Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

105 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Familie, Vater, UHR, Vogel

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:33
@Samnang

ja, ja unsere Damen und Herren Ärzte... eine ganz eigene Kaste :D


melden
Anzeige

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:38
Der Verlobungsring von meinem verstorbenen Schatz ist genau 2 Jahre nach seinem Tod "gesprungen". Einfach, ohne Riss vorher, ohne Grund, kaputt gegangen. Als hätte er mich "freigegeben"...


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:39
Krass, zumal so Ringe ja nich einfach mal so reissen....


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:43
Nein, vor allem war das ein sehr massiver Silberring. Also nicht hohl, oder sowas....
ich hab ihn auch so gelassen. Ich war erst am Überlegen, ob ich ihn reparieren lasse, aber irgendwie hat das schon "seinen Sinn" so, denke ich.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:45
Aber dann frag ich mich, wieso nach 2 Jahren und nicht sofort... und woher kam die "Macht oder Kraft" das er den Ring zum springen bringen konnte...
Oder wars doch Zufall ... :( -.-


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:48
Wird wohl ein Zufall gewesen sein...aber für mich persönlich eben ein anderes Gefühl.
Keine Ahnung, vielleicht hat er gedacht, er müsse mir ein "Zeichen" schicken, dass ich aufhören soll, um ihn zu trauern und endlich wieder jemanden an mich ranlassen soll...ich weiss es nicht.
Aber merkwürdig ist es auf jeden Fall. Vor allem, ich habe beide Ringe immer getragen. Den mit meinem Namen, der zersprungen ist und seinen mit meinem Namen (auf dem Daumen. War mir zu gross...)
Und kaputt ist eben der mit seinem Namen.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:49
Ooops...da hab ich was falsch ausgedrückt...
SEINEN Ring mit meinem Namen. Und MEINEN Ring mit seinem Namen, natürlich. ;)


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:50
hey hab auch ne story schnell befor ich off muss,
also,
eine bekannte lag im sterben,
und in dieser zeit, welches ca. 6 tage betrug versammelten sich taeglich an die 10 katzen vor ihrem haus, immer wieder bis sie starb und die katzen auch nicht mehr kamen.
kp, aber ich glaub an owas nicht aber ich hatte dieses wochende zum ersten mal uebrnatuerliches erlebniss.
vieleicht ist da doch was.......


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:50
Dann sollte man darüber gar nicht weiter nachdenken, sondern den Gedanken um diese Ereigniss so hinnehmen, wie es einem das Gefühl vorgibt.
So kann es ja helfen, damit "abzuschliessen", oder in deinem Fall wieder offen für neues zu sein.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:51
@mothwoman
da krieg ich gänsehaut.
tut mir leid mit deinem verlobten.
ich seh das auch so wie du...

er wollte dir ein zeichen schicken. damit du weiter lebst.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 16:52
@Fairyland
Danke. :)
Das ist jetzt 5 Jahre her und ich kann einigermassen damit umgehen. :)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

18.01.2010 um 17:07
@mothwoman
Ganz sicher ein zeichen..scheinst einen wunderbaren Partner gehabt zu haben, ein großes herz und einenhelen Verstand...GRÖßE* Er wird sicherlich immer bei dir sein....aber dir das BESTE wünschen*


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

19.01.2010 um 20:08
@fossil
das man bei einem Todesfall sehr sensibilisiert ist, ist mir klar, aber warum sollen dann immer Dinge die man spürt oder sieht gleich eingebildet sein. Vielleicht ist man einfach dann sensibel genug um Dinge wahrzunehmen, die man im Alltag übersieht.
Ich finde diese Geschichten hier sehr schön und für viele bestimmt auch tröstend, warum muss man das mit seinen Zweifeln kaputt machen?

Übrigens da hatte doch letztens jemand etwas von einem Schmeterling im Winter geschrieben, da mußte ich gestern auf der Arbeit dran denken, als ich einen Schmetterling gesehen habe.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

29.08.2010 um 16:14
ich hatte ein ähnliches Erlebniss. ich frage mich die ganze Zeit ob es die Realität war oder nur die Einbildung?!

ca. vor 4 Jahren ist mein Opa gestorben das hat mich sehr mitgenommen vorallem weil wir ein Herz und eine Seele ware wie man das immer schön sagt!
ich werde das nie Vergesse was mir geschehen ist . ihr müsst wissen opa und ich haben usn aus spaß immer gestritten wer gewinn wird in der bundesliga er war HSV fan ich schalke das war immer lustig aufjedenfall als er gestorben ist ist die welt für mich zusammengebrochen ich wusste nicht mehr wie es weiter gehe würde für mich und dann auch noch die beerdigung die an einem Freitag war und an einem samstag spielte auch noch HSV gegen Schalke und der Donnerstag war mir zu krass am Abend als ich im bett lag konnte ich nicht schlafen i-wann schlief ich aber dan doch ein und dachte nur an meinem opa und sagte nur tja Samstag wird wohl schalke gewinnen was und kurze zeit später hörte ich stimmen von meinem opa ich hatte angst aber wir untehielten uns eine ganze weile und meinte zu mir nur das HSV gewinnen wird 2:3 und als die gespielt haben stimmte das. Das war echt der Hammer !


ich glaube ihr denkt man bist du verrückt aber nunja i-wie glaube ich an sowas

auch mit den vogel so eine situation hatte meine oma auch mal als die mutter gestorben ist kam eine seltene vogelart auf ihren Balkon ins Zimmer geflogen und blieb eine ganze weile da !

seltsam sowas ^^


melden
KateetaK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

29.08.2010 um 19:09
Irgendwie haben hier ziemlich viele eine Story zu erzählen von ihren Großeltern ^^
Ich auch:
In der Nacht als mein Opa gestorben ist, hatte ich auch einen ganz komischen Traum. Er hatte Krebs und wohnte zum Ende hin bei meiner Tante, wo er auf einem Bett im Wohnzimmer schlief. Eigentlich träumte ich etwas anderes, aber dann unterbrach mich ein anderer Traum. Ich habe meinen Opa auf dem Bett bei meiner Tante gesehen und plötzlich waren ganz bunte Farben um ihn und plötzlich wurde ich geweckt, weil das Telefon nachts klingelte. Es war meine Tante, die meiner Mutter mitteilte, dass mein Opa gerade verstorben war. Das hat mich ziemlich geflasht ^^

Und irgendwann flog auch eine weiße Taube in unser Wohnzimmer und schmieß ein Foto um, auf dem meine Oma und mein Opa zu sehen war.

Ich träume auch öfters von meiner Oma wie ich mit ihr über ein Feld laufe, auf dem bunte Kornblumen sind. Meine Großeltern kamen aus Polen und als ich noch jung war, waren wir in den Sommerferien immer dort zu Besuch. Und meine Oma und ich sind öfters durch Felder gegangen und sie hat mir dann immer ein Haarkranz aus den Blumen gemach. Davon träume ich ab und zu und irgendwie wach ich dann immer sehr glücklich auf, weil ich mir dann denke, dass meine Oma mich im Traum besucht hat und mir zeigen wollte, dass es ihr gut geht und sie noch an mich denkt :-)


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

29.08.2010 um 19:17
hatte erst einen todesfall...meine oma


is nix passiert..


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

30.08.2010 um 11:53
Ich hatte mal ein Erlebnis, das muß so 1983 oder 84 gewesen sein.
Ein sehr guter Kumpel wurde von uns zu Grabe getragen (Selbstmord). An diesem Tag war das Wetter nicht so doll, windig und bewölkt. Naja, als er dann in der Grube war und der Pfaffe mit seiner Predigt begann, zogen sich plötzlich die Wolken zusammen, starker Wind kam auf und es fing an zu schütten wie aus Eimern. In dem Moment als der Pfaffe seine Predigt beendet hatte, hörte sofort wieder auf zu regnen und der Wind liess auchg deutlich nach. Zufall, oder doch was anderes?
Obwohl, an Zufälle glaub ich nicht.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

30.08.2010 um 12:17
@BeXxXtA
Also mein Opa ist letztes jahr gestorben. der war fast sein ganzes leben lang eher ungläubig Er ist im schlafzimmer zuhause gestorben, war extrem krank. mein kleiner cousin und mein kleiner bruder waren an diesem tag auch bei ihm. als mein opa gemerkt hat, dass er bald stirbt, hat er gemeint "giddie (so hat er meine oma immer genannt), bring die kinder aus dem zimmer, der teufel ist im raum". dann ist er gestorben. ist aber anschließend nichts auffälliges passiert.


melden

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

30.08.2010 um 22:03
Meine Oma ist 1995 gestorben (krebs) Sie kriegte die Diagnose Ende Oktober. Hirn, Drüsen,Lunge,Magen,Darm,Nieren, alles war voller Krebs.
Der Arzt gab ihr keinen Monat mehr und so ging es alles recht schnell, dass uns Kindern erklärt werden musste , wir müssten uns verabschieden.
Meine Oma sagte abends im Krankenhaus zu meiner Mutter "ich werd sterben, aber ich will ein letztes Mal Weihnachten mit meiner Familie feiern"
Nunja November ging es ihr richtig schlecht und im Dezember wurde sie untersucht und war Krebsfrei!!
Meine Oma erzählte meiner Mutter "der Oppa war hier, er sagte ich darf mit euch noch einmal Weihnachten feiern "Püpp, mach dir keine Sorgen, alles ist geregelt" hat er gesagt"
Opa ist aber seit 1984 Tod.
Jedenfalls wurde sie 3 mal !! untersucht und jedesmal war sie Krebsfrei.
Der Arzt war total verstört, ließ Sie aber vom 22.12 bis zum 26.12 zu uns nach Hause, natürlich mit der Bedingung, Sie solle bei Schmerzen sofort wieder eingeliefert werden.
Sie blieb bis zum 26.12 absolut Schmerz und Beschwerdefrei.

Am 27.12 waren alle Tumore wieder da und Sie starb am 29.12.1995 um 23:30 Uhr.

In der Nacht bin ich aufgewacht gegen 00 Uhr etwa und hatte kurze Zeit keine Luft gekriegt, war aber völlig beruhigt weil meine Oma an meinen Bett stand, SIe hat mir mir geredet und sich verabschiedet.

War total verwirrt, bin in die Stube und dort saß weinend mein Vater, der mir sagte, dass meine Oma zu den Engeln gegangen ist...


melden
Anzeige

Merkwürdige Ereignisse nach dem Tod anderer

30.10.2010 um 01:33
Hallo,bin neu hier und habe auch ein Problem und nach langem suchen mich entschieden,mich hier einzutragen und hoffe das mir jemand helfen kann.

Versuche es mal zu erklären:
Meine Mama ist am Samstag den 23.10.2010 mit 64 Jahren an Krebs gestorben :-(
Die Krankheit war kurz ca.1/2 Jahr,meine Mama ist eine sehr starke Frau,hat bis zuletzt nicht aufgegeben und gekämpft.
Der ganze Samstag war richtig komisch!!!
Meine Schwester die als erste im Krankenhaus nach ihrem Tod war,spürte meine Mutter noch im Raum und auf dem Weg ins Krankenhaus als sie noch nicht wusste,das sie gestorben war,sah sie ein dunkles Loch am Himmel.
Mein Neffe der zuletzt allein bei ihr im Zimmer war,sagte...Oma mir ist so kalt und plötzlich wurde ihm warm und er fing zu schwitzen an.
Von da an wo meine Mutter starb,scheinte den ganzen Tag die Sonne,direkt ins Gesicht meiner Mutter und die Sonne gab uns allen ein komisches erlösendes Gefühl,als hätte meine Mutter jetzt ihren Frieden (schwer zu erklären)
Meine kleine Tochter fing plötzlich am Samstag an komplett zu laufen.
Abends sobald es dunkel wurde regnete es die ganze Nacht und es schien einem richtig unheimlich (eine Freundin meinte,jetzt würde der Himmel weinen,genau so wäre es bei ihrem Onkel auch gewesen)...vielleicht waren das auch nur Zufälle,kann sein!!!
Aber das schlimmste kam in der Nacht kurz vor halb 3!!!
Zwei Freundinnen von mir waren bis kurz vor 2 Uhr bei mir,um mich etwas auf andere Gedanken zu bringen,als sie gingen,räumte ich schnell auf,setzte mich auf die Couch und machte kurz meinen Laptop an (Fernseher alles war aus,totale Stille in der Wohnung,die Kinder schliefen),plötzlich in der Ecke als würde 2x einer laut mit den Fingern schnippen und ich bekam Gänsehaut,panische Angst,Herzrasen und ein totales Gefühl als wäre jemand im Raum.Und auch als ich ins Bett ging,hatte ich im Schlafzimmer das Gefühl als wre jemand im Raum und als ich morgens kurz aufwachte,als es noch dunkel war,hatte ich ein beruhigendes Gefühl,also das alles weg ist.
Ich suche immernoch nach Lösungen was es gewesen sein kann,bin und war voll klar und auch nicht der Typ der gleich das schlimmste denkt,weiß das Holz in der Nacht arbeitet,oder gewisse Geräusche erstehen können,aber dieses wie in Art Fingerschnippen war so laut und klar und dann noch dieses Gefühl als wäre jemand im Raum.
Es beschäftigt mich nun sehr und ich habe nun jeden Abend/Nacht panische Angst alleine zu sein :-( ...mir wurde gesagt,wenn es meine Mutter war,brauch ich keine Angst haben,sie würde mir nichts tun,aber ich habe trotzdem Angst auch wenn es meine Mutter ist,sie ist meine Mutter aber trotzdem ein Geist,wenn ihr versteht.
Mich beschäftigt es nun,sollte es vielleicht wirklich meine Mutter gewesen sein,WAS dieses 2x Fingerschnippen bedeuten kann und WARUM ausgerechnet bei MIR???Meine 2 Schwestern hatten einen größeren Draht zu ihr und mein Vater ist fix und fertig,leidet sehr,der war auch der einzigste worüber meine Mutter sich kurz vor ihrem Tod Sorgen machte.
Meine Mama weiß auch,das ich vor solchen Dingen große Angst habe,warum dann bei mir,sollte sie es gewesen sein???
Ich hoffe,es kann mir einer Helfen und erklärt mich nicht für verrückt oder so...


melden
453 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Seele71 Beiträge