeordnet hat (laut zeitung), dann wissen sie doch wer adelinas mörder ist. denn der jenige der die tipi's gebaut hat, ist doch der polizei bekannt. derjenige hat es ja mit den tipi's zugegeben.

was allerdings die kleidung betrifft, so finde ich das wirklich sehr seltsam. hier die kleine adelina und da die kleidung.

bin mal gespannt was ich am WE dort zu sehen bekomme


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 13:51
acidburn1003 schrieb:wenn er die äste symmetrisch angeordnet hat (laut zeitung), dann wissen sie doch wer adelinas mörder ist. denn der jenige der die tipi's gebaut hat, ist doch der polizei bekannt. derjenige hat es ja mit den tipi's zugegeben.
Langsam. Es ist ja auch nicht jeder der Mörder, der einen großen Müllsack zu Hause hat - weil Adelina in einem solchen gefunden wurde.


melden

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 14:14
@acidburn1003
Dann klappt das also mit dem WE in Bremen? Freut mich!
Bin jetzt schon auf den Bericht gespannt!


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 14:29
@MacRaph
wenn ich von der grippe verschont bleibe, dann klappt das auf jeden fall. und es sieht bis jetzt sehr gut aus.

@sunny5
ich sage nicht, das es so ist, sondern ich interpretiere das so aus dem text der zeitung heraus.


melden

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 14:35
@acidburn1003
Willst Du/bzw. wollt Ihr denn irgendwas spezielles dort machen, außer Fotos? Z.B.: auch mit der Journalistin reden? Oder so


melden
Anzeige
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

11.11.2009 um 14:42
@MacRaph
zu der journalistin hab ich keinen kontakt. aber den müsste man doch irgendwie herstellen können.
allerdings wer weiss, ob diese leute am WE zeit haben. aber schön wäre es.

fotos machen auf jeden fall. und dann mal schauen, was man dort noch so alles sieht und findet


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geistermädchen34 Beiträge