weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 12:44
@nefelim

Dein Vater hat durch ein Fenster in den OP gesehen? Sowas kenne ich nur aus Filmen, das Angehörige sehen dürfen, was da im OP passiert, wenn um das Leben einer Person gekämpft wird. Aber wenn Du es sagst.

Die Geschehnisse im OP kannst Du durchaus auch unbewußt akustisch mitbekommen haben. Daraus könntest Du auch die Abläufe rekonstruieren. In so einer lebensbedrohlichen Situation läuft das Gehirn sicherlich nicht in einem "normalen Programm"

@georgerus

Vielleicht wird die Wahrheit auch ganz anders aussehen, als sich die Geistegläubigen erhoffen und zu kennen meinen. Schön, dass in dem Fall keiner mehr dumm aus der Wäsche gucken muß/kann :D


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 12:45
@aeryo
Wenn ich sage, eine Pflanze ist wahrscheinlich ein Baum, dann kann sie ein Baum sein. Oder ein zu groß gewachsener Strauch. Alles Definitionssache...
Da würde dir Allerdings jeder der sich mit Planzen auskennt wiedersprechen^^

mfg Darksaber


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 12:47
@omem

also sehen wir es dochmal so, wenn so viele ähnliche nahtodefahrungen hatten, menschen die sich niemals mit so etwas beschäftigt hatten, kann man doch nur daruas schließen dass es eine art übergang geben könnte, einen moment in dem man sich nochmal selber sieht, u danach wohl diese realitätsebene hier verlässt.

im endeffekt erinnert mich das mit den nahtoderfahrungen sehr an das astrale reisen, wo man auch seinen körper verlässt u alles um sich herum wahrnehmen kann


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 12:52
@georgerus

Naja es ist ja so, das es ein Phänomen ist, was Ärzte bis heute nicht erklären können und was auch nichts mit Herkunft oder Religion bzw Glauben zu tun hat. Man versucht es ja noch zu erklären.

Naja was es mir gebracht hat, kann ich gar nich so wirklich in Worte fassen. Es ist ja auch so, das ich nicht nur dieses Erlebnis hatte sondern danach ja eine ganze Menge Dinge passiert sind. Seitdem sehe ich halt Dinge bzw Personen, die andere nicht sehen und ich weiß das diese verstorben sind, weil ich einige von ihnen kannte und alles was diese Personen mir mitgeteilt haben, hat sich als Wahr rausgestellt.
Ich kann zb. wesentlich besser mit dem Tod umgehen, wenn jemand stirbt, der mir sehr nahe stand. Ich bin sehr feinfühlig was Menschen angeht und ich fühle teilweise immer noch diesen Frieden in mir. Ich denke, ich habe sehr viel negatives erlebt und oft habe ich mich gefragt, warum ich noch nicht zum Arschl.... mutiert bin, aber aufgrund dieses Erlebnisses kann ich es einfach nicht. Ich fühle irgendwie immer einen tiefen Frieden in mir selbst, ich kann das schlecht beschreiben.

@omem

Ich weiß nicht ob das Gehirn bei einem 6 Jahre alten Kind sowas rekonstruieren kann und ja, mein Vater hat durch ein Fenster gesehen in den OP. Ich habe keine Ahnung warum das so war und möglich war aber es war nunmal so.
Und es kann ebenso sein, das die Wahrheit für die Skeptiker nach dem Tod auch ganz anders aussehen wird. :D Und ich denke auch, das es völlig unbedeutend ist, ob man dann dumm aus der Wäsche guckt. :D


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:00
@nefelim

interessant, u was sagen dir die leute die du sehen kannst? wissen sie dass sie tot sind, u warum sind sie noch hier?

also das mit dem inneren frieden ist doch wunderbar:)

eigentlich ist es doch immer schon so gewesen, dass die entscheidenen fragen die wir als menschen haben niemals beantwortet werden können. das ist dann der punkt wo spiritualität beginnt, nicht zu verwechseln mit religionen

u das hin u wieder jem wie du od ich slber mal einblicke in andere ebenen bekommt ist doch ein zeichen dafür, dass wir diesen fragen nachgehen sollten, u dieses leben hier nicht als das einzige was exisitert ansehen sollten, u dann wiederum uns fragen soltlen wozu dient das leben im jetzt u hier in dieser realität


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:28
georgerus schrieb:eigentlich ist es doch immer schon so gewesen, dass die entscheidenen fragen die wir als menschen haben niemals beantwortet werden können. das ist dann der punkt wo spiritualität beginnt, nicht zu verwechseln mit religionen

u das hin u wieder jem wie du od ich slber mal einblicke in andere ebenen bekommt ist doch ein zeichen dafür, dass wir diesen fragen nachgehen sollten, u dieses leben hier nicht als das einzige was exisitert ansehen sollten, u dann wiederum uns fragen soltlen wozu dient das leben im jetzt u hier in dieser realität
Das kann ich nachvollziehen was du gepostet hast :) Aber ich glaube auch, dass es sowohl für die, die an Geister glauben als auch für die, die nicht dran glauben (Ja ich benutze jetzt extra nicht "Skeptiker" und "Gläubiger") schwierig wäre, dass so umzusetzen. Eigentlich sind beide Seiten total auf ihre eigenen Meinung versteift. Aber ich hätte es auch lieber, wenn man mal versucht die jeweils andere "Seite" zu verstehen. Seien wir mal ehrlich: Es ist einfach so, dass man manche Fragen einfach nicht lüften kann. Punkt. :D Aber ich kann auch verstehen, warum manche so strikt dagegen sind an irgendwas Außerweltliches zu glauben...


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:37
@Arisu_Yuki

ich kann ja auch beide seiten verstehen.
aber zu deinem letzten satz..warum manche so strikt dagegen sind an irgendwas Außerweltliches zu glauben...


ich denke es hat mit angst zu tun. angst vor dem ungewissen, vor dem was nach dem tod kommt usw..

lieber nichts wissen od sehen u normal weiterleben, werden viele denken
irgendwo kann ich das verstehen.
denn wenn man mal beginnt sich dem zu öffnen, ist es nicht so dass man mehr weiß od enkt zu wissen, sondern eig werfen sich nur noch mehr fragen auf was man ins unendliche treiben kann

wie ich schon oft hier woanders geschrieben habe, viele kommentare vor allem im mysteryberiech sind so struktuiert, das gibt es nicht, alles ist einbildung usw..sind oft die selben user..die dann nen neuen treadersteller die ganze lust an weiteren diskussionen nehmen..

in der psycholgie nennt man sowas infantiles verhalten, was bedeutet dass man unreif ist, auch wenn man ein erwachsener mensch zu sein glaubt. erkennt man wie gesagt daran, wenn jem sagt, das ist so u so, od das gibt es nicht..also alles so meinungen ohne bewegungsmöglichkeit..

jem reifes u wirklich erwachsen ist immer offen u bereit zur diskussion
darüber sollte man mal wirklich nachdenken

ich zbsp selber habe mich früher vor jahren eig nur mit ufologie beschäftigt..
aber seitdem ich selbst paranromale erlebnisse hatte ging ich dabei auch in eine neue richtung.
einige antworten habe ich denke ich mal bekommen aber dennoch sind so viele fragen offen.
was das ganze eig wiederum sehr interessant macht:)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:40
@georgerus

Könnte man andersherum aber auch behaupten. Also die Angst, dass da nach dem Tod nichts ist. Einfach: Licht aus und Ende.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:40
@georgerus
Ich bin mir auch nicht sicher was von dem ich glauben soll und ob ich jetzt überhaupt dran glauben soll oder nicht. Ich hatte das ja auch mal, dass ich mich früher gefragt habe was nach dem Tod passiert. Aber wenn ich ehrlich bin, dann glaube ich wahrscheinlich lieber daran, als Geist durch die Gegend zu wandern, als dass dann einfach ein großes leeres Nichts ist, in dem ich aufgehört habe zu existieren und alle die mir wichtig sind auch.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:41
@HBZ
Genau das :)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 13:50
@Dawnclaude
Werd ich bei Gelegenheit mal machen ;)
Wen es interessiert kann solange gerne in meinen Blog gucken :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 15:09
nefelim schrieb:Ich kann zb. wesentlich besser mit dem Tod umgehen, wenn jemand stirbt, der mir sehr nahe stand. Ich bin sehr feinfühlig was Menschen angeht und ich fühle teilweise immer noch diesen Frieden in mir. Ich denke, ich habe sehr viel negatives erlebt und oft habe ich mich gefragt, warum ich noch nicht zum Arschl.... mutiert bin, aber aufgrund dieses Erlebnisses kann ich es einfach nicht. Ich fühle irgendwie immer einen tiefen Frieden in mir selbst, ich kann das schlecht beschreiben.
dito, so gehts mir auch. ich rege mich nur noch über wenig dinge auf. Hin und wieder gibts zwar doch noch mal was, aber es hält sich noch in Grenzen. Ich denke jeder Mensch der ein nahtoderlebnis / komplexere Astralreise hatte, wird kein totaler Choleriker mehr im Leben sein. ;)
Nur der grund, dass der ultimative Beweis für alle verwehrt ist, dass die Seele halt auch Erfahrungen von einem totalen Choleriker machen will und das sonst nicht mehr so wirklich möglich wäre , ist also in gewisser Hinsicht Absicht. :D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 16:55
@georgerus

Also ich sehe das so, das einige Verstorbene noch in dieser Welt festhängen, weil es noch etwas gibt was sie erledigen wollen. Einige Wissen was diese Sache ist und andere wiederum nicht. Sie reden auch nicht so mit mir wie Menschen das tun, sondern sie berühren mich und zeigen mir Bilder, Gedanken und Gefühle. Die einzigen drei Leute die ich kannte von denen die ich sah, waren meine Tante, die an Krebs verstarb, mein Opa der sich angeblich erhängt hat, wo sich aber rausstellte das es Mord war und meine damalige beste Freundin.
Als das mit meinem Opa war, war ich ca. 4 oder 5 Jahre alt und uns Kindern erzählte man, er sei an Krebs gestorben. Da wir relativ weit weg wohnten, haben wir das ohne darüber nachzudenken geglaubt und ich kannte meinen Opa auch so gut wie gar nicht. Als ich ca. 7-8 J. alt war fing es an, das ich ihn ständig sah. Er sah aus wie er beerdigt wurde aber das wusste ich da noch nicht und er lächelte immer. Bis ich ca. 10 -11 J. alt war sah ich ihn fast täglich, aber dann wurde er böse, ich fühlte jedenfalls das er immer agressiver wurde und öfter auf mich zukam um mich zu berühren. Ich hatte Angst davor und lief weg. Dann aber, als ich 11 J. alt war, ging ich Abends durch den Flur und mein Opa stand plötzlich vor mir, er riß mir meine Halsketten vom Hals die auf den Boden fielen und würgte mich. In dem Moment sah ich, wie er gestorben ist. Ich war quasi er und sah alles aus seinen Augen.
Meine Mutter kam natürlich sofort zu mir, weil sie mich schreien hörte und wusste nicht was los war und ich sagte es ihr auch nicht. Erst ein paar Wochen später, sprach ich sie drauf an und sagte ihr, das Opa nicht an Krebs starb, das es eine Lüge war und ich endlich die Wahrheit wissen will. Ich beschrieb ihr das ich ihn ständig sehe und auch wie er aussieht und was er mir gezeigt hat. Danach war sie fix und fertig und weinte. Sie wollte mir nie davon erzählen weil bis heute nicht geklärt ist, ob er sich selbst das Leben nahm oder jemand geholfen hat. Aber wenn man bedenkt, das er sich auf einem Dachboden, der weniger als 1m hoch ist, das Leben nahm, ist es eigentlich klar, das jemand geholfen haben muß. Das erfuhr ich dann alles. Seitdem sie mir das sagte, sah ich meinen Opa nie wieder.

Mit den anderen die ich sehe, ist es ähnlich. Zwar immer eine andere Geschichte aber es spielt sich immer gleich ab. Erst sind sie freundlich und ich sehe sie nur und dann werden sie immer wütender, wollen das ich ihnen helfe und mich dazu zwingen.
georgerus schrieb:u das hin u wieder jem wie du od ich slber mal einblicke in andere ebenen bekommt ist doch ein zeichen dafür, dass wir diesen fragen nachgehen sollten, u dieses leben hier nicht als das einzige was exisitert ansehen sollten, u dann wiederum uns fragen soltlen wozu dient das leben im jetzt u hier in dieser realität
Ich denke nicht das wir den Fragen über die Existenz von Geistern oder anderen übernatürlichen DIngen nachgehen sollten und auch nicht, wozu das leben dient. Ich denke jeder hier hat eine Aufgabe und auf diese sollte er sich konzentrieren. Alles andere ist nur hinderlich und wenig hilfreich. Wie heißt es so schön, der Weg ist das Ziel und jeder hat einen anderen Weg zu gehen.
Egal ob wir nun daran glauben oder nicht.

@Arisu_Yuki

Nich alle Skeptiker oder Geistergläubige sind so engstirnig und in ihre Meinung verschanzt. Ich suche auch immer zuerst nach logischen erklärungen und versuche bis heute eine logische Erklärung für meine Erlebnisse zu finden, denn ich kann einfach nicht bedingungslos an etwas glauben, was ich nicht beweisen geschweige denn erklären kann. Daher nehme ich durchaus Erklärungsvorschläge an und finde viele davon auch sehr interessant.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 17:17
omem schrieb:Die Geschehnisse im OP kannst Du durchaus auch unbewußt akustisch mitbekommen haben. Daraus könntest Du auch die Abläufe rekonstruieren.
es ist doch ansich egal, mit welchen Sinnen man die

Wir haben schließlich auch nur 2 Augen und kein 8 ...

Umwelt wahrnimmt. Wichtig ist doch die Bewusstheit davon.
omem schrieb:In so einer lebensbedrohlichen Situation läuft das Gehirn sicherlich nicht in einem "normalen Programm"
ja in "..." zu setzen ist schon besser
es kann auch ein unnormales "Programm"
Linux tuts schließlich auch...


melden
Amourelle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 18:36
nefelim schrieb: Ich wollte unbedingt dort bleiben, ich wollte nicht zurück.
Ja, so ging es mir auch und ich hatte mich seitdem in diesem Körper hier eingesperrt gefühlt.
Bis "Gott" sich wieder was Neues für mich ausgedacht hat.
Eine Krankheit, die mir schlagartig bewusst machte, dass dieser Körper hier sterben kann.
Das hat alles geändert für mich.
Ich habe nun wieder RIESENANGST vor dem Tod.
Ich will leben und am liebsten vollkommen gesund.

Ich habe aufgehört zu rauchen, trinke keinen Kaffee mehr, habe meinen Zuckerkonsum extrem eingeschränkt, ernähre mich also gesund und wenn ich wieder kann werde ich Sport treiben.
Man sagt immer so leicht - ich habe keine Angst vor dem Tod.
Aber wehe wenn er an die eigene Herzkammer klopft.
HALLELUJA dem am Leben SEIN ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 21:13
Sagen wir mal es gibt sowas wie Geister oder ähnliches (also Verstorbene), dann hätte ich wohl ein ernstes Interesse Körper noch lebender Menschen zu übernehmen (als Geist). :DD Warum verrate ich nicht. So oder so ähnlich denken wohl auch andere und wenn es jetzt tatsächlich Geister geben sollte, warum gibt es kein Schindluder in der Richtung? Also gibt es keine Geister? ^^


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 22:29
Die Skeptiker haben es sich so ausgesucht.
Ist ja klar, daß sie keine Geister oder ähnliches sehen. Sie können doch alles rational erklären. Würde ich ehrlicherweise genauso dann sehen wie sie.

Sie lassen nichts an sich ran und sind immer der Meinung, das sie die Wissenschaft als Beweis hinter sich haben.

Pochen darauf, daß die Menschen, die übernatürliche Erfahrungen machen, Beweise erbringen sollen um sie davon zu überzeugen. Aber selbst wenn Beweise kommen würden, würden sie alles in Stücke zerreisen und immernoch behaupten, es wäre nicht real und würde sich nur im eigenen Kopf abspielen etc.

Egal wie man es sieht, jeder hat seine Realität!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 22:33
Majesty schrieb:Pochen darauf, daß die Menschen, die übernatürliche Erfahrungen machen, Beweise erbringen sollen um sie davon zu überzeugen. Aber selbst wenn Beweise kommen würden, würden sie alles in Stücke zerreisen und immernoch behaupten, es wäre nicht real und würde sich nur im eigenen Kopf abspielen etc.
das stimmt wohl leider, oftmals werden mehr oder minder schwere psychische störungen diagnostiziert und das kann man dann meist auch sehr gut behandeln.
ist sogar effektiver als der durchschnittliche exorzismus und auch für die einzelne person finanziell einfacher zu tragen, da solche behandlungen im gegensatz zu dem schamanen der dir mit scheng fui die bude auf den kopf stellt und ausräuchert von den kassen anerkannt und übernommen werden.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 22:33
@Majesty
Majesty schrieb:Sie lassen nichts an sich ran
Wieso hör ich dann, wenn ein Mitbewohner im Gang rumläuft, aber ich höre nie etwas wie ein Geist o.ä.?

Ich höre, was ich höre, ich sehe, was ich sehe. Geister u.ä. gehören aber irgendwie nicht dazu.





melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

17.03.2013 um 22:34
Majesty schrieb:Egal wie man es sieht, jeder hat seine Realität!
und die einen zählen, messen und wiegen um den ganzen wahsinn zu begreifen.
die anderen sagen halt: lol, war geist!
tschaa.. jedem seins.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Charakterfarben44 Beiträge
Anzeigen ausblenden