Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opferung im Wald nebenan

1.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald, Opferung, Tore, Tieropfer, Adelina, Weyhe, Tipis, Leese
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 09:33
@jekatherina
von der eigentlichen strasse ist es nicht möglich in den wald hinein zu schauen. sie ist so ca. 70meter entfernt.
von dieser strasse geht aber ein kleiner feldweg ab, der genau an dem wald entlang führt. (siehe foto mit dem schild im baum).
wie ich sagte, in der zeit wo ich da war, war ich völlig ungestört.
das tor welches in der nähe der gedenkstätte ist, sieht relativ "frisch" aus. kann mich aber auch täuschen, da an den ästen keine baumrinde mehr vorhanden ist. als ob er "geschält" wurde.
das zweite tor, da ist die rinde noch komplett, würde ich auf jeden fall von 2001 oder noch älter schätzen

@Mave_HB
du warst samstag da? lol
die vogelkästen sind mir auch aufgefallen. hatte denen aber keine besondere bedeutung geschenkt. weiter hinten im neuen "teil" ist auch noch ein unterstand. der ist noch komplett.


melden
Anzeige
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:09
jekatherina schrieb:Und dieser Tipi-Mensch scheint ja nach seiner polizeilichen Befragung munter weiter seinem Hobby nachzugehen.
Er macht ja auch nichts strafbares.


Aber diese Ansammlung von Ästen als Tore zu bezeichen - da wäre ich nie drauf gekommen. Das hat für mich nicht viel mit einem Tor zu tun. So einen Krimskrams haben wir als Kinder auch im Wald zusammengeknoddelt. Ok, als Teenies auch mal :)


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:14
@sunny5
mir ist dieses tor auch erst gar nicht aufgefallen. aber als ich mich dann erinnerte, das adelina unmittelbar vor einem tor abgelegt wurde, so kam nur dieses in frage.
habe es mir persönlich auch anders vorgestellt. so wie es da ist, hat es ähnlichkeit mit einem weidezaun.


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:25
Hallo,

lese schon ne ganze Weile in diesem Thread!
Sehr interessant das ganze!

Habe mir auch die Bilder von acidburn angesehen und hier nun meine Frage an ihn:
Du hast zweimal das Gedenkkreuz aufgenommen...
Wieviel Zeit liegt zwischen den beiden Aufnahmen?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:40
@deus_lo_vult
32 minuten sind zwischen den bildern vergangen.
das erste foto ist das, wo das laub davor noch zu sehen ist und das zweite foto, wo man die sachen sieht, die unter dem laub gelegen haben.
warum fragst du?


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:43
Eben weil diese Bilder so unterschiedlich sind!
Hast Du das Laub zur Seite geräumt und die Sonnenblumenblüte dort hingelegt?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:45
@deus_lo_vult
das laub habe ich an die seite geräumt. alles andere lag unter dem laub. auch die sonnenblume


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:50
ok...
ist sonst irgendwas aufgefallen?
wie siehts mit Fußspuren etc. aus?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:51
@deus_lo_vult
keine fußspuren. der wald ist komplett mit laub bedeckt und der boden ist wirklich sehr sehr weich.
wenn man an manchen stellen etwas länger stehen geblieben ist, so ist man schon mal einige cm eingesackt


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:57
oha...
hast du vor da mal wieder hinzugehen in absehbarer Zeit?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 15:58
@deus_lo_vult
kann ich dir noch nicht sagen. immerhin sind es für mich ca. 220km. aber ich werde irgendwann auf jeden fall dort nochmal hinfahren


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 16:11
auch ne ganz schöne Strecke... puuh!


melden

Opferung im Wald nebenan

16.11.2009 um 22:58
hi @acidburn1003; ich werde wahrscheinlich übernächstes we noch einmal hinfahren und ein paar fotos machen. du hat ja das wichtigste schon fotografiert. vielelicht fällt mir auch noch was auf. am besten natürlich, man fährt zu zweit hin, weil es dort in der dunklen zeit echt nihct sehr schön ist. wenn ihr noch wünsche habt, dann sagt die einfach. kann ja auch nen video machen, damit kann man die stimmung besser einfangen.
von mir das nicht so weit entfernt.


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 00:56
hallo ich habe mich jetzt bis hierher durchgelesen und kam auf den gedanken, dass man mal mit so einem detektor für metalle durch den wald gehen müsste. wer weiss was sich da so anfindet.
in einem der berichte stand, das die polizei den ganzen wald umgegraben hat, was ich stark anzweifle. was heißt denn "der ganze wald" ? 3meter umkreis des fundortes?
vielleicht finden sich noch ein paar kleidungsstücke, zum beispile der rock von der kleinen adelina. wegen reißverschluss, metallknöpfen usw.
was sagt ihr dazu? leider wohne ich in thüringen. also fast am anderen ende von deutschland.


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 12:36
@romanes
Ich finde die Idee hat was... wäre bestimmt mal interessant was man da so alles zu Tage fördert...


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 13:21
es gibt so foren wo sich so schatzsucher treffen, vielleicht gibt es da jemanden, der in der nähe wohnt. denn wer hat schon so ein suchgerät. am ende finden die auch noch einen schatz ;-)


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 21:56
@acidburn1003
Danke für die Fotos!
Die Tipis hab ich mir ganz anders vorgestellt. Finde es aber merkwürdig, das auf den
aufgestellten Ästen noch ein Ast quer gelegt wurde. Was kann das bedeuten? Kannst Du denn ungefähr sagen, wie groß diese sind? Kann das nach den Fotos schlecht schätzen.
Und bei dem Tor sehen die Äste aus, als ob Jemand die Rinde abgeschält hat. Warum
macht man sich solche Mühe?
Denke, das die Jahreszeit vielleicht nicht so günstig ist, dort weiter zu suchen.
Wie Du sagtest, der Boden ist nass und aufgeweicht. Und der Wind wird in dieser
Jahreszeit sein übriges dazutun.

@jekatherina
Das auf dem Foto mit der Gedenkschrift, sieht für mich aus wie ein Baumpilz. Die
wachsen sehr schnell und werden recht groß.
Und der Fleck auf dem Ast ist wohl eher vom Holz selber.
Aber das Wäldchen wirkt schon auf den Fotos irgendwie unheimlich.
Hast Du denn irgendwas über einen Campingplatz dort rausbekommen?
Habe schon überlegt, ob man nichtmal beim Heimatverein anfragt, ob es
irgendeine Legende (außer der mit dem Pastor) über das Wäldchen gibt.
Was denkst Du?
@romanes
Die Idee ist gut, aber denke, das man sowas lieber im Frühjahr/ Sommer machen
sollte, wenn der Boden relativ trocken ist.


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 21:58
Sagt mal, finden in diesem Walt heutzutage immernoch Opferungen von Tieren statt?


melden

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 22:07
@Mindslaver
Wenn man das wüßte......


melden
Anzeige

Opferung im Wald nebenan

17.11.2009 um 22:09
@MacRaph

Dann solten wir mal in den Wald vorbei schauen...!

Freiwillige vor :D


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gibt es Superhelden?227 Beiträge