Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rose Red

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Geschichte, Geisterhaus, Stephen King
squall1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

10.08.2004 um 13:58
Link: www.thornewoodcastle.com (extern)

Ihr seid echt alle kyrre, das Haus Rose Red gibt s in der Tat, aber unter einem anderen Namen, hier ist die Homepage des Schlosses:

http://www.thornewoodcastle.com/index.htm

Es ist nichts weiteres als ein hotel und halt damals ein Drehort!


melden
Anzeige

Rose Red

11.08.2004 um 09:33
Link: www.thornewoodcastle.com (extern)

und?
habt ihr euch auch die unusual fotos angesehen??? hm??!!


@Squall

diese fotos beweisen, dass es das echte ROSE RED ist und
dass es nicht ein "normales" Hotel ist!!!!

hier schaut selbst!

Tu was du willst, aber schade niemandem!
--IGNORE IDIOTS--


melden
parakeet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

11.08.2004 um 09:38
@cybele

entschuldige meine unwissenheit, aber was sind "orbs"?

~~*"Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen." (Winston Churchill)*~~


melden

Rose Red

11.08.2004 um 10:38
orbs sind eine art geisterscheinung...

Tu was du willst, aber schade niemandem!
--IGNORE IDIOTS--


melden
telseke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

11.08.2004 um 12:32
Zu den Bildern... vielleicht hätte sie (oder er) bei den letzte beiden Bildern, einfach mal die Linse saubermachen sollen... ;)

"Der Vampir ist alles, was wir am Sex, an der Nacht und unserer dunklen Traumseite lieben: Abenteuer auf der Grenze zum Schmerz, der Kitzel, der zu jedem Tabubruch dazugehört." ~Poppy Z. Brite

Wenn du in der Nacht weinst, weil du die Sonne nicht sehen kannst, wirst du die Sterne ebensowenig erblicken.


melden
ricky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

11.08.2004 um 12:54
Bis jetzt habe ich ja keine Beiträge geschrieben, aber dass es so ein Haus tatsächlich gibt, glaube ich nun wirklich nicht.
Mal ganz im Ernst:
Sobald man von einem Film (und dann auch noch von einem Gruselfilm) das Gerücht in die Welt setzt, er basiere auf einer wahren Geschichte, iteressieren sich doch sofort alle dafür und wollen ihn sehen.
Gute Werbestrategie, nich? ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

11.08.2004 um 16:30
Also solche schlechten Fälschungen sieht man nur selten :|

Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht


melden

Rose Red

11.08.2004 um 18:18
*hmpf*

wenn ich einen gang mit spiegeln an der wand fotografiere, womöglich auch noch mit blit, dann entstehen halt soche "schatten" ist mir auch schon passiert, im flur meiner eltern... da hängen zwei spiegel und die lichteinspegelung ist auf den fotos zu sehen...

diese lichtpunkte auf den letzen fotos sind von unreinheiten auf der linse... hatte ich auch schon.. brauch nur ein wassertropfen oder ein fussel zu sein...

*grrr*

DarthHotz.. wo bist du wenn man dich braucht..

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Rose Red

11.08.2004 um 20:27
nachtrag...

auf dem vorletzen bild.. dieser Schatten an der Decke.. Da hängt über dem Bett auch ein Spiegel.. also genauer gucken

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Rose Red

13.08.2004 um 13:30
Ich war in der Sonne des Südens. Aber gut zu sehen das hier im Forum alles beim Alten geblieben ist. In Boulay wird noch immer nach Geistern gesucht, Deutschland ist neuerdings nicht mehr schuld am 2ten Weltkrieg und hier wird Rose Red immer wahrer und wahrer.

