Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sachsenrieder Forst

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 11:53
@Serviel

Was heißt hier erste Geschichte - ich hab doch nur diese eine erzählt :D

Ich wolltet Geschichten zum Sachsenrieder Forst hören, ich habe euch eine gegeben.

Die meisten drehen sich um entflohene Irre. Also eine ganz irdische Bedrohung, keine Geistererscheinungen.

Gibt dann noch die Variante mit dem Irren der in den Garten schleicht, ne Axt mitnimmt usw.

Natürlich alles Blödsinn. Aber gerade weil eine psychiatrische Klinik in der Gegend ist entstehen halt diese Geschichten, da die Menschen Angst haben dass jemand entkommen und ihnen im Sachsenrieder Forst auflauern könnte.

Dabei ist die Gefahr so gesehen nicht sehr groß. Man fährt da ja nur mit dem Auto durch, und es ist ja extrem unwahrscheinlich das mitten im Wald plötzlich das Auto stehenbleibt.

Unheimlich wird die Sache dann durch die Beleuchtung bei Nacht, wer auf dem Land lebt und nachts über die Felder fährt weiß was ich meine. Da huschen plötzlich alle möglichen Wildviecher vor den Scheinwerfern vorbei.


melden
Anzeige

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:09
@Comguard2
Ja gut dann nur die eine. Aber ich habe die Geschichte schon oft gehört vielleicht hat sich ein ähnlicher Fall irgendwo mal zugetragen. Aber man hört sie so ziemlich überall. Ein päärchen hält nachts an, Mann geht schnell austreten, Frau schläft ein und wacht auf als sie ein pochen hört und merkt dann irgendwann das es ein Verrückter ist. Allein in meiner näheren Umgebung gibt es mindestens fünf Orte in denen sich das so zugetragen hat. Von daher kannst du sicher sein das das nur eine moderne Sage ist.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:11
@Serviel

Ja, und was schreib ich denn :D

Ich frag mal im Freundeskreis rum was die sonst noch für Geschichten zum Sachsenrieder Forst kennen. Wenn ich Antworten bekomme poste ich die Geschichten mal.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:13
So, hab gerade die erste Antwort bekommen.

Neue Story zum Sachsenrieder Forst:

Wenn ein Mädchen mit 13 Jahre und blauen Augen in den Wald geht verschwindet es.

Da muss ich nochmal nachfragen, die Geschichte ergibt doch garkeinen Sinn...


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:40
hm die geschichte nimmt mehr und mehr den anschein , das alles nur lug und trug ist..

naja ich habe bei der polizei jetzt geschrieben, wegen dem vorfall, mord, im sachsenrieder wald.

mal sehen was die schreiben, oder ob die sich nen ast ablachen LOL


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:59
Naja, ist für die mal was anderes...

Sonst haben die nur mit gestohlenen Fahrrädern und Drogatis zu tun :D

Bis jetzt war die Rückmeldung auf meine Frage ernüchternd. So richtig an eine Story kann sich keiner erinnern.

Die eine Story die ich gepostet habe, mit dem Irren auf dem Autodach, hat ja ein Polizist erzählt. Wollte damit einen Kumpel von mir verarschen, und der fällt auch noch voll darauf rein.

Aus Publicitygründen würde ich dir einfach sagen: ja, das stimmt :D

Besuchen sie Kaufbeuren - die Stadt des Paranormalen und Übersinnlichen.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 12:59
Ich hab mal etwas heraus gefunden das es dort tatsächlich mal ein Ort gegeben hat Namens Haberatshofen der auch wirklich 1845 verlassen wurde allerdings nicht wegen einer Hungersnot. Der Ort war wirklich klein und bestand nur aus drei Bauernhöfen und einer Kapelle. Man betrieb dort grösstenteils Waldweidewirtschaft die 1841 verboten wurde und die Höfe rentierten sich nicht mehr und wurden 1845 verlassen.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 13:12
So, hab die Stelle mal in Google Maps rausgesucht.

<iframe width="425" height="350" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://maps.google.de/maps?f=q&amp;source=s_q&amp;hl=de&amp;geocode=&amp;q=Sachsenrieder+Forststra%C3%9Fe,+Schwabsoien&a..."></iframe>
Größere Kartenansicht

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Sachsenrieder+Forststra%C3%9Fe,+Schwabsoien&sll=47.874332,10....

Ich selbst fahre die Strecke nie. Vielleicht kann man auf Google Maps ja ein paar verlassene Gebäude erkennen.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 13:15
Naja laut Wiki ist nur noch der Brunnen des Ortes zu sehen und die Grundmauern der Kapelle. Der Ort wurde später von bayerischen Staat aufgeforstet.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 13:18
also da haben wir nur bilder machen könen, von überbleibsenln... der brunnen steht noch, die kapellee, nur ein kleines stü k. das wars auch shcon gg


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 13:41
Noch was die Kapelle war wohl noch bis Anfang des 20. Jahrhundert als Schutzhütte in Betrieb.


melden

Sachsenrieder Forst

06.04.2010 um 13:53
@Serviel

Kannst auch mal nen Link posten woher du deine Weißheiten hast damit die anderen User nachlesen können ;)

Bis dahin poste ich mal einen Eintrag aus der Wiki:

Wikipedia: Haberatshofen

Muss mal meine Oma posten. Vielleicht sind die Geistergeschichten bei älteren Leuten noch präsent.

"Modern" sind die Stories mit entflohenen Irren. Anscheinend wurde der eine Mythos durch den anderen ersetzt, den rein von der Logik macht es keinen Sinn - die Psychiatrie ist ganz woanders.

Die Gruselgeschichten wurden wohl nur Zeitgemäß angepasst. Ich werde mal versuchen neue Gruselgeschichten mit Aliens zu verbreiten.


melden

Sachsenrieder Forst

27.04.2010 um 22:23
aufgrund Ihrer Anfrage wurde mit der PI Kaufbeuren sowie der zuständigen KPS Kaufbeueren Kontakt aufgenommen. Zusätzlich wäre noch denkbar, dass es sich um einen Fall gehandelt hätte, der sich im oberbayerischen Teil des Sachsenrieder Forsts ereignet hat. Da der kontaktierte Kripobeamte 1995 noch bei der hierfür zuständigen KPI Weilheim war und ihm weder von der KPS Kaufbeuren noch von der KPI Weilheim ein entsprechender Fall bekannt ist, kann ein ungeklärtes vollendetes Tötungsdelikt mit beinahe absoluter Sicherheit ausgeschlossen werden. Bei der PI Kaufbeuren ist ein derartiger Aushang ebenfalls nicht bekannt. Somit können Sie davon ausgehen, dass es sich bei dem "Mord" um eine fiktive Geschichte handelt.


ich denke, das sagt alles. schade, dass hier so viel geflunkert wird.


melden

Sachsenrieder Forst

27.04.2010 um 23:03
Mensch Mensch und für so nen Kappes nimmst du die wertvolle, steuerbezahlte Arbeit der Polizisten in Anspruch ;P


melden

Sachsenrieder Forst

07.06.2010 um 00:24
mt61748,1275863088,CIMG5277Hallo,

ich wollte mich zu dem Thema auch mal melden. Ihr glaubt nicht (auch wenn es sich noch so verrückt anhört) was wir erlebt haben.

Wir wohnen in Linden bei Stöttwang, des ist 3km vom Sachsenrieder Forst entfernt. Auch wir haben hier schon die verrücktesten Geschichten über den Wald gehört, konnten es nicht glauben und wollten uns selbst überzeugen.

Wir fuhren mit 3 Autos und 14 Personen um ca. 11 Uhr nachts in den Wald zur schon mal genannten Waldhütte. Als wir dort angekommen waren, stiegen wir aus dem Auto aus und gingen vor der Hütte auf und ab. Nachdem dort ein Freund pinkeln musste, hörte er einen Schrei von einem Mädchen. Wir ranten alle panisch ins Auto zurück und machten uns auf den Heimweg. Noch auf dem Feldweg hinaus auf die Hauptstraße sahen wir zwei blaue Augen reflektieren, die über die Straße huschten. Zuerst dachten wir es sei ein Tier, doch als wir diese aufgerichtet in den Büschen sahen, war uns klar, dass es ein solches nicht sein kann. Wir fuhren wie die gestörten in die nächste Ortschaft (Osterzell) und hielten dort an, um das Auto zu untersuchen, wegen der Legende der Fingerabdrücke. Als wir uns das Auto näher anschauten, entdeckten wir Handabrücke aus Harz auf der Motorhaube und schlamm am restlichen Auto (Auto wurde am selben Tag noch gewaschen und war sauber und nicht verschlammt). Ebenso, entdeckten wir eine Horde tote Mücken die nur auf dem Dach vorhanden waren. Danach fuhren wir alle ganz geschockt nachhause.

Am nächsten Tag, nachdem wir nicht mehr so aufgebracht waren, entschlossen wir uns nochmals gegen 7 Uhr abends die ganze Situation bei Tageslicht zu beobachten und zu fotografieren. Als wir ankamen, liefen wir zum Brunnen, zur Hütte und zur Kapelle. Dort machten wir einige Fotos. Danach sind wir heimgefahren und dachten uns nichts weiter dabei, doch als ich die Fotos näher betrachtete (die wo wie bei der Kapelle gemacht habe), sahen wir einen Totenkopf mit blau leuchtenden Augen (die wo wir die Nacht davor gesehn haben). Dies gab uns dann den Rest!

Schaut euch das Foto unbedingt an und zoomt in die rechte, obere Ecke zwischen den Bäumen.


melden

Sachsenrieder Forst

07.06.2010 um 00:48
@chaotrio

Das ist definitiv das durchschimmernde Tageslicht, welches zwischen den Ästen des dahinterliegenden Baumes hindurchdringt. Sieht aber wirklich auf den ersten Blick merkwürdig aus ...erinnert aber eher an so ein Indiana Jones Skellett.

Desweiteren seid ihr mit 14 Menschen dort und kriegt Panik weil jemand was gehört hat? o.0
Ich mein weswegen seid ihr denn dahin gefahren... sorry und die Nummer mit den Handabdrücken find ich langsam echt langweilig...

Wenn ich solche eindeutigen Hinweise gehabt hätte , hätte ich diese fotografiert


melden

Sachsenrieder Forst

19.06.2010 um 18:30
Mal wieder ein Beweis für den anhaltenden Troll Alarm hier !!!!

Kaum habe ich ihn entlarvt, hat er auch schon keinen Spaß mehr. Tja netter Versuch.

Chaotrio
Mitglied seit: 07.06.2010
Geschriebene Beiträge: 1
chaotrio ist seit dem 07.06.2010 abwesend.

Die Texte der entlarvten Faker sollte man sich im Hinterkopf halten, denn schnell erkennt man dieselben Mustern bei diesen armen Wesen. Hat sich ja für seinen Geisteszustand in ganz schöne Arbeit gestürzt und einen relativen langen Text getippt. Was geht eigentlich in deren Köpfen vor? Ich meine toll man hat eventuell die Aufmerksamkeit eines Internetforums für ein paar Stunden oder Tage ( wenn man das überhaupt schafft) und am Ende steht man meistens trotzdem dumm dar , weil einem eben die Argumente ausgehen UND was bitte habe ich von der ganzen Geschichte in meinem persönlichen Leben? Menschen wie Chaotrio tun mir echt leid, sie müssen wirklich der letzte Furz des Universums sein bzw sich so fühlen um ein bisschen Reaktion von anderen Lebewesen hervorrufen zu wollen.


melden

Sachsenrieder Forst

15.08.2010 um 18:05
hey...

bei google maps sind doch in dem einen kaff so 3 pools...oda so... in dem links obn is irgendwas im wasser (pls anschaun und antwortn)
, man kanns net so gut erkennen.... sieht aba gruselig aus...

heut abnd wolln meine friends in den wald gehn und nachschaun abba nach der story mit den augn fällt des glaub ich mal flach...!!!


melden

Sachsenrieder Forst

26.12.2010 um 22:13
Also mal zu der Geschichte mit dem Mädchen mit blauen Augen...
Ich selbst habe blaue Augen und ich und meine Familie gehen oft in den Wald.
Ich komme jedesmal wieder zurück.:-) Ich wohne sogar ca. 500m von diesem Wald entfernt in einem Örtchen namens Stocken.
Und zu der Jagdhütte, wenn wir in den Wald gehen gehen wir dort vorbei und ich sage euch mir ist noch nie so etwas passiert.Ich gehe oft auch alleine dort hin.
Und für die Märchenerzehler: In diesem Wald gibt es auch ein Reservat mit bis zu 300 Jahren alten Bäumen, was die alles erlebt haben... Oder es gibt auf dem angrenzenten Felder immer mal wieder " misteriöse "(von Wildschweinen verursachte) Umgrabungen...
Stoff genug oder???;)


melden
Anzeige

Sachsenrieder Forst

28.12.2010 um 13:54
Bei dem Dorf Haberatshofen gab/gibt es wirklich sogenante Irrlichter.
In Wirklichkeit war/ist das nur ein Naturschauspiel:
Damals mussten ja Felder gerodet werden, die Baumstümpfe lies man stehen.Da es dort auch Feld/er gab das/die etwas feuchtere Erde hatte/n verrotteten dort die Baumstümpfe langsamer.
Wenn es ein bestimmtes Wetter hatte, konnte man in der Nacht die Gaße, die durch das Verrotten entstehen, als ein leichtes Glimmen erkennen.
So entstsanden auch die Sagen und Märchen über diesen Ort.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bek-Blach Eyed Kids82 Beiträge