Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bigfoot gefangen?

194 Beiträge, Schlüsselwörter: Bigfoot, Gerüchte, Lebend Gefangen

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 11:20
Früher haben Schulkinder ihren Vortrag aufgewertet, indem sie den Zettel in Klarsichtfolie gesteckt haben.


melden
Anzeige

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 11:31
Habe, glaube ich, heraus gefunden, wie man den Artikel bekommt.

Man muss einen "buy now"-Button drücken und wird dann direkt zur Google Wallet geleitet. Erst da wird einem dann auch der Preis ($ 30) mitgeteilt.
Anschließend bekommt man eine URL und einen Key geschickt und kann sich dann das Paper runterladen.

Bei Nature klappt das irgendwie einfacher. Da wird einen auch der Preis vorher mitgeteilt.


melden

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 11:53
Hier ist noch mal das Titelbild der einzigen Ausgabe:
Spoilerc93a08 3feb93514f82611fece31882b695618b..00 j

Was, neben dem unglücklichen Layout, bemerkenswert ist, ist, dass die Photos Stockfotos aus dem Internet zu sein scheinen. Der Eisvogel ist z.B. hierher:
http://www.freedigitalphotos.net/images/Birds_g52-Kingfisher_p72957.html

EDIT:
Ums kurz zu machen, ich halte das für reine Cargo Cult Science.


melden

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 13:29
Auch bei Grewiaktuell steht was dazu hab ich garnicht gesehen. Veröffentlicht wurde die Studie in der Erstausgabe des bislang gänzlich unbekannten Journals mit dem Titel "DeNovo", das sich auf der bislang offenbar erst in Ansätzen fertiggestellten und mit Stock-Bildern bestückten Internetseite "denovojournal.com" als Open-Access-Journal für wissenschaftliche Manuskripte ausgibt.

Tatsächlich sind die Rechte an diesem Journal (das ursprünglich einen anderen Namen trug) mittlerweile im Besitz von Melba Ketchum selbst. Somit bekommt die eben diesem Journal veröffentlichte Studie Ketchums zunächst den Beigeschmack einer Veröffentlichung im Eigenverlag.

Nach den vielen Monaten der bis zuletzt fortgeführten Ankündigung durch Ketchum selbst, die Studie werde in einem anerkannten, von Experten begutacheteten wissenschaftlichen Fachmagazin publiziert, ist es vor allem dieser Umstand, der sowohl bei Befürwortern wie auch bei Skeptikern für die bislang größte Kritik sorgt.


melden

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 13:36
Ich hab mal gegooglt. Sie hat ne Webseite mit ner angeblichen Firma. Angeblich, da unter Mitarbeiter nur sie selber zu sehen ist.
Was ist an dieser Dame überhaupt echt?


melden

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 14:29
Also so wie es aussieht war das ja dann auch wieder blödsinn...bis heute noch nix von dem Bigfoot gesehn oder sonst was, obwohl es schon gegheißen hat man hat ihn gefangen und wird ihn zeigen.

aha


melden
Calimero84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 14:36
Sorry ich komm mit der Allmyapp noch nicht klar.
Das sollte heissen, war ja klar. Das, dass nix wurde.


melden

Bigfoot gefangen?

17.02.2013 um 15:04
wenn man auf den twitter Button klickt, kommt man auf die Seite von einem kostenlosen online homepage Generator. Das ganze ist so billig und beschissen gemacht, man kann es kaum glauben...


melden

Bigfoot gefangen?

27.02.2013 um 18:13
Hier ein paar Wissenschaftler zu der Ketchumanalyse http://bigfootevidence.blogspot.de/2013/02/watch-this-biologists-speak-out-turns.html?utm_source=feedburner&utm_medium=f...


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 09:59
Mysteriöses „Monster“ am Mississippi entdeckt?

Jonah König postete am 16. März 2013 ein Foto beim sozialen Netzwerk „Twitter“ und fragte in die Runde, ob jemand weiß, um was für eine Kreatur es sich handeln könnte. Er fand das tote Wesen am Mississippi und kann sich keinerlei Reim darauf machen, woher es stammt.

Der Kadaver des „Monsters“ liegt auf der Seite und zeigte eine Reihe von perlweißen Zähnen, die aus seiner ledrigen Schnauze hervorspringen. Jonah twitterte das Bild in der Hoffnung, dass Matt Moneymaker von der Bigfoot Field Researchers Organization (BFRO) ihm helfen könnte, das Rätsel zu lösen. Die BFRO hat ihm noch nicht geantwortet.

(© Fernando Calvo, Foto: Jonah König)
Quelle: https://twitter.com/Jonah_Tha_King/status/312982153031987200




011e7b bigfoot

@Spöckenkieke
@poipoi
@soulbreaker
@Pan_narrans
@perttivalkonen
@django87
@kuehlwaldo


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:03
@amsivarier

Sieht für mich aus, wie ein Pavian. Größenverhältnisse sind auf dem Foto ja nicht wirklich festzustellen.
Wäre ja durchaus möglich, daß sich ein Pavian aus einem der vielen Zoos der Gegend verdrückt hat...


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:06
@Commonsense

Na, wenn das normales Gras im Vordergrund ist, dürfte das Vieh durchaus Hunde- / Paviangröße haben.

Ich finde nur das Fell und den Ansatz am Kopf irgendwie künstlich.

Es wirkt wie ein Muppetshow-Monster.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:09
@amsivarier
@Commonsense
Das ist für mich so schlecht zu erkennen. der Zähne wegen, würde ich nicht auf einen Pavian tippen.

Hier ein Pavianschädel:
40837

Die Backenzähne sind bei einem Pavian anscheinend als Mahlzähne ausgebildet. Das ist bei dem mysteriösen Bild nicht der Fall. Dort scheinen die Backenzähne, wie z.B. bei Hunden, als Schneidezähne ausgebildet zu sein.

Ich würde vom Gebiss eher in die Richtung der Ordnung Carnivora gehen.

Ich suche aber gleich mal nach den Zahnschemata, um da noch etwas genauer zu überprüfen.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:21
@Pan_narrans

Wäre auch möglich. Kommt ja öfter vor, daß bei Kadavern nur bestimmte Fellpartien fehlen.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:30
@amsivarier
@Commonsense

Okay, hier sehen wir eine schöne Zeichnung eines Paviangebisses:
http://fc05.deviantart.net/fs71/i/2012/002/b/f/baboon_dentition_by_marcgosselin-d4l4zg0.jpg

Wie schon geschrieben, sind die Backenzähne als Mahlzähne ausgebildet.

In den folgenden Links sind die Gebisse von Hunden und Katzen. Hier sind die Backenzähne (Premolare und Molare) zum Schneiden ausgebildet. Das scheint mir auch bei dem mysteriösen Photo der Fall zu sein:
http://www.bradfordfamilydentist.ca/human-teeth-vs-dog-cat-horse-dental-charts/
http://museum2.utep.edu/mammalogy/images/dentaryteeth.jpg
http://tcfeline.com/wp-content/uploads/2010/08/Charlie-dentist-22009-02-16.jpg

Das bestätigt meine Ansicht, dass zumindest des Gebiss des mysteriösen Tieres von einem Raubtier und nicht von einem Schmalnasenaffen stammt.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:35
@Pan_narrans

Ich hatte das auch ohne die Anschauungsbeispiele verstanden, allerdings fällt es mir schwer, das Gebiss auf dem Foto gut genug zu erkennen, um eine klare Aussage zu den Backenzähnen machen zu können.

Wenn ich aber der Anregung von @amsivarier folge, und versuche, anhand der Vegetation die Größenverhältnisse einzuschätzen, komme ich zu dem Schluss, daß es ein sehr kleiner Bigfoot sein müsste, der da abgebildet wurde.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 10:41
@Commonsense
Das waren ja keine Anschauungsbeispiele, sondern Belege. Behauten kann ich ja schließlich viel über Paviangebisse ;)

Mit der schlechten Qualität des Bildes hast Du recht. Ich habe ja auch geschrieben, dass das schlecht zu erkennen ist.
Es ist halt das beste, was ich aus dem Bild erkennen kann.


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 11:03
@Schwann
Sorry, aber die haben Bigfoot sicherlich nicht gefunden. Alle 4 Monate findet einer Bigfoot^^ Das ist genauo wie der Weltuntergang^^ die sagen auch alle 4 Monate das die Welt untergeht und nix ist passiert^^


melden

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 11:08
Wisst ihr, woran man die Echtheit einer angeblichen BigFoot-Gefangennahme bemerkt? Wenn es im Live-Ticker um den Globus wandert.

Das Äffchen oben ist wohl ein sehr kleiner BigFoot, sozusagen der gemeuchelte Nachwuchs.


melden
Anzeige

Bigfoot gefangen?

26.03.2013 um 11:35
@Pan_narrans
@Commonsense


So, bin aus Holland zurück.

Wo hat das Vieh eigentlich seine Ohren?
Ich erkenne keine.

Und sind die vorderen, oberen Schneidezähne nicht selbst für einen Hundeartigen zu groß?

Passt überhaupt die Kopf- und Halsform zu einem Hund?


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden