Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 19:08
Hier ein mysteriöses Erlebnis.

Als ich vor ein paar Monaten von der Arbeit nach Hause kam lag in meiner Küche eine Flasche Ketchup auf dem Boden. Offen, überall auf dem Boden und an den Wänden Ketchup verteilt, so als sei er regelrecht rausgeschossen.

Erstens, eine Riesenschweinerei.
Zweitens, keine Ahnung wie das passiert ist, denn der Ketchup stand, gut verschlossen, als ich ging in meinem Kühlschrank.

Das Schloss hab ich übrigens nach meinem Einzug gewechselt.
Böser Ketchup-Geist?


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 20:10
Spät abends, nachdem endlich mal Ruhe herrschte, waren sie zu hören. Ganz leise nur, aber doch so deutlich, dass ich sie nicht überhören konnte.

Stimmen, die aus meiner Steckdose im Wohnzimmer sprachen!

Das ist mir in einer früheren Wohnung wirklich passiert. Eine rationale Erklärung gibt es auch, neben der Steckdose, war eine Rohrleitung für die Kabelfernsehleitungen, damit wurde der Schall aus anderen Wohnungen übertragen.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 20:23
Oh menno, warum passiert bei mir nie was mystisches? Das ist voll langweilig. Zum Glück passierts bei anderen, so dass ich wenigstens an deren Erlebenissen hier teilhaben kann.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 20:28
@blackvampire

also ich lese dann doch lieber die erlebnisse der anderen als das ich möchte das mir in der richtung was passiert. ich bin ja nun auch jemand der sagt das das gehirn uns ganz heftige schnippchen schlagen kann und es keine geister gibt, aber würde ich was sehen plötzlich was eigentlich gar nicht da is bzw nicht da sein dürfte, ich würde mich zu tode erschrecken wahrscheinlich....


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 20:30
@darkfire
Ja, ich gebe Dir das 100 % recht. Ich würde mich sicherlich auch zu Tode erschrecken, hätte dann aber für mich ganz persönlich endlich mal den Beweis, dass es da etwas gibt....


melden
Gallimimus78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.02.2011 um 20:33
Cooler Thread :)
Ich weiss nichts über Telekommunikationstechnik... ist wohl auch nichts weiter,
aber schon strange. :D
Ich kenne jemanden, der hat sich aus Versehen mal selbst vom Handy auf die eigene Nr. angerufen und am Ende hat direkt auch noch jemand abgenommen, was ja noch nichts besonderes heisst... aber:
auf die verwunderte Frage hin wer da sei, antwortete die Person am anderen Ende nicht Müller oder Meier, nein, genau den Namen unter der der Eigentümer des Handys sich im TB eingespeichert hatte (es war nichts geläufiges) :D
Bissel strange ist es schon und beim nächsten Ausprobieren hats nicht mehr funktioniert ;)
*LOL* mir wären die Haare zu Berge gestanden :)


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 02:34
Die Mutter meiner früheren Partnerin litt an starkem Asthma und wenn sie uns angerufen hat, war nach dem Abheben zunächst nicht ihre Stimme, sondern das krankheitsbedingte "nach Luft schnappen" für etwa 30-60 Sekunden zu vernehmen. Umgekehrt übrigens auch; wenn jemand von uns bei ihr angerufen hat. Sie war halt jedesmal sehr aufgeregt...
Wir hatten es uns zur Angewohnheit gemacht, sie alle zwei Wochen aus ihrer kleinen Mietwohnung in Hamburg zu uns auf´s Land nach Schleswig-Holstein über das Wochenende einzuladen; meine damalige Lebensgefährtin holte sie dazu jeweils am späten Freitag-Nachmittag im Anschluß an Arbeit und Wochenendeinkauf in der Hansestadt zuhause ab. Regelmäßig einen Tag zuvor rief sie uns an um sich zu erkundigen, ob es auch alles klappen würde. In der schon Eingangs beschriebenen Weise.
Als sie mehr und mehr hinfällig wurde, kam sie in ein Krankenhaus, nahe ihrer Wohnung. Dort ist sie dann an einem 11.11. um 11.13 Uhr friedlich eingeschlafen; ihre Tochter, vom Klinikpersonal telefonisch bei der Arbeit informiert, kam genau 3 Minuten zu spät.
Einen Tag darauf, am späten Vormittag, saßen wir in unserem Haus beim Frühstück, sprachen über die Verstorbene und weitere Maßnahmen, die in einem Todesfall von den Angehörigen zu besorgen sind. Das Telefon läutete und ich ging an den Apparat. Am anderen Ende war für kurze Zeit das "Luft schnappen" einer Person zu hören - dann wurde die Verbindung unterbrochen. Und ich bin sicher, daß es sich dabei um unser "Mammele" gehandelt hat, die auf diese Weise noch einmal ein Zeichen geben wollte, wohlbehalten "drüben" angekommen zu sein...

Ich bin zu 100% sicher, daß bei dem von mir geschilderten Erlebnis es sich weder um eine Sinnestäuschung noch um einen dummen makaberen Scherz gehandelt hat. Im Gegenteil; ich hatte zu der Mutter meiner früheren Partnerin ein ganz normales, freundschaftliches Verhältnis; keine Liebe, kein Haß - wir gingen nett miteinander um. Warum hätte sie sich bei mir melden sollen...?
Ganz anders verhielt es sich beim Tode einer Tante von mir bei der ich aufgewachsen bin und viele Jahre mit ihr allein (Kriegerwitwe), in guten wie in schlechten Zeiten, zusammen unter einem Dach gelebt habe. Ein wirklich sehr inniges, von Nähe und Vertrauen geprägtes Verhältnis. Da hatte ich nun wahrlich die "Erwartungshaltung" und war überzeugt, daß wenn ihr Tag des Gehens gekommen sei, ich auf jeden Fall eine Ab- oder Rückmeldung entsprechend "Ich gehe jetzt" oder "Bin gut angekommen" erhalten würde. Es ist nichts dergleichen geschehen und daß ich es vielleicht nicht bemerkte - dafür hätte sie sicher in ihrer neuen "Position" schon Möglichkeit gehabt...


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 02:36
@jofe Haha, ich bevorzuge Himbeermarmelade. :D Klasse deine Geschichte. *g*


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 04:49
@auchnochda
auchnochda schrieb:Auch ich hab so eine Geschichte wie im Eingangspost:

Ich Telefonierte mit meiner Freundin, genau als ich beim Auflegen war kam eine Stimme aus dem Telefon die sagte: "Die Telefoniert gerade"
Mein Bekannter der zu der Zeit gerade bei mir war und auch ich selbst kamen aus dem Staunen nicht mehr raus.

Auch ich frage mich bis heute was und vor allem wer das war.
Obschon ich einen Zufall nicht ausschließe
auchnochda schrieb:Nein, das war eindeutig ein Mann.
Weist du auch ganz sicher, ob deine Freundin alleine war? Könnte ja sein, das da noch welche waren, die sich da unterhalten haben. Du schreibst ja selber...
auchnochda schrieb:genau als ich beim Auflegen war
also, hattest du ja noch nicht ganz aufgelegt... oder?


melden
maddro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 05:06
bei mir war es mal so

ich war in einen nahe waldstück. es fing an zu gewittern regen und Co.
ich ging zufort nachhause. dabei kam ich an einen bauern hof vorbei, eine Älter dame klopfte wie verrückt an ihr fester und machte es auf, sie gabt mir unterschlupf bis der regen vor bei war.
5 minuten Später schlagte ein blitz in einen baum ein den ich kannte der war alt und Hohl gewesen hatte mich öfter vor regen dort rein gestellt. der war gerade 2 minuten zufuss weg.

ich muss sagen die ALte dame hat mir mein leben verlängert so als ob es sein muste.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 05:56
Ich höre Strom fliessen o.O

Nicht jetzt lauten Strom, den jeder hört wenn's leise ist. Ich höre auch nervig leisen Strom, den wohl nur ich höre ^^ Muss nachts sämtliche Stecker überall im Zimmer entfernen und darf nicht in der Nähe von Steckdosen schlafen, um eine ruhige Nacht zu haben *g

Das hat schon zu so manch kuriosem Ereignis geführt, und hat mir zudem schon den ein oder anderen "Bist du verrückt?" - Blick beschert.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 08:01
Vor circa 4 Jahren....als ich mit meiner damaligen Ex noch zusammen war. Die ganze Beziehung ging 5 Jahre. Jedenfallls, sie hatte einen grossen schwarzen Hund. Und vor diesem Hund hatte ich die ersten Wochen MASSIVE Angst...ich gebe es zu, ich hatte damals vor grossen Hunden richtig BAMMEL.
Nun denn, mit der Zeit entwickelte sich eine Beziehung zu diesem Hundi. Ich habe Ihn, und er mich wirklich gemocht. Wir 3 wurden eine richtig kleine Familie. Er akzeptierte mich im "Rudel" und er rutschte auf Rang 3 in der Meute.
Nun denn, irgendwann trennten wir uns und ich wollte auch keinen Kontakt mehr mit der damaligen "Ex". Das war so im Herbst. Dann, es war kurz nach Weihnachten, träumte ich von den "Kleinem". Einen Woche später rief ich dann zwanglos mal die Ex an und fragte nach dem Hund (nach ein wenig Smalltalk zu Beginn, schliesslich verlief die Trennung recht "schnell")
Ich sagte dann, wie geht es dem Hund, da er schon mit seinen 14 jahren recht betagt war.
Sie schluckte kurz bevor sie die Antwort gab und meinte er sei einen Tag nach Weihnachten gestorben.
Ich rechnete kurz nach und ja, der Traum und der Todeszeitpunkt kamen sich sehr sehr nahe.
Sicher, das kann Zufall sein. Aber dennoch ein recht komischer.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 09:22
Hier mein Erlebnis:

Wir wohnten bis vor 10 Jahren noch in dem Haus meiner Großeltern.
Vor 10 Jahren dann zogen wir kurzfristig um, da wir günstig ein Haus kauften.

Jetzt das komische:

Ein paar Monate zuvor, zu dem Zeitpunkt war ich 14, schlafwandelte ich, was ich früher öfters tat.
Also ging ich die Treppen zu meiner Oma runter, schloss die Tür auf ging in ihr Schlafzimmer und sagte das ich nicht umziehen wolle. Dabei wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts davon.

Ist jetzt nicht unheimlich oder so aber fand es extrem komisch...

Nunja vielleicht hatte ich zuvor auch einen Traum der sich mit diesem Thema befasste... ich weiss nicht... ich fands komisch


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 10:48
@MarryMuffin
Ich muss auch sämtliche Netzgeräte abstecken oder Gelsenstecker, ich hör da auch immer ein leises Summen.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 18:08
@Avalona84

Meine Freundin war mit ihrer Tochter allein, es ist zwar schon etwas länger her aber ich weiß, dass sie alleine war, weil sie zum einen keinen Partner hat und zum anderen Männerbesuch bei ihr zuhause nicht duldet.

Also, dass es bei ihr jemand war ist vollkommen ausgeschlossen.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 21:59
Ich hab da auch ne kleine Sache die mich immernoch beschäftigt,habe es auch schon mal gepostet:

Ich kam nach Hause und habe hinten auf dem Gelände meinen Vater laufen sehen,dass hat mich stark verwundert denn er verlässt wegen einer Kranheit das Haus nicht oder zumindest nicht allein.
Ich bin dann im Begriff meine Tür auf zu schliessen und seh so zu ihm hin als er sich umdreht und mir auch zu winkt.Naja ich schliesse also meine Haustür auf,stell grade meinen ganzen Kram
hin da klingelt das Telefon,(meine Ma ist dran) ich habe sie sofort gefragt warum Papa denn allein über den Hof tingelt.
Darauf sagte sie nur Vati ?,dass kann nicht sein der sitzt hier seit einigen Minuten in der Küche und isst.

Ich grübel noch heute wer das war, in der Nachbarschaft gibt es keinen der ihm ähnlich sieht.Er hat einen sehr speziellen Gang von daher bin ich mir soooo sicher das er es war.....naja oder auch nicht.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 22:13
Nabend, allerseits :)

Also, hab auch was zu erzählen.
Bis vor Kurzem haben wir noch in einer Dachgeschosswohnung gelebt (Altbau). Dort waren nachts ständig Schritte zu hören. Ich bin dann meistens aufgestanden und hab nachgesehen und naja, eben nichts gesehen ^^. MEin bruder hat auch oft Schritte gehört; allerdings haben wir das als Geräusche von Nachbarn abgetan, weil Altbauhäuser eben sehr hellhörig sind und die Wände sehr dünn. Was dann aber doch schon merkwürdig war, einmal war ich abends nicht zu Hause und es hat richtig heftig gestürmt und geregnet. Ich hatte das Fenster offen gelassen und dann eben, nachdem ich den Regen bemerkt habe, gemacht das ich nach Hause komme. Als ich dann aber ankam, waren die Fenster zu. Meine Eltern waren zu dem Zeitpunkt im Urlaub und außer mir hatte keiner einen Schlüssel. Das war schon, joa, seltsam ;)

Mittlerweile wohnen wir in einem Haus (Reihenhaus). Ich wohne ganz oben.
Einmal nachts bin ich sehr spät nach Hause gekommen, weiß ich, war schon so gegen 5. Ich wollte nur noch ins Bett, weil ich echt müde und mit durch war; aber, wohlgemerkt, nicht betrunken. Bin dann in mein Zimmer und hab dann von der Treppe her meine Mutter meinen Namen rufen hören. Bin dann also zur Treppe und da war niemand. Am nächsten Morgen hab ich sie gefragt und sie meinte, dass sie geschlafen hat und mich um die Zeit sicherlich nich durchs ganze Haus gerufen hätte.

Schon seltsam manchmal:) Aber durchaus auch interessant :D


melden
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.02.2011 um 23:12
erstmal guten abend

ich habe auch eine geschichte:


ich hatte spätschicht und hatte um 23:30 feierabend. ach ich muss dazu sagen ich war damals 26 alt heute bin ich 47.

ich musste immer 26km nach hause fahren.und da um diese uhrzeit die landstraßen freier sind fuhr ich immer schnell, auch durch ortschaften (wird ich heute nich mehr machen).
ich bin sehr schnell gefahren zu schnell.volle laute musik und so.
plötzlich merke ich das etwas neben mir war,ich war allein im auto, ich kann nich sagen was es war,aber wie sagt man so schön,da war was.
ich habe die music urpötzlich ausgemacht, weil ich dachte was ist das, gänsehaut am ganzen körper.
etwas sagte ganz leise zu mir in meinen kopf, fahre langsamer und das zweimal.
ich bin dann langsamer gefahren.es war landstraße ausser der ortschaft.ich drosselte die geschwindtigkeit lasst mich lügen so auf 30-50kmh.
von als ich um eine langgezogene kurve fuhr sah ich einen betrunkenen mann auf der strasse laufen, der wankte ganz schön.
ich möchte nich sagen das wenn ich mit voller geschwindtigkeit gefahren wäre ob dann etwas passiert wäre,aber ich glaube das etwas mich gewarnt hat.
und der betrunkene, hm den kannte ich von sehen, er .war oft bei uns ein gast wo ich arbeitete.
ich hab in eingeladen in mein auto und nach hause gebracht, sicher ist sicher.
habe ihn aber nichts davon erzählt


gruss oplimus


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

22.02.2011 um 00:05
Sitze in meinem WG-Zimmer am Rechner an einer Studienarbeit. Zimmertür angelehnt, Musik an. Es ist Vormittag, Mitbewohnerin I ist an der Uni, Mitbewohnerin II in Mexiko, der dafür vorhandene Zwischenmieter scheinbar auch unterwegs.

Wohnungstür wird aufgeschlossen, Stimmen (1 m, 1w) und Schritte im Flur. Aha, Zwischenmieter und irgend ein Mädel. Verschwinden in dessen Zimmer, Tür zu. Ich arbeite weiter. Später dasselbe andersrum, Stimmen und Schritte im Flur, Wohnungstür auf, Wohnungstür zu, Leute weg, Stille.

Hurra, bin alleine. Weiter am PC, Musik mehr aufgedreht, dem Rechner beim Rendern einiger CAD-Zeichnungen zugeschaut...Plötzlich eine Frauenstimme aus dem Nichts unmittelbar neben mir: "Hast Du mal 'n Handtuch?"

So erschrocken habe ich mich bisher in meinem Leben wohl vorher und nachher nicht mehr.

War die einfach dageblieben, hatte ihren Typen verabschiedet, sich wieder leichtfüßig in das Zimmer getrollt, um mir dann später fast einen Herzkasper zu verpassen.


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

22.02.2011 um 00:39
@Rolex Solche ähnlichen Geschichten las ich hier schon mal, das mit dem winken finde ich besonders gruselig. ;)


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt