weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 12:52
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Hm, das Glas bewegt sich ja noch vorher allein auf dem Tisch, könnte man noch als Angst Reaktion verstehen.
Wie meinen? Das Glas bewege sich, weil es Angst hat?????

Im Übrigen erlaube ich mir, Dich auf meinen Post mit den möglichen Erklärungen aufmerksam zu machen, wobei ich die Möglichkeit, dass hier wer den Tisch manipuliert (leicht anhebt/anstößt) ja nicht aus geschlossen habe.
Dawnclaude schrieb:Aber bin da auch unschlüssig ob das nun Fake ist oder nicht.
Nun, da ich davon ausgehe, dass all die aufgedeckten Fakes und die nie gesichteten Geister vergangener Zeiten eine klar Sprache sprechen, ist ein Fake sehr wahrscheinlich. Bis zum hochspringendem Glas könnten auch andere Erklärungen greifen, allerdings habe ich auch für jene keine Geister vorgesehen.

Und was Deine Links zu den "Forschungen" betrifft, so muss ich bedauern: das ist keine Forschung, das sind nur weitere, unbewiesene, unbelegte Behauptungen.

@zitzenzuzzler
Für mich sieht es so aus, als wollte die Glatze reflexartig nach dem Glas greifen - so weit, so gut. Dann aber tut er etwas, das nicht mehr zum Relex passt: er zieht den Arm zurück (bevor er ihn dann in Abwehr hochhebt) !! Frage: warum unterbricht er den Reflex, obwohl dieser noch gar nicht vollständig ausgeführt und das Glas berührt wurde?
In der Tat ein guter Hinweis.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 12:54
zitzenzuzzler schrieb:Lügen dann all die die auf Befehl mit Geistern Kontakt aufnehmen?
Ne, aber sie wissen ja nicht mit wem sie da überhaupt Kontakt aufnehmen. Sie wissen ja nicht wer hinter dieser Quelle steckt. das kann ja alles mögliche sein - bis zum eigenen Unterbewusstsein, wenn man an deren Existenz glaubt.

@Aniara
nein es ist ja gerade nicht möglich, gerade weils eingeschränkt ist.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 12:55
@Dawnclaude
Also besteht keine Gefahr, dass 3 millionen astralreisende den Präsidenten killen wollen? Warum führst du es dann als Begründung an?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 12:57
Aniara schrieb:Also besteht keine Gefahr, dass 3 millionen astralreisende den Präsidenten killen wollen? Warum führst du es dann als Begründung an?
Das war die Begründung dafür, dass keine Chaos jenseits Welt exisiert, sondern eine Jenseitswelt die organisiert ist. Etwas, was irgendwie bei euren Argumenten nie in Frage kommt, aber doch viel logischer ist.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 12:58
Glaube war für mich noch nie logisch.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 13:02
Aniara schrieb:Glaube war für mich noch nie logisch.
Wem sagst du das. Ich finde vor allem viele rationale Erklärungen unlogisch. Allein schon das Thema Halluzination. ^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 13:14
emanon schrieb:Des weiteren lassen sich solche Experimente ja unter standardiseirten Bedingungen durch führen und entsprechend bildtechnisch festhalten. Angesichts der heutigen Technik auch kein Problem.
Warum kann jeder Heckenpenner stundenweise Urlaubsvideos drehen aber diese Forscher schaffen keine vernünftige Experimentdokumentation?
evps gibts ja nun deren viele. Beweismittel auch. Aber da ihr ja bei Aufnahmen, deren "Geisterstimmen" recht verständlcih sind, betrugsversuche als erstes Argument angibst, selbst eben bei allen Forschern in Deutschland die es gibt, wie sollte das geregelt sein?
Ich finde es nur extrem weit hergeholt, dass du allen Forschern in dieser Richtung betrugsversuche ankreidest, wenn sie mal ne gute Aufnahme haben. Würdest du doch tun oder nicht?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 13:16
Um mal etwas klarer zu zeigen, warum diese Behauptungen eben keine seriösen Forschungen sind.

Beispiel: Computerkontakte Fischbach:

http://www.rodiehr.de/a22/a_22_s_bruecke_25.htm
Dawnclaude schrieb:Immer dann, wenn das Ehepaar seine Wohnung verlassen hatte, schaltete sich der Computer ein, und sie fanden Texte eingegeben, die sie anschließend ausdrucken konnten.
Hier zB gehört jetzt ein Protokoll eingestellt: mit Daten und natürlich dem vorgefundenem Text.
Auch wenn der natürlich noch nicht irgendwelche Geisteraktivitäten beweist, so wäre damit doch die Dokumentation sauber.
Danach sollte man ausforschen, woher diese Nachrichten kommen (IPs, etc) - geschah das?
Dawnclaude schrieb:Mit der Zeit erkannten sie, dass es positive Entitäten waren, die auf diesem Wege versuchten, Kontakt mit ihnen zu bekommen und sie um ihre Mitarbeit bitten wollten.
Wunderbar geschwurbelt, nicht wahr? Statt zu erforschen, wer oder was diese Texte verursacht, wird ganz einfach eine Kausalität postuliert, die ihrerseits nie erforscht wurde.

Es waren auf einmal "Entitäten", deren Existenz ebenfalls noch nie im Leben bewiesen worden war; dann "wissen" auf einmal alles, dass diese "positiv und Holfe benötigen" sind - somit werden Wesen, die nicht existieren, frei mit Eigenschaften und Sorgen bedacht, die nicht überprüft werden.
Dawnclaude schrieb: Es handelt sich hierbei um dieselbe Gruppe, die sie auch über Radio kontaktieren können.
Abgesehen davon, dass einfach Jeder mit Radio/Funk Alles und Jeden mit allem Möglichen kontaktieren kann, gibt es auch hier ein paar kleine Hindernisse, die diese eingestellte angebliche Forschung auch nicht klärt: saß das Forscherteam davor, hörte und zeichnete auf? Konnten sie die Person(en) sehen, die da sendeten? Versuchten sie zu eruieren, woher die Sendungen kamen?

Wisen wir überhaupt, in welcher Sprache Text und Hörspiel verfasst wurden?

Wir sehen wieder deutlich: nein, hier wurde nicht geforscht, nicht protokolliert, nicht überprüft, sondern einfach Bla-Ba gesagt, geschrieben und hemmungslos weiter verbreitet.
Es ist wie immer bei all diesen vermeintlich belegten Fällen: es stimmt noch nicht einmal die Dokumentation, geschweige denn, dass die gezogenen Schlüsse seriös überprüft werden.

Überprüft und bewiesen wurde also wieder mal rein gar nichts. Im mildesten Fall kann man hier von einer fehlerhaften, da etliche Informationen ausslassenden, Anekdote reden, ehrlicherweise von Möchte-gern-trotz-mangelnder-Eigenleistungen-unbedingt-wichtig-sein-und-wenn-geht-Kohle-machen.

Wie @emanon schon so richtig, und sogar wesentlich kürzer, meinte: das ist keine ernsthafte Forschung. Und wenn die Forschungen schon nicht seriös durchgeführt wurden, wie folgerichtig können da die Erkenntnisse sein?
Und auch diese Erkenntnisse / Theorie werden ja erst recht nicht hinsichtlich ihrer Gültigkeit überprüft, sondern einfach mal geschwurbelt und akzeptiert.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 13:19
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Was ist wenn man es wortwörtlich nehmen sollte. Glauben.... einfach an was glauben..
Da hilft auch keine studie..
"Sollte"? Wer oder was schreibt mir das denn vor?

Wenn es um Beweise gehen soll, und das lässt der Threadtitel stark vermuten, dann ist glauben out. Wissen in. Wissen ist eben keine Religion, dort kann man dann getrost blind glauben.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 13:24
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:das läuft alles in einem gewissen Rahmen ab
Stimme Dir zu. Dieser gewisse Rahmen ist der Kopf der Glaubenden.

Es ist schon auffällig, dass all diese "Sichtungen" stets privat ablaufen: im Traum, im eigenen Bettchen, in der eigenen Wohnung, auf Partys.

Und das war´s dann schon, weiter kommen Geister nicht und wirklich Sinnvolles, Weltbewegendens schaffen sie ja ganz offensichtich auch nicht.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 16:49
@off-peak
@Dawnclaude
@emanon

Der Senkowski ist ja auch ein Klassiker, der immer dafür herhalten soll, wenn es um einen wissenschaftlichen Beweis für das Jenseits geht. Und es ist auch kein Zufall, dass der "Forschungshöhepunkt" der TBE(Tonbandstimmen, alternativ: Totaler BS)-Forschung schon ein wenig zurückliegt. Tonbänder und Elektronik, die es so heute gar nicht mehr gibt, waren eben störanfällig, waren schlecht abgeschirmt und elektronisch eher Rauschgeneratoren. Die Digitalisierung hat scheinbar die Geiser aus den Dampfradios vertrieben.

Und wenn man sich mal genauer die "Methodik" ansieht, wird so einiges klar. Man sollte sich erst mal hineinhören, also bspw. das leere Tonband 10x anhören und zurückspulen. Dabei hat erstens das Rauschen zugenommen und zweitens "hört" das Hirn dann halt auch mal was. Soll heißen, es konstruiert irgendwas Sinnvolles aus dem Rauschen. Macht das Hirn gerne mal, wenns langweilig wird.

Und wirklich wissenschaftlich ist es wohl nie zugegangenen. Fragt bloß nicht nach Peer-Review (sollte man sowieso nicht überbewerten), aber da sieht es düster aus. Unter strengeren Bedingungen ist sowas eh kaum reproduzierbar, da es ja um einen subjektiven Effekt geht.

Quelle: http://www.scientificexploration.org/journal/jse_15_3_baruss.pdf

Und die Computerstories sind wirklich reine Anekdoten. Obwohl, manchmal frage ich mich schon, ob mir Bill Gates etwas durch den Bluescreen mitteilen möchte. Aber der lebt ja noch.

Noch kurz was zum Video: Habe es mir gestern nochmal einzelbildweise angesehen. Was mich wirklich vom Fake überzeugt hat, war das Lachen der Tusse kurz nachdem sie die Panische gemimt hat (ganz kurz zu sehen bei 2:06).


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 16:50
@off-peak

Glauben ist out und wissen ist in !

Ok tolle wissenschaftlich theorie ;-)
Al die menschen vor uns waren dumm wel sie nichts wussten-
Sie haben nie versucht das ganz zu hinterfragen, nein, das tun wir nur.

Und wir bilden uns ein, jetzt können wir es, weil wir ohso weit fortgeschritten sind.
Dabei denke ich bei manches eher an rückschritt.. obwohl ich offen vor vieles neues bin.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 18:43
@Konfuse
Konfuse schrieb:Die Digitalisierung hat scheinbar die Geiser aus den Dampfradios vertrieben.
Da kennst Du aber den Einfallsreichtum unserer Geisterjäger schlecht! Die lösen jetzt das Problem der rauschfreiem digitalen Einschüchterungsversuchen den Geistern gegenüber einfach damit, dass es seit Neuestem zur Gebrauchsanweisung gehört, man möge doch bei der Aufzeichnung im Hintergrund MUSIK LAUFEN lassen!!

Das soll angeblich die Geister herbeirufen (na, also, wenn ich Geist wäre, müsste es dann schon Elvis zu hören sein :) ). Was es aber garantiert tun wird, ist, soviel Geräsuche wie nur möglich erzeugen, die man dann jederzeit frei interpretieren kann.

Da fragt man sich, warum alle anderen Leute, die etwas Bestimmtes aufnehmen wollen, dazu extra den Lärmpegel der Umgebung aus zu schalten trachten ... ja, haben die denn gar keine Ahnung?
Konfuse schrieb:Was mich wirklich vom Fake überzeugt hat, war das Lachen der Tusse kurz nachdem sie die Panische gemimt hat
Mich anfangs auch, aber ich weiß auch, dass es eben, vor allem weibliche, Menschen gibt, die bei Aufregung einfach kichern oder hysterisch lachen. Das alleine ist noch kein absoluter Fake Beweis, aber diese unsere Annahme kommt ja auch ohne jenen Verdachtsmoment aus.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 19:06
off-peak schrieb:Da kennst Du aber den Einfallsreichtum unserer Geisterjäger schlecht! Die lösen jetzt das Problem der rauschfreiem digitalen Einschüchterungsversuchen den Geistern gegenüber einfach damit, dass es seit Neuestem zur Gebrauchsanweisung gehört, man möge doch bei der Aufzeichnung im Hintergrund MUSIK LAUFEN lassen!!
An Ausreden, wirds den Herbeiwünschern nie mangeln.....
Und wenn es noch so abstrus ist !


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 19:12
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Al die menschen vor uns waren dumm wel sie nichts wussten-
Das ist DEINE Behauptung , nicht meine. Sei also so höflich und unterstelle sie mir nicht.

Und in der von Dir so gerne verachteten Wissenschaft geht es auch nicht um die Menge das Wissens, sondern zum Einen darum, wie es erworben wird und zum Anderen darum, ob es bewiesen und abgesichert ist.

Diese Vorgehensweise kann jeder jederzeit auf Alles anwenden, dazu muss man nicht in einem bestimmten Jahrhundert leben. Oder früher oder später. Wenn Leute vor vielen Jahren oder Jahrhunderten etwas richtig wussten, dann waren sie genau gut informiert wie Leute, die heute etwas wissen.

Falls Du noch mal nachlesen möchtest, @Marouge erwähnte Faraday´s Erkenntnisse einmal und ich zwei mal, und wir tun dies, weil wir ihn und seine Überlegungen für ausgesprochen schlau halten, obwohl er seine Erkenntnisse vor über hundert Jahren fand.
Alter ändert an Weisheit nichts.

Wissen wird nicht schlecht wie Lebensmitteln. Wenn es richtig ist, bleibt es das auch. Es wird höchstens erweitert, weil mehr Fakten dazu kommen, oder weil eben Möglichkeiten entdeckt wuden, die es vorher nicht gab.
(Erst mit der Entwicklung der Mikroskope konnten Bakterien, Bazillen & Viren entdeckt werden, vorher musste man sich diese Krankheiten eben anders erklären, wobei es eben Leute gab, deren Erklärungen logischer waren als die anderer.)

Nein, ich bin daher nicht darüber erschüttert, dass frühere Generationen gewisse Dinge einfach noch nicht wissen konnten, sondern dass heutige, denen all das vermehrte Wissen zur Verfügung steht, dieses einfach ungeprüft ablehnen, sich von vernünftigen Erklärungen beleidigt fühlen, und nach wie vor über angeblich "unerklärte Phänomene" rätseln, obwohl diese bereits seit Laaaaaaangem geklärt sind.

Oder sich obendrein aus heiterem Himmel irgendeinen Blödsinn ("die NWO erfindet Bakterien") ausdenken und dann selbst ganz feste dran glauben!

Um das Ganze zu toppen, weigern sie sich natürlich auch, selbst aktiv mal etwas aus zu probieren, denn dann könnte man ja doch bemerken, dass die eigene "Theorie" irgend wie hinkt, sondern geben sich damit zu frieden, dass das, was sie nicht verstehen können oder wollen auch einfach nicht "wahr" sein kann.

Soviel Realitätsverweigerung, bzw Verdrehung ist in der Tat gruselig, so gruselig kann gar kein Geist sein, und, wie man sieht, kein Problem eines bestimmten Jahrhunderts.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 19:36
Um mich mal direkt auf den Threadtitel zu beziehen: Nein es gibt solche Beweise nicht ...

Ausserdem haben Beweise nichts mit Plausibilität zu tun, sondern sie sprechen für sich ... Erst das macht sie zu Beweisen und sie sind objektiv überprüfbar ...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 19:45
off-peak schrieb:Um das Ganze zu toppen, weigern sie sich natürlich auch, selbst aktiv mal etwas aus zu probieren, denn dann könnte man ja doch bemerken, dass die eigene "Theorie" irgend wie hinkt, sondern geben sich damit zu frieden, dass das, was sie nicht verstehen können oder wollen auch einfach nicht "wahr" sein kann.
Soviel Realitätsverweigerung, bzw Verdrehung ist in der Tat gruselig, so gruselig kann gar kein Geist sein, und, wie man sieht, kein Problem eines bestimmten Jahrhunderts.
Hehe, die 2 Sätze sind gut. Genau das denke ich auch immer, nur dass ich auf der anderen Seite stehe. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 20:03
off-peak schrieb:Da kennst Du aber den Einfallsreichtum unserer Geisterjäger schlecht!
Schade, hatte gehofft, das wenigstens das mit der Zeit ausstirbt. Aber es ist wohl nicht mehr ganz so populär. Heutzutage sind die Kiddies eh anders drauf:

http://paranormal.about.com/od/ghosthuntinggeninfo/a/3-Paranormal-Apps-For-Android.htm


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 20:10
@off-peak
off-peak schrieb:Und in der von Dir so gerne verachteten Wissenschaft
Wie unsachlich.
Walter von Lucadou gehört zu wissenschaft oder arbeitet nit etliche wissenschaftler, also wie kommst du dann darauf ?

Ich verachte die wissenschaft nicht. Gesunde neugier ist was tolles und spannendes.

Also nichts verdrehen bitte..


melden
Anzeige
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 20:21
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Jo, das könnte man wirklich mal probieren, wäre interessant was dabei herauskommt. Aber ne studie gibts dazu nicht wirklich oder? also war nur ein Vorschlag, was man machen kann?
Zu dem Experiment selber gibt es so weit ich weiß keine Studien. Es ist halt ein einfaches Experiment, das jeder Zuhause selber ausprobieren kann.

Und was die Ideomotorik betrifft, die für die Bewegungen des Glases/Tisches/Quija-Brettes oder dem Pendel verantwortlich sind, sollte ich vllt. noch Josef Jastrow erwähnen, der um die Jahrhundertwende Experimente dazu machte mit dem sogenannten "Automatograph", bestehend aus zwei 30 cm großen Glasplatten, die durch 3 Messingkugeln getrennt waren. Die untere Platte wurde am Tisch befestigt, die obere war frei beweglich.
Dann wurde an der oberen Platte ein Bleistift befestigt und ein mit Russ geschwärztes Papier darunter gelegt, um jede Bewegung des Bleistifts aufzuzeichnen.

https://www.google.de/search?q=automatograph&hl=de&rlz=1T4ACPW_deCA545CA545&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=bZQoU_SEL...

Jastrow fand so heraus, dass das Denken an etwas Bestimmtes ausreicht, um kleinste Bewegungen des Körpers auszulösen. Der Körper bereitet sich quasi auf die nachfolgende Handlung vor.
Das Buch von Jastrow "Fact and Fable in Psychology", in dem dies ebenfalls beschrieben ist, ist übrigens Inet verfügbar:

http://books.google.de/books?id=ycPbMnVfqooC&pg=PT114&lpg=PT114&dq=joseph+jastrow+automatograph&source=bl&ots=ri4CqZNG7V...

Eine jüngere Studie zu unbewussten Bewegungen von H.H. Spitz:
http://psycnet.apa.org/psycinfo/1997-97464-000
Dawnclaude schrieb:Das war die Begründung dafür, dass keine Chaos jenseits Welt exisiert, sondern eine Jenseitswelt die organisiert ist. Etwas, was irgendwie bei euren Argumenten nie in Frage kommt, aber doch viel logischer ist.
Eine Hypothese, die derart voller Widersprüche steckt und durch nichts Handfestes untermauert werden kann, so wie Deine, ist nicht „viel logischer“ (auch wenn Du Dir das noch so heftig einzureden versuchst), sondern ganz offensichtlich falsch.

Wenn das „Jenseits“ doch sooo logisch ist, kannst Du bestimmt auch meine Frage ganz leicht beantworten, die ich jetzt übrigens das dritte Mal stelle:

"Mich würde außerdem mal interessieren, wie und auf welche Weise unsichtbare Wesenheiten, die angeblich "feinstofflich" sein sollen (was auch immer darunter nun genau verstanden werden soll), Einfluss auf Materie nehmen können? Was geht da physikalisch gesehen eigentlich vor sich?"
Dawnclaude schrieb:Ich finde vor allem viele rationale Erklärungen unlogisch. Allein schon das Thema Halluzination. ^^
Was dann wohl eher an Deinem sehr seltsamen und eigenwilligen Verständnis von Logik liegt, und nicht an den rationalen Erklärungen an sich.

Und was ist bitte am Thema Halluzination unlogisch?
Wie eingehend hast du Dich denn überhaupt mit dem Thema beschäftigt, um so eine Aussage treffen zu können?


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leuchtende Augen95 Beiträge
Anzeigen ausblenden