Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

688 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telekinese, Psychokinese, Psi-Rad ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:13
@Zyklotrop

Den Namen "Psychokinese" hat man gewählt, um das Ganze von "Telekinese" abzugrenzen.

Diese "Psychokinese" wird von niemandem wirklich willentlich "beherrscht".
Man nimmt an, dass sie nur gelegentlich sporadisch auftritt, nach der Theorie insbesondere in kritischen Lebenssituationen eines Menschen.

Die dazugehörigen physikalischen Vorgänge sind unbekannt.
Nach dem unberechenbaren und seltenen Auftreten von Psychokinese würde ich vermuten, dass dafür physikalische Prozesse notwendig sind, die nicht immer gegeben sind und auf deren Entstehung der Mensch keinen Einfluss hat, deren weiteren Verlauf er aber dennoch manchmal unbewusst beeinflussen kann.

Psychokinese ist für uns ähnlich rätselhaft, wie vielleicht für einen Steinzeit-Menschen die Gewinnung von Energie aus Windkraft rätselhaft wäre.


2x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:15
Warum verstehen alle das Wort Jagdfreibrief falsch??😡

Hier soll kein User gejagt werden, sondern das Thema, die Behauptung zieht Skeptikerhorden an wie ein fettes Reh auf der Lichtung den Jäger...


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:17
Zitat von TajnaTajna schrieb:Psychokinese ist für uns ähnlich rätselhaft, wie vielleicht für einen Steinzeit-Menschen die Gewinnung von Energie aus Windkraft rätselhaft wäre.
Es wäre aber mit n Natur und Physik vereinbar.
Damals und jetzt.
Und Windkraft wird seit Jahrtausenden verwendet.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:17
@Tajna
Dein Psychokinesebild erinnert ein wenig an "Ghost- Nachricht von Sam"


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:21
@Zyklotrop

Das verstehe ich nicht, da fehlt eine Erklärung.
Aber letztenendes kommt es auch nicht auf mein "Psychokinese-Bild" an, für mich ist eigentlich nur die Frage wichtig: Was passiert da?


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:21
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wie können diese Kräfte durch die Luft auf den zu bewegeden, verformenden Gegenstand übertragen werden
Wenn die Maximalaussage wäre das unter Umständen im nahbereich vom unter 1mm maximal ein Atom zum eiern gebracht wird, wäre es für mich diskutabel und vieeeeeleicht möglich.
Aber Oma Gundels Ohrensessel durchs Wohnzimmer zu schupsen.....


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:30
Zitat von TajnaTajna schrieb:Psychokinese ist für uns ähnlich rätselhaft,
Rätselhaft wäre sie für mich nur dann, wenn sie
a) tatsächlich als existent belegt wäre (was sie aber nicht ist) und
b) es gleichzeitig keine Erklärung dafür gäbe.

Da aber die Bedingung a) noch nicht einmal erfüllt ist, ist für mich nur rätselhaft, wie Leute ohne den realen Nachweis über diese angelbiche Phänomen es überhaupt als existent ansehen können.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:43
@off-peak

Darüber brauchen wir nicht weiter diskutieren, das steht alles schon im Thread "Das Poltergeist-Phänomen".

Für mich und manche anderen ist die Existenz von Psychokinese belegt - für dich nicht.


1x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:48
@Tajna

Stimmt. Hatten wir alles schon mal durch gekaut.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 18:58
Zitat von TajnaTajna schrieb:Für mich und manche anderen ist die Existenz von Psychokinese belegt - für dich nicht.
Aber wie?
Was ist für euch der Beweis?

Wenn du mir das mal erklären könntest, wäre ich dir echt dankbar.

Ich verstehe z.bsp. nicht wie man (jetzt nicht du) ein oder zwei Mysterybücher liest und dann sein bisheriges Schulwissen, oder Wissen allgemein über Bord wirft um an Mystery zu glauben.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 19:31
@Amsivarier

Es gab zu allen Zeiten und in verschiedenen Kulturen Berichte über derartige Phänomene und es gibt zahlreiche Studien, in denen Menschen erfolgreich Zufallsgeneratoren beeinflussen konnten.

Bevor jetzt wieder einer damit anfängt, alle diese Studien würden nichts taugen, hier mal die deutsche Übersetzung der Zusammenfassung des Berichts über die parapsychologische Forschung, den Utts für die amerikanische Regierung erstellte:

Quelle:


Eine Analyse von Beweisen für übersinnliche Fähigkeiten

Jessica Utts


(publiziert im Journal für Wissenschaftliche Forschung, Ausgabe 10, Nr. 1, 1996)

Autorin:

Jessica Utts, Professorin für Statistik, Universität von Kalifornien, Davis, USA


Zusammenfassung:

(Dieser Bericht wurde im Auftrag des US-Kongresses erstellt. Er wurde vom CIA finanziert und an das Amerikanische Forschungsinstitut übergeben)

Forschung zu übersinnlichen Fähigkeiten, die über einen Zeitraum von 20 Jahren durchgeführt wurde, wird in dieser Studie daraufhin untersucht, ob diese Phänomene als wissenschaftlich erwiesen betrachtet werden können. Eine zweite zu beantwortende Frage ist, ob diese übersinnlichen Fähigkeiten durch die amerikanische Regierung genutzt werden können. Die primäre Forschung, die für diesen Bericht untersucht wurde, betrifft die von der Regierung finanzierte PSI-Forschung am Stanford Forschungsinstitut - das später in SRI International umbenannt wurde, sowie die Forschung der Science Applications International Corporation - auch SAIC genannt.

Durch die Anwendung standardisierter Auswertungsmethoden, wie sie auch in anderen Bereichen der Wissenschaft angewendet werden, kann hiermit gesagt werden, dass übersinnliche Fähigkeiten als wissenschaftlich gut etabliert betrachtet werden können. Die statistischen Ergebnisse der ausgewerteten Studien liegen weit oberhalb dessen, was man durch reinen Zufall erzielen könnte. Argumente von Skeptikern, dass diese Ergebnisse nur durch methologische Fehler erzielt wurden, können als unfundiert zurückgewiesen werden. Effekte ähnlicher Größe, wie im von der Regierung finanzierten SRI und SAIC wurden durch zahlreiche andere Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt repliziert. Solche Konsistenz kann nicht einfach durch Behauptungen wie es handle sich um Betrug oder mit methodischen Fehlern erklärt werden.

Das Ausmaß übersinnlicher Fähigkeiten, was hier vorliegt, scheint sich im Rahmen dessen zu bewegen, was Sozialwissenschaftler als kleine bis mittlere Effekte bezeichnen. Dies bedeutet, die Effekte sind zuverlässig genug um durch
gründlich durchgeführte Experimente repliziert zu werden. Hierfür ist eine ausreichende Anzahl an Einzelversuchen erforderlich, um langfristige statistische Messdaten zu gewinnen, die für Replizierbarkeit erforderlich sind.

Es wurden eine Reihe von Mustern entdeckt, die für den Aufbau effizienterer Versuche und die Anwendung übersinnlicher Fähigkeiten genutzt werden könnten. Zum Beispiel scheint es nicht erfordlich zu sein, dass bei Remote Viewing ein "Sender" eingesetzt wird (Ein "Sender" ist eine Person, die den Zielort beobachtet, der vom Remote Viewer beschrieben werden soll).

Vorahnungsexperimente, bei denen die Antwort zum Zeitpunkt der Versuchsdurchführung niemandem bekannt ist, scheinen trotzdem relativ gut zu funktionieren. Jüngste Experimente deuten darauf hin, dass - falls es einen "siebten Sinn" gibt - funktioniert er relativ ähnlich, wie unsere bekannten 5 Sinne - nämlich übers Wahrnehmen von Veränderung.

Unter der Berücksichtigung, dass Physiker gegenwärtig mit dem Verständnis, darüber was Zeit wirklich ist, ringen, könnte ein "siebten Sinn" tatsächlich existieren und er könnte die Zukunft bezüglich größerer Veränderungen abscannen - ähnlich wie unsere Augen unser Umfeld bezüglich visueller Veränderungen abscannen oder unsere Ohren plötzlich akustische Veränderungen wahrnehmen können.

Es wird empfohlen zukünftige Experimente darauf zu fokussieren, ein besseres Verständnis zur Funktionsweise dieser Phänomene zu erlangen und zu ergründen, wie sie sinnvoll nutzbar gemacht werden können. Es scheint wenig sinnvoll zu sein, nur immer mehr Beweise für die Existenz übersinnlicher Fähigkeiten zu sammeln, denn wem die heute vorliegenden Beweise nicht ausreichen, den wird man auch mit noch mehr Beweisen nicht überzeugen können.



Download: http://www.deanradin.com/evidence/Utts1996.pdf (englisch)


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 21:05
@off-peak

off-peak schrieb:
Was ist daran komisch? Die dazu benötigten Naturgesetze bzw Bedingungen waren ja vorhanden und dieselben wie heute. Es spielt keine Rolle, ob man sie versteht oder nicht.
Menschen konnten schon aufrecht gehen, als sie noch nicht wussten, dass es Gravitation gibt.

Man kann Dinge auch durch Ausprobieren zustande bringen. Die gute alte "Versuch & Irrtum" Methode eben.
Und es wurden viele Flugzeugmodelle gebastelt, bevor man herausfand, welche Form sie am besten in der Luft hält.
Zitat von J-Dark187J-Dark187 schrieb:Das ist jetzt schon eine sehr gemeine Aussage. Wenn ich und andere davon sprechen Sachen zu machen die physikalisch Bewiesen sind, nur halt nicht deren Anwendung durch einfacherer Methoden. Dann wird uns unterstellt wir fantasieren. Wird aber dann versucht etwas zu machen was ebenfalls abenteuerlich ist und das war der Versuch fliegen zu können, dann darf man die Methode Versuch und Irrtum benutzen. Diese Willkür kommt mir zu sehr bekannt vor durch die Vergangenheit
Meine gegebene Aussage sollte man im Kontext zu deiner sehen. Was ich gemein finde ist, dass versuchen und irren in Bereichen die du für richtig hälst okay sind. Aber nicht in Bereichen die du für nicht richtig hälst. Das wollte ich darlegen. Die Willkür ist auch berechtig da die Vergangenheit beim Photon gezeigt hat nur weil man sich sicher ist das es so ist heißt es nicht das es stimmt. Viele Physiker wurden verhöhnt und ausgegrenzt nur weil sie nicht voll und ganz der Theorie glaubten, dass das Photon eine Welle sei. Es ist also Willkür, wenn man sagt ich habe recht Punkt.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 21:19
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ferner ging es darum, dass Du zwar auf der einen Seite zwar etwas behauptest, aber auf der anderen Seite dann Deine Behauptung mit dem genauen Gegenteil belegen willst. Bzw anderen, die Dir sagen, Fliegen ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich, widersprichst, nur um dann zu erzählen, dass Du genau jene Bedingungen, denen Du aber gleichzeitig widersprichst, selbst schaffst, damit das Fliegen eines Papierfliegers möglich ist.
Ich zitiere mal meinen Professor für Physik: Fliegen hängt nicht von der Form des Flügels ab sondern von den Wirbeln die Entstehen, wenn der Flügel auf bewegte Luftmassen trifft. Die Form des Flügels verbessert nur den Auftritt sie erschaft den Auftrieb aber nicht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Also, entweder hapert es bei Dir mit dem Leseverständnis, oder mit der Logik, oder aber Du trollst.
Ich gehe nur einmal darauf ein, ich möchte gerne mit etwas mehr respekt behandelt werden. Schließlich versuche ich auch dir gegenüber den Respekt anzubringen den du verdienst als Lebendeswesen.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Es wurde Dir nicht verboten.
Und ja, jeder darf mit Versuch und Irrtum arbeiten. Das ist ein bekannte, übliche, legitime, weltweit praktizierte, wirkungsvolle Methode. Nur scheinst Du sie nicht zu kennen.
Und gerade deshalb bist Du nicht kompetent, diese Methode als „gemein“ zu beurteilen.
Teile deines Textes beantwortet mein oberer Absatz.
Mir ging es um das subjektive Empfinden, welches ich bekommen habe durch deine Antworten. Ich hatte nicht das Gefühl das ich Versuch und Irrtum machen darf. Da von dir eine vehemente Abneigung gegen die von mir aufgestellte These sichtbar ist.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie gesagt, entweder hapert es bei Dir mit dem Leseverständnis, oder mit der Logik, oder aber Du trollst.
Auch hier wieder siehe oberen Absatz. Einzig ein Zugeständnis mache ich, ich interpretiere nicht so wie du es gern hättest ich verstehe Worte so wie ich es kenne, darum wenn ich was nicht verstehe Frage ich nach.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Das ist keine Willkür, sondern Wissen.
Willkür hingegen ist Dein unangebrachtes Auspacken der Nazikeule. Was willst Du damit erreichen? Leute erschlagen, denen auffällt, wie wirr Du redest? Wie ahnungslos Du bist?
Yep, dieses Benehmen ist in der Tat eine Frechheit.
Ich möchte respektvoll behandelt werden und du verstehst es das ich jemanden seine Meinung aberkenne? Mich regt es auf das man hier immer provoziert wird und du siehst darin ein Versuch andere Mundtot zu machen?
Wenn das wirklich so ist tut es mir leid, da dies nicht meine Intention war diesen einen Text zu schreiben.


2x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 22:44
@J-Dark187

Du wirst nicht "immer" provoziert, es sei denn, jede Frage, jede Berichtigung und jede andere Meinung würde von Dir so betrachtet.

Und wer nach Respekt verlangt, sollte selbst mit gutem Beispiel voran gehen und eben keine beleidigenden Andeutungen von sich geben. Genau genommen, noch nicht einmal daran denken.

Bleib einfach sachlich und spar Dir Deine Emotionen für private Momente auf.
Zitat von J-Dark187J-Dark187 schrieb:Die Form des Flügels verbessert nur den Auftritt sie erschaft den Auftrieb aber nicht.
Dass die Flügelform den Auftrieb erschafft, hat hier auch keiner, soweit ich mich erinnere, behauptet.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

10.12.2015 um 23:11
@off-peak

Nein es wird nur behauptet von einigen, dass die Form des Flügels zum Fliegen wichtig ist. Dies ist aber falsch.

Ich weiß auch das meine Interpretation nicht immer die richtige ist, aber dann versuche ich diese auch zu berichtigen.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

14.12.2015 um 11:12
@J-Dark187
Zitat von J-Dark187J-Dark187 schrieb am 10.12.2015:Ich zitiere mal meinen Professor für Physik: Fliegen hängt nicht von der Form des Flügels ab sondern von den Wirbeln die Entstehen, wenn der Flügel auf bewegte Luftmassen trifft. Die Form des Flügels verbessert nur den Auftritt sie erschaft den Auftrieb aber nicht.
Aus der Antwort deines Professors geht doch klar hervor, dass die Form des Flügels Einfluss auf den Auftrieb hat.

Grundsätzlich kann nur geflogen werden wenn der Auftrieb grösser als die Kraft, die nach unten zieht (bin kein Physikprofessor).
Natürlich kann man auch ohne Tragflächen fliegen, das beweisen Raketen und Rasenmäher.

Youtube: Fliegender Rasenmäher
Fliegender Rasenmäher


Dass die Form des Flügels den Auftrieb beeinflusst wird aber anscheinend auch an deiner Uni gelehrt. Das beruhigt mich etwas.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

14.12.2015 um 13:29
Nur mal so zum Thema Fliegen, Papierflieger usw.:
Der Papierflieger GLEITET lediglich auf der Luft.

Ein Flugzeug mit den von der Seite betrachteten, bekannten Tropfenförmigen Flügeln hingegen,
wird durch von Propellern oder Düsen erzeugten Schub, also so entstehenden Luftstrom und den dann durch die Tropfenform erzeugten Auftrieb buchstäblich in die Luft gesogen.

Was beide Prinzipe gemeinsam haben, ist der Umstand, dass es nicht funktioniert wenn der Luftstrom unterbrochen wird.

Man stelle sich vor, man würde am Papierflieger Schubbringende Propeller oder Düsen anbringen. Da kommt dann wieder die Form der Flügel zum tragen^^
Wird mEn ein ziemlich unkontrollierter Flug ;-)

So, nun aber sorry für OT, aber ich konnte das so nicht stehen lassen ^^

Psychokinese interessiert mich nicht, sorry.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

14.12.2015 um 14:13
@Zyklotrop

Es ist aber trotzdem interesseant, dass man sich weigert zwischen Auftrieb und Fliegen einen unterschied zu machen.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

14.12.2015 um 14:25
@J-Dark187
Warum?
Man kann alles zum Fliegen bringen, wenn der Schub stark genug ist.
Eleganter ist es natürlich wenn man sich den dynamischen Auftrieb auch noch zunutze macht.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

14.12.2015 um 16:37
@Zyklotrop
Naja, nach meinem Verständnis ist das so nicht ganz richtig.

Autos z.B. heben bei entsprechender Geschwindigkeit nur ab, weil sie eben die entsprechende Tropfenform bzw eine Form haben, die einen Auftrieb erzeugt. Deswegen haben F1-Autos ja auch einen Spoiler. Der drückt das Auto ja auf die Straße.
Schon mal gesehen was passiert wenn der Spoiler abfällt bei 200km/h? Das Auto hebt mit der Schnauze ab und macht eine Rückwärtsrolle. Mit entsprechenden Flügeln würde es mir an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der Luft gleiten, wenn auch nur kurz...in der Luft nützt der Antrieb der Räder nämlich wenig ;-)


Wenn man ein Flugzeug ohne Flügel mit 400km/h antreibt, hebt es ja trotzdem nicht ab. Oder eine Rakete die man waagerecht eine Straße entlang schießen würde, würde auch nicht abheben.


melden