weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon, Rachedämon, Anyanka

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 12:59
Ich habe gerade erstmal herausgefunden das whathtahell mit der selben Story und dem selben Nick im Gulliboard existiert. Die Jungs haben euch somit zu uns geschickt. Was in meinen Augen trotzdem nicht beweist, dass das Ganze vielleicht nur ein Trollscherz ist. Wenn es nämlich davor viele Links gab und du meintest nicht von Buffy, dann frage ich mich, wie die so einfach aus dem Net verschwinden? Es gibt immer eine Seite, die die Infos hat. Mindestens. Von meiner Warte her ist das alles sehr, wie will ich es mal ausdrücken, vage. Außerdem was bitteschön würde einen Dämon reizen einfach am Grundstück hin und her zu latschen. Die haben bestimmt was besseres zu tun, als ein paar junge Leute zu erschrecken. Ich glaube nicht, dass die sich mit nem blöden Spruch abspeisen lassen, wenn sie sowieso nichts bekommen.


melden
Anzeige

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 16:00
@whatthahell

@all


Also gut. Vielleicht sollte man die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der Name vielleicht Bockmist ist, aber der Spruch "echt"?

Also damit meine ich, dass man sich nicht auf den Namen fokussieren sollte, da dieser offensichtlich sehr buffy ist.
Eigentlich ist es ja auch egal, wie der Name ist, mich persönlich interessiert dieser Spruch viel mehr. Es gibt schriftliche Niederlegungen über "Rachedämonen".

Allerdings entzieht sich meiner Kenntnis, warum dieser denn kommen sollte, wenn man keine Rache üben möchte? Ich meine eine bloße bitte um Erscheinen um dann irgendeinen Wunsch zu äußern, wie etwa: "Mach das die blöde XXXX ganz viele Pickel bekommt, weil die den YYYY nicht zum Freund haben soll!" Ist ja eher eine Vorgehensweise, dass der "Dämon" mal eben reinschaut um zu horchen, was die denn nun wollen, als wenn Rache verübt werden soll, die garkein Motiv hat...


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 16:51
zum Thema Wind aus den segeln nehmen:

auch vor 7 Jahren gab es keine anderen Seiten zu diesem Namen als die von Buffy.
Wie gesagt ich bin damals zufällig auf den Namen gestoßen und habe selbst mal schauen wollen was es damit auf sich hat. Habe auch schauen wollen wie weit die Gestalt hergeholt ist und kam zu der Feststellung das es eine Frei erfundene Gestalt ist (die Gestalt der Anyanka, nicht primär der Überbegriff eines Rachedämons).

lg


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:35
@MishaLicious
MishaLicious schrieb:Vielleicht sollte man die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der Name vielleicht Bockmist ist, aber der Spruch "echt"?
Okay, dann lese erst mal wie so was von vorbereitet und durch geführt werden soll (es wird meistens so geschildert);

*erst Mal die Zeitpunkt;
Für eine höllische Beschwörung ist die Nacht von Montag auf Dienstag oder die Nacht von Freitag auf Samstag besonders geeignet.

*Ort;
Als Ort wählt man einen möglichst einsamen und unheimlichen Ort, z.B. eine Ruine, einen alten Friedhof, einen Keller oder einen Platz, an dem jemand gewaltsam ums Leben kam.

* Kleidung;
Als Kleidung ist alles in schwarz passend.

*Was man nicht tun sollte;
Die Operation sollte nicht unterbrochen werden, außer man wird durch ein Unglück daran gehindert, daher muss vorher der Ablauf genau durchdacht werden, man darf nicht gestört werden und alle erforderlichen Geräte müssen bereit liegen.
Wer nicht die feste Absicht hat, es bis zum Ende durchzuführen, der sollte es auch nicht beginnen.

*Wer gerufen werden soll (Namen);
Es muss vorher genau überlegt werden, welcher Geist gerufen werden soll.

Es ist unnötig, einen Geist hohen Ranges zu beschwören, wenn ein Geist von geringerem Rang ausreicht, die Wünsche zu erfüllen.

*Utensilien;
Nachdem man alle notwendigen Utensilien Kerzen, Schwert, Räucherung etc. beschafft und bereit gelegt hat, zieht man mit dem Schwert einen Kreis, wenn man die Beschwörung draußen durchführt, sonst zeichnet man den Kreis mit irgendeinem Schreibgerät, z.B. Kreide auf den Boden. Außerhalb des Kreises zeichnet man ein Dreieck, in dem der Geist erscheinen soll und positioniert eine Schale Blut zur Anrufung in dieses Dreieck.

Außen um den Kreis herum stellt man neun Teelichter zur Beleuchtung. Diese stehen auf Pentagrammen, die Strenge symbolisieren und Schutz gewähren, aber die auch den Mikrokosmos darstellen; sie haben ihren Platz außerhalb des Kreises, um die feindlichen Kräfte anzulocken.

Anschließend zündet man die Teelichter an, weiht den Kreis und verbrennt ein Gemisch aus Weihrauch und Storax.

*Siegel des Dämons die man herbei rufen will;
Im Kreis stehend konzentriert man sich auf das Siegel des Dämons, welches man sich zuvor eigenhändig aufgeschrieben hat und zeichnet es mit dem Zauberstab nach.

Während man das Schwert in der Hand hält, liest man die Beschwörung. Dazu berührt man das Siegel des Geistes, das in der linken Hand gehalten wird, mit der Spitze des Schwertes und spricht die Beschwörung.

http://www.chat666.de/teufelspakt.htm

Wie man bemerken muss reicht so ein Spruch die man iwoher hat nicht aus einen Dämonen zu rufen, dazu braucht man mehr als Neugierde und kindliche Interesse!


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:42
@Keysibuna


O__o Ach du scheiße, wo hast du das denn her...? Mann, es gibt doch echt bekloppte....

Na ja, aber da gibt es ja auch solche und solche Möglichkeiten.

Wenn man ein paar Runen weihen will, reicht ggf. ein Wasserhahn, ein Feuerzeug, eine Zimmerpflanze und Wind.

Wenn du beten willst faltest du die Hände, ein anderer geht gleich auf einen Berg.

Und wenn du Wesenheiten rufen willst, dann kann ich z.B. sagen, dass viele Grotten der Church of Satan oder des Bund 666 dazu Orgien veranstalten und sich besaufen.
Fragst du eine Wicca, dann meinst die wieder was anderes...

Das heißt, da gibt es keine Patentlösung... Soviel ich das jetzt verstehe...Weißt du, was ich meine? Und sie hat ja einiges da gemacht, von wegen Kerzen und so...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:47
@MishaLicious

Jeder gestaltet sich das ganze wie er will und wie er am besten die anderen Teilnehmen beeindrucken und beeinflussen will. Je düster desto besser und viele Utensilien machen mehr Eindruck ^^

Damit erhöht sich die Erwartungsdruck und man hat mit "Gläubigen" immer ein Erfolgserlebnis ^^

Aber das man Dämonen mit ihren Siegeln und Namen herbeirufen kann bleibt ein Muss.


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:50
@Keysibuna

Na ja, gut. Da hast du auch recht...

Aber was war es dann? 100% fake? Buffysmus?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:51
@MishaLicious

Beides :D


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:52
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:*Ort;
Als Ort wählt man einen möglichst einsamen und unheimlichen Ort, z.B. eine Ruine, einen alten Friedhof, einen Keller oder einen Platz, an dem jemand gewaltsam ums Leben kam.

* Kleidung;
Als Kleidung ist alles in schwarz passend.
also des is doch jetzt völliger Stuss :D Welche Klischees jetzt hier ans Tageslicht kommen. Sehr interessant :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:53
@whatthahell
Keysibuna schrieb:(es wird meistens so geschildert);
Wenn schon denn schon :D


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:55
Nein ich meinte jetz nicht dass des deine Meinung ist sondern musste nur darüber schmunzeln dass manche Menschen so denken.

DITO


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 18:58
Jop, Fantasien sind keine Grenzen gesetzt wenn es um Dämonen zu erfinden und wie man sie herbeirufen geht. :D


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:02
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wie man bemerken muss reicht so ein Spruch die man iwoher hat nicht aus einen Dämonen zu rufen, dazu braucht man mehr als Neugierde und kindliche Interesse!
Warum bist du dir da so sicher? Bist du almighty oder was :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:04
@whatthahell

Weil ich mich einiger Zeit damit beschäftige und in der Geschichte Hinweise suche wie so eine Glaube zustande kommen konnte und wieso.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:06
Hört sich brutal an,aber:
Warum muss überhaupt noch jemand einen Mord begehen,wenn selbst kleine Mädchen einen Dämon beschwören können.
Explizit einen Rachedämon....
Es reicht also einen Spruch im Internet (!!!) zu suchen und schon hab ich die perfekte Waffe in der Hand.
Wie soll der Richter mich verurteilen? Wird der Dämon in den Zeugenstand gerufen?
"Herr Dämon,wo waren Sie am 15.August 2011 um 16.00 Uhr?"
"Da war ich bei meiner Frau,wir schmusten am Kamin bei der neuen Kuschelrock-CD!"


melden

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:08
whatthahell schrieb:Bist du almighty oder was :D


:D :D :D


Hehe....nein wie geil! Das nimmt da bahnt sich doch schon wieder was an... :popcorn:


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:08
@ems

Wie Recht du damit hast :)

Wäre, wenn es ginge sehr praktisch.


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:09
@ems Willst du damit sagen dass sich jeder Mensch mit dem Übernatürlichen so intensiv beschäftigt? Dass jeder potenzielle Mörder (oder eine vielzahl) an Übernatürliches glaubt und dann versucht einen Dämon zu beschwören? Also verstehst du , damit deine These aufgehen sollte müssten ja eine vielzahl der Mörder an Übernatürliches glauben was totaler schwachsinn ist ... O.o


melden
whatthahell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:10
@MishaLicious

Nope :D


melden
Anzeige
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unheimliche Begegnung mit Rachedämon Anyanka

18.08.2011 um 19:14
Aus www.Chat666.de

Beschwörung eines Dämons:
„Du großer mächtiger Geist ... (Name), ich beschwöre dich an diesem Tag und zu dieser Stunde hier, um dir bestimmte Angelegenheiten aufzutragen.

Bevor ich aber damit fortfahren kann, ist es notwendig, dass du dich gut sichtbar vor mir zeigst. Und höre, solltest du unter irgendeinem Bann stehen, oder anderswo beschäftigt sein, wird dich dennoch nichts befähigen, der Kraft meiner fürchterlichen Beschwörung zu widerstehen. Ich kommandiere dich, und solltest du meinen Worten nicht gehorchen oder unwillig sein zu kommen, dann verfluche ich dich auf die schrecklichste Art und Weise, dann werde ich dir deine Macht nehmen und dich an den schauerlichsten Ort verbannen!“

Nach einer kurzen Pause des Schweigens fährt man fort:

„Deshalb komme sofort und sichtbar, o du Geist ... (Name), und erscheine in dem magischen Dreieck außerhalb dieses Kreises.“


Also 4 Sätze sind das nicht....wer lügt denn nun??
Ich bin ratlos. ;)


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gruselig - Katze?58 Beiträge
Anzeigen ausblenden