Die Fotos sind natürlich deutliche Sachbeweise. Erstaunlich nur, daß alle Fotos von der gleichen Fotografin stammen, die die Bilder im Oktober 2003 aufgenommen hat. Also kurz nach der "Rose Red" Erstausstrahlung in den USA.
Von den Tausenden die VORHER im Hotel Gast waren sind keine Spukbilder vorhanden. Warum eigentlich nicht? Haben die Geister nur einen günstigen Marketingzeitpunkt abgewartet?

Eine ganz andere Frage nebenbei zu Bild 2 und anderen unter dem genannten Link. Warum fotografiert man eine kleine unscheinbare Statue im Dunkeln und hat sie dann nicht mal in der Mitte des Bildes? Um Platz für den weissen Engel zu lassen denn man aber nicht sehen konnte? Warum scheint das interessenteste Motiv immer eine Deckenecke zu seien? Warum ist auf all den Bildern kein Mensch drauf?
Sind die Hotelmanager vielleicht in der Lage eine gute PR zu erkennen, mit ein paar ominösen Bildern anzureichern und bekommen damit die Betten voll? Nein, so gemein werden die doch nicht seien.


CYBELE AUFWACHEN!

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden

Rose Red

13.08.2004 um 13:49
danke DarthHotz... wenigstens einer, der mir beisteht...

was mir bei den Fotos auch unerklärlich ist, dieses eine von dem Flur... wo dieser "Geist" zu sehen ist... welcher normale Mensch bzw. Besucher einer solchen Örtlichkeit fotografiert so was??? Ein Stück Flurboden.. seltsam..



Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden
ricky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

13.08.2004 um 19:10
jep...
Auf der letzten Fotoseite sind sowieso alle Bilder, die wirklich gruselig sind total verschwommen. Ich frage mich, wieso diese Geisterfotos IMMER verschwommen sind...
Schliesse mich DarthHotz und Darkblue an. Voll unlogisch.
PS: Aber der Film ist schon cool.

MfG
Ricky

Wir sind nicht alleine im All!
Alles Denkbare wird einmal gedacht!


melden

Rose Red

16.08.2004 um 09:31
@ricky:

klar ist der Film schon gut gemacht, aber ich denke, erst wenn man das Buch dazu gelesen hat, wird einem alles etwas klarer.
So hatte Ellen Rimbauer eine Fehlgeburt. Adam war in dem Sinne nicht das erste Kind. Genauso ist sie bei der Geburt von April beinahe drauf gegangen und es war eine Kaiserschnittgeburt, weswegen sie auch keine weiteren Kinder bekommen konnte.
Sie entwickelt auch einen Haß auf ihren Mann, der der zwar wahnsinnig aber gerechtfertigt ist. Meiner Meinung nach.

MfG
Dark

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Rose Red

16.09.2004 um 09:23
@Darkblue
ich lese das buch gerade!
verrat mir doch nicht alles!!!!
*gggg*


melden

Rose Red

16.09.2004 um 09:41
*lach*

Sorry, aber es gibt noch genug dinge, die man im Buch erfährt, die im Film nicht zu sehen sind.....



Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Rose Red

16.09.2004 um 09:47
ich weiss ich weiss *g*
wie gesagt, i find das buch super


melden
blackangel05
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

19.01.2005 um 01:07
Niemand vermag genau zu sagen, was sich Mrs.Winchester dabei gedacht oder eingebildet hat solch ein Haus zubauen. Es heißt, daß sie durch den frühen Tod ihres einzigen Kindes und späteren Verlust ihres Gatten so schrullig geworden sei. Eine andere These lautet, daß sie sich von den Seelen der unzähligen Menschen verfolgt gefühlt habe, die durch Winchester-Gewehre getötet worden seien. Es werden ihr auch Kontakte zur "Theosophie" oder zu Mary Baker-Eddys "Christian Science" nachgesagt. Am ehesten überzeugt aber noch die Vermutung, daß sie zu den zahllosen Anhängern des Spiritismus gehörte.
Wiederum eine andere These besagt das Mrs. Winchester im Jahre 1883 eine Wahrsagerin in Boston konsultiert und von dieser den Rat empfangen habe, an die Ostküste zu fahren und dort ein Haus zu bauen, das nicht vollendet werden dürfe, solange sie am Leben bleiben wolle.
Hier nun ein paar Eckdaten zu Winchester-House
Baubeginn 1884:
2 500 Quadratmeter Fläche, mit 10000 Fenstern, 2OOO Türen, 52 Oberlichtern, 47 Kaminen, 40 Treppen, 40 Schlafzimmern, 13 Badezimmern, 6 Küchen und 3 Fahrstühlen.
Immer wieder taucht die Zahl 13 auf: Schon die Kutscheneinfahrt wird von 13 Betonblöcken gesäumt. An einem Zimmer mit 13 Täfelungen vorbei führt der Weg 13 Treppenstufen hinunter in das 13. Badezimmer, das 13 Fenster hat. Man sieht 13 Kleiderhaken an der Wand, ein Tiffany-Fenster mit 13 Juwelen oder einen Ausguß mit 13 Abflußlöchern. Dem Kronleuchter im großen Ballsaal, der ursprünglich 12 Gasflammen hatte, ist eine 13. hinzugefügt worden. Da war es wohl auch kein Zufall, daß Mrs. Winchester ständig 13 Zimmerleute beschäftigte und ihr Testament in 13 Teile gliederte. Frau Winchester glaubte nämlich an Geister. Und diese Geister wollte sie durch den unablässigen Ausbau ihres Hauses sowie allerlei magische Vorkehrungen bannen.
Auf hartnäckige Geister warten noch andere magische Fallstricke: Fenster, hinter denen nichts als die Wand ist; eine kunstvolle Treppe, die an der Decke endet; verkehrt montierte Pfosten an den Möbeln, Spinnennetz-Muster, Geheimtüren oder eine Treppe, die ganze 90 Zentimeter Höhenunterschied durch 18 Stufen bewältigt, indem sie erst 7 Stufen hinab und dann wieder 11 Stufen hinauf führt.

Mrs. Winchester starb am 22. September 1922 mit 82 Jahren einer Herzattacke.

Ich selbst besuchte Winchester letzten Jahres und ich bekomme immer noch eine Gänzehaut wenn ich daran denke

Gruss Blackangel05


melden
angel05
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

26.04.2005 um 13:23
also ich glaube schon dass es wahr ist! warum sollte man sagen es ist real und abei ist es ein hirngespinnst! und ich meine wenn dieses Haus wirklich Menschen verschwinden lässt, dann kann es ja auch keine Nachrichten darüber geben. oder? ich habe den Film 2 mal gesehen und dabei ist es mir immer realistisher vorgekommen... und ich halte nicht viel für unmöglich, denn die Welt ist ja so rießig!
ich würde auch mal gern in dieses Haus gehen.. aber wenn es heisst es baut sich selber weiter so richigte Räume dann glaub ich das nicht!ich denke eher, dass das unwirkliche sich "weiterbaut" d.h. ich meine die Mystik und das Paranormale.. und die Geister werden immer böser! naja,.. man kann ja geteilter meinung sein aber ich habe schon ein paar Gute Links über dsa Haus gefunden!!!


melden
lucylu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rose Red

12.05.2006 um 11:19
Aslo ich bin aus zufall hier gelandet udn hab gesehn das ihr hier euch für den Filminteressiert... Also der Film ist aus 3 Erzählungen entstandne 1. das Tage buch von EllenRimbauer, 2. Die geschichte der Mrs. Winchester und wie schon erwähnt 3.ThonewoodCarstle.... Also ist Rose Red nicht so Wahr wie Stephen King das geschrieben hat...


melden
Anzeige

Rose Red

12.05.2006 um 11:44
Gut das wir das nun nach 2 Jahren geklärt haben.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
DeeCee Fake?43 Beiträge