weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Gayster, Guyster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

18.03.2013 um 20:25
@Countdown
Countdown schrieb: Aber in allen Fällen gibt es schlussendlich eine logische Erklärung.Ich glaube ein Vorfall Übersinnlichem usw. zuzuschreiben ist einfach die etwas weniger anstrengende Art eine Erklärung zu finden ;)
Oh nein, es ist nicht einfach und auch nicht weniger anstrengend eine Erklärung zu finden!
Wenn ich von mir ausgehe, gibt es oftmals Versuche meinerseits, rationale Erklärungen zu finden. Und immer wieder und immer wieder.
Und ich denke, andere werden mir Recht geben.

Man geht ja selber nicht immer sofort von dem Übernatürlichen aus. Man sucht regelrecht rationale Erklärungen. Weil man oft genug skeptisch ist und es nicht glauben kann, was da gerade passiert ist.

Bei mir hat ein Vorfall 15 Jahre gedauert, bis ich es einfach nicht "logisch rational" erklären konnte und ich es wirklich als Übersinnlich eingestuft habe.
Wie gesagt, mein Herz wußte es schon, aber mein Verstand wollte nicht so recht.

Und ich denke, das zeigt sehr deutlich, daß es nicht einfach ist, und man nicht immer so leicht es als "Übernatürlich" abstempelt!


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

18.03.2013 um 20:34
@nefelim
Stimmt, man müsste vor Ort sein.
Wo kam so was denn noch vor?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 12:38
Majesty schrieb:Bei mir hat ein Vorfall 15 Jahre gedauert
Was fuer ein Vorfall denn?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 13:33
@Alari

Der Vorfall selber nur 5 Minuten!
Blöd ausgedrückt.

Ich meine eher, daß es 15 Jahre gedauert hat, bis ich sagen konnte, es war übersinnlich und andere rationalen Erklärungen bei diesem Vorfall nicht greifen könnten!.

Ich bezog das auf das sich zu einfach machen, es gleich als Übersinnlich abzustempeln!


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 14:14
Meistens erkennt man übersinnliche Sachen als solche schlecht . Teilt man sein Erlebnis geht es dann meistens in den psychologischen Bereich. Deswegen werden Skeptiker sowas auch fast nie erleben . Oder sie erleben es , blockieren und versuchen das ganze rational zu lösen . Gelingt es nicht eine rationale Erklärung zu finden , auch wenn sie vielleicht weit hergeholt ist , setzt der Verdrängungsmechanismus ein .


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 14:34
Majesty schrieb:Ich meine eher, daß es 15 Jahre gedauert hat, bis ich sagen konnte, es war übersinnlich und andere rationalen Erklärungen bei diesem Vorfall nicht greifen könnten!.
Nach 15 Jahren hat sich die Erinnerung an die Geschichte so dermassen verfaelscht, dass man dazu gar keine genauen Angaben mehr machen kann.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 14:46
@Alari

Nicht korrekt, meine Erinnerungen daran sind, als sei es gestern passiert!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 16:51
@Alarai
Alari schrieb:Nach 15 Jahren hat sich die Erinnerung an die Geschichte so dermassen verfaelscht, dass man dazu gar keine genauen Angaben mehr machen kann.
Halte ich für ganz falsch, es gibt Leute die ein sehr gutes Gedächnis haben und Leute mit einem weniger guten Gedächnis. Ich kann mich ebenfalls an alles ganz genau erinnern. Zudem erinnern sich die Leute, die diese Dinge bei mir miterlebt haben ebenfalls sehr genau daran ohne das ich ihnen die Geschichte in den Mund gelegt habe oder dergleichen. Hast du zufällig Quellenangaben für deine Behauptung? Diese taucht ja doch häufiger auf, daher würde ich gerne wie diese entstanden ist.

@Marko11
Marko11 schrieb:Meistens erkennt man übersinnliche Sachen als solche schlecht . Teilt man sein Erlebnis geht es dann meistens in den psychologischen Bereich. Deswegen werden Skeptiker sowas auch fast nie erleben . Oder sie erleben es , blockieren und versuchen das ganze rational zu lösen . Gelingt es nicht eine rationale Erklärung zu finden , auch wenn sie vielleicht weit hergeholt ist , setzt der Verdrängungsmechanismus ein .
Einer der besten Erklärungen hier auf die Thread Frage. Danke.:)

@Lepus

Zur Frage wo sowas denn noch vorkam, kann ich jetzt nicht 100%ig beantworten, sondern ich habe das über die Jahre immer mal wieder gelesen. Aber ich werde mal auf die Suche gehen und versuchen das zusammen zu tragen.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 17:07
wenn man es doch mal wissenschaftlich erörtern will warum manche dinge wahrnehmen u andere nicht, passt der textauszug viell ganz gut hierher

...............
Startseite › Artikel › Spiritualität › Das morphogenetische Feld
Das morphogenetische Feld
Autor: Noomi - Durchwahl 411 Tags: Quantenphysik, Henry Myers, morfogenetik, Sheldrake, Telepathie, C. G. Jung Ressorts: Spiritualität

Das "morphogenetische" Feld ,auch "morphisches" Feld genannt,ist eine hochinteressant Theorie zur Erklärung einer Vielzahl paranormaler sowie telepathischer Phänomene. Das Wort Telepathie kommt aus dem griechischen: tele = fern und patheia = Empfindung oder Empfänglichkeit. Telepathie bedeutet "Gedankenübertragung".
Der Begriff stammt von dem englischen Dichter Frederick William Henry Myers, dem Mitbegründer der "Society für Psychical Research", die 1882 in London ins Leben gerufen wurde.

Die Telepathie funktioniert zwischen mindestens 2 Menschen ohne Zuhilfenahme der 5 Sinne oder irgendeiner physikalischen Wechselwirkung. Sie kennt weder räumliche Entfernung noch irgendwelche Hindernisse und war bislang wissenschaftlich nicht erklärbar.

Das morphogenetische Feld kann als eine Art Verbindungsfeld, Verbindungsbrücke zwischen zwei oder mehreren Personen verstanden werden, als ein umfassendes Bewusstseinsfeld, aus dem Informationen gesendet und empfangen werden. Zwei typische Beispiele für Begebenheiten, die mit Hilfe der Theorie des morphogenetischen Feldes erklärt werden könnten:

- Sie denken an eine bestimmte Person und im nächsten Moment werden Sie von diesem Menschen angerufen.

- Sie fragen sich,wie es Ihrer Schulfreundin geht, von der Sie viele Jahre nichts mehr gehört haben und wenige Augenblicke später steht sie vor Ihnen.

Derartige Phänomene wurden in zahlreichen Experimenten und Forschungsprojekten untersucht und man kam zu dem Ergebnis, das blosse Prinzip des Zufalls nicht ausreicht für eine Erklärung und eine höhere Logik vorhanden sein muss.

Für mich als Mentalmedium ist die Theorie des morphischen Feldes ein hilfreicher Ansatz zum Selbstverständnis meiner Arbeit. Sie bietet darüberhinaus eine gute Basis rational-orientierten Menschen eine wissenschaftliche fundierte Theorie zur Erklärung von Telepathie zu geben und Spiritualität mit Hilfe der Quantenphysik und Hirnforschung erklärbar zu machen.

Man kann sich das morphogenetische Feld als Energiefeld vorstellen,das alles umgibt, das alle Materie und Bewusstsein miteinander verbindet.

Geprägt wurde die Theorie des morphogenitschen Feldes von Rupert Sheldrake, einem britischen Biologen und Autoren. Rupert Sheldrake leitet seit 2005 ein parapsychologisches Forschungsprojekt, das aus einer von der Universität Cambridge verwalteten Stiftung finanziert wird. Ich verweise hier auch im besonderen auf zwei seiner Bücher: "Die Theorie des morphogenetischen Feldes" und "Der 7. Sinn des Menschen".

Schon viele Jahre zuvor beschrieb der Schweizer Tiefenpsychologe C. G. Jung mit seiner Theorie des "Kollektiven Unbewussten" ein ähnliches Modell. Jung übernahm zwar aus der Psychoanalyse die Begriffe Bewusstsein und Unbewusstsein, differenzierte aber letzteres in ein persönliches Unbewusstes und das kollektive Unbewusste. Das kollektive Unbewusste postuliert Jung als Lagerstätte des psychischen Erbes der Menschheitsgeschichte welches sich, ähnlich wie der biologische Körper, durch die Evolution hindurch entwickelt habe und von verschiedenen Erfahrungen geprägt worden sei. Alles, was irgendwann einmal von der individuellen Psyche eines Menschen ausgedrückt wurde, werde zu einem Bestandteil der psychischen Grundkonstitution eines Menschen – und ebenso auf einer kollektiven Ebene zu einem Bestandteil der ganzen Gattung und damit zu einem Bestandteil des kollektiven Unbewussten.

Mit Hilfe des morphogenetischen Feldes erklären einige Forscher. B. Hellsichtigkeitsphänomene. Somit braucht es einen Sender bzw. Empfänger,der auf die Frequenz des morphogenetischen Feldes eingestellt ist,um gewünschte Informationen zu erhalten und im nächsten Schritt zu übermitteln; die gelebte Realität mental arbeitender Medien, Geistheiler, Schamanen etc. Die moderne Hirnforschung gibt hierzu weitere Antworten.So existieren seit vielen Jahren diverse Theorien darüber,das das menschliche Gehirn in der Lage ist,sich gezielt in das morphogenetische Feld einzuklinken. Die dabei erhaltenen Informationen werden in der Regel als "Hellsichtigkeit" definiert.

Es stellte sich hierbei die Frage, ob bestimmte speziell aktivierte Hirnbereiche oder aber eine besondere Hirnaktivität medial veranlagter Menschen für diese Fähigkeit verantwortlich gemacht werden können.

Untersuchungen mittels EEG hierüber ergaben,das telephatisch veranlagte Menschen über eine erhöhte Gehirnwellenaktivtät im Alpha und Theta-Wellenbereich verfügen,die sie befähigen Informationen aus dem morphogenetischen Feld abzurufen.Sie entsprechen dem Bewusstseinszustand,der normalerweise in Meditation erfahren wird. Dies wurde im Vergleich mit entsprechenden Untersuchungen an buddhistischen Mönchen festgestellt, die im Rahmen ihrer Meditationen tiefes Wissen erlangen,das dem Durchschnittsbürger nicht ohne weiteres zur Verfügung steht.

In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen,das Medialiät sowohl angeboren als aber auch in intensivem Üben bestimmter Meditationstechniken erlernt werden kann
............


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 17:08
@nefelim
Das wäre sehr nett, danke! ^^

@Alari
@Majesty
@nefelim
Erinnerungen sind keinesfalls fehlerfrei.
Ich habe vor Jahren mal eine Doku gesehen, in der es darum ging, dass sich Erinnerungen unabsichtlich mit der Zeit verändern können.
Leider habe ich sie nicht wiederfinden können. :nerv:

Wikipedia: Erinnerungsverfälschung


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 17:33
@Lepus

Ja das sie teilweise verfälscht wird je nachdem auch welche Lebensumstände oder Situationen erlebt wurden, teilweise auch verdrängt werden oder gar beschönigt und und und ist mir bewusst. Ist die Frage ob wirklich komplett alle Erinnerungen so verfälscht sind, das wir unsere komplette Vergangenheit quasi nicht mehr richtig erinnern können. Denn das bezweifel ich. Mal angenommen ich wurde vor 10 Jahren von einem Mann überfallen, dann kann ich wahrscheinlich nicht mehr richtig an die Farbe seines Pullis erinnern oder an die Schuhe ich die trug oder sowas, aber das ich mit einem Messer bedroht wurde steht zweifelsfrei fest und kann auch bewiesen werden. Jetzt nur mal so als Beispiel.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 17:41
@nefelim schrieb:
Ist die Frage ob wirklich komplett alle Erinnerungen so verfälscht sind, das wir unsere komplette Vergangenheit quasi nicht mehr richtig erinnern können. Denn das bezweifel ich.
Das stimmt, das denke ich auch nicht.
Aber Kleinigkeiten werden schon verändert und man ist sich dessen noch nicht mal bewusst.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 19:56
@Lepus

Ja, teilweise gebe ich dir auch recht!

Es gibt schon Situationen an die ich mich nicht mehr richtig erinnern kann.
Aber sehr prägnante Situationen, über die ich sehr oft nachgedacht habe, bleiben so wie sie sind und verändern sich nicht!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 20:05
Majesty schrieb:Aber sehr prägnante Situationen, über die ich sehr oft nachgedacht habe, bleiben so wie sie sind und verändern sich nicht!
Wie bereits gesagt:
Das Gehirn gaukelt dies einem vor und man merkt nichts von dieser Veränderung.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 20:44
@Lepus
Lepus schrieb:Das Gehirn gaukelt dies einem vor und man merkt nichts von dieser Veränderung.
Kannst du das belegen, dass du eine Erinnerung hast, die von deinem Gehirn verändert vorgegaukelt wird? ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 20:56
@Dawnclaude
Dazu gibt es Experimente.
Wikipedia: Erinnerungsverfälschung#Experimente


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 21:03
@Dawnclaude
Ich habe weiter oben schon einen Link gepostet.

Hier ist noch einer:

http://www.skepdic.com/German/falsche_erinnerungen.html
(Dank an @Keysibuna)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 21:07
Dawnclaude schrieb:Kannst du das belegen, dass du eine Erinnerung hast, die von deinem Gehirn verändert vorgegaukelt wird?
Mal Hand aufs Herz!

Das sollte jeder bei sich selbst schon bemerkt haben, wenn man ehrlich ist. Vor allem wenn Gefühle im Spiel sind/waren. Und das sind sie ja eigentlich immer. ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 21:21
Jo, dann könnt ihr ja jetzt bei jedem paranormalen erlebnis den False Memory Effekt angeben, das gegenteil kann man eh nich beweisen. Und wenn es dann einen Zeugen gibt, kann man ja immer noch Keysibunas Massenhalluzination anbringen. Problem gelöst. ;)


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.03.2013 um 21:25
@Dawnclaude
Wieso so garstig? Du hast gefragt und die user haben dir geantwortet und zwar mit Fakten. Was willst du mehr?
Dawnclaude schrieb: das gegenteil kann man eh nich beweisen.
Leider warten viele user auf einen Beweis, der etwas "paranormales" belegt. Dies ist aber bisher noch nicht passiert. Woran das wohl liegen mag?


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden