Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:27
@Wolfshaag

ich habe das schon verstanden^^ Als gebürtiger Hamburger stellt man sich aber trotzdem erstmal neben den Hamburger Gruppen etc^^ Bis man merkt, dass das ja doch nicht so dolle ist^^

Die machen ihr Ding, ist ihr Hobby, das sagen die so gut ist. Wissenschaftliches vorgehen, die einen nennen das so, für die anderen ist es ne Anmaßung das als wissenschaftliches Handeln zu bezeichnen. Streitthema^^

Aber, auch zu meiner Klarstellung, bevor ich zu irgendeiner Gruppe gehe, merkt man gerade hier auf Allmy, sollte man sich doch die Skeptikerverbände hier anhören, die haben da oftmals viel bessere Theorien, die man dann nachgehen kann.

Dennoch, ist das Ghosthunting mit einer, ich nenne es mal, erfahrene Gruppe (PRG-HH war einer der ersten in Deutschland) doch mal interessant, da kommen dann Ideen, auf die man selber wohl so nie kommen wird. Und, als Metapher und möglichenen Durchbruch: Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Es sind oftmals die Hobbyleute, die den einen oder anderen Durchbruch doch mal schaffen.

Dennoch, scheint es für die Jugend heute der Adrenalinkick pur zu sein sich als Ghosthunter verkleidet nachts durch den Wald oder durchs Haus oder durch sonst was zu latschen und sich in was hinenzusteigern (als Jugendlicher hat man den Abstand von reinsteigern und volle Konzentration noch nicht, kann man mir erzählen was man will^^ und so manch "Erfahrener" auch nicht) und die anderen Gruppenmitglieder dann zu fragen: Hast du das auch gespürt/gehört/gesehen? Voll spooky.

In 20 Jahren ist vielleicht das Astralreisen in Geisterhäuser in.

Mit freundlichen Grüßen

Langenhorner


melden
Anzeige
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:29
Astralreisen scheinen schon heute IN zu sein ^@Langenhorner

Da brauchste keine 20 Jahre zu warten .


melden

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:31
@Marko11

na toll, und ich dachte, ich bin ein Trendsetter^^ (oder wie das heißt)

Gut, muss ich mir was neues ausdenken


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:31
@Marko11
Hab ich vorher schon ansatzweise geschrieben.
Mindestanforderung wäre einheitliche und verbindliche Standards, sowie Methodik.
Analystische und systematische Auswertung der gesammelten Daten.
Daten müssen verifizierbar und falsifizierbar sein um etwaige Fehlerquellen ermitteln zu können.
Fachlich qualifizierte "Messknechte". Kalibrierte Instrumente. Überwachte Messungen.

Das wär mal ein Anfang.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:38
@Marko11
Marko11 schrieb: Was für "wissenschaftliche Daten " hättest du den gerne ? Schon mal daran gedacht das wir um sowas nachweisen zu können mit Standarts möglicherweise gar nicht das know How haben um überhaupt was nachzuweisen ?
Wissenschaftliche Daten sind Daten, welche eben durch wissenschaftliche Verfahren erzielt werden. Was besagte Daten dann aussagen, ist eine ganz andere Frage.
Wenn ich die These aufstelle, es gibt Geister, oder eben es gibt keine Geister, dann gehe ich in beiden Fällen davon aus, dass ein Geist, welcher nicht nur in der Einbildung existiert, in irgendeiner Form mit der uns bekannten Welt interagiert. Somit ist er gewissen physikalischen Gesetzmäßigkeiten unterworfen und wenn dem so ist, dann gibt es eben auch entsprechende Vorgehensweisen/Standards, welche andere Gründe für das Phänomen ausschließen. Notfalls würde eine ernsthafte Forschungsgruppe eben solche Standards selbst entwickeln.
Marko11 schrieb: Und dann ist da ja noch die Frage des Wollens. Nenne mir doch mal eine unvoreingenommene akademische Truppe die sowas untersucht . da gibt es nichts , man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren
Wie in den beiden von mir verlinkten Dokus auf Seite 1 zu sehen ist, gibt es sehr wohl ernsthafte Forscher, welche solche Phänomene untersuchen, zu schlüssigen Erklärungen kommen und/oder zumindest Teilaspekte beleuchten/erklären. Wie deren Forschungsetat und deren Mitarbeiterzahl ist, weiß ich nicht.
Aber wo steht geschrieben, dass man sich dazu zu einer Gruppe ala amerikanischer Ghosthunters-Unterhaltungs-TV-Gruppen zusammenschließen muss?

@Langenhorner
Da will ich Dir gar nicht widersprechen, vielleicht findet auch mal ein blindes Huhn ein Korn, aber dann muss es das eben beweisen können, sonst ist es "Essig" mit dem Durchbruch.^^
Ist ja auch ok, wenn sie das als Hobby machen, nur sollte man deren "Ergebnisse" eben nicht allzu ernst nehmen.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:39
Aber gut

Nehmen wir mal zb. meine EVPs die leidige Pareidolie klammern wir mal aus .

Was könnte sonst sowas noch herrufen ?

(Ich nehme meine aus dem Rauschen vom Radio auf , oder mal eben nur so in den Raum horchen )

Möglichkeit 1

Elektrosmog

Halte ich für unwahrscheinlich da es meistens recht persönlich wirkt .

Möglichkeit 2

unfreiwilliger Mitschnitt von Telefonanrufen

(Keine Ahnung ob man das so einfach mit nem Laptop und nem Mikro mitschneiden kann )

Möglichkeit 3

Funk

(scheidet aus , da hab ich mich erkundigt bei einer Fachkraft ^^ des Amateurfunkes )


was könnte es sonst noch sein ?

@WüC
habe-fertig schrieb:Analystische und systematische Auswertung der gesammelten Daten.
Was für daten willst du denn da auswerten ? da gibt es nicht viele .


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:42
@Marko11
Die sammeln doch welche, oder etwa nicht?
Oder sind die Messinstrumente nur Kulisse für die richtige Stimmung beim "sit down"?


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:46
@WüC
Na ja, schon der Versuchsaufbau beim "Sit down" ist Quatsch. :D Wenn sich da etwas bewegt, kann das diverse Ursachen haben, von Infraschall, geologische Aktivität, Fake, elektrische Ladung, Thermik und was weiß ich noch alles. Und sie stellen einfach nur einen Feldmesser daneben und richten eine Kamera drauf. :D Ganz großes Kino. :D


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:47
Wolfshaag schrieb:Wie in den beiden von mir verlinkten Dokus auf Seite 1 zu sehen ist, gibt es sehr wohl ernsthafte Forscher, welche solche Phänomene untersuchen, zu schlüssigen Erklärungen kommen und/oder zumindest Teilaspekte beleuchten/erklären. Wie deren Forschungsetat und deren Mitarbeiterzahl ist, weiß ich nicht.
Die Forscher in deinem Video sind Parapsychologen / Physiker . In dem Fall Rosenheim hat er ganz klar von Fokus menschen gesprochen , Laienhaft ausgesprochen bedeutet es das diese Menschen über telekinetische Fähigkeiten verfügen müssten , um diese Phänomen hervorzurufen . Das wird dir aber keiner deiner seriösen Wissenschaftler bestätigen das es sowas gibt. Und da wird es auch keine Arbeitsgruppen geben , weil es vom Rest der akademischen Welt rundweg abgelehnt wird das sowas überhaupt möglich ist .


@WüC
habe-fertig schrieb:Die sammeln doch welche, oder etwa nicht?
Oder sind die Messinstrumente nur Kulisse für die richtige Stimmung beim "sit down"?
Natürlich , aber so viele Daten sind das nicht


Ich seh grad Doku 2 muss ich noch gucken ^^


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:50
@Wolfshaag
Es ist so ziemlich alles Quatsch was die treiben (wenn man das an wissenschaftlichen Maßstäben messen mag). Möchte nicht wissen wie oft die schon die Mäuse unter dem Holzboden und in den Wänden beim kolupieren belauscht haben ;)

@Marko11
Auch "nicht viele Daten" kann man analytisch, systematisch und methodisch auswerten. Will man es richtig machen muss man das sogar.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

11.11.2012 um 23:56
@Marko11
Marko11 schrieb: Die Forscher in deinem Video sind Parapsychologen / Physiker .
Und? Sie haben eine akademische Ausbildung und arbeiten mit wissenschaftlicher Methodik.
Marko11 schrieb: In dem Fall Rosenheim hat er ganz klar von Fokus menschen gesprochen , Laienhaft ausgesprochen bedeutet es das diese Menschen über telekinetische Fähigkeiten verfügen müssten , um diese Phänomen hervorzurufen . Das wird dir aber keiner deiner seriösen Wissenschaftler bestätigen das es sowas gibt.
Weil es eben noch nicht bewiesen ist, dass es so ist. Weist jemand nach, dass es eben so ist, wird sich dem die Wissenschaft auch nicht verschließen können.
Marko11 schrieb: Und da wird es auch keine Arbeitsgruppen geben , weil es vom Rest der akademischen Welt rundweg abgelehnt wird das sowas überhaupt möglich ist
Du siehst doch, dass es ernsthafte Forscher gibt, welche sich mit den Phänomenen beschäftigen. Warum sollten sie abgelehnt werden, wenn sie belastbare Ergebnisse bringen. Niemand sagt, dass sie einen Geist nachweisen müssen, vielleicht weisen sie eben definitiv nach, dass es eben KEINE Geister gibt.

@WüC
habe-fertig schrieb: Möchte nicht wissen wie oft die schon die Mäuse unter dem Holzboden und in den Wänden beim kolupieren belauscht haben
Na ja, vielleicht satteln sie dann mal irgendwann um und werden Experten für das Paarungsverhalten der gemeinen Hausmaus. :D Oder entdecken versehentlich ein Wunder der Evolutionsbiologie. :D :D :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

12.11.2012 um 00:02
Wolfshaag schrieb:Oder entdecken versehentlich ein Wunder der Evolutionsbiologie. :D
Kaum, denn es fehlt immernoch die Methodik, Systematik...uswusf.
Das ist nix und das wird nix.
Sehr teure Bespaßung (man schaue sich nur das Equipment an) und sonst nichts.

edit:
Vorhin entdeckt beim Diagonallesen.
http://www.prghh.de/hilfe/geistervertreibung
Geister... ? Vertreibung... ? Machen wir nicht.
Wenn wir Einfluss auf eine Geisterscheinung nehmen können, versuchen wir es. Doch es ist immer ohne Gewähr. Warum?
Statistisch gesehen, wirkt eine Austreibung von Geistern durch spiritistische Medien, Pastoren oder Religiöse Kräfte, durch Segnen, Beten, oder esoterische Mittel und Verfahren in 95% aller Fälle nicht. Es wird vielleicht für eine Weile ruhiger, doch meist fangen die Aktivitäten wieder an. Manchmal werden diese Phänomene sogar stärker als vorher.
Statistische Betrachtung von Geisteraustreibungen?
Okay. Ich nehm alles zurück. Die sind zweifelsohne sehr seriös. (wenigstens bieten sie keinen Austreibungsservice an)


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

12.11.2012 um 00:12
@WüC
habe-fertig schrieb: Statistische Betrachtung von Geisteraustreibungen?
Besagte Statistik würde ich ja gern einmal sehen. :D
habe-fertig schrieb: Okay. Ich nehm alles zurück. Die sind zweifelsohne sehr seriös. (wenigstens bieten sie keinen Austreibungsservice an)
Offenbar scheint ja dann ein Markt für "Geistervertreibung" zu bestehen.^^
Mal sehen, wie lange es dauert, bis das erste "Geisterräumkommando" seine Hilfe anbietet. GRK-HH sozusagen. :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

12.11.2012 um 00:18
Wolfshaag schrieb:Mal sehen, wie lange es dauert, bis das erste "Geisterräumkommando" seine Hilfe anbietet
Unter obigen Link bieten die ihre Hilfe bei der Auswahl seriöser Austreiber an und sie raten ausdrücklich von Esohelferlein, Hexen, Hellsehern und Medien ab (lobenswert)


melden

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

12.11.2012 um 00:23
Warum habe ich früher als ich gläubig, klein und dumm war, ständig überall Geister gesehen und nun wo ich zum strengungläubigen Atheisten herangewachsen bin, sehe ich davon nichts mehr?

Warum nur, warum nur? Bin ich von allen Geistern verlassen?


melden
Anzeige
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterjäger: Lustige Amateure vs. ernsthafte Profis.

12.11.2012 um 00:41
Nun ja am Ende wird es doch auf die Quantenphysik hinauslaufen , was auch immer das Ergebnis sein wird denke ich mal, wir dürfen gespannt sein . Ich sehe in Deinen Dokus eine 50 zu 50 Chance das es da etwas gibt, aber vielleicht werden wir das zu Lebzeiten nie erfahren . Wäre ja auch doof wenn wir zweifelsfrei wüssten was uns erwartet . Das würde das Leben nur langweiliger werden lassen .


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

635 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Luzifer117 Beiträge