weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

18.03.2014 um 23:54
off-peak schrieb:1) Warum sollte ein Geist so schüchtern sein? Sie haben ja doch nichts mehr zu verlieren.
Es wird wohl ein hierachisches System geben, das viele Geistwesen gewisse Vorgesetzte haben.
und andere Geister die es dann vielleicht noch gibt und sich nicht an Regel nhalten bzw. nicht kennen, sind vom bewusstsein eher so eingeschränkt, dass sie eher instinktiv reagieren. Aber vor allem sind sie höchst entwickelt.
off-peak schrieb:2) Wenn sie nicht bewiesen werden wollen, warum lassen sie sich dann doch sehen? Warum bleiben sie nicht weg?
Es geht dabei um Seelenprüfungen. Planet Erde ist vermutlich eine riesige Prüfung bzw. Erlebnisform.
Auch wenn das Jenseits nicht bewiesen werden soll, soll die Menschheit nicht völlig den Glauben daran verlieren. also gibt es immer wieder solche Erlebnisse. Die den Zweck z.b. haben können , bestimmte Menschen zu beeinflussen. Wie das auch Nahtoderlebnisse tun.
off-peak schrieb:Was veranlasst sie, hier immer wieder auf zu tauchen und in anderer Leute Gedanken rum zu spuken, wobei sich dabei das Risiko erhöht, einmal "bewiesen" zu werden?
Scheinbar ist das Risiko extrem gering, allein schon weil sie ja das Reproduzieren verhindern.
Geister ansich werden scheinbar nie auf Kameras abgelichtet. Das ist also schon mal egal.
Was anderes wäre es wohl bei kompletten materialisierungen. Aber solche Fälle kommen ja meist so vor:
Person X wird auf Straße angesprochen von einer unbekannten Person, wird dann abgelenkt schaut in ein andere Richtugn und urplötzlich ist die Person verschwunden.
Heißt sofortige Dematerialisierung. Solche Fälle wurden auch hier im Forum schon oft beschrieben. Ich denke selbst wenn man das auf Kamera aufnehmen würde, würde es wohl mehr wie ein Bildfehler aussehen von einem bruchteil der Sekunde auf die nächste. (rauchwolken würden nur zur Dramatik genutzt werden ^^)


melden
Anzeige
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 00:14
Dawnclaude schrieb:Was allerdings durchaus logisch ist, wenn diese Dinge in größeren Rahmen geheim gehalten werden.
Ich lese Eure Diskussionen gerne, aber was wäre wenn Er recht hat?
Ich möchte diese naive Fragen einfach mal so in den Raum stellen.
Was würde passieren, wenn man herausfindet das er recht hat? Diese Frage richte ich an alle Skeptiker!


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:05
@Agnodike
Agnodike schrieb: aber was wäre wenn Er recht hat?
Um diese Frage geht es aber NICHT, sondern u.a. darum, ob "Er" oder/und Andere die Existenz seiner/ihrer "gesichteten Geister" beweisen kann/können.

Sollte dies gelingen, dann ist die Antwort klar.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:06
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Doch , das ist ja das Problem, denn auf diese Dinge gehen sie ja nicht ein
Oder Ausrede deinerseits, wie so oft. Wenn "sie" auf "diese Dinge" nicht eingehen, was ist dann überhaupt der Sinn einer Kommunikation?
Dawnclaude schrieb:Im übrigen würde ein shizophrener Charakter wahrscheinlich schon ein bisschen was zusammenbasteln.
Woher willst Du das wissen?
Dawnclaude schrieb:Wenn du das als Ausrede ansiehst, naja, aber so siehts nun mal aus.
Dass es für Dich "so aussieht" ist mir klar, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob Du nicht einfach nur ein nach Aufmerksamkeit heischender Troll bist. Spielt aber eigentlich auch gar keine Rolle, weil Deine Erzählungen und subjektiven Erfahrungen/Erlebnisse/Fantasien/Träume sowieso kein Beweis sind dafür, dass Du richtig liegst.
Wenns so wär, dann wär Gott auch schon längst bewiesen oder ETs auf der Erde oder die Jungfrau Maria.
Dawnclaude schrieb:Was allerdings durchaus logisch ist, wenn diese Dinge in größeren Rahmen geheim gehalten werden.
Nö, das ist nicht logisch, das ist ein Widerspruch, weil Du nicht der Einzige bist, der diese Dinge behauptet. Ähnliches kann man auf diversen einschlägigen Inet-Seiten und in Büchern lesen von Autoren, die ebenfalls überzeugt sind, mit "Geistern zu kommunizieren" und dieses "Wissen" unter die Menschen zu bringen, (da gibt's aber dann teilweise doch auch gröbere Abweichungen, und die "Erklärungen" stimmen nicht miteinander überein, also wer von denen hat nun recht?). Also, von "Geheimhaltung im größeren Rahmen" kann da mal keine Rede sein!
Dawnclaude schrieb:Mein Geistwesen könnte mir jederzeit ein Beweis geben, den ich mit Videocam aufnehmen könnte , und das von mir aus immer wieder reproduzierbar , wenn sie denn wollte.
Aber es reicht ja schon das prinzip, es eben nicht zu tun , dass man die Menschheit Jahrtausende an der Nase herumführen kann.
Aber natüüürlich, nur DICH führen sie nicht an der Nase rum, gelle? Warum? Und was soll das für einen Sinn haben, die Menschheit an der Nase herum zu führen? Ist denen so fad im Jenseits? Scheint ja nicht sehr aufregend zu sein dort.
Dawnclaude schrieb:Und deshalb erfährt man meist vom Jenseits durch Nahtoderlebnisse.
Es gibt KEINEN erwiesenen Zusammenhang zwischen NTEs Jenseits oder außerkörperlichem Bewusstsein. Das ist eine Interpretation dieser Erfahrungen ohne Grundlage, die sich wie es aussieht, nur im Gehirn abspielen. Wirklich tot war ja auch noch niemand, sodass man ihn befragen hätte können, also: reine Spekulation!

Und selbst wenn´s so wäre, dass wir nach dem Tod irgendwo weiterexistieren, ist damit noch lange nicht gesagt, dass wir deshalb auch als "Geist" im Diesseits rumspuken oder mit Lebenden kommunizieren können.
Dawnclaude schrieb:Das ist die Prämisse : Subjektive Beweise, weil die Realisten (die das Jenseits nicht haben wollen oder akzeptiert haben ,dass es nicht existiert) subjektive Beweise hassen.
Meine Güte, was für ein Schmarren! Ich weiß nicht, warum Du den Unterschied nicht begreifen kannst, oder nicht verstehen kannst oder willst, was einen Beweis überhaupt ausmacht, trotz zig- maligen Erklärungen? Ist das echt so schwer zu kapieren, oder wo liegt das Problem?
Dawnclaude schrieb:Außerdem würde man alle Probleme dieser Welt auf höhere Wesen schieben, würde sich missbraucht fühlen hier sein zu "müssen" , ddie Religionen würden noch verrückter spielen usw. usw.
Wieso denn? Schiebst DU etwa die Probleme dieser Welt auf höhere Wesen, oder Deine Probleme?
Dawnclaude schrieb:Aber ich kann dir weiterhin sagen, dass man den Plan allein daran erkennen kann, dass ich keinen skeptiker zu AStralreisen überzeugen kann.
Ja, man kann auch sagen, du drehst und biegst Dir alles so zurecht, damit´s passt.

Es gibt nun mal keinen ernstzunehmenden Hinweise darauf oder Belege dafür, dass an bei AKEs tatsächlich außerhalb des Körpers unterwegs ist, aber dafür genügend Indizien seit den letzten Jahren, dass sich AKEs ebenfalls im Gehirn abspielen (viele davon hab ich dir schon genannt, auch in anderen Threads).

DESHALB kannst Du keinen Skepti von Deinen Interpretationen von AKE überzeugen und auch, weil Deine gross angekündigten Experimente alle in die Hose gingen!
Dawnclaude schrieb:Oder selbst wenn ich es schaffen könnte, würde dann das Astralreisen vielleicht nicht funktionieren, weil da ja ebenfalls die Geistwesen ihre Finger im Spiel haben. Das sind nun mal offensichtliche Tatsachen, dass dem so ist. Es gibt keine Skeptiker die Astralreisen machen. Und wenn man sie drauf anspriciht, kommen Argumente wie "bringt ja eh nix" oder "Ist ja nicht bewiesen"
Und aus welchem Grund soll man Dir nun glauben oder an Geister oder ans Jenseits oder an Seele? Wozu eigentlich Deine Überzeugungsarbeit und Mühe, wenn Du eh von vornherein schon weißt, dass es nix bringt und sogar im "Seelenplan" der Skeptiker angeblich auch nix bringen DARF, weil sonst würdest Du den Plan doch stören? Warum genießt du nicht einfach still Dein elitäres "Wissen" und gut?
Dawnclaude schrieb:Genauso gehe ich z.b. davon aus, dass es Plan ist, dass du kein Reiki mehr machen wirst, weil wenn du es tun würdest, würdest du von deinem Weg abkommen...
Nö. Ich mache kein Reiki mehr, weil das genauso unbewiesener Eso-Quatsch ist und aus dem selben Grund nehme ich auch keine Homöopathika!
Dawnclaude schrieb:Wenn dus einmal erlebt hast , merkst du, dass Telepathie die natürlichste umgangsform der kommunikation ist. Aber dazu muss man das einmal in komplexerer Form erlebt haben.
Nö. Telepathie ist physikalisch nicht möglich. wurde an anderer Stelle bereits gut erklärt.Punkt

Außerdem beantwortet das meine Frage nicht, WIE ein "Geistwesen" ohne Gehirn und Sinnesorgane "telepathieren" können soll.
Dawnclaude schrieb:Und ich gehe weiterhin davon aus, dass tatsächlich jeder von uns Telepathie zumindest empfangen kann, denn für mich sind Träume eine Form der Telepathie.
Wenn das für Dich so ist, na dann ist es eben für Dich so. Was für Dich "so ist", hat aber nicht unbedingt etwas mit der Realität zu tun, die wir alle gleichermaßen erleben und erfahren können.
Dawnclaude schrieb:wahrscheinlich wird es so sein, dass man ohne gehirn ein wesentlich klareres Bewusstsein hat, welches unabhängig vom Körper existiert, während das Gehirn wiederum die ganzen Eindrücke filtert. So wird es ja in Nahtoderlebnissen beschrieben.
Öhm, bei den Menschen, die NTEs hatten, war das Gehirn aber noch aktiv, wenn auch am EEG ev. die geringsten Hirnströme nicht mehr aufgezeichnet wurden bwz. nicht sichtbar waren.
Das ist doch aber nicht Dasselbe wie das nicht existente Gehirn eines "Geistwesens"!


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:08
off-peak schrieb:Um diese Frage geht es aber NICHT,
Bitte gib mir deine Gedanken, was würde passieren und rede dich nicht wieder raus.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:24
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:
Das ist die Prämisse : Subjektive Beweise, weil die Realisten (die das Jenseits nicht haben wollen oder akzeptiert haben ,dass es nicht existiert) subjektive Beweise hassen.
Herrlich! So agieren wohl doch nur Geister, die im Leben Geistergläubige waren, deren erklärtes Ziel es ist, die Skeptiker" zu ärgern, gelle? ;)

Wenn ich mal als Geist erscheinen sollte, dann werde ich jede Menge objektiver Beweise abliefern, weil es mir als Wissensfanatiker daran gelegen ist, dass ich die Menschheit schlauer und nicht verschwurbelter mache.

Du solltest diesen Deinen Geistern mal Anstand beibringen, es ist nicht nett, dass sie Dich in Situationen bringen, die Deine Glaubwürdigkeit unterlaufen.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:28
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:
Und ich gehe weiterhin davon aus, dass tatsächlich jeder von uns Telepathie zumindest empfangen kann, denn für mich sind Träume eine Form der Telepathie.
Dann erklär mal bitte, warum Deine Gedanken bezüglich Geister immer noch nicht bei mir angekommen sind.

Bemühst Du Dich etwa nicht stark genug?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:30
du möchtest nur stänkern?
Warum gehst du auf meine Frage nicht ein? @off-peak
@off-peak


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:33
@Agnodike
Agnodike schrieb:Bitte gib mir deine Gedanken, was würde passieren und rede dich nicht wieder raus.
Rausreden? Dann musst Du mehr gelesen haben, als ich schrieb.

Konsequenterweise würde man dann, wenn es endlich mal echte Beweise (also keine Anekdoten, keine Träume, keine unbewiesenen Erfahrungen, keine Gefühle, kein Glauben, keine Ausreden, warum sie kamerascheu wären) für die Existenz von Geistern gäbe, tatsächlich wissen, dass es sie gibt. Und somit hätte man seinem Wissen ein weiteres Wissen hin zu gefügt.

Danach würde man, zumindestens ich, darüber nach denken, was denn mit dem neu erworbenen Wissen anzufangen sei.

Oder was meinst Du, würde passieren, wenn es endlich mal echte Beweise gäbe?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:36
tatsächlich wissen, dass es sie gibt. Und somit hätte man seinem Wissen ein weiteres Wissen hin zu gefügt.
Gut du hast verstanden. :)
So und was würde dann passieren?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:37
@Agnodike

PS: geht´s auch ohne Aggression? Ich habe nicht im mindesten gestänkert, aber Deine Unterstellung tut es sehr wohl.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:37
@off-peak


vielleicht geht es auch nur um den freien willen zu glauben.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:37
@Agnodike
Agnodike schrieb:Gut du hast verstanden. :)
So und was würde dann passieren?
Diese Frage ist bereits beantwortet, jetzt bist Du mal dran, meine Frage zu beantworten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:38
off-peak schrieb:PS: geht´s auch ohne Aggression? Ich habe nicht im mindesten gestänkert, aber Deine Unterstellung tut es sehr wohl.
Na sicher und jetzt zu meiner Frage @off-peak


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:39
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:vielleicht geht es auch nur um den freien willen zu glauben.
Du bist im falschen Thread, hier geht es um Beweise für die Existenz von Geistern.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:40
@Agnodike
hat das System oder kannst Du meine Antworten nicht lesen?

Wenn, dann siehe meinen Beitrag um 1:33


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:42
Was passiert wenn @Dawnclaude recht behält?
Du bist mir zu waschig, ich möchte eine richtige Anwort.

Wird er nicht von irgenwelchen Staaten, als Versuchsobjekt missbraucht?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:46
Ich hätte ehrlich ne Macke würde ich hier zugeben das ich ne "Fähigkeit" habe. *lol*
Was @Dawnclaude hier erzählt ist harmlos und das wissen Skeptiker und deshalb wollen sie ihm immer eins ans Bein kacken. :D
Lasst ihn sprechen!


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:46
Ich rede nicht von Dawnclaude.

Ich rede von Beweisen für Geister, und wenn es die gibt, dann lass ich mich überzeugen.

Meine Frage hast Du aber immer noch nicht beantwortet: was passiert Deiner Meinung nach, wenn bewiesen wird, dass Geister existieren?


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 01:47
@Agnodike
es geht auch nicht um Dich oder irgendwelche Fähigkeiten Deinerseits.

Es geht um Beweise für Geister, und wenn es die gibt, dann lass ich mich überzeugen.

Meine Frage hast Du aber immer noch nicht beantwortet: was passiert Deiner Meinung nach, wenn bewiesen wird, dass Geister existieren?


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden