weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon, Rachedämon, Anyanka
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:25
nein ich bin ganz und gar nicht extrem christlich ganz im gegenteil. Nochmal wenn du denkst fake dann büddeschön ^^


melden
Anzeige
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:26
Danke schön!
Nett das du einen Fake in Erwägung ziehst....


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:27
whatthahell schrieb:nein ich bin ganz und gar nicht extrem christlich ganz im gegenteil
Also hast du dich dem Teufel verschworen?


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:28
Naja du hast das doch so gesagt oder nicht? Ich weiß was wir gesehen haben, das bleibt uns. Ob es uns jetz jmd glaubt oder nicht ist etwas anderes und kann ich voll und ganz tolerieren. Wir haben dass nicht gepostet weil ich unbedingt will dass uns jmd glaubt sonder wollten nur wissen ob es den dämon wirklich gibt und ob sich da jmd auskennt.


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:28
@whatthahell

Ja, erklär doch mal bitte, wie ihr so ein einschneidendes Erlebnis einfach so abgetan habt und fröhlich weiter gelebt habt- verstehe ich mal garnicht :D


@ems

Eso heisst nicht gleich bekloppt :D :D


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:29
@ems nope not the devil ^^ Ich glaub an "gott" oder irgendetwas anderes vllt heißt es ja anders kann mich aber nicht als "extrem christlich" betiteln ganz und gar nicht ;-()


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:30
Erklär mal was ihr in der Nacht gemacht habt nach der Sichtung.
Musste jemand von euch in psychiatrische Behandlung?Gab es Selbstmorde?


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:33
hahaha nein wir hatten übelste panik haben versucht diesen spruch rückgängig zu machen. Haben ihn sogar rückwärts gesprochen in der hoffnung dass das den spruch neutralisiert. Ehrlich gesagt hatten wir gedacht dass es wieder kommt aber dem war nicht so. Darauf folgten natürlich viele schlaflose nächte etc. aber wie gesagt is schon lang her und ich kann nicht genau sagen wann genau die angst davor aufgehört hat. obwohl eigentlich hat sie nie aufgehört aber man lernt damit umzugehen und keine angst mehr davor zu haben, redet sich ein sich das alles eingeredet zu haben... so in etwa hoff des hilft weiter :)


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:35
Kann es sein das der Dämon dich in eine Zeitschleife verbannt hat?
Deine ganze Schreibweise erinnert mich an eine 13-14jährige.Aber du bist ja 21,oder?


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:36
whatthahell schrieb:Wir konnten es nicht fassen. Hatte es geklappt? Als wenn dieser Horror nicht schon gereicht hätte hat es auch noch zu uns hochgeblickt. Das Gesicht war leer. Man hat nichts gesehen, da es einen Bodenlangen Kapuzenumhang anhatte (jaja ich weiß nicht so wie in "ich weiß was du letzen Sommer getan hast") sondern es war wirklich unheimlich. Nachdem es uns wirklich gruselig angschaut hat, blieb es kurz stehen und schwebte dann plötzlich wieder davon. Wir hatten so eine dermaßene Angst. Einfach unbeschreiblich. Diese Geschichte haben wir bis heute noch nicht vergessen. Jedem den wir es erzählen hält uns für bekloppt. Dazu kommt noch dass diese "Bekannte" uns bevor wir diesen Spruch gesagt haben erklärt hat: "Sagst du den Spruch 1x kommt er bis zur Grundstücksgrenze (Zaun), 2x in das Grundstück hinein, 3 mal ins Haus (also steht es vor dir).

Was haltet ihr von unserem Erlebnis? (Wir sind froh dass wir den Spruch nicht 3x gesagt haben und so leicht davon gekommen sind ohne dass dieser Rachedämon ein Opfer von uns verlangt hat!!) Habt ihr vielleicht so etwas ähnliches schon einmal erlebt oder habt ihr andere Erfahrungen mit übernatürlichem das euch einfach keiner glauben mag? Dann postet es doch bitte wir freuen uns über jede Antwort.
Also ganz ehrlich, so einen trivialen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen!

Das treibt mir, als bekennende Gnostikerin die Schamesröte ins Gesicht!
whatthahell schrieb:hahaha nein wir hatten übelste panik haben versucht diesen spruch rückgängig zu machen. Haben ihn sogar rückwärts gesprochen in der hoffnung dass das den spruch neutralisiert
Ihr wart also fähig, in Todesangst und absoluter Panik Ritualsprüche RÜCKWÄRTS zu sprechen??

Alle Achtung! :D


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:37
Nein ich denke nicht dass dich meine Schreibweise an eine 13 Jährige erinnert nur ich schreib aus meiner Erinnerung, als ich ja ich gestehe noch 13 Jahre alt gewesen bin RICHTIG ;-) Wir haben damals so gehandelt ob des jetz kindisch war oder nicht ? Who cares?


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:39
@munZouR
ich glaube in so einer Situation ist jeder dazu in der Lage...wenn du denkst dass das deine Einzige Hoffnung ist dann kannst du das glaub mir. Aber eigentlich wollten wir nur fragen ob jmd von diesem Dämon schon einmal gehört hat. Also wenn ihr nichts dazu beitragen könnt warum dann das Gerede? ^^


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:50
Die böse,böse @munZouR hält nun mal auch nichts von unlogischen Geschichten, die SO nie stattgefunden haben.
Fakt:Ihr habt sicher eine Dämonenbeschwörung gemacht mit einem Spruch den ihr bei Buffy gehört habt.
Und bestimmt lief jemand zu dem Zeitpunkt die Strasse entlang.

Euere kindliche Fantasie hat euch da einen Streich gespielt.
Ihr habt mit dem Buffyspruch einen Buffy-Dämon beschworen.Das ist Fakt.


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 12:57
@whatthahell
whatthahell schrieb:ich glaube in so einer Situation ist jeder dazu in der Lage...wenn du denkst dass das deine Einzige Hoffnung ist dann kannst du das glaub mir.
Nein, leider kann ich Dir das nicht glauben, denn bei einer Evokation wären nur Magier in der Lage einen Bannspruch zu leisten, ohne den Kopf zu verlieren- das bedarf sicherlich jahrzehntelanger
Erfahrung.

Und: DIESEN Dämon gibt es nicht- er ist Fiktion. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 14:22
Es ist bewundernswert welche Natürlichen Begabungen in manchen Menschen stecken.

Überlegen wir was alles passieren könnte, wenn jeder 13 jährige in der Lage wäre beim ersten Mal so ein Dämon herbei zu beschwören, das wäre Dämonen_Chaos oder nicht??

Was sich so manche einbilden können ist erstaunlich ^^
whatthahell schrieb:Mit welche Absicht wurde diese "Wesen" herbei gerufen?? Wollte man ihn befragen oder sich was wünschen??
--> Herbeigerufen wurde dieser aus purer Neugierde. Wie gesagt wir haben daran nicht geglaubt.

Und warum wurde diese Spruch nach dem ersten mal nicht weitere zwei male wiederholt??
--> Das weiß ich allerdings nicht mehr. Gute Frage. vllt hatten wir einfach glück dass wir es nicht noch 2x gesagt hatten. Also ich bin wirklich froh darüber.

Und wenn man wusste, das "Es" beim ein Mal aufsagen nur zu bis Grundstücks-grenze kommen würde, warum hat man nicht danach Ausschau gehalten und war so überrascht das es draußen erschien?
--> Nochmal wir waren überrascht da wir nicht dran glaubten dass es funktioniert. von Spruch bis zur erscheinung ist ca 1 stunde vergangen wir haben im Computer gesurft und wirklich andere Dinge im Kopf gehabt als: ohhh der wird jetz gleich kommen.

Und wie funktioniert es wenn man in einem Hochhaus wohnt, bis wohin könnte diese "Wesen" dann kommen??
--> Grundstücksgrenze = i.d.R. Gartenzaun (auch bei einem Hochhaus gibt es sowas ;-P)


Woher wissen diese "Wesen" dann wo die Grundstücks-grenze ist??
--> = Zaun ^^
Diese Antworten zeigen eigentlich nur wie viel Wahrheit hinter dieser Geschichte stecken könnte;

Aus Neugierde wird "Etwas" mit einem "Spruch" die man von einem 13 jährigen bekommen hatte
auf Anhieb herbei gerufen, der aber erst nach eine Stunde, durch Hund aufmerksam gemacht, bemerkt wurde. Als "Schatten"!!

Obwohl man Es auch Neugierde herbei gerufene wird nicht erwartet, man lässt sich schnell von anderen Dingen ablenken, also war diese "Neugierde" wohl doch nicht so groß als gedacht ^^

Dann diese "witzige Antworten" im Bezug Grundstücks-grenze; also ich denke diese Witz stammt eigentlich nur aus Verlegenheit weil man darauf keine Antworten kennt.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 14:31
@Keysibuna
Stimmt,wenn jede 13jährige mit 3 Sätzen einen Dämon beschwören könnte,dürfte es unsere Welt wohl nicht mehr geben.
Allerdings wenn man sich die Geschichte genau durchliest,merkt man schnell das der Wahrheitsgehalt bei 0,746% liegt.
Und welcher Dämon sollte gerufen werden,darf aber dann nicht über den Zaun klettern?
Ein bißchen mehr Mühe beim erfinden der Geschichten wäre schön...


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 14:33
@munZouR
bitte nichts gegen Buffy :-)

Ich habe nur die Überschrift gelesen und dachte mir gleich "da ist wohl jemand ein großer Buffy Fan" Der Dämon Anyanka ist eine Idee/Fantasie von Joss Whedon.
@whatthahell
ich denke mal diese Freundin hat zuviel Buffy geschaut und wollte euch ein wenig verar.....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 14:35
@ems

Frage mich auch warum man diese Dämonen mehrmals darum bitten muss endlich bei einem zu erscheinen??

Wozu dient diese "Vorsichtsmaßnahme"? Dass man sich es eventuell nach ersten Mal doch anders überlegen kann? "Ach nee, ich will doch nicht das es hier bei mir in der Wohnung erscheint, es könnte etwas schmutzig machen!" ^^


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 15:42
Lieber TE,

mich erinnert der Name des Dämons und ebenso seine "Klasse" - Rachedämon an einen Charakter der TV-Serie Buffy, die ich als Jugendliche gern gesehen habe.
Das im Zusammenhang damit, dass man einige Bösewichte so (herbei)rufen können soll, lässt mich eher vermuten, dass dir jemand einen Bären aufgebunden hat.
Im Übrigen wird Anyanka im Laufe der Buffyfolgen eine ganz Nette ;)
Einfach in solche Schauermärchen nicht hineinsteigern.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

13.08.2011 um 15:44
Redet ihr von ihr??

tw1luFM Anyanka


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kristallkugel38 Beiträge
Anzeigen ausblenden